» »

In Pornos keine (echten) Orgasmen sehen wollen!

lgiq


paule_pop

ich kann's schwer in Worte fassen, aber diese Passage aus meinem ersten Posting trifft's (glaube ich) ganz gut:

irgendwie ist mir unwohl bei dem Gedanken, dass der Orgasmus "echt" und ich somit bei einem der intimsten Momente eines Menschen "live dabei" bin. Mag paradox klingen, weil ich mir das vorherige *** () ja auch angucke und mich nicht daran störe. Aber der Orgasmus, diese Verletzlichkeit, die ein Mensch für kurze Zeit dabei ausstrahlt - das möchte ich irgendwie nicht sehen.

vielleicht vergleichbar mit einem Horrorfilm? Ich grusele mich gerne, aber ich würde nie einen echten Mord sehen wollen oder echte Schmerzschreie hören.

mir ist zwar klar, dass die Darstellerin scheinbar nichts dagegen hat, diesen intimen Moment mit den Zuschauern zu "teilen", aber mir ist es irgendwie unangenehm.

p^aule[_pop


Ich finde Leute die einen Orgasmus haben, strahlen aus, dass es ihnen gerade saugut geht, und dass dieser Moment noch ein bisschen weiter gehen könnte.

Das mit dem Horrorfilm, naja ich weiß ja nicht. Sex ist toll, den will ich gucken und selbst haben. Horror will ich nur gucken, aber auch hier sind die realistischen eindrucksvoller, gruseliger, anregender .... In der Realität wil ich aber von Horror gar nichts wissen.

DYadeSwearn


*grübl*

Doch ich möchte echte Orgasmen sehen. Und ich möchte echtes Stöhnen hören. Seit ich mit einer bestimmten Frau zusammenw ar, weiß ich, dass superlaut auch nicht gekünstelt sein muss. Die konnte gar nicht anders. Aber leise ist auch ok, es muss einfach nur erkennbar echt sein. Wenn die Darsteller keine erkennbare Lust haben, dann muss ich ja darüber nachdenken, was sie überhaupt da vor der Kamera verloren haben. Warum sie das jetzt machen, Geld not? oder ob das bloß die situation ist die nicht passt. Und wenn meine Gedanken so weit abschweifen, ist die Lust schon ganz schön gestört.

l1iq


DadeSwarn

Seit ich mit einer bestimmten Frau zusammenw ar, weiß ich, dass superlaut auch nicht gekünstelt sein muss

ja, das muss nicht gekünstelt sein ;-)

DVadeSFwaxrn


:-D

Was mich aber ärgert, sind so viele Rechtschreibfehler in einem so kurzen Post. Ich bitte um Entschuldigung :-)

Ich führe aber zu meiner Verteidigung vor, dass ich noch ziemlich voll bin |-o.

lAiq


DadeSwarn

Ich bitte um Entschuldigung

kein Problem @:) ...

ich habe in meinem Eingangsposting selbst genug eingebaut ;-D

DRadeS'war0n


@:)

Und was denkst du nun über meine Aussage? Stört es dich nicht beim Pornos gucken, wenn die Darsteller innerlich sichtlich unbeteiligt sind? Oder ist echte Lust schon ok, nur kein echter Orgasmus?

lhixq


DadeSwarn

schwierig zu beantworten, da ich Pornos mag, in denen zumindest ein Part devot/masochistisch sein sollte. Sprich: die Dame soll "genommen" werden, vielleicht auch etwas rabiater ... aber: dargestellte Lust turnt mich im Porno nicht ab. Das ist schon "ok" und auch nett anzuschauen. Nur der Orgasmus, der muss/soll nicht unbedingt echt sein.

mir geht's übrigens auch so wie saxo. Diese "beautiful agony"-Seiten, in denen man nur die Gesichter masturbierender Frauen sieht, die mag ich gar nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH