» »

Meine Prinzessin hatte einen Ons

WAol-ke9


Jepp, meine Frage wird auch ignoriert...

Wann und warum bist Du denn fremdgegangen? Was waren Deine Beweggründe und wieso wiegen diese Gründe nicht so schwer wie Deine?

J`o058x1


Warum geht ihr nicht zu Britt, Oliver Geißen usw usw... dann könnt ihr euch ausreden und bekommt noch €uros dafür :-)

Jfo058x1


aber sag bescheid damit wir es nachverfolgen können :-)

D9esperEateMarixo77


@ lonalao:

Nein ich bin nicht in Therapie. Der Psychologe hat mir die Medis verschrieben und sie helfen in sofern dass ich nicht mehr als schlafloser Zombie rumlaufe und einigermaßen klare Gedanken wieder fassen kann

J!o0h581


op pillen und andere medikamente des problems lösung sind? eher ist es die flucht vor der wahrheit!

Jwo~058x1


meinte nicht op sondern ob

lqonajlao


@ mario-

sie helfen in sofern dass ich nicht mehr als schlafloser Zombie rumlaufe und einigermaßen klare Gedanken wieder fassen kann

sorry, wenn ich das so hart ausdrücke, aber die gedanken, die du hier im forum kundtust, wirken ganz und gar nicht "klar".

abgesehen davon können medikamente nicht an der ursache für deinen zustand etwas ändern (nein, die ursache ist nicht sie oder ihr seitensprung, sondern deine wahrnehmungsmuster) sondern wirken nur an der oberfläche. um das problem zu lösen MUSS eine medikamentöse behandlung IMMER von einer therapie begleitet werden.

nochmal genauer: die medis lassen dich zwar schlafen, aber den grund dafür, warum du nicht schlafen kannst, ändern sie nicht. ich würde dir deshalb wirklich sehr dazu anraten, einen therapeuten für eine gesprächstherapie aufzusuchen. HIER (im forum) wirst du jedenfalls keine befriedigenden antworten finden, die irgendwas an deiner situation ändern- und deine freundin wird dir diese antworten auch nicht geben können.

t<ob9by3


Ich kann mich lonalao nur anschließen. Dieser Thread ist kein Spaß (mehr), du brauchst DRINGEND fachärztliche therapeutische Hilfe. Du wirst dich anschließend ganz bestimmt besser fühlen und mit deinen Problemen eher klar kommen. Tu dir , bitte, den Gefallen, es ist keine Schande, aber allein oder etwa mit Hilfe von den Beiträgen in diesem Thread wirst du es nicht schaffen.

D6esper.ateMaroio7x7


Hm, ich denke ein Problem ist dass sich hier niemand vorstellen kann dass es jemandem so weh tun kann, es einen so belastet und innerlich immer wieder zerfetzt.

Hier im Sex-Bereich des Forums sind evtl. vielleicht auch mehr Leute unterwegs die das Thema Sex eher lockerer sehen.

Für viele ist wohl auch das gefühlsmässige fremdgehen das schlimme, und weniger der körperliche Aspekt dabei.

Warum es für meine Freundin weniger schlimm war, darüber kann ich nur vermuten. Sie sagt dass sie mit den Jahren gelernt hat einige Dinge nicht mehr so an sich ranzulassen. Das triggt bei mir auch zu, aber nicht wenn es um den wichtigsten Mensch in meinem Leben geht.

Aber ich weiss, dass es für sie viel schlimmer wäre wenn ich mich in eine andere vergucken (oder "verknallen") würde und attraktiver als sie finden würde, auch ohne dass es dabei zu physischen Aktionen kommt. Ich denke dass es für sie nicht so schlimm ist, weil sie weiss dass die Andere in keinster Weise Konkurrenz für sie ist, bei mir keine Gefühle dabei waren und ich sie mir glaubt dass ich die Andere weder geil gefunden habe noch geil auf sie war und sie in keinem Punkt über meine Freundin gestellt habe. Dass ich keinen Spaß dabei hatte, und mir innerlich gewünscht habe dass es meine Freundin ist. Und so scheisse, egoistisch und charakterlos und unverzeilich meine Aktion auch war, sie hat ihr bewiesen, dass ich bei einer anderen keine Lust empfinden kann und nur bei ihr erregt werde (und das früher nur schon wenn ich ihre süße Stimme am Telefon hörte). Und es hat ihr gezeigt dass ich keinen Sex nur als Triebabfuhr oder ähnliches haben kann und unser Sex deshalb immer etwas besonderes war, weil es nie nur um Triebabfuhr für mich sondern um eine tiefe emotionale Verbundenheit mit ihr ging. Und sie konnte mir (wie sie sagt) schnell verzeihen weil sie mir glaubt dass ich sie Liebe, und ich mich durch diese Aktion innerlich von ihr nicht entfernt hatte sondern ich mich noch verbundener mit ihr fühlte und noch froher war sie zu "haben".

Die Bewertungskriterien die hier jeder ansetzt sind aber bestimmt individuell verschieden.

Und ich will nicht schön reden was ich gemacht habe, es war sehr dumm und egoistisch und sinnlos und meine Freundin hat sowas niemals verdient, es tut mir sehr leid und ich wollte sie nicht verletzen. Ich werde es niemals wieder machen. Ich will nur sie.

Schade dass sie den gleichen Fehler gemacht hat, obwohl sie bei mir gemerkt hat, dass es nicht gerade angenehm ist.

Ich mache mir sehr grosse Selbstvorwürfe, dass ich sie dazu eventuell getrieben habe.

Myonikax65


Aber das liegt daran dass es sie nicht so lange belastet und nicht so geschmerzt hat (ohne dass das jetzt wieder einseitig klingen soll). Das ist wohl von Mensch zu Mensch verschieden. Aber wenn es sie belastet hätte dann ist es meine Pflicht als Täter darauf einzugehen, und wenn ich es ihr 1000 mal erzählen muss und ihr 1000 mal beweisen muss was sie mir bedeutet.

Gut, dann stell dich der Wahrheit. Es hat sie nicht so belastet, sie hat es als Waffe gegen dich benutzt (warum hat sie das nötig ???). Wenn es so ist, dann IST es so.

Und obendrein ist es nicht ihre Pflicht. Und schon gar nicht 1000 mal, oder wie oft auch immer, das ist alles Unsinn. Man kann sich dazu entschließen, sich in einer Partnerschaft alles zu erzählen, aus Vertrautheit und Liebe, aber nicht aus Pflicht. Sie gehört dir nicht, du bist sehr anmaßend. Du und sie, ihr seid zwei getrennte Menschen, nicht eine Symbiose.

Das Problem ist, dass du deinen eigenen Gedanken und Ideen ausgeliefert bist. DA bist du Opfer, nicht ihr gegenüber.

F"lipx_Flop


dass ich die Andere weder geil gefunden habe noch geil auf sie war und sie in keinem Punkt über meine Freundin gestellt habe. Dass ich keinen Spaß dabei hatte, und mir innerlich gewünscht habe dass es meine Freundin ist.

Äh.. wieso willst du denn mit einer Frau ins Bett. für die du keine Gefühle hast, und auf die du nicht geil bist ???

d4ieSa1n?fte


Ich glaube nicht, dass viele hier das Sex-Thema locker sehen. Im Gegenteil, ich würde meinen Partner verlassen, wenn er mich einmal betrügen würde.

Aber du kannst es mit der Treue und dem Vertrauen mit der Liebe und Partnerschaft auch nicht so eng sehen, sonst hättest du sie nie betrogen. Und deine Darstellung ist auch mehr als merkwürdig - tu doch nicht so als hättest du bei dem ONS gelitten. Du hattest deine Lust und deinen Spaß, vielleicht sogar noch mehr als deine Freundin. Wieso stellst du dich also über sie, mit deinen ach so besseren Werten?

ddo-do


Das alte Machogehabe eben,

ich darf das,

sie darf das nur wenn ich zuschauen darf

und es mich geil macht wenn ich sehe wie ein anderer meine Freundin poppt :(v

D:espe!ratejMarixo77


Nein ich darf es nicht.

Und ich bin nicht besser als sie und stehe auch nicht über ihr.

Aber das ändert nichts daran dass es so schmerzt.

L@i_an0-Jill


Die Welt ist voll von Menschen, die gerade unter einer Trennung zu leiden haben und müssen auch mit diesen Gefühlen klar kommen.

Wenn sich deine Freundin von dir trennt, weil sie dein Verhalten nicht mehr ertragen kann, glaubst du, es würde dir besser gehen? Dann wäre sie dir erst recht keine Erklärungen mehr schuldig und du müsstest genauso selbst mit deinen Problemen klarkommen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH