» »

Club der Orgasmuslosen

P3rionxs


Also wenn die Vorfreude auf den eigentlichen Sex am höchsten ist, da ist bei mir auch die Lust am höchsten.

Kam aber anders rüber - du Quintus hast Dich so ausgedrückt, als würde Dich die Lust/Geilheit irgendwann beim Sex, bzw. zum Ende hin überwältigen und Du würdest dann ihr auch freien Lauf lassen ... - was wiederrum so rüberkam, als sei dann alles andere (auch die Frau) egal ...

b|obthemxage


*:) @all

Männer, die noch keinen Orgasmus hatten... gibt es sicherlich, und ich denke die meisten davon haben ein körperliches Handycap, aber sicher alle ein psychologisches.

Bei den Frauen sieht es nicht viel anders aus, wobei ich denke, dass hier die psychischen Einflüsse eine bei weitem stärkere Rolle spielen, als bei den Männern.

Ums mal platt zu sagen, "keine Hemmungen, Hände zwischen die Beine und ausprobieren, was gut tut." Gilt für beide "Sorten" Mensch...

Und wenn sich der Partner oder die Partnerin "dumm dranstellt", den Mut aufbringen und sagen, "Halt, mach mal dies und tu mal jenes." Ist der andere dann empört, ist er eh nicht der richtige Partner, also warum nicht Klarheit schaffen?

Liebe Grüße aus Saarbrücken :)D

hFexxeT.


@ monika

genau das ist ds spiel, dann muß dein mann eben lernen sich zurückzunehmen bis du soweit bist, deinen spaß/orgasmus hattest und dan kan er ja mal so richtig loslegen, das hat dann so ab und zu auch mal was. Voraussetzung dafür ist aber, daß der mann in derl age ist seinen körper zu behrrschen und auch eine gewisse technik beherrsch die es ihm erlaubt den akt (wenn es dann mal soweit ist) auch entsprechend in die länge zu ziehen. Dirhr mein beitrag mit dem trockenen orgasmus des mannes, mit verlaub ich habe da nicht nur einam auf eine positionsänderung gedrungen weil ich einfach meine beine mal in eine andere stellung bringe wollte. |-o

P/ri!ons


@ hexeT.

Ja, so ist es bei uns auch: erst sie und dann ich ... :=o

h,exeNT.


hilfe, ich bitte um entschuldigung für diese katastrophalen |-o tippfehler, schäm |-o

M{oni6ka65


Prions

So kenn ich das das auch, erst ich, dann er. Obwohl es mir manchmal umgekehrt auch nicht unrecht wäre, die meisten Männer schlaffen total ab danach oder haben kein Interesse mehr und das stört mich persönlich schon.

Pirio3nxs


@ Monika65

Ja, das kann schon sein - daher ist es ja sinnvoller, wenn erst die Frau kommt und dann der Mann. Nur muß man(n) dafür (wie hexeT. sagt) eben auch etwas länger können, bzw. wissen, was man(n) zu tun hat, damit man länger kann, oder eben nicht gleich kommt ...

p.s. dummerweise ist das bei uns teilweise so, daß bei meiner Frau nach ihrem Orgasmus die Lust rapide abfällt und sie sich eigentlich umdrehen (oder auf meine Brust legen) könnte um zu schlafen - eben, wie sonst der Mann - verkehrte Welt bei uns, aber das paßt schon. :-/ ;-) Da muß sie dann doch noch mal ran - hilft alles nix! :=o ;-D Heißt also: man sollte keien falsch Scheu haben und auch mal ansagen "Du, das war noch nix - mach mal weiter!" o.ä.

M+onikMa65


daß bei meiner Frau nach ihrem Orgasmus die Lust rapide abfällt und sie sich eigentlich umdrehen (oder auf meine Brust legen) könnte um zu schlafen - eben, wie sonst der Mann - verkehrte Welt bei uns, aber das paßt schon.

Das ist ein Mythos, viele Frauen sind nach ihrem Orgasmus auch erstmal geschafft. Bei mir fällt zwar die Lust nicht rapide ab, aber die die Energie und mir fällt es dann auch nicht immer leicht, mich dann noch aktiv um den Mann zu kümmern. So etwas würde ich auch mal im Gegenzug vom Mann erwarten, ist auch schon passiert, aber eher als Ausnahme.

M<onikxa65


hexe

genau das ist ds spiel, dann muß dein mann eben lernen sich zurückzunehmen bis du soweit bist, deinen spaß/orgasmus hattest und dan kan er ja mal so richtig loslegen, das hat dann so ab und zu auch mal was.

Ab und zu klappte das, aber alles in allem war er zu ungeduldig.

Q1uintxus


was wiederrum so rüberkam, als sei dann alles andere (auch die Frau) egal ...

Falsch Prions, du hast es nur so lesen wollen. Und davon das mir die Frau egal ist, war nirgendwo was zu lesen.

hVezxe3Tx.


Ab und zu klappte das, aber alles in allem war er zu ungeduldig.

Dann muß er es lernen Monika, ich habe noch nie einen mann in mich eindringen lassen wenn ich nicht der meinung war ich bin soweit, da kann mann sich auf den kopf stellen und als dreibeiner laufen.

Q"uinxtus


Man sollte schon beide bereit dafür sein, sonst kanns schmerzvoll sein. Sowohl für ihn (Backpfeife ;-D), als auch für sie (Schmerzen beim Eindringen).

P;rXionxs


@ Monika65

Ich kann der hexeT. nur beipflichten - was hintert Dich daran, erst einmal DICH verwöhnen zu lassen? Immerhin bist Du Herrin über Deinen Schoß, oder? ;-)

Mjon"ika6x5


Schmerzhaft wirds bei mir nicht durch zu frühes Eindringen, sondern eher durch zu langen Gv, vor allem, wenn bei mir die Erregung absackt und das kann schon mal passieren, wenn der Rhythmus nicht stimmt oder ich schon gekommen bin.

Das mit der Ungeduld ist eher eine generelle Sache, ich hätte mir oft ein eher etwas längeres und raffinierteres Vorgeplänkel gewünscht, aber dazu war er einfach nicht der Typ, das mag man und hat es drauf oder nicht. Ich meine jetzt weniger klassisches Vorspiel, mehr so eine Ganzkörperbehandlung, oder solche Spiele, wie hexe beschrieben hat, mit einer Feder etc. Aber wie gesagt, das war nicht so sein Ding. Insgesamt gesehen war der Sex aus meiner Sicht gut.

M"onikTa65


Schmerzhaft wirds bei mir nicht durch zu frühes Eindringen, sondern eher durch zu langen Gv, vor allem, wenn bei mir die Erregung absackt und das kann schon mal passieren, wenn der Rhythmus nicht stimmt oder ich schon gekommen bin.

Dass mit der Ungeduld ist eher eine generelle Sache, ich hätte mir oft ein eher etwas längeres und raffinierteres Vorgeplänkel gewünscht, aber dazu war er einfach nicht der Typ, das mag man und hat es drauf oder nicht. Ich meine jetzt weniger klassisches Vorspiel, mehr so eine Ganzkörperbehandlung, oder solche Spiele, wie hexe beschrieben hat, mit einer Feder etc. Aber wie gesagt, das war nicht so sein Ding. Insgesamt gesehen war der Sex aus meiner Sicht gut.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH