» »

Club der Orgasmuslosen

albaby8fr'eeaxk


naja wir haben schon oft über sex gesprochen und auch über unsere Vorlieben und sowas nur irgendwie hab ich dabei nie was von meinem "problem" erwähnt.

QNuingtus


Es kommt drauf an, wie sehr es dich unter den Nägeln brennt, mit ihr drüber zu reden. Wenn du unbedingt mit ihr drüber reden willst, dann tu das.

P)rioxns


Aber eigentlich besteht kein Grund, dies zu tun!?

a$babyfJreak


Naja, manchmal denk ich ich sollte es ihr sagen damit wir zusammen dran arbeiten können, aber dann trau ich mich wieder nicht. Bei uns ist die Beziehung nunmal generell ziemlich kompliziert gerade wegen dem sex, was die sache nicht gerade einfacher macht

PLrifons


Dann "arbeite" doch erst einmal allein an Dir ... :-)

aAbbyfrezaxk


Bei mir funktionierts ja... zumindest manchmal. nur zusammen klappt das nicht so ganz

Pbrioxns


Nicht so ganz ???

ajbbyfQrea;k


Naja ich leibe den sex mit ihr. das gefällt mir um einiges besser als sb, nur zum orgasmus langts noch nicht ganz. fehlt halt noch ein kleines stück

PsrSions


Das ist doch normal - ich mag realen Sex auch um Einiges lieber, als SB - dennoch bleibe ich dabei, daß die SB ein gutes Mittel ist, sich und seine Reaktionen besser, bzw. überhaupt kennen zu lernen ... So eben auch, den letzten Rest zum O. hinzubekommen. :)*

a[bbyAfreaxk


alleine kann ich das ja auch und ich würde mal behaupten ganz gut kenne, zumindest weis ich wie er auf berührungen von mir reagiert, aber auf berührungen von ihr reagiere ich zum teil nunmal ganz anders.

P\rioxns


aber auf berührungen von ihr reagiere ich zum teil nunmal ganz anders.

Auch das ist normal und gut so - meist sind die Berührungen des Partners sehr viel intensiver, als die Eigenen ... Das Wissen um sich selbst hilf beim Sex zu zweit nur einen gewissen groben Anhalt zu haben, den man mit dem Partner erforschen kann. manchmal reagiert man gleich, manchmal sogar mehr, andemal fast gar nicht und muß selber nachhelfen (so mach ich das oft), manchmal kommt man beim Probieren aber auch auf ganz andere Dinge/Wege ... Das Wissen, um die Eigene Reaktion gibt auch da nur die grobe Richtung vor - keinen genauen "Plan" o.ä. :)*

p.s. zudem kann man die "Geschichten" der SB auch gut zum Abschalten und genießen verwenden - einfach Augen zu, in die erregende Geschichte eintauchen und diese mit den Eindrücken des Partners verschmelzen lassen - mit dessen Geruch, dessen Berührungen, dessen Geschmack ... Und schon potenziert sich alles zu einem großen Feuerwerk, welches ansich schon ein megageiles Erlebnis ist. Für mich so berauschend, daß ich den eigentlichen Orgasmus (Ejakulation) am Ende für einen satte Befriedigung nicht einmal benötige - und DAS als Mann! ;-D

a;bbeyfr:eak


Na die grobe richtung kennen wir ja schon, und mitlerweile kann ich auch in etwa einschätzen wie ich auf berührungen von ihr reagiere, aber trotzdem fehlt noch das gewisse etwas.

Also wenn ich mit ihr schlafe denke ich überhauptnichtmehr auch nicht an irgendwelche tagträumereien oder sowas.

Ghänsebwpmxlein


Naja, mal angenommen, es kommt doch schneller zum Sex als erwartet. Der Typ gibt sich irre Mühe und denkt sich irgendwann nur noch: Warum kommt sie nicht? Hm ja, das ist ja dann auch irgendwie scheiße.... aber einfach sagen? hm...hm....

D8er [kle8ine VPrinz


gänseblümlein

Der Typ gibt sich irre Mühe und denkt sich irgendwann nur noch: Warum kommt sie nicht?

so was gibt es eher nicht. dass ein mann mit dir sex hat und geradewegs auf deinen orgasmus "hinarbeiten" will und sich anfängt zu denken "wann kommt sie endlich, warum kommt sie nicht ...?" das sollte schon eine große ausnahme sein. das kann vielleicht passieren, wenn ihr euch schon ganz gut kennt und er meint, dass er die "knöpfe" rausgefunden hat, die er drücken muss, damit du kommen kannst. und wenn DAS dann für eine zeit lang nicht geht, dann fängt er vielleicht an, sich solche gedanken zu machen.

aber meines erachtens keinesfalls am anfang einer beziehung bzw. am anfang eurer gemeinsamen sexualität, das wär dann ein sehr unerfahrener und unsicherer mann, der zudem noch ein falsches bild von zweier-sex hat.

wenn es dir unangenehm ist, praktisch schon vor beginn deiner sexuellen "karriere" ihm zu sagen, dass du noch nie beim zweier-sex gekommen bist, dann würde ich das auch erst mal für mich behalten. da werden sich bestimmt viel bessere gesprächssituationen ergeben, bei denen du das wirklich gut sagen kannst und wo solch eine aussage auch gleich vertrauen schafft.

du musst dich nur davor hüten, ihm orgasmen vorzuspielen, das ist sehr wichtig! du manövrierst dich sonst in eine lage, aus der du nur schwer wieder rauskommst, das darfst du nicht.

P{rilonxs


aber meines erachtens keinesfalls am anfang einer beziehung bzw. am anfang eurer gemeinsamen sexualität, das wär dann ein sehr unerfahrener und unsicherer mann, der zudem noch ein falsches bild von zweier-sex hat

Oder eben das ganze Gegenteil - ein erfahrener, einfühlsamer Mann, der AUCH beim ersten Sex nicht hirnlos auf SEINEN Orgasmus zustürmt, ohne sich auch nur im Geringsten um die Belange und Bedürfnisse seiner "Neuerwerbung" zu scheren ...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH