» »

Club der Orgasmuslosen

GPäns ebl~ümleixn


Ja, aber das sieht sicher nicht jeder so

PHrionBs


Seit wann ist ein fehlender Orgasmus ein "Fehler"??? :-o :-o :-o

Q5uintuxs


Ja, aber das sieht sicher nicht jeder so

Dann ist er wohl doch der Falsche für dich, denn zu einer funktionierenden Beziehung gehört nunmal Vertrauen und Verständnis.

Ich mein was bringt es dir, wenn du mit jemandem zusammen bist, bei dem du aber Angst davor hast, dich zu öffnen, weil er deine Orgasmuslosigkeit nicht akzeptiert?

Nix bringts dir. Da muss man schon Verständnis zeigen für seine Freundin. Und ausserdem, wenn man sich vertraut kann man auch besser am Orgasmus "arbeiten", und immer neue Varianten des Sex ausprobieren um ihn besser zu genießen!;-)

Jkuldeldzudexl


wenn ein kerl das so sieht, kannste ihn sowieso für ne feste beziehung nich gebrauchen! meine meinung!

Q~ui_nt4u[s


Seh ich auch so.

a]bbyfereak


Naja meine "freundin" (extra mal betont um auf Gänseblümleins frage zu antwort das ich keine partnerschafft habe sondern mehr ne art wochenendebeziehung) wei auch nix von meinem "Problem", werde es ihr allerdings sagen wenn das noch länger andauert.

Qhuinxtus


Ich kann mir denken, das es durchaus Überwindung kosten kann, weil man sich vielleicht wegen sowas schämt. Aber ich denke, man sollte offen zueinander sein und miteinander darüber reden.

PXrio>nxs


Man schämt sich, weil man keinen Orgasmus hat ??? Ich hab auch nicht immer einen!

Qnuintxus


Nein man schämt sich, weil es einem vielleicht peinlich ist, wenn man seinem Partner sagt, das man bisher keinen Orgasmus hatte.

Da ist schon eine gewisse Hemmschwelle dabei, und das geht nicht beim alltäglichlen Smalltalk am Frühstückstisch a lá "Du schatz, ich hatte bisher noch keinen Orgasmus. Und vergiss nachher nicht den Hund zu füttern".

P~ridon's


Aber mal ehrlich - ich hab noch keine Frau beim Kennenlernen nebenbei, oder bei Kerzenschein gefragt: "Und, wie schaut's bei Dir mit der Orgasmußfähigkeit aus?" :-/ :-/ :-/

Qbuin%tus


War ja auch ironisch gemeint. ;-)

Der richtige Zeitpunkt für die entsprechende Unterhaltung kommt eh von selbst. Spätestens wenn man miteinander Sex hatte.

P-riIoxns


Muß auch nicht beim ersten Sex sein! Ich bin mal mit einer Freundin durch Zufall nebenbei drauf gekommen, daß sie beim Sex noch keinen O. hatte. War aber sicher kein Beinbruch und nie Thema ...

QUuinntuxs


Ich sag ja auch nicht beim ersten Sex. Hauptsache ist, man redet darüber und verschweigt es nicht oder zieht sich deswegen zurück.

a2b1b<yfrXexak


Naja wir hatten ja auch noch nicht sooo oft sex. Deswegen weiß ich auch noch nicht ob das in Zukunft doch funktioniert.

QruiOntuxs


Sex ist bei dem Gesprächsthema nicht unbedingt der Richtwert. Du kannst es auch ganz normal ansprechen, muss ja nicht unbedingt nach oder vor dem Sex sein.

Sowas passiert intuitiv, ganz nebensächlich sogar.

Ich hab mal mit einer freundin nach dem zweiten Date gleich über Sex geredet und es war uns auch nicht peinlich, das es so schnell ging.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH