» »

Fremdgehen und Betrügen: Wer tut's ohne schlechtes Gewissen?

EqhemaligeFr Nut9ze}r (#z115906x)


kolibri

Ich finde es sehr mutig, wie Du Deine Vorlieben und Einstellungen - die ja nun wirklich nicht unbedingt Mainstream sind - darstellst und verteidigst.

es hat ja nichts mit mut zu tun, es sei denn, mir läge etwas an fremden meinungen. bei bestimmten themen ist mir aber genau das egal, weil ich glücklich werden muss durch mein verhalten und nicht andere fremde leute durch mein verhalten glücklich machen will.

Es ist nicht immer wirklich meins, Sex so auf die Hormonausschüttung durch Reibung zu reduzieren - nicht böse sein, das ist nichts Schlechtes und mit zunehmender Geilheit ist es auch nichts anderes mehr - aber es gehört zu meinen Vorlieben viel mehr Kopf und Emotion und Vorspiel dazu.

ich reduziere ja auch nicht, ich trenne nur. es gibt solchen und solchen sex. in meiner beziehung habe ich beide arten von sex, je nachdem wie wir lustig sind. es gibt sowohl romantische abende, als auch schnelle nummern im auto, wo es nur um den puren sex geht. man darf sex in beide richtungen nicht reduzieren. sex ist nicht nur geilheit, aber es ist auch nicht nur liebe. wenn man das erstmal kapiert hat, hat man ein ziemlich cooles sexualleben ;-D

6 Wochen emails schreiben und nächste Woche das erste Date - ich freu mich schon - ist schon prickelnd.

Ja, ich habe es diesmal so versucht und es sieht sehr, sehr gut aus.

ja, das ist was anderes. mich interessieren andere männer ja nicht innerlich. jedenfalls hab ich noch keinen mann in meinem leben getroffen, der mich mehr interessiert, als mein partner. deshalb wären emails und das ganze völlig uninteressant für mich.

M+oon Rsaxger


wie soll ich es ihm zugestehen oder nicht zugestehen? mit welchem recht? mit welcher macht?

keiner! aber wie kann man gefühle wie eifersucht o.ä. ausschalten!

ich glaube auch das sex und gefühle 2 dinge sein können...aber eben nur sein können. muss man da nicht irgendwie die eigene ratio austricksen um eben die gefühle nicht anzusteuern, die dem ganzen schädlich sein könnten!

k oli`bri007


striptease

*:) OK , Du Glückliche. :)^ @:)

EghemaligerP Nutzerq (#1C15906x)


Moon

ums ausschalten geht es auch nicht. natürlich kann ich kein gefühl ausschalten. ich persönlich habe irgendwann nur festgestellt, dass eifersucht in mir etwas künstliches, etwas gesellschaftlich erzeugtes ist, aber nichts, was mir selbst nützt oder gut tut. eifersucht hat mir genauso "gut getan", wie meine sv... und ausschalten kann man es nicht, aber man kann an der erkenntnis arbeiten und irgendwann ist dieses gefühl einfach weg :-)

NPoPLimixt-


auch ich muss mich bekennen...

es sind jetzt fast 22 jahre in denen ich meine frau kenne und ich war der moralapostel vor dem herrn. wenn mir andere erzaehlt haben das sie ihre partner hintergehen, habe ich nur mit dem kopf geschuettelt und den zeigefinger mahnend erhoben. und jetzt? jetzt bin ich selber seit 3 wochen in der situation :-/

wenn mandrion kolibri und die anderen "bekenner" ihre beitraege schreiben koennte ich es auch gewesen sein der es geschrieben hat. der sex ist der hammer mit der anderen und ja, ich habe ein schlechtes gewissen und ich will es aber trotzdem nicht missen wollen. ich bin gerade noch am ergruenden was da mit mir passiert und suche wie angebrannt nach dem warum. ein teil meiner erkenntniss ist wohl das auch ich dinge erfuellt bekomme die es eben daheim nicht gibt...

es geht immer mehr in die selbe richtung die schon mandrion beschrieben hat....

m

HGannmah-3x3


Hallo an Striptease und alle Bekennenden

Ich komme gerade völlig fertig ein bisschen zur Ruhe und wollte mir in diesem Forum zum Thema "Fremdgehen" Hilfe holen.

Mein Problem:

Einem sehr guter Freund von mir ist gerade das Herz herausgerissen worden, da ihm zu Ohren getragen wurde, dass seine Freundin mit anderen Typen schläft. Er hat sie darauf direkt zu diesem Punkt angesprochen und sie hat dann alles zugegeben. Dabei ist er aus allen Wolken gefallen und ich durfte ihn jetzt gerade wieder aufrichten und dieses Häufchen Elend eine Schulter bieten.

Seine Freundin hat dann einen Satz gesagt, den ich auch hier sehr oft gehört habe -> "Was du nicht weißt, das macht dich nicht heiß". Sie wollte ihn ja nicht verletzen und für sie war es einfach nur Sex.

Doch sie beide sind in diese Beziehung gegangen unter dem Gesichtspunkt der völligen Treue.

Dazu eine Frage an alle Bekennenden (vielleicht auch an dich Striptease, da dir ja die anderen Meinungen völlig egal sind, und, wie du gesagt hast, es um deine sexuelle Erfüllung geht und da die anderen Meinungen ja keine Rolle spielen.)

Wie kannst eine Frau einen Mann lieben und ihn dann hintergehen, obwohl sie gesagt hat, dass sie treu ist?

Wie kann man von sich selbst sagen, dass man sogar noch etwas Gutes tut, dem Partner nichts zu sagen? Wie kann denn etwas Gut sein, wenn man weiß, dass am Ende eh alles rauskommt? Würde gerne von dir Striptease wissen, was du tun wirst, wenn es dein Freund erfährt? Wie willst du ihm denn diesen Vertrauensbruch erklären?

Ich sitze nämlich gerade hier noch und mir geht alles nochmal durch den Kopf. Ich kenne seine Freundin sehr gut und ich habe sie bis zu dem heutigen Tag sehr geschätzt. Sie schien wunschlos glücklich zu sein. Schien in zu lieben. Wie kann man dann so etwas tun?

Vielleicht bin ich ja zu blöd dies zu begreifen oder meine Vorstellungskraft reicht dafür einfach nicht aus daher suche ich ja hier eine Erklärung.

Striptease, du hast gesagt, dass du z.B. deine sexuellen Wünsche nicht von deinem Partner erfüllt bekommst (das Gefühl von Fremdheit/Unbekanntheit oder S/M). Das Gefühl von Fremdheit wird dir dein Partner wohl nicht vermitteln können, doch das S/M kann man doch mit seinem Partner besprechen. Wieso sagst du ihm nicht deine Wünsche bevor du fremd gehst?

Meine ganze Welt wird auf den Kopf gestellt, wenn ich solche Berichte, wie von dir Striptease, lese oder mit weinender Stimme von meinem guten Freund vorgetragen bekomme.

Striptease, du scheinst eine sehr intelligente Frau zu sein, mit Niveau und guten Manieren und dazu noch hübsch. Ich stelle mir daher vor, wenn sich ein Mann in eine Frau wie dich verliebt, und wenn dieser sich verliebt dann vollkommen mit Körper und Verstand, und dieser dann über tausend und eine Ecke erfährt, dass du ihn betrügst, obwohl ihr mit dem Wort "Treue" in die Beziehung gegangen seid, dann würde das diesen, wie ich gerade gut an meinem besten Freund schon vor Augen geführt bekommen habe, völlig zerstören. Er saß da völlig verheult und verstand die Welt nicht mehr.

Ich will dich jetzt nicht angreifen und du hast ja sehr schön dargelegt warum du ihm das nicht sagst -> da du ihn halt nicht verletzen willst und die Partnerschaft ja ansonsten perfekt ist und du ihn liebst, aber wie kannst du denn ihm dann von deinen anderen Gelüsten nichts sagen? Wie kannst du einen Menschen so hintergehen den du ja liebst? Wie kommst du denn mit diesem schlechten Gewissen klar, oder tritt das bei dir nicht auf und du denkst einfach, du tust deinem Freund noch etwas Gutes und siehst dich daher in der Rolle derjenigen, die eure Beziehung schützt?

Eine andere Frage die mich zu diesem Thema noch brennend interessiert: "Wie schützt du dich und deinen Freund vor etwaigen Krankheiten? Einfach nur mit einem Kondom und dann schön hoffen, dass es nicht reißt? Du meintest ja es geht um das Gefühl der Fremdheit die dich so fasziniert. Der Typ muss dir Gefallen und alles andere ist uninteressant, daher interessiert dich ja auch nicht, mit wie vielen Frauen er zuvor schon im Bett war oder seine Krankengeschichte. Er lässt sich ja sofort mit dir ein und das zeigt doch, dass er schon für freien Sex ist, was die Gefahr einer Krankheit, die er haben könnte, ja nochmals vergrößert. Wie kannst du also sicher gehen, dass du dir dabei nichts holst und du damit auch deinen eigentlichen Partner, den du abgöttisch liebst, mit anstecken könntest?

Wieso machst du also nicht reinen Tisch mit deinem Partner? -> Warum sagst du ihm nicht woran er ist und er kann dann entscheiden? Wieso verletzt du ihn so dermaßen und führst eure gesamte Beziehung ad absurdum?

Was erzählst du ihm, wenn du es mit einem anderen tun wirst/ wohin du gehst/ warum du nicht nach Hause kommst? Wie planst du das Fremdgehen ohne das es auffliegt? Diese Fragen hat mir heute mein bester Freund gestellt und ich wusste darauf natürlich keine Antwort und ich bin immer noch ratlos.

Wie verhältst du dich, wenn er auf dich extra gewartet hat und dich umarmend, küssend die Tür aufmacht, wenn du vom Fremdgehen nach Hause kommst?

Und als letzte Frage -> Warum denkst du, dass es bei dir nicht rauskommen wird? Und wenn doch, was glaubst du, was wird der Schaden sein, den deine Beziehung davon tragen wird?

Ich würde mich unglaublich freuen, wenn du mir antworten würdest, da ich selbst mit meinen Nerven auch völlig am Ende bin und hier mir immer und immer wieder die gleichen Fragen stelle und ich erhoffe mir von dir Striptease oder auch den anderen darauf eine Antwort.

Alles Liebe

Hannah

pXhysi*kphiLlosopxh


...lieber Mondri...

schonmal vom Spruch gehört:

Was Du nicht erleben willst, das füge auch keinem anderen zu!

Schwer zu rallen, oder?

%-|

pLhysi)kphilo?soxph


....so..

das musste erstmal kurz raus. Na ja, ich selber würde - trotz allem - nie betrügen.

Zur Erläuterung:

Vor knapp drei Jahren bin ich betrogen worden nach vier Jahren Beziehung. Kotz. Ja, mit allem, was dazu gehört. Das Geheule war groß, ein halbes Jahr Elend war die Folge, wonach ich mich entschloss, auf alle Damen, grob gesagt, zu scheissen, will sagen hinauszugehen und sie ALLE flachzulegen (ja, so war das). Zwei Jahre ging nichts und seit nem halben Jahr brauche ich nur die Glotzfroschaugen zu mimen, und ab ins Bett. Will sagen wenn ich Sex will, kriege ich ihn auch, und zwar schnell.

Wieso poste ich das? Na ja, ich denke einerseits, die Fremdgeher gut zu verstehen, andererseits habe ich bei mir dieses Verhalten nie mit meiner Moral in Einklang bringen können. Versteh ich auch nicht so richtig, jedenfalls werde ich so oder so keine Beziehung mehr haben, weswegen es mit dem Fremdgehen sich ohnehin erübrigt. Aber das wär so der letzte Schritt meine Erziehung völlig über Bord zu werfen, also kann ich Betrug generell nicht gutheißen.

gruß phys.

rAeKtuxrn


Was Du nicht erleben willst, das füge auch keinem anderen zu!

:)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)* :)* :)* :)* :)*

bin ich der selben meinung! kann ja jeder machen was er will und auch wenns eine offene beziehung ist, aber ich versteh den drang nicht in andere betten zu hüpfen wenn man zuhaus jemand hat ??? ??

redet ihr nicht mit euren partnern über eure fantasien oder was treibt euch zum fremdgehen? ich will euch nicht ankreiden, ich will nur verstehen warum ihr das macht!:-)

dwia!manNt_xstar


@mondrian1 Meine Gedanken dazu ...

Leider nur ein weiterer "schlechter" Beitrag für Dich:

1. Ich habe auch keine Lösung für Dich :°(

Ich leide mit Dir und Deiner Frau mit, dass ihr in so vielen Bereichen Harmonie gefunden habt, aber in einem der wichtigsten noch nicht.

Vll solltet ihr doch nochmals an dem "noch" nicht arbeiten. Es ist euere einzige Chance!!

Ihr lebt beide noch, neue Probleme werden sicher auch gemeinsam angegangen und bewältigt.

Hättet ihr neue Partner, würdet ihr Euch diesbezüglich auch Mühe geben!

2.

WENN der Partner es NICHT erfährt, dann ist er doch auch nicht verletzt, gekränkt und unglücklich, oder?

Doch, Leider!

a) "Lügen" kommt zu fast 100% raus. Es ist nur eine Frage der Zeit!

Da kannst Du Dir was vormachen, ewig drauf hoffen usw. eines Tages wirst Du, auch wenn ich es Dir nicht wünsche, wohl daran denken! Vll erlebst Du(!) es nicht mehr! ;-)

b) Deine Frau weiss es! Sie bat Dich darum, dass sie nicht DIREKT damit konfrontiert wird, du sollst extra nochmals alles daran setzen!! Denn sie weiß es! -im geringsten Fall: indirekt!

Grund vermutlich: Sie möchte ihr "Gesicht" nicht vor Dir und vor sich selbst verlieren.

Damit sie nicht zu einer Konsequenz gezwungen wird, weil sie diese nicht will, ggf. sich nicht in der Lage sieht, diese umzusetzen, bzw. vermeiden will, wird es aber defintiv versuchen. Das hat sie sich fest vorgenommen.

Sie will sich auch nicht selbst vorwerfen, aus ihrer Sicht nicht nochmals darauf extra hingewiesen zu haben... usw.

Es könnte mit dem Stellenwert Sex zu tun haben, der für sie keine so hohen Wert einnimmt, sie sich dafür dann aber trennen müsste/sollte...

c) unglücklich, dazu muss man nicht mal was konkret wissen/sehen!

3. Nur "dumme" Menschen unterschätzen andere Menschen in ihrer Intelligenz, auch Wahrnehmung!

Einfaches Beispiel: Jeder kleine Verbrecher begeht seine Tat in der Annahme schlauer als andere zu sein.

Bei jedem kleinen Schwindelei nehmen wir an, dass wir besser schwindeln als der andere wahrnimmt!

Wenn die Bedeutung nicht hoch ist, kann sein, der andere nimmt es nicht wahr, oder befasst sich nicht damit, oder ignoriert dies....

Durch die Unterschätzung des Gegenübers begeht jeder einen Fehler. Es ist nur die Frage: Wie groß ist der Fehler? Wie groß seine(Deine) "Schwäche"? (1-2 x Mal p.a.) Wie groß seine(Deine) Überschätzung? und die Unterschätzung ggü. anderen...?

An die Aussage Deiner Frau klammerst Du Dich, weil es das einzige ist, das du als Legitimation erhalten hast, denn Du weisst, dass es nicht i.O. ist.

Der Unterschied ist nur: Es war keine Legitimation!

Aber wir sind alle Menschen und deshalb nicht fehlerfrei!

Sei Dir nur im Klaren und fall nicht aus allen Wolken ... es ist eine tickende Zeitbombe!

Deine Mentalität: "glauben, damit durchzukommen" hilft Dir bis jetzt. Sie wird Dich vorauss. nicht bis ans Ende tragen, aber evtl. erwartet Dich Gnade, weil auch Deine Frau nicht fehlerfrei ist.

Ob sie das so erkennt?! -u.U., ggf. aber persönlich abgestuft...

Der Punkt ist: Gesellschaftlich ist Dein Fehler "betrügen" schlechter angesehen, als ihr Fehler.

Das liegt schon daran, dass es darauf beruht:

Einem Verlangen nachgeben oder eben Verzicht durchzustehen.

Die Qualen, Schwäche und Stärken, die dahinter stehen, bleiben in dem Zusammenhang meist ungeachtet.

4. Ich bin fast davon überzeugt, dass Deine Frau keinen "glücklichen" Sex mehr mit Dir hat.

Befriedigend? könnte sein!

Du nimmst sie nur noch begrenzt wahr! (bin mir fast sicher)

Du glaubst, schon alles zu wissen. Deine Aufmerksamkeit gilt größeren Veränderungen, Deine Frau scheint kleine zu bevorzugen -meine Vermutung! (evtl. ein Tipp?!)

Und auch Du musst erkennen, Du hast nur ein "begrenztes Spektrum" nämlich nur Deine Art Sex zu praktizieren hast.

Und sie das wissen um deinen "Fehler" immer im Kopf.

Vorauss. ist sie der Typ Mensch, der Liebe braucht, um Sex zu haben.

Evtl., bzw. ziemlich sicher liegt bei ihr auch eine Stagnation vor.

Bei Dir natürlich ebenso.

Kein Mensch macht 1x Jahre das "gleiche Gericht" Spass! Dir doch auch nicht! Es ist etwas anderes, wie Du schon sagtest...

Es kommt eine gewisse Art von Sicherheit dazu, aber erfüllten Spass?! -Glaub ich nicht!

Alles, alles Gute für Euch!

P.S. Mich würde interessieren, flirtet ihr miteinander?

P.S.2: Ich habe aufgrund Sex-Unterschied meinen Partner nach (weniger als Du) Jahren verlassen, d.h. ich kann Deine "Qual" ungefähr erahnen.

Rückblickend würde ich sagen, irgendwann war auch ich nicht mehr bereit, wegen meinem Verzicht auf "zu viel", dann noch auf seine "eingeschränkten" Bedürfnisse umfassend einzugehen....

Warum auch, er war ja bereits damit mehr als augenscheinlich happy und das kann man(ich/Du) auch so einfach aus dem "Hut" zaubern ;-)

Vll wäre also noch das eine oder andere i-Tüpfelchen drin gewesen ;-)

Für mich nicht mehr wichtig, für Dich schon! (deshalb hier evtl. als Tipp?!)

E|hcemalig"er NVutzer P(#11590x6)


Striptease, du scheinst eine sehr intelligente Frau zu sein, mit Niveau und guten Manieren und dazu noch hübsch.

danke fuer die blumen 8-)

aber du haettest dir doch nicht die muehe zu machen brauchen, mein gesamtes profil samt meiner beitraege innerhalb von 20 zu erforschen ;-D

aber das interesse ehrt :=o ;-)

H~annah3-}33


Das Interesse kommt nicht von ungefähr -> du scheinst hier für meine Fragen die richtige Bezugsperson zu sein und daher würde ich mich sehr freuen wenn du mir helfen könntest. Dazu habe ich mir deine Beiträge durchgelesen, um zu erfahren wie du denkst und ob du schon immer diese Einstellung vertreten hast. War nicht böse gemeint. Entschuldige. :)* Suche einfach Hilfe und diese Situation überfordert mich einfach und da ich unglaublich schlecht so einschlafen konnte mußte ich mich einfach beschäftigen.

Mein guter Freund hat mich heute morgen wieder angerufen und es fallen halt immer wieder die gleichen Fragen und mir geht das sehr Nahe.

Hoffe ich bin dir nicht zu Nahe getreten und du kannst mir ein bischen weiterhelfen. Natürlich nur wenn du willst.

Alles Liebe

Hannah @:)

SgophGie_M


physikphilosoph

Na ja, ich selber würde - trotz allem - nie betrügen.

Sorry, aber darüber kann ich nur lachen. Jeder, wirklich jeder würde in einer passenden Situation betrügen. Es gibt Leute, die betrügen öfter und einfacher als andere, und es gibt welche, die brauchen dafür eine besondere Situation, die sich eben nicht oft bietet.

Klar, bevor es einem passiert ist posaunt man gerne rum. Aber ich kenne schon einige Moralapostel, die danach zu mir gesagt haben "Jetzt kann ich dich verstehen".

H)anna>h-x33


Will mir niemand helfen. :°(

Echemalig>er NXutzer (#L115906x)


Jeder, wirklich jeder würde in einer passenden Situation betrügen.

entschuldige, aber das ist doch quatsch.

ich schliesse nicht aus, dass dieser satz fuer den betrug allgemein (also nicht nur sexuell oder auf eine partnerschaft bezogen, sondern in der gesamtheit seiner definition) zutreffen mag.

ansonsten ist er aber eine schlichte und nicht nachpruefbare verallgemeinerung. die viele fremdgaenger (betrueger) aus irgendeinem grund dazu brauchen, ihr eigenes verhalten mehrheitskonform zu machen. :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH