» »

Club der Orgasmuslosen

PKrio9nxs


Wir machen das seit wir uns kennen - und das sind wohl auch schon 7 Jahre ...

D_er khleinez Prinxz


... und ihr habt permanent angst, dass deine freundin schwanger werden könnte?

dann macht sie entweder kein nfp oder sie hat sich nicht so damit auseinandergesetzt, dass sie es wirklich verstanden hat. der pi ist auf pillenniveau oder sogar besser - bei leuten, die sich damit wirklich auskennen.

G~äns7eblümlexin


Also wenn ihr seit 7 Jahren Angst habt ist das wohl die falsche Verhütungsmethode

P\rDion2s


Nein, meine Frau kennt sich sehr gut mit ihrem Körper aus und merkt ganz genau, wann ihre "Eier springen" - dann ist eben Sperrgebiet angesagt. Nur ist das wohl nicht bei vielen und schon gar nicht bei allen Frauen so, daß sie sich und ihren Körper so gut kennen ...

MWyLif2eU1ncxut


Also da würd ich mich nicht drauf verlassen "wenn die Frau ihr Ei springen merkt", das kann man nämlich nicht. Man merkt höchstens den Mittelschmerz, das hab ich während der Einarbeitung in NFP gelesen.

Und, wenn man es richtig macht, muss man keine Angst haben. Man sollte sich nur gut absichern, dass man alles verstanden hat und richtig macht. Wenn man es "auf seine Weise" richtig "denkt", dann ... doof!

Ich trau der ganzen Sache auch noch nicht, ich hab keinen ungeschützten Verkehr, ich möchte erstmal schauen, ob ich mit NFP klarkomm... Je nachdem, was früher kommt (Geld, oder erfolgreiche NFP-Anwendung) kommt dann evtl. doch bald die Kupferkette, worauf ich hoffe, weil wie du schon sagtest, dann bin ICH es nicht schuld, FALLS was passiert. Keine Hormone, trotzdem sicher bei gutem Sitz. Zusätzlich werd ich NFP aber anwenden, um meinen Körper lesen zu lernen.

D`er k^le+ine zPrinz


prions

dann red nicht über nfp, wenn deine freundin kaffeesatzlesen macht.

kducku@cksbwlume


einmal ganz etwas anderes und zwar an die frauen gerichtet, die ursprünglich diesen faden ins leben gerufen hatten (also die, die noch nie einen orgasmus hatten). vielleicht ein etwas merkwürdiger aspekt aber ich schreibe es einfach trotzdem auf. ich hatte mir vor kurzem die schamhaare rasiert und zwar ganz (also auch schamlippen). jetzt wachsen die haare zum glück wieder nach (im rasierten zustand reibt es sehr, beim gehen) und mir ist aufgefallen, dass es mir rasiert (oder mit ganz kurzen haaren) viel schwerer fällt zum orgasmus zu kommen. es geht zwar aber es ist nicht so einfach wie mit den langen haaren. die längeren schamhaare sind bei mir so ein art puffer, der die klitoris gut vor zu starken berührungen schützt und andererseits kommen mir die haare wie sensoren vor, wie kleine leitungen, die die berührungen nach innen weiterleiten.

k5uck#ucksb?lume


@ all

nur ganz kurz zum verhütungsthema. der begriff natürliche familienplanung ist ja keine geschützte bezeichnung (wird nur oft verkürzt so verwendet von der "arbeitsgruppe nfp"). was prion und seine freundin machen ist doch für sie beide ok, es ist eine art der familienplanung also gehört es im grunde auch dazu. er sagt ja nicht, dass es auf andere paare übertragbar ist. :)*

M;yLiVfeU{ncut


Kann ich jetzt nicht bestätigen. Bei mir macht es keinen Unterschied. Ich find Haare absolut unerotisch und das macht mir sämtliche Gedanken eh kaputt :-D Aber wenn ich so an "unrasierte Zeiten" zurückdenk: Ne, kein Unterschied.

kKuckucks{blume


noch kurz als einschränkung zu meinem vorigen beitrag. wenn man die symptothermale methode nach den regeln der AG nfp (oder ev. auch nach rötzer) macht, dann gibt es natürlich keinen grund zu angst und unsicherheit.

@ MyLifeUncut

oh verstehe :-D wollte einfach nur meine erfahrung dalassen. ich denke, dass das vielleicht besonders bei frauen zutreffen könnte, die so extrem empfindlich sind wie ich, bei denen also ständig die gefahr herrscht, dass eine berührung zu stark ist.

PArioxns


@ DKP

dann red nicht über nfp, wenn deine freundin kaffeesatzlesen macht.

7 "erfolgreiche" Jahre sind wohl mehr, als "Kaffesatzlesen"!!!

PurFiaons


Also zu den Haaren - ich kann mich dunkel an Haare erinnern und auch an das erste Mal, daß ich sie rasierte - damals fand ich es sehr aufregend und spannend, daß ich da unten so ganz blank war ... Ich könnte mir vorstellen, daß es vielen anderen auch so geht. Schon allein dieses "Kribbeln (im Kopf)" hätte mich beinahe zum Orgasmus gebracht!

h;ex8eTx.


hei,

das mit der altersbegrenzung für sterilisierung überrascht micht jetzt schon, wieso konnte mein partner sich nach unserer entscheidung gegen kinder mit damals 28 einfach sterilisieren lassen, abgesehen davon ich war 23 und bei mir wäre es auch gemacht worden. Allerdings sind wir beide privat versichert und hätten ohnehin zunächst mal alles bezahlen müssen. Eine tubenligatur (?) wird unter vollnarkose und ambulant durchgeführt mit ev. maximal 2 tagen klinikaufenthalt, das war bei meinem partner damals auch so nach 2 tagen kam er nach hause.

Pcrni`onxs


Normalerweise kann das beim Mann ambulant gemacht werden und er kann nach 3 Stunden heim ... Es gibt keine Altersbegrenzung, nur eine Art "moralische/ethische Grenze" o.ä.

MlyLiefeUn/cuxt


also ständig die gefahr herrscht, dass eine berührung zu stark ist.

Da magst du recht haben. Ich hingegen finde es unangenehm, wenn die Haare meine Klit berühren (zB von meinem Freund). Wenn sie "freigelegt" ist, isst sowieso JEDe Berührung zu doll. Und da Haare schonmal schnell dorthin gelangen, fänd ich es mehr als unangenehm.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH