» »

Club der Orgasmuslosen

Daer kl}ei`ne; Prixnz


für mich ist extrem auffällig, dass das alter derer, die hier schreiben, zumindest auf den letzten seiten, gar nicht zulassen kann, über ein gewissses spektrum an erfahrung zu verfügen. DAS beides (alter und erfahrung) ist allerdings oftmals voraussetzung dafür, dass ein bisschen mehr geht als nur bis zur kitzelgrenze zu gelangen.

ihr frauen dürft nicht erwarten, im alter von 18 bis 25 die selbe erlebnisfähigkeit zu besitzen wie eine frau mit 35 oder 40 jahren, das geht einfach nicht.

QLuintjus


Fragt sich nur, von wem.

Von beiden.

Der Mann ist drauf fixiert es ihr so zu besorgen, das sie kommt. Dabei übersieht er ihre Empfindungen und ist nur noch auf sich fixiert, und die Frau ist total drauf fixiert endlich mal zu kommen und steigert sich total in die Sache rein.

(Das mal überspitzt formuliert)

h5exgeJT.


@ der kleine prinz

von den orgasmuslosen frauen mutiert ein SEHR signifikanter anteil zu lustvollen, orgiastischen, wenn sie den richtigen partner/partnerin an ihrer seite haben.

da würde ich mal widersprechen, woher willst du denn wissen, daß die frauen hier ihren sex nicht lustvoll geniesen. Ich denke das tun sie durchaus weil lust und genuß mit orgasmus nix zu tun haben. Ich habe auch sex ohnen einen org zu haben, geniese ihn aber sehr und mit viel lust und ich habe den richtigen partner ;-D.

Zum thema mimosen, kann ich nur sagen wer so einen thread eröffnet, und über lange zeit diskutiert, muß nicht nur mit kritik leben können sondern auch mit offenen worten. Ich sage was ich denke, ich rede nicht darum herum, und ich werde das mit sicherheit nicht ändern und schon gar nichtr wenn jemand etwas ablehnt ohne es zu kennen. Jedem meiner mitarbeiter sage ich im zweifel, erst probieren und dann ggf. nein sage. Und noch eins, auch ablehnungen lassen sich geschickt formulieren.

D)er knleine xPrinz


zuppa

der kleine prinz: lustvoll und orgastisch (was für ein wort) bedeuten bei weitem nicht das gleiche.

ich schrieb orgiastisch, ok, eigenkreation ;-D, ich kann genau so gut schreiben "orgasmusfähig", was es aber nicht trifft. denn ihr frauen, die ihr gerne orgasmen beim gemeinsamen sex erleben möchtet, seid zu einem sehr hohen teil sehr wohl fähig zu einem orgasmus, nur habt ihr den schlüssel dazu noch nicht gefunden. der schlüssel liegt beim "richtigen" partner, dazu braucht ihr zeit, mehr als ihr euch bislang gegeben habt.

daneben: lustvoll und lustvoll ist ein gewaltiger unterschied, was aber nur jemand für sich beurteilen kann, der über die notwendige erfahrung verfügt.

ein 15-jähriges mädchen, das erstmals mit seinem freund küsse austauscht und an den brüsten berührt wird, wird in aller regel auch lust verspüren und sich für lustvoll halten. aber das ist eben ein GANZ KLEINES lustfenster.

0c0LiinRa0x0


Ich meinte eher von denen, die ihn haben, oder von denen, die ihn wollen?

Und das mit Alter und Erfahrung: Wie viele Mädchen befriedigen sich denn bitte schon im Grundschulalter und erleben dabei sogar Orgasmen? Da sollte man doch davon ausgehen, dass man mit über 20 auch soweit sein kann.

Im übrigen kenne ich 20 jährige die mehr sexuelle Erfahrungen gesammelt haben als so manche 40 jährige. Alter und Erfahrung stehen also nicht immer in Zusammenhang miteinander.

hGexexT.


@ lina

damit hast du recht und doch nicht, weil mit zunehmenden alter kehrt eine gewisse ruhe und gelassenheit ein die mit 20 oder 25 einfach fehlt. Ich bin jetzt 30 und habe gerade in den letzten zwei jahren die entwicklung unsere sexuallebens als sehr positiv empfunden weil bei allem was wir tun immer mehr gelassenheit und hang zum geniesen der lust eingekehrt ist.

D$er@ kl2eine3 Prinz


hexe

Und noch eins, auch ablehnungen lassen sich geschickt formulieren.

wen oder was habe ich abgelehnt?

woher willst du denn wissen, daß die frauen hier ihren sex nicht lustvoll geniesen.

sie genießen ihn auf ihre weise schon lustvoll, aber ihr erfahrungs- und erlebnishorizont ist (noch) so eingeschränkt, dass sie das, was ich als lustvoll bezeichne, noch gar nicht kennen können (siehe mein beispiel oben mit dem 15-jährigen mädchen).

und du bleibst bei deiner behauptung, dass lust und orgasmus nichts miteinander zu tun haben?

D,er klei]nep Prixnz


lina

Alter und Erfahrung stehen also nicht immer in Zusammenhang miteinander.

doch, und zwar direkt proportional!

ich kenne diese argumentation, dass es mädchen von 20 jahren gibt, die angeblich die erfahrung von 40-jährigen frauen haben. die machen das schlicht an der anzahl der sexualpartner fest, die einen wie auch die anderen haben zehn ... .

diese argumentation ist falsch, weil erfahrung ein bisschen mehr inhalt ausmacht als eine gewisse anzahl von sexualpartern. erfahrung bestimmt sich in höherem maß durch die tiefe der sexuellen erlebnisse, dass dazu auch eine gewisse anzahl von partnern gehört ist schon richtig. ABER es braucht nicht 60 sexualparnter, um diese erfahrung zu haben, es können auch 5 oder 8 reichen. wichtiger ist der faktor zeit, nur der erlaubt tiefe.

Dyer ktlein$e Pr"ixnz


lina

Wie viele Mädchen befriedigen sich denn bitte schon im Grundschulalter und erleben dabei sogar Orgasmen? Da sollte man doch davon ausgehen, dass man mit über 20 auch soweit sein kann.

ausgehen kann man von gar nichts!

manche (sehr wenige) können im alter von 20 orgasmen beim gemeinsamen sex erleben. sehr viele können das nicht.

ausserdem: es ist völlig unzulässig, in der weise monokausal zu denken, dass man sagt "ich befriedige mich selbst und erlebe dabei einen orgasmus, also muss ich auch orgasmen bei gemeinsamem sex mit meinem freund erleben ...".

orgasmen mit dem freund zusammen erleben und sich selbst anfassen und einen orgasmus erleben sind zwei völlig unterschiedliche paar schuhe.

hlexreT.


@ der kleine prinz

Und noch eins, auch ablehnungen lassen sich geschickt formulieren.

damit bist nicht du gemeint, sondern die ablehnung des squirten, die wiederum ich bemängelt habe.

Zum thema lustvoler sex, ja ich denke das ich sehr viel lust empfinde wenn mein schatz über mich herfällt. Das kann dann schon mal stunden dauern mit diversen ups und downs die immer bis kurz vorm org führen, also sehr lustvoll sind, und dann ziemlich abrupt abgebrochen werden. Das ist einfach eine frage des miteinander spielens, bzw. ev. auch des benutzt werdens :=o. Wobei bei uns das in der regel itrgendwann zur explosion führt, das gebe ich ja zu, aber auch ohne org alles in der form bis zum schluß ist jedesmal ein lustvolles erlebnis.

DQer kkleine Pbrin,z


hexe

jetzt sehe ich, dass du was anderes meinst als du hier geschrieben hast

weil lust und genuß mit orgasmus nix zu tun haben.

ich glaube, dass du sagen willst "lustvoller sex muss nicht unbedingt in einem orgasmus enden, auch wenn es einen orgasmus nicht gab, kann der sex äusserst lustvoll gewesen sein". ja, klar, das ist richtig.

aber die umkehrung stimmt eben nicht, die lauten würde "für einen orgasmus braucht es keinen lustvollen sex".

haexeTx.


aber die umkehrung stimmt eben nicht, die lauten würde "für einen orgasmus braucht es keinen lustvollen sex".

jetzt könnten wir anfangen darüber zu debattieren, was ist lustvoller sex oder wie lange dauert das. Ich sags mal anders, einen orgasmus kann ich auch bei einem quickie haben, ich muß nur scharf genug sein, was allerdings wieder beinhalten würde der sex war lustvoll nach deiner lesart. Ich sehe da lediglich ein lustvolles ende aber keinerlei lustvolles dazwischen. Brutal ausgedrückt, bücken, penetrieren, stoßen und nach 3 minuten ist alles vorbei.

Drer klseine Prxinz


ja, auch das kenne ich, das mit den drei minuten, bücken, ficken, kommen ... .

voraussetzung ist aber auch hier, dass es für dich lustvoll ohne ende ist, sonst würdest du nicht kommen können.

lustvoller sex, naja, von den genannten drei minuten bis fünf, sechs stunden, da gibts kein zeitlimit, weder nach unten noch nach oben.

ABER voraussetzung ist, dass die frau zu ihrer maximalen lust kommt, ohne die geht weder was nach drei minuten noch nach drei stunden.

und genau das geht für viele frauen (noch) nicht, das braucht noch zeit.

insofern ist das klagen (ich möchte so gerne und kann nicht ...) im günstigsten fall einfach nur sinnlos und im ungünstigsten fall schlicht kontraproduktiv und führt zum gegenteil, nämlich zur verkrampfung.

hwexeTx.


hier steht mal ein bißchen was schlaueres zum thema

[[http://www.sexualitaet.hu/index.php?artikel=orgasmus]]

ABER voraussetzung ist, dass die frau zu ihrer maximalen lust kommt, ohne die geht weder was nach drei minuten noch nach drei stunden.

wenn es um den orgasmus geht ja, wenn es nur um lust geht bedingt.

R~ist%r\etxto


über solche aussagen kann ich nur lachen

Dann lach... Nur kriegst du davon auch keinen Orgasmus ;-D ;-D ;-D

Vielleicht liegts genau an solchen Aussagen, dass hier einige Betroffene das Gefühl haben, dass Aussenstehende einfach Null Ahnung haben...

Null Ahnung ??? Wenn du meinst... Ich wundere mich jedoch nicht, wenn ihr mit Zartblümchensex nicht zum O kommt... Aber macht ruhig weiter so, denn eigentlich tief in euch drin wollt ihr ja auch keinen...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH