» »

Wie fühlt sich eigentlich ein Ständer an?

tQontxch


chico

Jetzt hab ich solange gebraucht, um dieses Wort zu finden und dann.... war es vielleicht doch nicht richtig. Heißt es nicht errorgenes ? Egal. Deutsche Sprache, schwere Sprache---hat soviele Stabuchen. 8-)

a[dl5


Also bei mir spannt sich alle bis tief in den Körper hinein wo der Penis anfängt.

Da spür ich nicht nur den Teil des Penis, der aus dem Körper herausragt sondern den ganzen Teil. Das ist ein irre gutes Gefühl.

Es kann dann lange dauern, bis er von selbst abklingt.

D6erNaxthe


Meiner fühlt sich immer recht prall gefüllt an, so ein innerer Druck. Kein unangenehmes Spannen, aber es drückt halt von innen. Berührungen werden intensiver wahrgenommen, und so ne Art Mischung aus Vorfreude und Verlangen macht sich leicht bemerkbar.

Da kann man jetzt keinen direkten Vergleich machen um das einer Frau zu erklären, aber nehmen wir folgendes an. Du sitzt am Mittagstisch, vor dir steht die best aussehendste Mahlzeit überhaupt und dir läuft das Wasser im Mund zusammen, und du hast nur noch Lust deine Zähne endlich in dem saftigen Stück Fleisch zu versenken.

So ungefähr, nicht so blumig beschrieben und unterschiedlich stark von der Intensität des Gefühls her, aber so könnte man es beschreiben ;-)

S5aqmu6s8I1


Es fühlt sich :)^ an auch wenn er manchmal in verlegenen Situationen kommt und man am liebsten :=o würde fühl ich mich dabei trotzdem ]:D und ich hätte am liebsten :p> oder doch lieber gleich :-@ .

Nach dem zzz sag ich meiner Morgenlatte am liebsten *:) anstatt gleich zum Frühstückstisch zu gehen und :)D .

Und an alle o:) - Mädels, die noch zur Schule gehen: Jungs die plötzlich einen 8-) - Blick bekommen und nervös mit den Beinen zappeln, sind normalerweise nicht aufgeregt, sondern haben eine :)- .

|-o

m;ah|agoYniN_76


Dem hier kann ich nur zustimmen: Also bei mir spannt sich alle bis tief in den Körper hinein wo der Penis anfängt. Da spür ich nicht nur den Teil des Penis, der aus dem Körper herausragt sondern den ganzen Teil. Das ist ein irre gutes Gefühl.

Zudem ein Gefühl der Wärme (schließlich ist er ja dann gut durchblutet :-)). Man kann quasi spüren wie prall und fest er ist, ohne ihn anzufassen.

Um jeden Preis Sex will ich nicht jedesmal, wenn ich eine Ereketion habe. Ich kann es auch sehr genießen einfach so eine Erektion zu bekommen und zu spüren wie sie wieder abklingt.

Nackt empfinde ich eine Erektion eigentlich immer angenehm (außer man hüpft damit auf und ab, das tut weh). Wenn er sich frei entfalten oder beim Gehen herumschwingen kann, ist schon toll. Unter Kleidung eingeengt finde ichs wenns länger andauert eher unangenehm. Mit Erektion pinkeln ist schwierig, geht aber bei mir mit "mehr Druck" eigentlich immer. Ich mach das dann aber eigentlich immer im Sitzen und drücke ihn dann runter.

Naja, ist schwer zu beschreiben wie das Leben mit einem Penis so ist ;-D und im Gegensatz zu einem meiner Vorredner, finde ich schon, dass man auch ohne Erektion merkt, dass man da unten "was hat". ;-) Ist sicher schwer nachzuvollziehen als Frau, so wie für uns Männer, wie es ist Brüste zu haben. :-)

Svidexro


es ist schon ein tolles gefühl, wenn man eine rektion hat. schließlich weiß man ja dadurch, dass man da unten rum gesund ist :-D

aber in manchen situationen kann eine latte auch stören. zum beispiel im hörsaal an der uni während einer vorlesung :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH