» »

Fremdgehen und Betrügen: Wer tut's ohne schlechtes Gewissen?

M_elexte


G.W. von Rue

noch einmal:

Würdest du nicht Du wüsstest es ja gar nicht

klar würde ich das erfahren das ... ein betrüger ist doch in seinem ganzen alltag unsicher und missachtet doch mehr als diesen einen punkt...mag ja sein, dass helena es etwas überspitzt formuliert hat, aber ein betrüger ist eben nicht mal für einige stunden ein betrüger und sonst der selbstichere mensch und in allem anderen vertrauenswürdig.. das habe ich ja gemeint..der missachtet sowieso auch andre dinge, über die wir uns einig sind, der ist einfach auf anerkennung aus und das auf kosten anderer, vor allem der partnerin oder des partners ..sicher nicht ständig, hat sicher seine netten seiten, aber der hat keine selbstsicherheit und braucht immer wieder imput von außen....

C$laiudsSixa


Also ich wage mal zu behaupten, dass es nicht rauskommt.

CMlaudsxia


ein betrüger ist doch in seinem ganzen alltag unsicher und missachtet doch mehr als diesen einen punkt...

Darf ich mal fragen, wie du darauf kommst?

Was hast du für ein Bild von einem Menschen, der in diesem Punkt einfach nicht deiner Meinung ist.

G{.W.' voxn Rue


Melete

klar würde ich das erfahren das

Nun, es ist jetzt ziemlich müßig zu spekulieren, ob du es tatsächlich irgendwann erfahren würdest oder nicht. Ich kann nur sagen, dass ich von Seitensprüngen in Beziehungen weiß, die seit 30 Jahren nicht ans Licht kamen.

Natürlich kommt es auf den Einzelfall an, keine Frage. Aber zu behaupten: »ICH würde es auf jeden Fall rauskriegen« finde ich - entschuldige - genau so weltfremd, wie all die anderen Zukunftsvoraussagen. Niemand kann das wissen///mit Sicherheit// sagen.

Letztlich steht aber all das auch weiterhin nicht im Widerspruch zu meiner eigentlichen Aussage, die nach wie vor lautet: Wenn der Betrogene nie vom Seitensprung erfährt, dann hat er auch nichts zu erleiden.

AGprilx66


schade,keine zeit vor heute abend.

bis dahin kann ich mir ja überlegen,ob ich auf manchen übertrieben ironischen und nadelspitzen beitrag eingehen möchte. :=o

hTerzalleArliRebsxt


@april66

hauptsache spitz.........oder??

SCuziexQ


ein betrüger ist doch in seinem ganzen alltag unsicher und missachtet doch mehr als diesen einen punkt..

wenn du dich darauf verlässt, dann wirst du nie dahinterkommen, ob du gerade betrogen wirst. Dann solltest du vielleicht eher darauf achten, wann dein Partner besonders guter Stimmung ist......

n0ylonk7ittel


melette

ich habe verstanden was sie meint. sie hat garnicht so unrecht. bei meiner frau ist es genauso wie sie schreibt. komplexe durch einen super strengen vater. auf die weise holt sie sich bestätigung.

Mqelexte


G.W. von Rue

Nun, es ist jetzt ziemlich müßig zu spekulieren, ob du es tatsächlich irgendwann erfahren würdest oder nicht. Ich kann nur sagen, dass ich von Seitensprüngen in Beziehungen weiß, die seit 30 Jahren nicht ans Licht kamen.

ich habe mich doch nicht bloß auf einen seitensprung bezogen..habe doch geschrieben, dass wenn es tatsächlich um den utopischen umstand handelt, dass jemand in seinem ganzen alltag sicher ist, dass er das wirklich für sich behalten soll. das ist aber utopie..

ein betrüger ist ein unsicherer mensch, der in allem bestätigung braucht...fremdgehen ist doch nur eines der symptome, auch im ganzen alltag ist ein mensch sicher oder unsicher, ständig auf bestätigung anderer angewiesen oder nicht, und wenn ich vielleicht nicht merken würde, dass jemand fremgeht, so merke ich doch, dass er meine wünsche nicht respektiert, dass er mich missachtet, dass er ständig lob und bestätigung von mir braucht, auf angewiesen ist, dass er unsicher ist...ein betrüger ist ein unsicherer mensch und das ist etwas, was ich serh wohl merke..soviel menschenkenntnis habe, ja..

Natürlich kommt es auf den Einzelfall an, keine Frage. Aber zu behaupten: »ICH würde es auf jeden Fall rauskriegen« finde ich - entschuldige - genau so weltfremd, wie all die anderen Zukunftsvoraussagen. Niemand kann das wissen/mit Sicherheit sagen.

das ist ein irrtum..frage frauen, deren männer affären haben..die ahnten es sehrwohl, wußten es mit der zeit haargenau..das sind nämlich jene, die es gar nicht sehen wollten...und natürlich würd ichs merken..

allerdings kenne ich genug menschen, die selbstsicher genug sind, um um für ihre zukunft klare aussagen über sich machen zu können..das stört mich in diesem faden schon, daß hier so getan wird, als gäbe es nur menschen, die niemals sichere aussagen über sich machen könnten.. es gibt auch selbstsichere menschen..ein selbstsicherer mensch hats einfach nicht nötig andere zu betrügen...

z]Letztlich steht aber all das auch weiterhin nicht im Widerspruch zu meiner eigentlichen Aussage, die nach wie vor lautet: Wenn der Betrogene nie vom Seitensprung erfährt, dann hat er auch nichts zu erleiden.

nach wie vor she ich es so, daß es einen einzelnen seitensprung nicht gibt, wenn ein mensch integer und selbstsicher ist...

ein widerspruch zu deiner eigentlichen aussage stellts nicht her, nur, dass ich so eine situation eben mehr als bezweifle, daß jemand als einzige unsicherheit in seinem .eben einen seitensprung aufweist..aber wenn, dann soll ers wirklich für sich behalten...

sJucmsieb+ienwe2x5


wisst ihr was??

meiner meinung nach, habt ihr alle keine ahung, die andauernd fremdgehn müssen. oder schonmal was von liebe gehört ???

und NEIN es gibt sie nicht nur im film!!

K(önig%Artuxs


Helena 75

Nur kurz ein paar Anmerkungen zu deinen Feststellungen von 12:31:

Ich schrieb "Ein einfacher Vergleich" und brachte dann das Kleinkind-Beispiel mit dem In-die-Hose-kacken. Mein Gott, es ist halt für mich d i e Situation, die sich bei einem Kleinkind am einfachsten darstellen lässt. Ich kann doch nicht ein Beispiel bringen, in dem ein Kleinkind einen Joint raucht und die Erwachsenen verbieten es ständig.

ich bin ehrlich froh und dankbar, evolutionstechnisch einen status erreicht zu haben, in dem ich nicht mehr

"fröhlich dort hinscheissen muss, wo ich gerade stehe"

Dieser Satz zeigt, dass du es nicht kapiert hast. Mein Beispiel handelt von einem Kleinkind und du beziehst es auf dich als Erwachsener.

Deine anderen Ausführungen zu meinen Feststellungen gehen auch komplett an meinem Thema vorbei. Nämlich dass das, was du vertrittst, dem Menschen eben nicht angeboren ist. Und somit auch nicht zu beachten und schon gar nicht zu kategorisieren ist. Du hast in deiner Kritik an meinen Ausführungen kein einziges mal geschrieben, "da hast du nicht recht, weil...". Du hast lediglich ausgeführt, dass du froh bist, weil...

Und zum Schluss zum Kernthema BESITZ und MACHT am und über den Partner. Du kommst zu der Feststellung

aber für mich haben die Begriffe

Treue/ Fremdgehen/Betrügen

überhaupt nichts mit Macht- und Besitzansprüchen zu tun.

Begründet hast du es nicht. Und deine schnelle Flucht von diesen beiden Kernfeststellungen MACHT und BESITZ beweisen mir nur, dass du dich damit eben nicht auseinandersetzen willst. Hast du Angst vor d i e s e r Diskussion? Womöglich.

Und dir fällt im täglichen Ablauf mit deinem Partner gar nicht auf, dass ein jeder von euch laufend Macht- und Besitzansprüche rauslässt. Jedes "Ich-will-das-nicht" oder "Mach-das-nicht" oder "Lass-das-jetzt" ist schon Machtausübung. Macht hat doch nicht immer was mit Gewalt zu tun.

Ich glaube, das verwechselst du jetzt.

Aber was solls.

Dir ist es offensichtlich lieber, mit den anderen hier im Seichten herumzuschwimmen und über Treue und Betrug zu fabulieren ohne einmal darüber nachzudenken, dass es dieses in einer 2-er-Beziehung gar nicht gibt, wenn ein Partner sich (vorübergehend) einem anderen zu wendet.

Ist auch egal.

Ich wünsch dir weiterhin fröhliche Zeilen

@:)

M6elFetMe


Claudsia

Darf ich mal fragen, wie du darauf kommst?

?? was meinst du damit?? wie ich mir meine meinung bilde?? na, erfahrung, beobachtung, information, usw...

Was hast du für ein Bild von einem Menschen, der in diesem Punkt einfach nicht deiner Meinung ist.

mir ist das doch wurscht wer mit wem wie viele sexabenteuer hat... bin doch nicht ich, die lügt und betrügt..den rest muß schon jeder mit sich ausmachen...ich bin kein richter und ich bin kein pfarrer, also verurteile ich auch nicht..ich bilde mir allerdings ein urteil..ich finde lügen und betrügen :(v

die offiziellen zahlen sagen: 1/3 gehen fremd, 2/3 nicht..betrifft beiden geschlechter..

GG.W. @voEn Rxue


Melete

ein betrüger ist ein unsicherer mensch, der in allem bestätigung braucht...

Wieder eine pauschale Behauptung, die ich so nicht unterschreiben würde.

ein betrüger ist ein unsicherer mensch und das ist etwas, was ich serh wohl merke.. soviel menschenkenntnis habe, ja..

Ich möchte deine Menschenkenntnis nicht anzweifeln. Aber die allgemeine These, dass jemand, der betrügt, generell ein unsicherer Mensch ist, würde ich bestreiten. Zumindest kenne ich aus meinem Bekanntenkreis einige Gegenbeispiele.

das ist ein irrtum.. frage frauen, deren männer affären haben.. die ahnten es sehrwohl, wußten es mit der zeit haargenau.. das sind nämlich jene, die es gar nicht sehen wollten... und natürlich würd ichs merken..

Ja was soll ich dazu nun sagen? Ein Totschlagargument, das weder be- noch widerlegt werden kann. Sage ich dir nun, dass ich Frauen kenne, die wirklich nichts ahnten, dann haust du mir um die Ohren, dass sie es einfach nicht sehen wollten ;-)

allerdings kenne ich genug menschen, die selbstsicher genug sind, um um für ihre zukunft klare aussagen über sich machen zu können.. das stört mich in diesem faden schon, daß hier so getan wird, als gäbe es nur menschen, die niemals sichere aussagen über sich machen könnten.. es gibt auch selbstsichere menschen..

Natürlich gibt es selbstsichere Menschen und ich glaube jedem, der hier schreibt, dass er seinen Partner nie betrügen möchte, aufs Wort! Nur kann kein Mensch - zumindest meinem Verständnis nach - eine absolut sichere Zukunftsprognose abgeben. (4-cookies formulierte das so hervorragend). Egal wie selbstsicher ein Mensch im JETZT (hier und heute) sein mag - es liegt einfach außerhalb seiner Macht, heute schon sagen zu können, wie er möglicherweise am 15.10.2025 handeln wird.

s7umsGeb^ie%nex25


ich beobachte die diskussion bereits tage und man kann sich über das thema anscheinend streiten.

ich versteh überhaupt nicht wie man sich das leben so schwer machen kann.

ich bin treu und liebe meinen freund.

ehrlich gesagt wär es mir zu anstrengend nebenbei noch jem zu haben, für den auch noch da sein und zusätzlich alles zu verheimlichen!

wie kann man sich nur so viel stress wegen sex machen ??? ??

wissen manche nicht was sie an ihrem partner zu schätzen haben?

hab gestern noch ne reportage gesehn, dass im islam frauen gesteinigt werden ,die fremdgehn. ich weiß dass das zu überzogen ist. aber merkt hier denn keiner mehr was? liebe ist was besonderes und man sollte sie schätzen. möchten ihr mit 70 auf euer leben zurückblicken und stolz darauf sein, wie viele menschen ihr betrogen habt??

sicher kann es passieren, dass man sich nicht mehr versteht oder sich auseinanderlebt, aber dann suche ich mir einen anderen partner.

ich weiß zig leute werde wieder argumente dagegen haben von wegen familie aufgeben, eimaliger ausrutscher usw.

aber dieses denken ist egoistisch, ebenso wie das fremdgehn egoistisch ist

Mnelexte


SuzieQ

wenn du dich darauf verlässt, dann wirst du nie dahinterkommen, ob du gerade betrogen wirst. Dann solltest du vielleicht eher darauf achten, wann dein Partner besonders guter Stimmung ist...

;-D ;-D naja, wenn ich nen besonders grantigen freund habe, dann würde ich aufhorchen, wenn er besonders lustig daherkommt… ist sicher nur ein anhaltspunkt und überspitzt, aber man merkt doch, wenn jemand sich an meiner seite verändert…es könnte sein, daß ich nicht merke, daß mein aprtner einen seitensprung macht, aber ich ganz sicher würd ich merken, wenn er ne affäre hätte..

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH