» »

Haare im Intimbereich mit Wachs entfernen?

bHlauEm/eer hat die Diskussion gestartet


Nach dem ich mich seit 3 Jahen im Intimbereich rasiere hab ich einfach keine Lust mehr....... man kriegt pickel und muss es alle 2 tage widerholen.

Jetzt frag ich mich ob das mit wachs eventuell besser geht......

hat da jemand erfahrung?

Zum beispiel mit einem Wachsentharungsgerät (z.b von philips)

Für Berichte und Tips bin ich sehr dankbar!!!!

Antworten
Hbuut:scxh


Wachs oder

auch andere Arten von Epilation (ich benutze einen elektrischen Epilierer) haben auch so ihre "Nachwirkungen"

Vorteile:

Die Haare brauchen länger, bis sie wieder stören (3 - 4 Wochen)

Es stoppelt nicht, weil die Haarspitzen nicht "scharfkantig" sind

Nachteile:

Es tut weh, bis man sich daran gewöhnt hat, aber unangenehm bleibt es immer.

Bei Frauen (ich weiß ja nicht, ob Du eine bist) wachsen die Haare so nah an den ganz empfindlichen Stellen, daß man da nicht epilieren kann.

Pickel gibt es auch, wie beim Rasieren, weil Haare einwachsen. (regelmäßiges "schrubben" mit dem Sisalhandschuh, fördert zwar die meisten zutage, aber eben nicht alle)

Vor allem, wenn Du das "nur" mal ausprobieren möchtest, bekommst Du ein falsches Bild davon, weil es beim ersten Mal einfach höllisch weh tun kann ... falsch weh tun wird.

Meine Frau z.B. verträgt kein Rasieren, und epilieren ist ihr zu schmerzhaft, deshalb nimmt sie einen Langhaarschneider und stutzt die Haare.

Dabei bleiben sie so lang, daß sie nicht pieken und es auch keine Pickel gibt und doch so kurz, daß es fast wie rasiert aussieht.

Wenn man nicht gerade die dicken, schwarzen "Rasterlocken" hat, dann geht das auch und ist vielleicht eine gute Alternative.

BterlinMer Kxindl


Also ich

habe es einmal gemacht und habe einen Greuel davor! Das tat höllisch weh.. ich nehme lieber Enthaarungscreme und Rasierer.. auch wenn es echt nervig ist

S)ybbil&lchen


nehme lieber einen ladyshave

für die überschüssige körperbehaarung. ich nutze seit jahren nur diese alle zwei bis drei tage. geht dann reicht flott als wenn ich eine woche oder mehr mit der rasur warte. nach der rasur reibe ich alles mit penaten babyöl ein, habe so nie probleme mit kleinen Entzündungen (rote punkte, pickelchen). wachs tut bestimmt ganz ganz ganz viel aua.

EHhem-aligexr NutzEer ,(#1a392:8x)


Es gibt da so ein Enthaarungsspray

Heisst glaub ich "Epil Stop And Spray", gibts im Teleshop zu kaufen. Da sprüht man einfach und wischt die Haare anschließend weg.

K3ur}t


epilieren

tut natürlich weh, vor allem bei den ersten paar Mal, weil die Haar da noch viel fester sitzen.

Viel wichtiger, es ist keine gute Methode um die Entzündungen zu vermeiden, denn die gibt es auch damit.

@ Neo:

das Zeug ist wie jede Enthaarungscreme, es muß einwirken.

Je weniger es einwirken muß, desto "härter" die Chemikalien.

Und bei allen Enthaarungscreme's ganz wichtig, an unempfindlichen Stellen ausprobieren, auch das mit der Einwirkzeit und sich dann in Schritten den empfindlichen Stellen nähern.

Je nach Empfindlichkeit kann es nämlich starke Hautreizungen geben und wer möcht schon ein paar Tage mit entzündeten Genitalien rumlaufen.

Und kleine Pickel, wegen eingewachsener Haare wird man auch damit nicht verhindern.

Vermutlich ist rasieren und die richtige Nachbehandlung die beste Möglichkeit die Pickel zu minimieren.

.|.J~ean5nXy..


epilieren...

...aua! das gibt fiese pickel, die sich entzünden... >:(

R_adixon


Kann ich nur empfehlen

Ich (M) epiliere seit etwa 10 Jahren mit verschiedenen MItteln (Wachs, Pinzette, SilkEpil von Philipps...) und kann es nur empfehlen! Natürlich tut es erstmal weh, das ist normal aber daran gewöhnt man sich oder die Empfindlichkeit nimmt ab. Sicher gibt es auch dabei Probleme mit eingewachsenen Haaren und Entzündungen aber zumindest bei mir ist die Epilation die Methode mit den geringsten Problemen bei bestem Resultat.

Was ich bisher von Freundinnen gehört habe, die es ebenfalls probiert haben oder es regelmäßig tun, war eigentlich auch nur positiv.

Grüße

K.urt


Gegen eingewachsene

Haare hilft, mit einem Sisalhandschuh oder einer Badebürste, bei jedem Duschen/Baden, kräftig abrubbeln.

Damit erwischt man zwar nicht alle, ein paar Pickel bleiben immer, aber es ist fast Pickel/Entzündungs-frei.

Außerdem fördert es die Durchblutung und macht eine ganz zarte Haut ;-)

Allerdings muß man experimentieren, was man direkt nach dem Epilieren, zur Beruhigung der Haut, verwendet.

Es gibt spezielle Lotions oder Cremes, ich selber verwende gar nichts, es sollte nicht einmal nass (verschwitzt) werden danach, dann habe ich am wenigsten Probleme.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH