» »

Wieso durch Sperma im Gesicht erniedrigt fühlen?

k.ehxx hat die Diskussion gestartet


in einem aktuellen thread gehts gerade um "spanisch" und sperma auf dem busen. mehrfach wurde gesagt, dass einige frauen das erniedrigend fänden. über die sperma-im-gesicht-variante hörte man das ja auch schon öfter. ich fragte mich, wieso das so ist?

angenommen, ihr habt sex mit einem geliebten partner und dieser spritzt SEIN sperma, das ja teil von ihm ist, auf euren busen oder euer gesicht. was genau ist daran erniedrigend? und wieso findet ihr das ejakulat IN euch nicht erniedrigend?

Antworten
A}kBarbia


Weil zum Beispiel viele Frauen es nicht mögen Sperma ins Gesicht zu bekommen, nun macht der Mann das aber trotzdem und zeigt damit seine Macht, dass er es doch kann. Daher ist die Frau dann (meiner meinung nach) Ernidrigt.

Das in einem drin ist etwas ganz anderes, das sieht man nicht und bekommt man auch nicht in Gegenden die einem Wichtig sind. Ich glaube Frauen ist das eigene Gesicht sehr wichtig, sie schminken sich da ja auch um gut auszusehen. Unten wäscht man sich und nimmt Intimspray aber man schminkt sich da nicht. Vin daher würde ich das Gesicht höher stellen als jetzt die Vagina. Des weiteren ist es ein ganz anderes gefühl Sperma ins Gesicht zu bekommen, als unten rein.

Sperma auf dem Bauch wird ja auch (meistens) relativ schnell weggewischt als wäre es etwas schlechtes und vor allem schmutziges. Und "Schmutz" im Gesicht, ist halt nicht schön.

kjehxx


Akaria

wenn etwas GEGEN den willen passiert, dann ist es erniedrigend, ja. dann ist es aber genauso erniedrigend, wenn er die frau penetriert, ohne dass sie es will.

ich frage mich viel eher, warum es viele frauen NICHT wollen. was so schlimm daran ist, sperma ins gesicht zu kriegen oder auf den busen.

du sagst, wenn es IN einem drin ist, dann bekommt man es nicht in gegenden, die einem wichtig sind. das erstaunt mich jetzt schon sehr! die scheide ist einer frau nicht wichtig?

sperma wird weggewischt, als wäre es schmutz und ich frage mich, warum das so ist. wieso wird sperma als schmutz angesehen? wenn es nichts schmutziges ist, dann wäre es ja nach deiner logik auch wieder ok, es im gesicht zu haben.

MKawe8x2


Beim Küssen bekomme ich auch seinen Speichel in den Mund und liebe es. Aber würde er mich anspucken... :-/

k)eRhx


Mae82

würde er dich anspucken, dann würdest du dich erniedrigt fühlen? ja, gute frage, WARUM? wenn man weiß, dass einen der partner LIEBT und er es nicht erniedrigend, sondern vielleicht liebevoll und erregend meint, wieso fühlt man sich dann trotzdem erniedrigt?

Kpitsuxne


das "teil eines geliebten Partners" Argument zieht da nicht

Sperma ist für viele einfach ein gewisser ekel-faktor, zwar nicht ganz so schlimm wie Urin, Kot oder Blut, aber trotzdem eine Körperabsonderung, die nicht besonders appetitlich ist.

In der Vagina (oder meinetwegen auch im Anus) nimmt man es aber nicht wahr-man rieht es nicht, und man fühlt es auch nicht.

Insofern fallen die unangenehmen empfindungen einfach weg.

"lustschmutz" auf dem bauch etc ist so ein grenzgang-versaut, aber noch nicht richtig demütigend.

ich lass mir durchaus auch mal freiwillig auf bauch und po ejakulieren (gehe danach aber auch spätestens binnen 3 minuten mich waschen, da ich den geruch und das klebrige gefühl auf der Haut als widerlich epfinde)

Das gesicht ist aber nunmal der teil des Körpers, der uns am eindeutigsten identidifiert, sitz unserer persönlichkeit ist-mimik, die meisten wahrnehmungen, kommunikation, alles findet im gsichtsbereich statt-isofern ist das gesicht die sensibelste, persönlichste, intimste zone überhaupt. ein "schlag ins gesicht" ist ein angriff, der direkt gegen eine person, ihre würde und prinzipien gerichtet ist.

Und genauso geht es vielen eben auch mit sperma im gesicht, sie fühlen sich besudelt und erniedrigt.

k-ehxx


Kitsune

dieses besudelt und erniedrigt fühlen setzt aber immer voraus, das sperma eine eklige abstoßende substanz ist. wieso hat sperma diesen ruf und scheidensekret nicht?

K;itsxune


ich kann dir nur sagen, warum ich es eklig finde: es stinkt, es klebt und es schmeckt bitter.

Wobei ich mich genauso gruseln würde, wenn mich jemand mit rohem ei einsaut, ich mag glibberzeugs nicht.

scheidensekret riecht nicht so penetrant, ist dünnflüssiger, und kommt meist auch in wesentlich geringeren Mengen zum einsatz-und konzentriert sich ausserdem meist auf den intimbereich der Frau, sofern sie nicht grade zu denen gehört, die abspritzt. aber auch dieses sekret wäre dann in gegensatz zum männlichen geruchs-und geschmacksneutral

k`ehxx


"es stinkt, es klebt und es schmeckt bitter."

harte worte :-/

K?itsu)ne


sorry, deckt sich aber mit 3/4 meiner erfahrungen.

ist zT aber auch tagesformabhängig, hatte immerhin zweimal das glück, dass es nach fast gar nichts geschmeckt hat (dieses blöde kribbeln hat mir das aber trotzdem nicht erspart)

AInHtelaZmi


Jo,

aber ojektiv betrachtet IST es so. Es hat in der Tat einen etwas stärkeren Eigengeruch - und in der Regel nicht nach Veilchen, es klebt, jawoll, *häkchendranmach*, und, nunja, es schmeckt bitter!

Glibberig ist es auch.

k@ehx


Antelami

bitter schmeckt aber nicht nur sperma, sondern auch so manches scheidensekret. hängt vielleicht auch mit der ernährung zusammen. wenn mich meine partnerin reitet, dann ist mein bauch/unterleib hinterher auch "klebrig", weil ihr scheidensekret eben auf mich drauf gelaufen ist.

glibberig ist auch beides.

KzitDsuxne


naja, aber in wesentlich geringerem umfang.

davon mal abgesehen würde ich einem mann genauso zugestehen, dass er das als unangenehm empfindet, und sich nach dem akt wäscht, wenn ich mal wieder zu sehr ausgelaufen bin.

AzlcaEZhaKr


ich kann kitsune bei dem vergleich mit dem rohen ei nur zustimmen. auch ich als mann empfinde das sperma an sich als nicht sonderlich appetitlich. könnte gut und gerne drauf verzichten.

und wie schon mehrfach gesagt wurde, ist das scheidensekret - im normalfall - nicht so reichlich vorhanden wie eben das sperma.

übrigens finden nicht alle frauen sperma in sich nicht schlimm. meine freundin und ich vermeiden eigentlich jeden nicht notwendigen kontakt mit sperma. ich kann mich dem - aus gegebenen biologischen gründen - nicht ganz entziehen, sie aber schon. daher ergiebt sich schon von allein, dass sie es als erniedrigend empfinden würde, diese soße im gesicht zu haben - ich würde es aus diesem grund auch nicht tun. habe sogar aus dem grund, weil ich die frau nicht erniedrigen wollte, oralverkehr abgelehnt, bis sie wirklich drum gebettelt hat es zu tun und ich das wiederum als erniedrigend für sie empfand..

warum das so ist, ist glaube ich eher geschmackssache. ich würde zum beispiel auch nicht in einen haufen nacktschnecken greifen, geschweige denn mir daraus ne gesichtsmaske machen.

A/ntelaxmi


@kehx

Ich habe ja gar nicht gesagt, daß es mit Scheidensekret anders wäre. Klar kann das auch mal 'n bißchen bitter schmecken. klar kann das glibberig sein, aber Deine Frage lautete ja nicht, ob wir uns vor Scheidensekret ekeln.

Ich habe kein Problem mit dem Lecken, meine Frau mag Sperma nicht gerne an sich haben. Na und?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH