» »

Wo krieg ich Viagra her?

M8erma%id[ Kaxja


Wer "Viagra" o.ä. braucht, hat eine gesundheitliche Störung, und sollte sich nicht einfach etwas über einen Versand aus dem I-Net bestellen!

Erst informieren, dann "bestellen" :)^ :)z

[[http://www.impotenz-selbsthilfe.de/inhalt.html]]

a>lter kHase


Hier lese ich schon einige erschreckend leichtsinnige Empfehlungen.

Um einige seriöse Beiträge zu unterstützen:

Potenzmittel ohne vorherige Ausstellung eines Rezeptes, ob im Intenet oder sonstwo, zu kaufen ist dumm und gesundheitsgefährdent.

Wer ansonsten gesund ist und die empfohlene Dosierung einhält, stirb nicht so einfach. Natürlich schützen sich Ärzte, Apotheker und Hersteller zurecht mit extremsten Warnungen vor dem einen Eventualfall. Es muß aber nicht vermutet werden, Viagra, Cialis und Livitra seihen das reinste Gift und führten zweigsweise zum Tode

m.ontagmzittxag


Eigentlich lautete die Frage: wie krieg ich Viagra her, und was hier zu lesen ist sind Halbwahrheiten.

Ich zähl mich auch noch nicht zu den Opas, aber muss aus gesundheitlichen Gründen schon länger Betablocker nehmen. Nun war auch dann die gewissen Probleme mit der Errektion vorhanden. Nun habe ich eine sehr liebe und verständnissvolle Frau, doch ich konnte es Ihr manchmal die Entäuschung buchstäblich ansehen (das war vor gut einem Jahr). Nach einer Entäuschenden Spiel, sprachen wir dann offen über dieses Problemchen. Wir versuchten uns mit unzähligen natürlichen Mitteln, die fast alle keine besondere Wirkung hatten, oder so Aufwendig in der Vorbereitung waren (allerdings auch wirkten), so das spontan nicht´s möglich war. Dann ging ich zum Arzt und lies mir die Viagra verschreiben, mit gut einsetzendem Erfolg. Aber die Kosten für 12 Stück mit 150,- sind relativ hoch.

Nun im Januar bestellte ich mal aus dem Internet Viagra generika, 24 Stück für 39,-€, Preislich ein großer Unterschied!

Darum frag ich mich, vorausgestzt alles ist ärztlich abgeklärt, weshalb nicht bei einem I-net Anbieter kaufen soll?

Die Qualtität aus Indien ist genau so gut, habe auf jeden Fall keine Unterschiede bemerkt, und dazu noch Preiswert, unkompliziert...

Gruß

ssaonforxd


Hab dies WE mal ein Cialis Generika (Tadalafil) ausprobiert und ich muss sagen einfach der Hammer. Eine halbe Stunde vorher eingenommen und jedesmal wenn ich erregt wurde war er lange sehr hart, härter als sonst. Meine Freundin war begeistert. Die Wirkung hielt locker mal so 36 Stunden an und Nebenwirkungen hab ich nicht gespürt.

Ich persönlich werde es aber nur zu besonderen Anlässen einnehmen (z.B. Clubbesuch oder wenn man mal ein WE so richtig vögeln will). Für den normalen Sex würde ich diese Mittel nur Krankheitsbedingt nehmen.

Einfach mal nach mannkann googlen dort gibts info ;-D

AGgat8he sChrvistxie


Kann ein paar von meinen schrott mail schicken. Bekomme pro Tag etwa fünf Email wegen Viagra ;-D

d|eraxs


glaube in schottland bekommt man es einfach so in der apotheke.

dort gibts es aber auch kein wirklichen gesundheitssystem, aspirin ist dort für alles gut.

man bekommt dort aspirin in riesigen mengen im supermarkt ;-D

aber in deutschland brauchste für viagra ein rezept. wenn du aber impotent bist, bekommst du das auch...

a{lt+er Hasxe


Medikamente (und anderes) wird vom Zoll aufgegriffen, wenn es nicht aus dem EU Ausland kommt. Bei Internet Shops innerhalb der EU (auch England oder Schottland) bestellte Ware kommt an.

A|meisxe


Ist Viagra in den USA preisgünstiger als in Deutschland?

Gibt es dort auch eine Rezeptpflicht oder ähnliches?

Aimei]se


Jetzt war ich dort und bin schlauer. Ja, auch in den USA muss ein Rezept vorgelegt werden. Aber eines, das in den USA ausgestellt ist. Für mein aus Deutschland mitgebrachtes Rezept gab's nichts. Nichtmal eine Empfehlung für Generika.

D)erSEc5h$onWiTezder


Ich habe keinerlei Erfahrung mit Viagra, aber für mich gilt definitiv:

1) Viagra ist veraltet, Cialis passt wesentlich besser zur lustvollen Sexualität.

2) Keine Einnahme ohne ärztliche Untersuchung, testen, welche Dosis ideal ist, wie die Nebenwirkungen sind usw.

3) Aber danach würde ich mir die Mittelchen wie jedes andere Produkt zum geringeren Preis aus dem Internet bestellen. Worauf ich keinen Bock hätte, wären igendwelche gepanschten Pillen, ala pflanzliches Viagra etc.

manche (amerikanischen) Anbieter verlangen für zehn Fragen (die einem "Arzt" vorgelegt werden), kalt $ 65

das ist eher Zeichen dafür, dass die Firma legal arbeitet. Auch in den USA gibt es gesetzliche Vorschriften.

A/meixse


Viagrakauf auf Mallorca, im Juni 2010:

Der Apotheker wollte das Rezept sehen.

Es gab dort keine Packungen mit 12, nur mit 4 oder 8 Tabletten.

Bei 8 Stück errechnet sich ein günstiger Einzelpreis als bei der Vierpackung.

Kauft man auf Mallorca für das Rezept über 12 Stück eine Vierer- und eine Achterpackung, dann ist es in der Summe teuerer, als wenn man gleich in Deutschland die Packung mit 12 Stück kauft.

Trotz des Rezeptes über 12 Stück habe ich nur eine Schachtel mit 8 Stück gekauft.

Das Rezept habe ich ohne Vermerk bzw. Stempel des Apothekers wieder mitnehmen dürfen.

sWtowrm2x3


manche (amerikanischen) Anbieter verlangen für zehn Fragen (die einem "Arzt" vorgelegt werden), kalt $ 65

das ist eher Zeichen dafür, dass die Firma legal arbeitet. Auch in den USA gibt es gesetzliche Vorschriften.

Diese angeblichen Online Rezepte sind nur ein Zeichen für Abzocke!

Online-Rezepte gibt es nicht und die Angaben schaut sich auch kein Arzt an, alles Humbug! Du kannst dort auch angeben, dass du nitrathaltige Medikamente nimmst (unter den Vorraussetzungen würde dir kein Arzt der Welt diese Tabletten verschreiben!!), auch dann würden die dir die Tabletten schicken.

Wer echte Viagra haben will, der soll zum Arzt gehen und mit dem Rezept dann in die Apotheke.

Wer aber auch mit (wirkgleichen nur deutlich billigeren) Generika leben kann, da gibt es im Intenet auch günstigere Quellen ;-)

E\hemaliager Nuttzerx (#39571)


Nur feste Viagra schlucken, damit sich etwas tut: Allein bis zum Jahre 1999 sind weltweit 564 Todesfälle gemeldet worden, deren Ursache eindeutig auf die Einnahme des Wirkstoffes Sildenafil (Viagra) zurückzuführen ist. Um hierzu Näheres zu erfahren, gebe man in einer beliebigen Suchmaschine als Suchbegriffe "Viagra Todesfälle" ein.

f9ossyx26


Um hierzu Näheres zu erfahren…

…ist es zu spät………. – die "Anfrage" stammt aus dem Jahre 2003 !! GUTEN MORGEN zzz ;-)

T#heLrapeutx01


Meinst Du, er ist schon unter den Todesfällen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH