» »

Schmerzen bei Vaginalsex

T.omxan hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich (26) habe gemeinsam mit meiner Freundin (20) ein Problem: Auch nach langem Vorspiel in allen erdenklichen Variationen (Mund, Finger) tut Vaginalsex nahezu immer weh.

Ich höre schon diejenigen, die ratschlagen wollen, dass sie sich offenbar nicht richtig fallen lassen könne... klar, das könnte irgendwie sein. Aber sie ist schon sehr sexbesessen und ist oftmals selbst diejenige, die mich überfällt. Kommt mir SEHR entspannt vor.

Außerdem Folgendes: In den ersten Wochen unserer Beziehung - die inzwischen anderthalb Jahre alt ist - hat sie keinerlei Schmerzen gespürt! Und in dieser Zeit waren wir sogar etwas wilder als heute, weil kein Schmerz die Lust gedämpft hatte.

Die Frauenärztin findet nichts, sagt, es könne sich um einen "gelernten Schmerz" handeln, der eben nun automatisch auftritt, wenn wir Sex haben. - Gut, kann sein. Auch wenn ich es für unwahrscheinlich halte.

Meine Frage: Hat jemand einen guten Tipp, was wir probieren könnten? Vielleicht jemand mit ähnlichen Erfahrungen?

Antworten
T"omiaxn


Nachtrag

Gleitmittel ist übrigens reichlich im Einsatz... obwohl das Feuchtwerden eigentlich kein Problem ist.

Langsam und vorsichtig sind wir auch.

Noch zur Art des Schmerzes: Es ist wohl so ein "zu eng" sein, relativ weit vorne im Scheideneingang.

Wenn ich mit dem Finger in ihr bin, merke ich auch, dass es dort enger ist.

dqoX-dxo


kann es nit sein das du sie, bei dem langen Vorspiel, vll schon zu viel trockem geleckt oda gefingert hast, das es ihr weh tut wenn ihr dann poppt, versuche es ma mit Gleitcreme,ich meine ein Versuch wäre es bestimmt wert, bekommst preiswert beim DM :=o :=o

K=irs*chg8es0chmacxk


hm... war sie deswegen schonmal beim Arzt ???

K!irKsch:gOe.schmacxk


lol okay... ich habs gelesen... ich würd nochmal zu einem anderen Arzt gehen...

T^omKa)n


Bei drei Ärzten war sie schon gewesen...

... und keiner hat etwas Gewinnbringendes dazu sagen können.

Khirjsc[hSgescnhmaxck


also weder Pilz noch sonstige Infektionen?!

Dann wohl doch eher die Kopfsache....

T-omaxn


Gut, und wenn Kopfsache...

...was kann man dann tun? - Damit ist es ja nicht abgehakt!

Ob sich im Kopf was wird ändern können, halte ich für fraglich... ist - wenn überhaupt - unterbewusst und damit für uns "gefühlt" ausser Reichweite.

Aber vielleicht kann man ja physisch etwas unternehmen? Was weiß ich... Dachte, dass vielleicht jemand einen Tipp hat. Denn für so selten halte ich das Problem nicht.

ZCigeGunerin620


mmh...

... ich tippe zwar auch auf eine "Kopfsache", aber da du frägst, ob man physisch etwas unternehmen kann, hab ich vielleicht einen Tipp.

Ich hatte mit meinem Freund ein ähnliches Problem, laut meiner Ärztin lag das daran, dass sich in der Haut nach 'ner gewissen Zeit durch die Belastung feine, kaum sichtbare Risse am Eingang gebildet hatten. Sie hat mir die Pflegecreme "Deumavan" empfohlen, damit soll der Scheideneingang mehrmals täglich eingecremt werden, um ihn elastischer zu machen.

Das hat bei mir gut geholfen :)^

T|omxan


@Zigeunerin

Würdest Du das, was Du hattest, denn auch als Kopfproblem bezeichnen, oder war es eben klar das von der Ärztin erkannte physische Problem?

Aber es hört sich so an, als könne Dein Vorschlag nicht schaden. Ist die Creme rezeptfrei, oder muss sie verschrieben werden?

Dank!

Zmige7unedrin2x0


nee, ein Kopfproblem war es nicht. Die Schmerzen sind bei mir auch relativ früh aufgetreten, ca. 2 Wochen nachdem wir das erste Mal miteinander geschlafen haben. Anderthalb Wochen nach Beginn meiner "Creme-Behandlung" waren sie dann auch wieder weg.

jepp, die Creme kann man rezeptfrei in der Apotheke und in manchen Drogerien bekommen :-)

Mkonik$ax65


Deumavan ist so ähnlich wie Vaseline, etwas flüssiger. Ist ganz gut, wenn die Schmerzen äußerlich sind, also ein gewisses Wundsein vorliegt.

Du schreibst nicht, was für Schmerzen es sind, da gibt es durchaus verschiedene Möglichkeiten. Vaginalen Schmerz, der keine erkennbaren medizinischen Ursachen hat, gibt es öfter, da ist deine Freundin leider nicht die Einzige. Gibt es Internetseiten dazu, hab aber leider keinen link auf Lager.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH