» »

Mein Mann will nur einmal die Woche Sex

A=rcAhillesx_m


jonny

gesteinigt?? Früher! Werd erstmal erwachsen!

Früher wurden Menschen ja auch als Sklaven gehalten....

bvertUman


Gib doch lieber nen konstruktiven Vorschlag, was man tun kann, damit sich Situation entschärft.

Du alleine kannst wenig tun. Ihr müsst gemeinsam etwas verändern und er muss die Veränderung auch wollen, damit sie dauerhaft ist.

Also hilft reden, reden, reden. Nicht mit Vorwürfen, sondern über Eure Wünsche, Gefühle und Ziele. Aber das habe ich Dir schon auf der ersten Seite geschrieben.

A-rchi~llesx_m


Stress kann man gut mit Sport abbauen (ich laufe 40 Minuten und bin dann topfit). Und ja, man kann für Sex zu "faul" sein, nämlich wenn der Trieb nicht ausreicht, diese Schwelle zu überwinden!

kZatxi01


Ich bin einfach nur noch traurig und wütend. Und weiß nicht mehr weiter.

bSertMman


kati01

[[http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/307279/1/]]

Dieser Faden ist zwar lang, aber ich würde Dir die Lektüre empfehlen.

Atrch<illxes_m


mal so gefragt: Man redet und redet, der eine Partner zwingt sich dann zu mehr Sex. Irgendwann bemerkt das natürlich der Andere. Ist das wirklich gut? Kann man Triebe wirklich ändern? kann mann Instiktgeteuerte Vorgänge bewußt STARK verändern ??? ?

k8atxi01


ICh sage wirklich freundlich zu ihm ,dass ich es schön fände wenn wir miteinander schlafen würde ohne jeden Vorwurf oder sonstiges. Er fasst es driekt als Angriff auf und es arten in einem riesigen Streit aus.

Wie soll man da bitte reden?

Zum Sport geht er ja auch nur nicht jeden Tag. Danach ist er aber auch zu müde.

A@rchi\lldes_m


kati

ja, das mach einen depressiv, hat mich auch depressiv gemacht. Was ist dir dauerhaft wichtige: der Sex oder der Rest der Partnerschaft?

Kannst Du Dein Verhalten anpassen?

Warum kommt eine Trennung nicht in Frage?

b}ertmBan


der eine Partner zwingt sich dann zu mehr Sex.

das kann nicht das Ziel sein, ich sprach von Einsicht bzw. wollen.

Auch hier hilft der o. g. Faden beim Nachdenken, was geht und was nicht geht.

A?rcUhilQleZs^_m


@bertram

das ist gut gemeint, mir persönlich geht aber die ständige Zitiererei eines andern Fadens auf die Nerven, genauso der ständige Hinweis auf die Suchfunktion. JEDER Fall ist halt anders, es sind neue Leute hier, neue Ideen.

k{atuix01


Ich liebe meinen Mann und die Ehe ist mir sehr wichtig. Wir verstehen uns auch so super gut. Habe sehr ähnliche Interessen im Bett und sind

auch experimentierfreudig. Das Problem ist nur, dass es leider nicht so häufig dazu kommt.

Es ist so eigentlich alles perfekt mit meinem Mann bis dadrauf, dass er so wenig Sex will. Aber soll man sich nur deswegen trennen?

Ddie Sha$ntxi


Kati

Hallo Kati!

Darf ich dich was fragen:

Seid ihr beide voll berufstätig?? Oder nur er? Ich habe es nun schon oft von befreundeten Paaren mitbekommen bei denen nur ein Partner voll berufstätig war, dass es in dieser Hinsicht Probleme gab. Und zwar oft so massive Probleme dass die Beziehungen daran scheiterten.

Ich weiß dass Stress, Druck und Probleme im Beruf, der Lustkiller Nr. 1 sein können. Besonders für Menschen die es nicht schaffen nach der Arbeit abzuschalten.

Mein Mann und ich, wir sind beide voll berufstätig, und bei uns gibt es auch mal Phasen in denen wir nur sehr wenig miteinander schlafen, weil wir beide am Abend sowas von ausgepowert sind, oder die Gedanken ganz anderswo haben...

Ich würde das an deiner Stelle mal nicht zu ernst nehmen. Es wird sicher mal wieder anders.

Du darfst deinen Mann auf keinen Fall unter Druck setzen, sondern lieber mit ihm reden. Vielleicht würde euch eine spontane Reise gut tun.

INschitar


Archilles_m

Ich kenne den Faden, den bertman meint. Er löst nicht das Problem, das hier beschrieben ist, aber da haben sich schon ein paar Leute Gedanken gemacht. Dies in einer ruhigen Stunde zu lesen könnte neue Einsichten bringen.

bAerNtmxan


Archilles

Dieser Faden ist allgemein gehalten und hat viele Facetten. Wenn Du ernsthaft an diesen Themen interessiert bist, lies mal rein.

Da sind auch nette Leute. ;-)

kmatxi01


Wir studieren beide im Doppelstudium. Glaube nicht, dass man sagen kann, dass der eine es anstrengender hätte als der andere. Dadran kann es eigentlich nicht liegen.

Ich habe ihm echt schon super oft vorgeschalgen mal was am Wochenende zu machen, was wir sonst noch nicht gemacht haben. Da koommt dann immer keinen Bock oder dafür gebe ich kein Geld aus.

Es ist einfach zum Mäuse melken

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH