» »

Mein Mann will nur einmal die Woche Sex

k4a"ti01 hat die Diskussion gestartet


und das ist mir zuwenig. Ich habe schon alles mögliche versucht ihn dazu zu bewegen öfter mit mir GV zu machen. Aber das klappt dann nur einmalig und dann geht es wieder mit einmal die Woche weiter. Ich

will jetzt ja nicht jeden Tag GV haben, aber zweimal in der Woche wäre echt schön.

Er sagt dann immer, dass er Stress hätte und so weiter. Auch das nicht die richtige Stimmung sei.

Nur weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr was ich machen soll. Ich kann nicht auf Dauer so weiter leben. Zwangsweise würde es dann irgendwann dadrauf hinauslaufen, dass ich mir den Sex woanders hole.

Aber ich liebe meinen Partner und möchte ihn auch nicht verlieren. Nur

so wie die Situation momentan ist, ist sie unerträglich für mich.

Antworten
Dyixi/e Flaatlxine


SB ist manchmal eine guter ersatz....und wer weisst, vielleicht wenn Du es vor ihm machst, will er dann doch 'helfen' ;-)

M8erlixon


hast du schon versucht mit ihm darüber zu reden?

Verführ ihn doch mal, indem du ihn mit schöner Wäsche empfängst wenn er von der Arbeit kommt, verwöhne ihn.....

b1er:tm:an


Zwangsweise würde es dann irgendwann dadrauf hinauslaufen, dass ich mir den Sex woanders hole.

Guter Ansatz um Eure Ehe auf Dauer zu zerstören.

Wie wäre es mal mit offenen Gesprächen statt Forderungen.

Gespräche über Gefühle, Wünsche, Ziele.

Nur so wie die Situation momentan ist, ist sie unerträglich für mich.

Einmal Sex statt zweimal Sex = unerträglich ???

Übertreibst Du da nicht ein bisschen ?

TdomA6?5


ich verstehe kati...

aber wenn der andere Partner nicht will...zwingen kannst du ihn auch nicht dazu

du musst wohl über kurz oder lang entscheiden was Dir wichtiger ist... Liebe oder Sex..

rDeif,e-dpame


Ich kann auch nur raten einmal offen miteinander zu reden.

Dass ist dass A und O wenn es gut laufen soll.

Stress ist ein Lustkiller, wenn Du aber noch dazu sagst, das Du Dir den Sex wo anders holst, trägt dass sicher nicht dazu bei das es besser wird. Hier ist sehr viel Feingefühl gefragt.

t0urGnbeutel}-ver)gessexr


Hallo Kati

Ich befinde mich in einer ähnlichen Situation wie dein Mann. Meine Freundin möchte auch fast jeden tag Sex, aber mir ist das zu häufig. Als ich ebend den Thread gelesen habe, dachte ich zuerst, der stammt von meiner freundin.

Ich kann doch auch nix dafür, dass ich keine Lust dazu habe, fast jeden Tag Sex zu machen. Es gibt doch soviel wichtiges im Leben, dass erledigt werden muss, da ist Sex eher secundär. Eventuell liegt es auch daran, dass ich den Tag über 10 Std. im Job unterwegs bin und meine Freundin Hausfrau macht. Ich weiß es nicht. *:) *:)

Iqschotaxr


turnbeutel-vergesser

Hab beim Lesen an dich gedacht. ;-)

GKi3a76


Guter Ansatz um Eure Ehe auf Dauer zu zerstören.

Wie wäre es mal mit offenen Gesprächen statt Forderungen.

Es ist doch aber keine Forderung ihrerseits, wenn sie hier schreibt, es würde dann irgendwann darauf hinauslaufen, dass sie sich Sex woanders holt.

Es ist nur ihre anonym geäußerte Einschätzung, dass sie die Forderung nach körperlicher Treue so auf die Dauer nicht erfüllen kann.

Wenn sie ihrem Mann das so sagt, kann es leicht erpresserisch rüberkommen, aber im Grunde ist es nur eine ehrliche Selbsteinschätzung - und wenn die in einem "offenen Gespräch" nicht vorkommen darf, dann ist es kein offenes Gespräch mehr.

kPatiD0x1


Ich habe schon sehr oft mit meinem Mann geredet, dass mir einmal die Woche Sex zu wenig ist. Geändert hat sich aber nichts.

Auch habe ich die Verführungstaktik schon ausprobiert. Die funktioniert ja auch einmal oder so nur halt nicht auf Dauer. Ich habe nicht Lust ihn ständig zu verführen. Ich will auch von ihm begehrt werden. Außerdem habe ich mir in letzter Zeit so viele Abfuhren von ihm eingefangen, dass es so langsam echt nervt.

Sich wonanders den Sex zu holen ist einfahc eine objektive Selbsteinschätzung. Ich werde das so wie es im Moment ist nicht auf Jahre oder so durchhalten können.

Ich liebe meinen Mann und möchte ihn auch nicht verlieren nur weiß ich mir wirklich solangsam nicht mehr zu helfen.

SB ist nicht das gleiche wie Sex. Es hilft vielleicht dann momentan den Druck etwas abzubauen aber grundsätzlich ändert es ja nichts an der Situation.

klat"i0x1


Mit den zweimal oder dreimal Sex pro Woche wäre dann ja auch sowas wie ein Kompromiss. Ich könnte noch öfter, aber er will ja nicht.

Bis jetzt bin ich meinem Mann nicht fremdgegangen. Nur wenn es so Jahre weitergehen würde, würde es vielleicht dazu kommen

rveifeB-daxme


Kati...hat er Dir bei Euren Gesprächen klipp und klar gesagt, warum er keine Lust hat? Genaue Gründe genannt?

kAatir01


Er sagt einfach nur immer Stress und dass er nicht in der richtigen Stimmung sei. Aber er tut ja auch nichts um die Umstände abzuändern. So läuft das jetzt schon seit einiger Zeit. Auch zu Ostern ist nicht mehr gelaufen und da hätte er Zeit gehabt.

Ich versteh es ja auch nicht. Und solangsam weiß ich auch nicht mehr was ich mit ihm noch reden soll. Haben da bald alles durch.

Auch am Wochenende wenn eigentlich kein Stress ist und die Stimmung entspannt ist, passiert ja nicht wirklich viel.

Oder wenn dann meist unter Alkoholeinfluss. Und da habe ich solangsam auch keinen Bock mehr drauf. Mag jetzt arrogant klingen, aber ich behaupte jetzt einfach mal, dass ich schön genug bin, dass er mich nicht schön trinken braucht.

Andere Männer flirten mich ja schließlich auch an, da kann ich ja nicht so völlig schrecklich ausschauen

dcvip{er


Hallo Kati,

ich kenne das irgend woher,aber in der umgekehrten Konstelation.

Gruß Tom

A$rchilgles_m


kati, du hast die gleichen Probs wie einige andere (meistens Männer so wie ich). Das dauerhaft zu ändern wird NICHT funktionieren, da bin ich mir inzwischen sicher. man kann aus einem 1-mal-die-Woche-Wollenden nicht jemand machen, der öfter will (ich wär schon froh, wenn ich einmal die Woche hätte!!!). Es gibt zwei Möglichkeiten:

1. Finde Dich damit ab und stelle die Partnerschaft in den Vordergrund und weine NIEMALS dem entgangenen Sex eine Träne hinterher

2. Trenn Dich und such die einen Partner, der besser passt.

Ich habe diese Situation jetzt seit 4 Jahren analysiert und mit vielen Leuten, Experten und natürlich auch mit meiner Frau gesprochen. Daher bin ich nun zu diesen beiden Möglichkeiten gekommen.

(nur mal so: ich arbeitet 12 Stunden mit maximalem Stress und könnte trotzdem nahezu täglich)

Ist vielleicht hart, aber im Grunde ehrlich!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH