» »

Club der Orgasmuslosen

Sbh.ebLa198x5


Das können natürlich Gründe sein....aber pauschal würd ich das nicht behaupten...

hFexexT.


sheba, dann hast du bisher den/die falschen liebhaber gehabt, weil ein guter ist in der lage dinge mit dir zu tun die dich mal überspitzt gesagt in exstase versetzen. Ich habe multiple orgasmen die einfach unbeschreiblich sind, allerdings auch erst seit dem ich mit meinem partner zusammen bin, jetzt schon 10 jahre. Allerdings und das ist wohl die grundvoraussetzung, ich kann mich fallen lassen und mich ihm total ausliefern, das hat auch was mit dem grenzenlosen vertrauen zu tun das ich zu ihm habe. Schließlich vertrauen wir uns gegenseitig immer wieder unser leben an.

SZheban1985


Ja , nee, grenzenloses Vertrauen hab ich nicht, im Gegenteil... und fallenlassen kann ich mich auch nicht...

R&ist6r.etto


nee, grenzenloses Vertrauen hab ich nicht, im Gegenteil...

DAS wäre schon mal die Grundvoraussetzung für guten Sex und deinen O...

Scheue Frage: WARUM bist du dann mit diesem Partner zusammen?

und fallenlassen kann ich mich auch nicht...

DAS ist völlig klar

h-exxeT.


tja, damit ist für mich einiges klarer. Was ich nicht verstehe, wieso hast du sex mit jemanden dem du nicht vertraust, das ist doch das A und O in einer partnerschaft. ohne vertrauen keine liebe, maximal eine affaire, abver selbst da kann ich mich irgendwann doch fallenlassen, oder hattest du in der vergangenheit traumatische erlebnisse die du nicht verarbeiten kannst??

Sxhe"ba19x85


Ich hab einen Text geschrieben, auf die Fragen geantwortet, das passt aber nun garnicht mehr hierhin, sondern eher in den Beziehnungsfaden....Ich MUSS das alles aber nocmal los werden...:( Soll ich oder soll ich nicht hierhin posten? Im Entfernten hats ja vllt. was mnit dem Kommen zu tun...

R|istreetto


Im Entfernten hats ja vllt. was mnit dem Kommen zu tun...

Das hat DIREKT und mit SICHERHEIT damit zu tun

SIheba19985


Ja, also

WARUM bist du dann mit diesem Partner zusammen?

Weil ich ihn liebe und nicht aufgeben möchte.

hattest du in der vergangenheit traumatische erlebnisse die du nicht verarbeiten kannst??

Jap. Ich hol mal was aus, auch wenns offtopic ist, möchte ich trotzdem mal drüber reden.

Es ist so. Ich hatte schon mehrere Beziehungen, aber erst 3 (mit der aktuellen), die länger bzw ernster waren/sind. Fallenlassen beim Sex konnt ich mich noch nie! Egal ob ich vertraut habe oder nicht. Das Nicht-Vertrauen kam erst mit dem Vorletzten. Der ist mir 9 Monate lang fremdgegangen. Das erste Mal ("nur ein Kuss") nach einem Monat, seine Ex. Und dann hab ich nachdem Schluss war erfahren, dass da die ganze Zeit noch was lief, autsch. Ich WUSSTE es...ich hab's geahnt aber ich war halt blind und hab gehofft, ihm glauben zu können.

So, der hat mir genrell das Vertrauen ziemlich kaputt gemacht. Konnte rund 2 Jahre keine Beziehung mehr eingehen aus Angst, und meine Gefühle konnte und wollet ich nicht zulassen.

Nun ist mein jetziger Freund seit 2 Jahren an meiner Seite, der erste nach dem Fremdgänger. Hat als Affäre (in der ich sehr wohl Lust empfand und heiß auf ihn war) und reine Sexbeziehung begonnen und ist in Liebe und Festbeziehung übergegangen. Nun, anfangs hatte ich so garkein Problem mit Vertrauen und anderen Frauen. Bis ich dann das eine oder andere "kleine" Ding gefunden hab (jaja, spionieren und so, steinigt mich^^), was mich aber doch sehr verletzt hat. Für die einen sind das Lapalien, für die anderen schon sehr dreist. Aber fremdgegangen oder derartiges ist er mir nicht, kleine Flirtereien halt, die sogar mir früher hätten passieren können.

Dann sind wir zusammengezogen. Ziemlich früh, nach 8 Monaten...Hat so garnicht geklappt, ständiger Streit, schlechte Laune, er hat sich nicht so benommen, wie ich das gern hätte in einer Wohngemeinschaft, andersrum wohl genauso. Zum Schluss hatte ich durch die ganzen Reibereien auch absolut keien Lust mehr auf ihn... Sex gabs dann 1-2 mal im Monat. Nach einem weiteren Streit, warf er mich dann raus. Das war der Hammer für mich, hat mir so unbeschreiblich weh getan. Von jetzt auf gleich sollte ich meine Sachen packen. hab ich dann auch getan. Er wollte aber weiter mit mir zusammenbleiben, halt nur auf Distanz. Jetzt hinterher fand ichs gut, dass ers nicht ganz aufgegeben hat, denn jetzt klappt es wieder recht gut mit der Distanz.

Aber, in der Zeit, in der ich auszog wollt ich immernoch keinen Sex, eben weil ich so verletzt war. Und dann kam's :( Er hat mit ner anderen geredet, wollte Sex mit ihr, sie war wohl auch gewillt, es kam aber nie zu einem Treffen. Von der sache hab ich Stück für Stück und ALLES nur durch Schnüffeln erfahren. er hat mich immer wieder angelogen, wenn ich ihn gefragt habe, obwohl ich schon mehr wusste, hat er mich weiter angelogen und alles verheimlicht. irgendwann kam er dann zur einsicht, dass es nichts bringt, mir das zu verheimlichen. Er hat Schluss gemacht, aus Angst, dass ICH ihm das alles ewig vorhalten werde, aus Angst wieder von vorn anzufangen, aus Angst, mich verletzt zu sehen. Nach einigenWochen sind wir wieder zusammengekommen, weil er mir gestanden hat, dass er einfach nur Angst hatte irgendwas zu gestehen, weil er wusste, er hat einen Fehler gemacht.

Dann hab ich irgendwann ein Oberkörpernacktfoto von ihm auf seinem Laptop gefunden. Passte garnicht zu ihm. Hab ihn gefragt, ob er das irgendeiner gescvhickt hätte. Ne, war seine Antwort. Und wieder flippte er aus, wie ich ihm sowas unterstellen könne. Und er sei es satt, das ständige Spionieren und alles. Einen Tag später fand ich ein GANZNACKTFOTO in seinem Postausgang. An besagte Frau, zum Zeitpunkt, als er mit ihr ggseschrieben hatte, also nihts Aktuelles:( Für mich war das alles super super hart...Er hat mich angelogen, aus welchem Grund auch immer, ob er einfach nicht zu seinem Scheiss stehen konnte oder ob er Angst hatte...Er hats getan.

Mittlerweile kann ich ihm kaum vertrauen, ich mach mir mein eigenes Leben so schwer, weil ich ihn auf Sachen anhaue, wo wahrscheinlich garnichts ist!! Ich glaube, er würde mir nich fremdgehen, ich glaube auch, dass zur zeit NICHTS an Kontakt mit IRGENDWEM läuft. Er ist mittlerweile wieder jeden Tag bei mir, nur fürs Arbeiten ist er weg. Und trotzdem hab ich so eine verdammte Angst, wieder hintergangen zu werden, wieder belogen zu werden. könnt ihr euch das vorsetllen? Ich tu ihm Unrecht, zumindest im Moment. und ich fürchte, die Beziehung wird noch kaputt gehen, wenn ich meine Eifersucht nicht in Griff bekomm.

Dazu kommt, dass er gern mal wieder allein weggehen möchte. Ich hab hingegen nur "einen" Menschen, den ich als Freund bezeichne, mit dem ich was machen kann, der dann natürlich auch zeit haben muss. Und wenn nicht, dann sitz ICH allein zu Haus, und mein Freund vergnügt sich mit seinen Kumpels. Das fällt mir super schwer und es artet jedes Mal in eine Szene aus. heut abend wird es hoffentlich anders ausgehen.

Oh man jetzt bin ich echt abgeschweift, aber ich geh in den letzten Tagen kaputt!! Ich träume horrorträume, immer wieder die Szene, dass ich meine Sachen packe, und gehe und er mich nicht aufhält.

0s0oLinaa0x0


Wisst ihr was ??? Ich hab letzte Woche mitten im GV angefangen zu heulen :( DAS war n scheiss Gefühl, echt, sowas hatt ich noch nie!!

Da hatte ich am Anfang meiner Beziehung ständig, dass ich beim Sex heulen wollte/musste, bzw. gesagt hab, sie soll aufhören, und danach ging es mir dann so beschissen, dass ich heulen musste. Einer der Gründe, warum ich mich nicht mehr von ihr anfassen lasse.

Und zum Thema Vertrauen/richtiger Partner: Ich habe großes Vertrauen und bin auch überzeugt, die richtige Partnerin zu haben. Ich liebe sie und ich fühle mich sicher bei ihr, hab also kein Problem mich emotional fallen zu lassen. Mein Problem besteht nur darin, dass ich das körperlich anscheinend nicht umsetzen kann. Mein Körper reagiert sehr empfindlich auf Berührungen und ist ständig angespannt, wenn ich sexuell berührt werde. Das hat aber nichts mit meiner Partnerin zu tun, ich kann ja auch SB nicht geniessen, und dabei bin ich ja mit mir allein.

S9heb'a198x5


Im Moment bin ich echt total verzweifelt, heule viel und schreie innerlich....Aber ich werds nicht los.. es MUSS sich jetzt was ändern, sonst weiß ich nicht, we ich mit dem Schmerz und der Angst fertig werden soll..

SRhe;bUa1I98x5


@ Lina

Hast du denn ein Problem mit dir und deinem Körper? Fühlst du dich wohl in dir?

RUis8tretQto


es MUSS sich jetzt was ändern

RICHTIG! Und zwar dringend!

Du weisst eigentlich, was du tun müsstest... Mach SCHLUSS, jetzt sofort, noch heute!!!

Besser ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende

0=0jLifna00


Hast du denn ein Problem mit dir und deinem Körper? Fühlst du dich wohl in dir?

Nichts ausschlaggebendes, klar, man hat immer mal Sachen, die man nicht an sich mag, aber generell find ich mich ganz okay. Das einzige, was ich an meinem Körper überhaupt nicht mag, ist dass er eben nicht auf sexuelle Reize reagiert und dass ich nichts beim Sex empfinde. Das ist echt frustrierend.

Sth6ebaM1985


Nein!!

0}0Lin~a00


es MUSS sich jetzt was ändern

RICHTIG! Und zwar dringend!

Du weisst eigentlich, was du tun müsstest... Mach SCHLUSS, jetzt sofort, noch heute!!!

Besser ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende

Dem stimme ich zu, deine Beziehung klingt alles andere als gesund. Ich versteh nicht, wie man einen Menschen lieben kann, der einen so hintergeht und dem man so wenig vertrauen kann.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH