» »

Fremdgehen und Betrügen: Wer tut's ohne schlechtes Gewissen?

V`alentAixna83


striptease

aber ich sehe es nun mal anders und das ist genauso legitim .

Sicherlich, darüber brauchen wir gar nicht reden. Aber eine wirkliche Begründung hast du dafür nicht. ;-)

-bschDnug1gi-


anderer mann!? vielleicht... vielleicht haben beide nicht das, was sie wollen...

so wie es jetzt ist, scheint da was faul zu sein.. ob du was falsch machst oder sie.. wer soll das hier schon wissen!? wir kennen dich nicht, wir kennen sie nicht und hier kann jeder nur seine meinung zu dem thema schreiben... vielleicht hilft es dir und ihr, vielleicht aber auch nicht... vielleicht gehst du nächste woche zu einer anderen frau, vielleicht verlässt sie dich, vielleicht findet ihr eine andere lösung... ich hoffe es jedenfalls...

M\eIletxe


ich glaub nicht, dass jemand ihn als "Samariter der Beziehung" hinstellt. Aber was soll denn dann die Lösung sein:

auch wenn er rethorisch gefragt hat, was er denn machen soll, so hat der mann seine lösung schon gefunden. er betrügt sie 1-2mal im jahr und führt die restliche zeit eine bilderbuchehe. basta.

V\a}le'ntinax83


mondrian1

meine partnerin wirkt glücklich und unbeschwert. wenn sie es ahnt, tja, keine ahnung, kann ich jetzt schlecht nachprüfen. aber ich bin mir ziemlich sicher, dass sie es NICHT weiß.

Natürlich was soll sie auch sonst machen? Dir zeigen wie sie sich fühlt mit dem Wissen, es liegt bisschen in ihrer Hand und ändern möchte sie aber nichts? Was bringt ihr das dann? Nichts.

Aber ich bin mir ziemlich sicher, soo glücklich und unbeschwert ist das nicht gerade wenn der Partner es schon mal ausgesprochen hat.

deshalb bleibt es dabei: es tut dem partner erst weh, wenn er es rausfindet. bleibt es geheim, dann ist es auch nicht schmerzhaft.

So einfach sind Frauen nicht gestrickt :-)

Eoheomalicger NXutzer2 (#1I15906)


deshalb bleibt es dabei: es tut dem partner erst weh, wenn er es rausfindet. bleibt es geheim, dann ist es auch nicht schmerzhaft.

So einfach sind Frauen nicht gestrickt

hier geht es ja nicht um frauen oder männer. ich bin mir sicher, es gibt viele männer, die es anders sehen und viele frauen (mich zum beispiel), die es genauso sehen. und rein logisch betrachtet stimmt es auch - natürlich tut dann nicht nur das fremdgehen an sich weh, sondern auch die lüge, die daran hängt. aber solange man es nicht weiß, tut absolut gar nichts weh :-). außer dem eigenen schlechten gewissen ;-).

mOondcrixan1


Valentina

So einfach sind Frauen nicht gestrickt

wer weiß ;-) ich will auch nicht behaupten, dass alle frauen SO sind. ich hüte mich sowieso davor, für alle frauen oder alle männer sprechen zu wollen. und auch du kennst meine partnerin nicht ;-)

aber wie auch immer, ich will dir natürlich nicht deine meinung nehmen. wenn du davon überzeugt bist, dass sie es ahnt, dann will ich dich in dieser überzeugung lassen.

-4---S*unnyx----


melete

was wäre denn deine Lösung?? Du verurteilst, was er tut. Soll er es lassen und unglücklich sein, was sich auf die Beziehung, die Liebe niederschlagen wird. Oder soll er die Beziehung beenden, obwohl beide glücklich sind? (bis aufs Bett)

Bilderbuchehe... ok, einerseits führt er die schon... aber ich kann seine Beweggründe gut nachvollziehen.

mpondr"iaknm1


aber solange man es nicht weiß, tut absolut gar nichts weh

eben

E@hemalMiger nNutzer b(#115x906)


Aber eine wirkliche Begründung hast du dafür nicht.

genauso wie du :-).

welche begründung? ich habe eine begründung gegeben, die genauso gut oder schlecht ist, wie deine oder die eines jeden anderen. eine andere frage ist, ob diese begründung dich überzeugt, aber das ist ja nicht mein ziel :-).

V0alJe!ntinax83


striptease und mondrian1

aber solange man es nicht weiß, tut absolut gar nichts weh . außer dem eigenen schlechten gewissen .

Gewissen hat man in diesem Fall ja nicht, wie ich gelernt habe ;-)

Natürlich merkt sie das. Ich habe nicht behauptet, dass sie weiss, du betrügst sie. Aber sie ist sich schon sicher, in eurer Ehe ist nicht alles so wie es sein sollte. Gerade weil ihre Bereitschaft dafür fehlt. Und auch das kann unglücklich und traurig machen.

V`aleyntjina83


striptease

welche begründung? ich habe eine begründung gegeben, die genauso gut oder schlecht ist, wie deine oder die eines jeden anderen

Du konntest mir auf Fragen meinerseits keine wirklichen Antworten geben sondern hast nur drumherum geredet. Und dabei möchte ich gerne anmerken, dass du es angesprochen hast zu betrügen. Und ich habe dazu lediglich Fragen gestellt.

EThemkaligqer Nu0tzerG (#115x906)


das hat aber nichts mit fremdgehen zu tun. das wäre sie auch, wenn er verzichten würde. dadurch werden die probleme in dieser speziellen beziehung ja nicht beseitigt.

Ethemaliger# Nuitzexr (#115906)


Du konntest mir auf Fragen meinerseits keine wirklichen Antworten geben sondern hast nur drumherum geredet. Und dabei möchte ich gerne anmerken, dass du es angesprochen hast zu betrügen. Und ich habe dazu lediglich Fragen gestellt.

ich habe dir alle fragen beantwortet, die ich dir beantworten konnte. alle, die ich ausgelassen habe, waren auf eine beziehung bezogen, die ich nicht habe, besser gesagt, du hast angenommen, dass ich konkret von meiner beziehung rede und auch dementsprechend fragen gestellt. ich kann dir schlecht beantworten, ob er weiß, dass mir etwas fehlt, wenn es auf meine beziehung im moment nicht zutrifft :-)

ansonsten hast du alle antworten bekommen, die ich dir geben konnte :-)

und die wichtigste antwort, weshalb ich denke, dass es eben für den partner besser ist, wenn man schweigt, habe ich dir auch gegeben :-)

m7ondr}iaxn1


Valentina

Aber sie ist sich schon sicher, in eurer Ehe ist nicht alles so wie es sein sollte

die sexuelle disharmonie herrscht, ja, aber die herrscht auch ohne betrug und fremdgehen. sie weiß, dass ich andere sexuelle vorlieben habe, als sie. hätte ich das gänzlich verschweigen sollen?

V*alenEtina83


sie weiß, dass ich andere sexuelle vorlieben habe, als sie. hätte ich das gänzlich verschweigen sollen?

Nein natürlich nicht. Aber dann weiss sie sicherlich auch, dass du deine Vorlieben nicht einfach ins Nirvana schickst, meinst du nicht auch?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH