» »

Meine Prinzessin hatte einen Ons

D0e.spehrateMSario7x7 hat die Diskussion gestartet


Vor 2 Monaten beichtete mir meine Freundin einen ONS mit einem Fremden den sie vor einem Jahr hatte. Seit dem steht mein Leben Kopf, und ich kann kaum noch schlafen und habe Herzrasen und Schmerzen.

Wir leben beruflich bedingt, da ich noch in Studium und sie bei wechselnden Saisonarbeiten, schon immer getrennt. Es passierte zwischen zwei Besuchen zwischen denen 2 Wochen lagen.

Sexuell ist es zwischen uns eigentlich immer gut gelaufen, ansonsten aber nicht so gut in dieser Zeit und sie sagt sie war unglücklich und depressiv, weil sie sich alleine fühlte, sich auf ihrem neuen Arbeitsplatz überfordert und nicht respektiert fühlte, und ich ihr nicht die nötige Unterstützung und Aufmerksamkeit gab und sie als Selbstverständlich ansah und ihr Selbstbewusstsein untergraben habe weil ich an ihr rummeckerte, da sie sich mit ihrer Figur meiner Meinung nach gehen ließ.

An dem Abend sollen wir uns am Telefon auch gestritten haben und sie war frustriert. Dann ging sie mit einer Freundin in eine Bar, wo 2 Typen auf sie zukamen, die die Freundin kannte und von dem einen was wollte. Nach trinken und lustigem reden, überredete die Freundin sie angeblich noch dazu mit zu den Typen zu gehen.

Dort verschwanden die 2 andern nach einiger Zeit ins Schlafzimmer, so dass meine Freundin mit dem Typ allein war. Dann machte er ihr noch einen Drink und kam ihr näher, machte Komplimente etc., da der Typ auch gutaussehend war imponierte ihr das wohl und sie laß es nach erstem zögern zu dass sie sich küssten. Und sie laß es zu dass er immer weiter ging und machte nach erster Passivität auch mit, obwohl es sich "komisch" anfühlte wie sie sagt, weil sie sich angeblich sagte dass sie es bräuchte, für ihr Selbstwertgefühl, um sich zu beweisen begehrenswert zu sein. Bis zu einem Gewissen Punkt verstehe ich das ja, aber ab einem gewissen Punkt und spätestens beim letzten Schritt zum Sex geht es doch meiner Meinung nach um das gute Gefühl dabei und Geilheit, oder?

Aber sie sagt sie sei nicht Geil gewesen.

Und sie hatte auch noch ihre Tage, zwar kaum noch Ausfluß, aber nichtmal wir haben es während ihren Tagen mehr gemacht, früher noch manchmal. So wie ich es von Frauen, vor allem außerhalb von Beziehungen kenne, ist das auch eine große Hemmschwelle, normalerweise darf Mann doch dann nichtmal das Höschen ausziehen, oder?

Dass sie sich von dem Typ dann den Tampon hat rausziehen lassen erklärt sie damit dass sie blau war und dadurch die Hemmschwelle weg war.

Sie sagt dass das Eindringen und der Sex für sie schmerzhaft waren, es sei ein stechender Schmerz gewesen. Das spricht vielleicht dafür dass sie wirklich nicht feucht und damit nicht geil war!?

Normalerweise hatte sie nie Schmerzen und war immer feucht bei mir, höchstenz wenn sie sich verletzt hatte beim rumtollen. Und nur weil man seine Tage hat, ist ein Penis doch auch nicht schmerzhaft!? Also vielleicht war sie wirklich nicht geil?

Trotzdem hat sie aber erstmal weiter gemacht. Nach kurzer Zeit sei es dann aber ekelhaft für sie geworden, wohl weil sie angefangen hat zu bluten. Ist das normal dass es beim Sex dann wieder anfangen kann zu bluten? Ich denke da muss man es schon sehr wild machen, oder?

Und merkt man das als Frau direkt, ohne es zu sehen? Ich meine man merkt dann doch nur das es glitschiger wird, aber weiss doch nicht das es Blut ist!??

Angeblich soll sie ihn dann weggestoßen haben und sich aufs Klo verzogen haben.

Wie kann man denn weitermachen obwohl es unangenehm ist und sticht, und es dann auf einmal ekelhaft finden? Ich befürchte dass sie es nicht abgebrochen hat weil ihr klar wurde dass sie es eigentlich gar nicht will, sondern nur weil sie anfing zu bluten.

Im Klo musste sie sich dann übergeben, was dafür spricht, dass sie wirklich sehr blau war, und sich dann um die Blutung kümmern. Und erst dann ist ihr wohl klar geworden was sie getan hat, hat sich schlecht und billig gefühlt, weil sie sich so leicht hingegeben hat, wie sie sagt.

Ich kann es nicht fassen. Wir sind seit 6 Jahren zusammen, sie war 17 als wir uns kennen lernten und hatte sich für mich aufgehoben obwohl sie natürlich schon einige Freunde vorher hatte. Ich fand das so toll, dass für sie Sex so etwas Besonderes ist, und erst mir diese Ehre erwiesen hat, das hat es für mich ganz besonders und einzigartig mit ihr gemacht weil ich der Erste und Einzige war und sie mir auch immer das Gefühl gegeben hatte nur mir zu gehören. Ich hatte auch nicht sehr viel Erfahrung, und so haben wir unsere Sexualität zusammen entdeckt. Und jetzt weiß ich nicht mehr weiter. Ich bin zwar auch mal fremdgegangen, aber das macht es für mich nicht einfacher. Es zereisst mir mein Herz bei der Geschichte und ekelt mich an. Ich kann sie nicht mehr als mein ganz besonderes Mädchen sehen, und die Intimität mit Ihr ekelt mich an, gleichzeitig weiß ich dass es mit keiner anderen mehr so sein würde. Das macht es für mich zu einer ausweglosen Katastrophe :,( Vielleicht könnt ihr mir wenigstens ein paar Antworten auf meine offenen Fragen geben.

Antworten
DSespeAratqeMari1oI7x7


Nochmal zusammengefasst meine Fragen

Ist Steigerung des Selbstwertgefühls ein Motiv, wenn man frustriert, depressiv u. alkoholisiert ist, so weit zu gehen Sex(ONS) zu haben obwohl es sich komisch anfühlt mit einem Fremden rumzumachenund man nicht der Typ für ONS ist? Gehört da nicht Geilheit auf den Typ dazu?

Ist ein stechender Schmerz beim Eindringen/Sex (während den Tagen, nach entfernen des OBs) ein Zeichen dafür dass Frau nicht geil ist (nicht feucht ist)?

Wie kann man denn weitermachen obwohl es unangenehm ist und sticht? Das kann doch dann nicht mehr Selbswertgefühl steigernd sein!? Geilheit?

Wieso findet es Frau dann auf einmal ekelhaft?

Ist das normal dass es beim Sex während weniger schlimmen Tagen wieder anfangen kann zu bluten? Ich denke da muss man es schon sehr wild machen, oder?

Und merkt man das als Frau direkt, ohne es zu sehen? Ich meine man merkt dann doch nur das es glitschiger wird, aber weiss doch nicht das es Blut ist!??

DhieMhelanxie


Was ist eigentlich dein Problem? Wenn du über solche Details nachgrübelst ist das schon krass..entweder es ist so schlimm für dich dass du dich trennen willst oder du verzeihst ihr. Dann darfst du dir über solche Sachen aber keinen Kopf machen, sonst verfolgt dich das ewig.

P ekheYrjxa


Oh Mann ...

... mach einfache Dinge nicht kompliziert.

Der Mensch ist nun mal von natur her ein polygames Wesen, wie andere Säugetiere auch. Einige Religionen versuchen seit Jahrtausenden den Menschen einzuschnüren, jedoch brechen die Triebe immer wieder durch.

Mach Dein Herz frei von Eifersucht, dann hat es auch wieder Platz für die Liebe.

P.S. Wenn Du unbedingt eifersüchtig sein willst, und über sinnlose Fragen nachdenken willst dann nimm diese hier::

Soll ich wütender sein, wenn meine Frau beim Sex mit einem anderen Mann an mich denkt oder wenn sie beim Sex mit mir an einen anderen Mann denkt ?

(Geht natürlich auch anders rum)

DnesperagteMari*o7x7


Achja, noch ne Frage:

Kann Mann überhaupt eindringen wenn sie garnicht feucht/geil ist?

Evtl. funktioniert das mit Gummi auch besser.

Angeblich soll der Schwanz auch nicht so groß gewesen sein.

D&ieMe'lanixe


Wie gesagt, mit diesen Detailfragen machst du dich nur verrrückt. Wichtig ist, ob du den Seitensprung verkraften kannst oder nicht. Bleiben oder gehen.

j!akxki


Und jetzt weiß ich nicht mehr weiter. Ich bin zwar auch mal fremdgegangen, aber das macht es für mich nicht einfacher.

Aha, du darfst fremdgehen und sie darf dir verzeihen (sie hat sich ja extra für dich aufgehoben). Aber wenn sie das gleiche tut - aus welchen Gründen auch immer - dann ekelst du dich vor ihr :-o ???

Ich würde sagen, das ist unterste Schublade :(v

Z+ygo=ma


Ich denke, zwischen euch ist doch alles gesagt worden, oder? Jedenfalls genug, dass Du über die Situation und Umstände informiert bist und Dir ein Bild machen kannst. Jetzt musst Du entscheiden, ob Du damit zurechtkommen kannst oder nicht.

Beim Lesen habe micht allerdings auch gefragt, ob ihr nicht zu sehr ins Detail gegangen seid - Erregungszustand/Feuchtigkeit, Tamponwechsel, Schwanzgröße usw., spielt das eine Rolle? Oder anders formuliert: hätten Antworten auf die Fragen, die Du hier stellst, tatsächlich Auswirkungen darauf, wie Du den ONS Deiner Freundin bewertest? Wobei ich der Meinung bin, dass Du Dir einige der Frage selbst beanwortet könntest, da Du - wie Du schreibst - selbst "mal fremdgegangen" bist.

DCe6spera?teMario7x7


Zunächst einmal will ich wissen ob ich ihr die Geschichte so glauben kann (sie hat teilw. auch schon unterschiedliche Sachen erzählt). Das ist ja mal ein erster Schritt für neues Vertrauen.

Wegen diesen Fragen hab ichs hier in Sexualität gestellt (evtl. mach ich auch noch nen Thread in 'Beziehung' wo es dann um generelle Probleme damit geht).

Ich finde schon dass es einen Unterschied macht.

Wenn sie eigentlich garnicht geil gewesen ist, könnte ich es niedriger bewerten.

Genauso wenn sie abbricht weil ihr klar wird dass sie es garnicht wollte z.B.

Das wären kleine Pluspunkte die unsere Sexualität vielleicht wieder ein bisschen exklusiver darstehen lässt.

Wobei wir die momentan natürlich nicht mehr haben.

Ich hätte ihr das einfach überhaupt nicht zugetraut, niemals, weil sie sensibel und gefühlvoll ist und ein Beziehungsmensch und auch immer sagte dass ihr Sex nicht soo wichtig ist (was nicht heisst dass sie nicht temperamentvoll und leidenschaftlich sein kann). Ich versuche es und sie zu verstehen.

j@akxki


Wenn ich deine Freundin gewesen wäre, wäre es evtl. Rache für deinen Seitensprung gewesen

... ob ich es nun getan hätte oder dir nur von einem Seitensprung erzähle, der nie stattgefunden hat, ist ja dann egal

Aber ich find's toll, dass du dir soviel Gedanken über ihren ONS machst und über deinen gar nicht. Obwohl sie soooooo sensibel ist .... :(v

z'ar/an


Das mit den Detailfragen kann ich verstehen... als meine Ex mir

damals, nach langem bohren, gestanden hat was sie gemacht

hatte wollte ich auch alle details wissen. Jede einzelheit, wollte

vergleichen, wollte hören das sie mich besser findet,

gründe suchen um die sache mit ihr noch am leben zu halten,

mein gehirn austricksen...alles bullshit wenn ich jetzt so drüber

nachdenke...

Durch das lange abwarten kamen immer mehr sachen ans

Tageslicht die mich nur unnötig gegrämt haben im nachhinein...

Die nächste freundin die mir das antut bekommt von mir 50 Euro

für ein Hotel und einen Tritt damit sie sich vor der Tür wieder

findet...und zwar in dem moment in dem sie mir das sagt!!

Was ich damit sagen will? Knallhart?

Scheiss drauf...du bist ihr fremd gegangen, sie dir....6 jahre?

Setz sie an die Luft, mach platz in deinem Leben!

Und vor allem: Denk nich über so bullshit nach...is meiner größer

und so....einfach abschließen die sache und gut sein lassen!!

Nach 6 Wochen gehts dir besser und irgendwann sind die dinge

die passiert sind unwichtig...und es wird frauen geben in deinem

leben die dir wieder so ein tolles gefühl geben wollen und werden!!

Ich bin jetzt jedenfalls glücklicher als vorher =)

nUeozked


hmm...

Also wenn man eine Frau wirklich und vor allem ernsthaft liebt, trennt man sich nicht wegen eines ONS ihrerseits! Und man fängt auch selbst keinen ONS an, ohne das abgesprochen zu haben und ohne dass es für beide Okay ist (z.B. in einer offenen Beziehung).

Deine Einstellung ist typisch, weil du bezüglich deines Seitensprungs genau weißt, was er dir bedeutet - und was sie dir im Vergleich dazu bedeutet. Die Frage des Vertrauens stellt sich dir da nicht. Du weißt aber nicht, wie es bei ihr mit ihrem Seitensprung ist und es macht dich nervös. Das ist zwar nachvollziehbar, aber kein wirklich hehrer Charakterzug! Du solltest mal folgendes realisieren: Für sie verhält es sich mit deinem Seitensprung ähnlich, wie für dich mit ihrem und sie ist genauso ein Mensch wie Du! Ich nehme mal an, du hast ihr nicht mal davon erzählt - wie soll Sie Dich denn für vertrauenswürdig erachten? wie groß muss die Unsicherheit, wenn sie es erfährt, bei ihr sein, wie du für sie empfindest? Diese Fragen solltest du dir erstmal stellen, denn reden wir weiter. Ich könnte es jedenfalls nicht mit meinem Gewissen vereinbaren, derlei Geheimnisse vor meiner Partnerin zu haben!

nSeohzed


@zaran

Leute wie du, mit einer ziemlich unmenschlichen und gefühlslosen Einstellung, sind Ursache dafür, dass es immer schwerer wird, eine Frau zu finden, die noch unvoreingenommen ist und nicht gleich Abwehrhaltung einnimmt, wenn man sich ihr nähert!

warum unmenschlich? Jeder Mensch kann mal einen Fehler machen. Deshalb sind wir Menschen und keine Götter. Und wenn man schluß macht, geht das auch auf eine etwas freundlichere Art!

warum gefühlslos? Weil man keine echte Beziehung beim ersten "Unfall" aufgibt. Das ist für mich ein Zeichen, dass du zu den Leuten gehörst, die noch keine echte Liebe kennengelernt haben und während einer Beziehung mehr an ihr eigenes Ego, denn an eine gemeinsame Zukunft denken. Schade!

DSespe;raMteMarixo77


Ich habe ihr alles über meinen Fehler erzählt. Und ich vergleiche die beiden Seitensprünge natürlich. Das beides falsch und scheisse ist, ist klar.

ABER....

Bis zu einem bestimmten Punkt is es ja vielleicht noch "Spaß" und Bestätigung für das Selbstwertgefühl holen. Aber ich (als Mann) konnte den letzten Schritt nicht machen, vor allem physisch was aber einen psychischen Hintergrund hat, weil ich nunmal Gefühle wie Vertrauen und Geborgenheit und Zuneigung brauche, was ich nur bei Ihr bekomme.

Jetzt frage ich mich neben vielen anderen Sachen ob es diese Hemmschwelle für sie nicht gab?

Oder doch und sie es einfach trotzdem gezwungen hat, was bei einem Mann schlecht gehen würde.

Ich frage mich ob ich sie überhaupt kenne oder sie falsch eingeschätzt habe und wir doch nicht so Seelenverwandt sind.

Ich dachte das Sex für sie etwas besonderes ist und nicht einfach "Spaß" sondern mit Gefühlen untrennbar verbunden ist, wie für mich.

M/erjaxma


@zaran

@zaran

du laberst schwachsinn, sorry...sowas lässt sich nur auf minderwertigkeitskomplexe deinerseits zurückführen, mehr nicht...

@mario

es gibt immer 2 Seiten...und auch wenns schwer für dich ist, du bist nicht besser. ihr seid quitt, hake das unter "blöd gelaufen" ab und versuch dich wieder auf deine beziehung einzulassen. und lass solche ausdrücke wie "meine prinzessin"...etc. wach auf! jeder mensch macht fehler, nur sollte man aus diesen lernen. und ich denke das hat sie sicherlich. überleg was du vielleicht falsch gemacht haben könntest und lass das gegrübel ob sie feucht war oder nicht. das zeugt auch bei dir von nem schwachen charakter...es geht dir nicht um sie wenn du ehrlich zu dir selbst bist...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH