» »

Club der Orgasmuslosen

a6bbyf7rexak


Das ich bei der SB nicht immer komm stört mich aber nicht besonders. Immerhin kenne ich jetzt meinen Körper und weis auch wie ich auf berührungen reagiere zumindest wenn sie von mir aus gehen.

Aber beim Sex ist das nunmal noch was ganz anderes, ich denke da hilft mir SB auch nicht viel weiter.

j5e.n19x90


Immerhin kenne ich jetzt meinen Körper und weis auch wie ich auf berührungen reagiere zumindest wenn sie von mir aus gehen.

Und warum kommst du dann nur manchmal ???

PurioZns


Und warum kommst du dann nur manchmal

Frag ich mich auch grad!?

a5bbyZfreaxk


Naja manchmal fällt es mir einfach schwer mich zu erregen.

Kommt halt vor.

PYrioxns


Und das ist mit einem Mann dann einfacher?

a<bbyfr2eaxk


Nein, ich beschwer mich ja auch nichtr drüber. Hab damit kein problem.

Mich störts eher, dass ich mit Partner noch nie gekommen bin und das würde ich gerne ändern.

Q^uixntus


Es kommt drauf an wie sehr sich der Partner der Partnerin zuwendet. Wenn er sich die Zeit nimmt ihren Körper nicht nur als Objekt wahrzunehmen, sondern als etwas erotisches, das man sehr ausgiebig vewöhnen sollte, kann das mit der Erregung der Frau sehr gut klappen.

P)rionxs


Das mit der Erregung ist aber nun nicht unbedingt eine Sache, die der Partner ausschlißlich steuert - wie auch die O.-Sache nicht! :=o

Q/uinxtus


Wenn sich der Partner intensiv mit der Partnerin beschäftigt, kommt erst die Erregung und danach auch ein möglicher Orgasmus.

Ich bin immer noch dagegen, immer nur SB als Mittel für den Orgasmus zu sehen, von daher möchte ich jegliche Diskussionen in dieser Richtung nicht lostreten. Wenn es der Frau hilft, mit dem Orgasmus sich nen Start zu geben, ists okay. Aber SB als Allheilmittel dafür zu nehmen, ist nicht meine Schiene.

ajbRbyfrxeak


Natürlich steuert der Partner nicht alleine. Ich lieg ja schlieslich nicht da wie ein toter Fisch.

Aber trotzdem sind die Empfindungen die man bei der berührungen durch den Partner hat ganz anders, als wenn man sich selbst berührt. Und auserdem funktionieren manche Dinge nunmal nur mit Partner, alleine schon aus anatomischen Gründen.

Puribons


Wenn sich der Partner intensiv mit der Partnerin beschäftigt, kommt erst die Erregung und danach auch ein möglicher Orgasmus.

Also ich bin eigentlich schon beim Gedanken an meinen Partner erregt - da muß sich noch niemand mit mir "beschäftigt" haben!?

Pwrioxns


Und auserdem funktionieren manche Dinge nunmal nur mit Partner, alleine schon aus anatomischen Gründen.

Was denn ???

aHbbyZfre[ak


Also ich bin eigentlich schon beim Gedanken an meinen Partner erregt - da muß sich noch niemand mit mir "beschäftigt" haben!?

Dafür muss man aber auch nen Partner haben der einen erregt in dem man ihn nur ansieht.

Was denn ???

naja, schonmal versucht dir selbst einen zu balsen, bzw. als Frau selbst lecken? das geht nunmal einfach nicht ohne Partner. Oder auch Küsse an vielen verschiedenen stellen des körpers, das kann, aufgrund der Anatomie des menschlichen Körpers, durchaus schwierig bzw. unmöglich werden.

kVara3msaxr


ah haben wir es mit unserem körper gut :=o

PJrionxs


Dafür muss man aber auch nen Partner haben der einen erregt in dem man ihn nur ansieht.

Och, das geht im Grunde mit jedem attraktiven Menschen :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH