» »

Wieso durch Sperma im Gesicht erniedrigt fühlen?

Knitsuxne


ich würde zum beispiel auch nicht in einen haufen nacktschnecken greifen, geschweige denn mir daraus ne gesichtsmaske machen.

;-D

:)^

Danke für den erheiterungsanfall des Tages!

gQoagiLrl


das einzige, was ich an sperma doof finde ist dass es immer so schnell kalt wird, wenn es irgendwo auf meinem körper landet. brrrrrh!;-D

zum ausgangsthema:

ich denke, das ins-gesicht-spritzen weckt bei vielen mädels den gedanken an diese primitiv-pornos, wo es im prinzip ja zum standard-programm dazugehört, dass der frau am ende ins gesicht gespritzt wird und diese sich dabei lustvoll windet.....nicht dass daran etwas schlechtes wäre. aber die art wie frauen in diesen filmen dargestellt werden liegt halt nicht jedem.

A:lcZaZhar


Danke für den erheiterungsanfall des Tages!

nicht zu danken

NNayamxi


Ich denk mal das ist wieder so eine Frage, die man mit "jedem das seine" beantworten kann.

Einige mögen das, andere nicht.

Kitsune hat das aber schon echt gut erklärt, dass das Gesicht nunmal etwas sehr wichtiges ist und gerade Sperma sich darin eben nicht so gut macht.

Ich persönlich mag es auch nicht auf meinem Körper haben, ich mag es auch nicht schlucken, es ist einfach so.

K)xhe


Also für mich hat das weniger mit Konsistenz, Geruch oder Geschmack zu tun, es ist der Akt an sich. Mein Ex hat mir mal versehentlich ins Gesich gespritzt, das fand ich eher lustig, nicht eklig. Aber wenn ich mir vorstelle, mein Freund würde mir absichtlich ins Gesicht spritzen, naja :-/ Es hat was von "Markieren", er nimmt damit nicht nur meinen Körper in Besitz (wie beim Auf-den-Bauch-Spritzen), sondern mein ganzes Ich, aber das gehört nunmal mir und soll nicht von ihm dominiert werden, egal wie sehr ich ihn liebe.

KPrRähe


Da fällt mir noch die Frage ein ob Frauen, die das mögen, eher devot veranlagt sind?

KeitsSunhe


ich würde eher sagen, Frauen, die das mögen, haben kein Problem mit Sperma, sondern finden es geil.

Ich bin zb sexuell eher submissiv, habe also durchaus vergnügen daran, dominiert, genommen, benutzt, und und gewissen Rahmen auch gedemütigt zu werden.

Wobei ich sagen muss, es gibt Demütigungen, und es gibt Demütigungen.

Innerhalb gewisser Grenzen finde ich das reizvoll, aber nur, wenn der partner grundsätzlich dabei meine Würde achtet, und meine Grenzen respektiert.

vFa|n7igl@ia386


ob Frauen, die das mögen, eher devot veranlagt sind

Hat für mich damit gar nichts zu tun, denn ich bins ganz sicher nicht und mags trotzdem...zwar nicht ständig und grundsätzlich immer aber ich finde es hat etwas viel "erhabeneres" ihn zu sehen, zu beobachten wie er "zielt" (oder auch nicht *g*), als das ich es als entwürdigend und ehrabschneidend empfinden würde..

t*urnbleutel~-vergesxser


Spritzen auf ein drahtgestell

;-D ;-D ;-D

SWpecxial-{Unit


... es gibt Demütigungen

das gibt mir doch immer wieder zu denken. Irgendwann einmal werd ich vielleich kapieren, worum es dabei eigentlich geht :-/

Vielleicht aber auch bin ich da gentechnisch zu kurz gekommen :-D ;-D

v_adniglPia86


Beutel !!! DIR beiß ich ihn gleich ab, wenn Du nicht aufhörst ! ;-D

KZitxsune


das gibt mir doch immer wieder zu denken. Irgendwann einmal werd ich vielleich kapieren, worum es dabei eigentlich geht

wo liegt denn da das verständnisproblem? vielleicht lässt sich das ja erklären?

N*aya_m\i


das gibt mir doch immer wieder zu denken. Irgendwann einmal werd ich vielleich kapieren, worum es dabei eigentlich geht

wo liegt denn da das verständnisproblem? vielleicht lässt sich das ja erklären?

vielleicht meint er damit, dass es für viele Männer ein Buch mit sieben Siegeln bleibt, was Frauen nun genau als echte Demütigung beim Sex betrachten und was nicht.

Aber auch da kann ich echt nur sagen das das mit Sicherheit bei jeder Frau unterschiedlich ist.

r|egistrie{rteerSenxf


Ich wollte jetzt eigentlich die Gegenfrage stellen, habe aber gerade gesehn, daß es einen aktuellen thread dazu gibt:

[[http://www.med1.de/Forum/Sexualtechniken/316243/]]

Leider nicht sehr aufschlußreich, denn es haben sich bislang nur Frauen gemeldet, die es mögen.

Hilft also nicht viel weiter. Drum stelle ich hier nochmal explizit die Frage: Was finden Männer daran so toll, einer Frau ins Gesicht zu spritzen? Ich vermute nämlich stark, daß es genau DAS ist, was die Frauen, die es erniedrigend finden (was ja nicht alle tun), als erniedrigend empfinden.

kOehx


registrierterSenf

ich weiß nicht, was andere daran reizt und auch ich habe es in meinem ganzen leben erst 2mal getan. einfach spontan, aus der situation heraus. demütigung und erniedrigung verbinde ich nicht damit. ich weiß nur, dass es mich wahrscheinlich stören würde, wenn meine partnerin meinem sperma derart negativ eingestellt ist.

klar ekel kann und muss man nicht unbedingt begründen, aber worte wie "es stinkt, ist eklig", das wäre mir einfach zu hart. auch habe ich das gefühl, dass es andere reaktionen hier hervorrufen würde, wenn ein mann schreiben würde "die scheidenflüssigkeit meiner freundin stinkt und ich will sie nicht auf mir haben". :-/ aber vielleicht vermute ich da einfach falsch.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH