» »

Club der Orgasmuslosen

Qluiqnt%us


Übrigens geht es mir auf keinster Weise besser, wenn ich hier von Frauen lese (hexe), die ohne Probleme die geilsten und multipelsten Orgasmen haben...

Wenn Hexe und co. nunmal multiple Orgasmen haben, ist das kein Grund für sich irgendwie zu schämen. Man kann das ja auch als "Anfeuerung" sehen, um an dem Problem zu arbeiten und es zu lösen.

RUoDfoc|ale


Ganz knapp davor? Was passiert dann? Verschwindet das Gefühl wieder?

Also das Gefühl verschwindet einfach wieder, er zuckt etwas und meine Freundin merkt es auch, aber es kommt eben nichts und es ist auch kein Gefühl wie ein Orgasmus. Es ist allerdings für mich schonmal ein Erfolgserlebnis, da ich das Gefühl bisher ebenfalls nochnie hatte bei einer anderen Frau... |-o

0C0$L;ina00


Wenn Hexe und co. nunmal multiple Orgasmen haben, ist das kein Grund für sich irgendwie zu schämen. Man kann das ja auch als "Anfeuerung" sehen, um an dem Problem zu arbeiten und es zu lösen.

Motivation, es zu versuchen, bzw. der Wunsch es zu erleben ist ja da, und es soll sich auch niemand für seine Orgasmen schämen, aber es ist einfach sehr frustrierend, wenn jemand von etwas schwärmt was man selbst noch nie erlebt hat, aber unbedigt haben will.

Ich weiß auch ohne die Schilderungen anderer, dass ein Orgasmus geil sein muss, ich erlebe ja schliesslich oft genug die Orgasmen mener Freundin mit, trotzdem muss mir das niemand unter die Nase reiben, wie einfach es sein kann einen wundervollen Höhepunkt zu bekommen.

GBän!seblxümlein


*mitfühl*

R<istJrettxo


An der Kommunikation müssen iwr auch noch arbeiten, wobei das auch schon sehr viel besser geworden ist.

Nicht nur da... Bei euch scheint beziehungsmässig auf so ziemlich jeder Ebene ein Wurm drin zu sein... Nichts gegen Hoffnung auf bessere Zeiten, aber pass auf, dass du dir die Sache nicht zu schön redest und jenseits aller Wirklichkeit landest

zCuDppxa


Wenn Hexe und co. nunmal multiple Orgasmen haben, ist das kein Grund für sich irgendwie zu schämen. Man kann das ja auch als "Anfeuerung" sehen, um an dem Problem zu arbeiten und es zu lösen.

Es geht mir nicht darum, dass sie sich dafür schämen müssen. Aber wenn sie in einem Faden schreiben für Leute, die noch nie einen Orgasmus hatten, dann kommt das eher angeberisch rüber als anspornend. Dass ein Orgasmus hammergeil sein muss, sehe ich wie Lina bei meinem Partner. Wenn er kommt, dann spüre ich einfach, dass das ein absolut unglaublich geniales Gefühl sein muss... Dann freue ich mich für ihn und ich freue mich auch darüber, dass er das mit mir zusammen erlebt. Aber es ist häufig auch etwas Neid dabei, dass ich sowas schönes nicht auch erleben kann...

Es bringts nicht, wenn ich zusätzlich angefeuert werde, dann denke ich ja nur noch mehr darüber nach. Da wird ja das Fallenlassen und Nicht-daran-denken erschwert...

:)* an die, die mich verstehen ;-) *:)

JNude#ldu^dexl


dafür gibt ein sternchen zurück! :)*

Qxuintxus


Lina

es ist einfach sehr frustrierend, wenn jemand von etwas schwärmt was man selbst noch nie erlebt hat, aber unbedigt haben will.

Eben und da liegt der Knackpunkt. Ich kann das ehrlich gesagt inzwischen Gebetsmühlenartig runterbeten: Wollen hat noch nie was gebracht, einfach immer wieder ausprobieren und sich gehen lassen, das bringts. ;-)

zuppa

Aber wenn sie in einem Faden schreiben für Leute, die noch nie einen Orgasmus hatten, dann kommt das eher angeberisch rüber als anspornend.

Das ist Ansichtssache. Manche sehen das als angeberisch an, manche wiederum stehen dem positiv gegenüber. Vielleicht kann man das auch so formulieren, das es einem nicht vor den Kopf stößt und einem immer wieder klarmacht, das man da ne mentale Hemmschwelle hat, die einen dran hindert, einen Orgasmus zu kriegen.

Qsuint9us


an die, die mich verstehen

Noch ein kleiner Nachtrag dazu: Hier gehts nicht um einen "Wettstreit" zwischen Orgasmusfähigen und Orgasmusfähigen. Von daher versteh ich dich ja auch, und kann das auch nachvollziehen, wie es sein muss.

k0lejiner0K?onfuzixus


Na dann gesell ich mich auch dazu, ich komme auch nicht zum Orgasmus wenn ich mit meiner Freundin rummache, egal was sie anstellt, die Gefühle bleiben weg, ich kann mich zwar fallen lassen und so aber zwischen Sex haben und sich beim Sex gehen lassen ist doch ein rießen unterschied :-/ Ich bin da eher am Arbeiten als am entspannen und bis ich in fard komme ist sie schon längst gekommen und kann nicht mehr :-| Schade denn würd sie weitermachen wer weiß ;-D Naja beim Hand anlegen hinter den eigenen 4 Wänden klappts dann Sensationell gut |-o ;-D *:) @:) :)* :)^

EDxorDzisRt


Mal ne Frage: Dieser Faden hat über 1000 Einträge. Ich habe fast schon ein bisschen Angst, dass die meisten Frauen noch nie nen Orgi hatten.

Das gleiche beim Jungmannfaden: Da gibt's sogar schon einen archivierten. Scheinbar gibt's gar keine Männer mehr, die jemals Sex hatten...

:-|

QCuin"txus


Also ich kann das nicht bestätigen. Ich hab sehr wohl erlebt, wie eine Frau einen Orgasmus hatte, von daher gibts durchaus orgasmusfähige Frauen.

Manche kriegen ihn durch den direkten GV, andere wiederum durch die Klit-Stimulation und manche wiederum kriegen ihn durchs Kopfkino. Und einige kriegen ihn überhaupt nicht.

Es ist halt von Frau zu Frau unterschiedlich. Man sollte nicht davon ausgehen, das die Majorität der Frauen nicht orgasmusfähig ist. Vielleicht sind von 100% nur 30% nicht dazu fähig.

kBleine0rKonfmuzius


Ich hab gehört das Menschen die beim Sex veruchen den Orgasmus als Höhepunkt anzusehen, (gilt vorallem für Frauen) alles Blockieren und deren Körper sich sehr versteift/verkrampft/angespannt ist, dagegen helfen soll eine Ganzkörpermassage und die passende Atmosphäre, dunkelheit (nicht zu dunkel), Wärme (Bett ist dabei sehr gut) und dann langsam einschlafen (hat den Sinn in leichter Trance zu kommen, bestimmte Hormone werden dabei ausgeschüttet darunter Glückshormone/Belohnungshormone) und erst dann mit dem Sex oder der Selbstbefriedfigung beginnen (das Visuelle spielt dabei eine große Rolle, also her mit den Pornos ;-D gilt erst recht für Frauen, die sind auch sehr Visuell fixiert), da sollte es schon viel besser klappen!!

Werde ich demnächst übrigens auch beim Sex auspropieren, denn das Zauberwort dabei ist Zeit, damit sich der Körper daran quasi anpasst ;-D *:) @:)

k$lei!nerKotnfuziuxs


Übrigens bisschen Schokolade, Süßes sollte man davor auch essen @:) *:)

QeuinBtus


Ich denke, im Grunde ist alles nützlich, was einem dabei hilft sich von dem "Druck" vor dem Sex und während des Sex freizumachen.

Es schadet nie, sich mal eingehender damit zu befassen. So kann man vielleicht ja den Knackpunkt herausfinden und ihn langsam bearbeiten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH