» »

Meine Prinzessin hatte einen Ons

J'o05x81


;-D Es ist doch normal. Männer dürfen alles, Frauen nichts ;-D

*:) --> IRONIE <-- *:)

jqakkRi


@Jo0581

Da müssen wir also froh sein, dass er sie für ihren Seitensprung nicht steinigt?

*:) --> IRONIE <-- *:)

RQisttrettxo


--> IRONIE <--

Ich finds irgenwie bitter, wenn man Ironie als solche kennzeichnen muss... :=o

sCmile-x4-me


@do-do

für mich gibt es da keinen Unterschied,

einmal hat er oben gelegen und einmal sie unten

;-D ;-D

Jepp, im Grunde ist es nichts anderes gewesen :)D

Djesper@ateMar)iox77


Zunächst einmal vielen Dank für die herzlich guten Wünsche für die Zukunft hier! Und das Mitgefühl für meine arme Freundin (ich werde es ihr ausrichten)

Und ich hoffe es geht euch jetzt besser und ihr könnt euch so Menschen wie mir überlegen fühlen in dem ihr ein so trauriges Thema ins lächerliche zieht.

sbmmile-b4-xme


Und das Mitgefühl für meine arme Freundin (ich werde es ihr ausrichten)

Frag dich mal, wer sie überhaupt in diese Lage gebracht hat, dass sie sich so arm fühlen musste!!>:( Du solltest dir dein pseudo-Mitleid echt lieber sparen, erst machst du sie fertig und nun tut sie dir sooo leid? Am meisten leid tust du dir doch!

Und ich hoffe es geht euch jetzt besser und ihr könnt euch so Menschen wie mir überlegen fühlen in dem ihr ein so trauriges Thema ins lächerliche zieht.

Man hat dir hier mehr als einen guten Rat gegeben. Aber das interessiert dich alles nicht, du willst hier dein Ding durchziehen, dann mach es und sieh zu, wie du auf die Schn..... damit fliegst.

J<ulia-,L-Maus-xIGB


Und ich hoffe es geht euch jetzt besser und ihr könnt euch so Menschen wie mir überlegen fühlen in dem ihr ein so trauriges Thema ins lächerliche zieht.

Nein, das tue ich nicht. Du willst einfach Geschehenes nicht darauf beruhen lassen. Du willst einfach nicht kapieren das es passiert ist, aus dem Affekt (hoffe richtig geschrieben) heraus. Wenn du damit nicht fertig wirst, beende doch einfach die Beziehung mit ihr. Was hältst du daran fest? Es scheint dich doch innerlich aufzufressen.

kAuc1kuck3sbluxme


@ Mario

Also reicht es wenn dein Freund zu dir sagt "Du Süße, ich hatte Sex mit einer anderen Frau! Bitte verzeih mir!" und du "Ok, schwamm drüber"

nein, das würde nicht reichen. ich muss dazusagen, dass ich zum glück so eine situation noch nie erlebt habe. es könnte auch sein, dass es mir gar nicht gelingen würde zu verzeihen, das wäre auch möglich. falls es mir gelingen würde, dann würde das sicher länger dauern und ich würde auch mit meinem partner darüber reden wollen. allerdings würde ich, glaube ich, nicht so viel energie darauf verwenden zu versuchen alle gründe und hintergründe zu verstehen, eben weil ich mir nicht vorstellen kann, dass das verstehen automatisch zu mehr verständnis (und somit zu einem leichteren verzeihen) führen würde.

AKn-d6reax67


Du musst dir mal im klaren werden ob du die Beziehung zu deiner "Prinzessin" weiter führen willst. Wenn ja , dann solltst du die Sache vergessen und die Beziehung weiter führen. Wenn nein, dann mach schluss, und sag ihr wieso. Wenn du nicht verzeihen und vergessen kannst, dann beende die Beziehung.

C+ep)hxas


@ Mario

Ich denke dass es für sie nicht so schlimm ist, weil sie weiss dass die Andere in keinster Weise Konkurrenz für sie ist, bei mir keine Gefühle dabei waren und ich sie mir glaubt dass ich die Andere weder geil gefunden habe noch geil auf sie war und sie in keinem Punkt über meine Freundin gestellt habe. Dass ich keinen Spaß dabei hatte, und mir innerlich gewünscht habe dass es meine Freundin ist. Und so scheisse, egoistisch und charakterlos und unverzeilich meine Aktion auch war, sie hat ihr bewiesen, dass ich bei einer anderen keine Lust empfinden kann und nur bei ihr erregt werde (und das früher nur schon wenn ich ihre süße Stimme am Telefon hörte). Und es hat ihr gezeigt dass ich keinen Sex nur als Triebabfuhr oder ähnliches haben kann und unser Sex deshalb immer etwas besonderes war, weil es nie nur um Triebabfuhr für mich sondern um eine tiefe emotionale Verbundenheit mit ihr ging. Und sie konnte mir (wie sie sagt) schnell verzeihen weil sie mir glaubt dass ich sie Liebe, und ich mich durch diese Aktion innerlich von ihr nicht entfernt hatte sondern ich mich noch verbundener mit ihr fühlte und noch froher war sie zu "haben".

Glaubst Du den Schwachsinn eigentlich selber, den Du hier von dir gibst?

Tatsachen sind doch:

Du hast fremd gefickt, sie hat fremd gefickt!

Sie hat dir verziehen, Du hast ihr nicht verziehen!

Jetzt suhlst Du dich seit Monaten im eigenen Selbstmitleid, und hast sie mit deinen nicht endenden Vorwürfen endlich so richtig gut im Griff, und da wo Du sie hinhaben willst - ganz unten.

Gib sie endlich frei! Du wirst sehen, daß es dir (und ihr!) dann bessergeht. Verzeihen kannst und willst Du nämlich sowieso nicht.

Du behauptest bei deinem Seitensprung überhaupt nicht geil gewesen zu sein. Ganz im Gegenteil. Seit wann braucht man denn auch als Mann zum Ficken geil zu sein? Und deshalb war das Ganze eigentlich sogar gut für eure Beziehung. Es hat ihr erstmal so richtig gezeigt, wie sehr Du sie liebst und brauchst, daß sie die Einzige für dich ist, nicht wahr?

Gleichzeitig glaubst Du ihr aber kein Wort, wenn sie sagt, daß es bei ihr auch keine große Sache war. Statt dessen malst Du dir in allen Details aus, wie geil er es ihr besorgt hat. Und, daß sie dabei (vielleicht sogar zum ersten Mal?!) so richtig gut abgegangen ist. Und was sie in ihrer Ekstase alles zu ihm gesagt hat.

Du bist krank, denn es bereitet dir Freude selber zu leiden, und sie leiden zu sehen.

Geh in Psychotherapie, aber vor allem hör auf sie fertig zu machen.

D5espe]rateMa^rio7x7


@ Cephas

mal langsam guter Mann,

Nur weil ich hier im Forum meine Gedanken und Gefühle kund tue, heisst das NICHT dass ich in gleicherweise meine Freundin ständig damit belaste.

Und auch an alle anderen die sich hier ständig um meine Freundin sorgen:

Es geht ihr sehr gut! So gut wie schon sehr lange nicht mehr! Sie bildet sich jetzt auf einer Schule weiter, ist voller Motivation und Freude. Sie wünscht sich dass wir wieder glücklich miteinander werden. Wenn ich ihr mal sage oder sie es mitkriegt wie sehr ich noch leide ist dass deshalb nicht gleich Psychterror und macht sie auch nicht total fertig.

Zu meinem Fremdgehen werde ich hier evtl. einen Bericht reinstellen damit ihr alle Details kennt (ohne den ganzen Thread nochmal durchlesen zu müssen).

Vorweg gesagt: Meine Beweggründe sind nicht besser als ihre, die ganze Sache ist nicht besser als dass was sie getan hat.

Und ich habe mich auch nie über meine Freundin gestellt, im Gegenteil, ich dachte immer dass sie ein besserer Mensch ist, als ich es bin.

Ich hätte nie gedacht dass das ihr passieren könnte.

Und noch was Cephas: Es ist im Bett immer phantastisch zwischen uns gelaufen. Ok, evtl. war es in der damaligen Krisenzeit etwas weniger leidenschaftlich, ich weiss es nicht genau (darüber muss ich u.a. mit ihr reden).

tpobfby3


Cephas

Du hast 100 % recht. Wie du es richtig schreibst:

Jetzt suhlst Du dich seit Monaten im eigenen Selbstmitleid... es bereitet dir Freude selber zu leiden, und sie leiden zu sehen.

DesperateMario77

Wann hörst du endlich auf, dich an deiner Geschichte aufzugeilen ??

Und vor allen Dingen, laß diese arme Frau endlich in Ruhe. Was Du machst, grenzt fast an Körperverletzung. Geh zum Arzt !!! Du bist krank, kapier das endlich !!!!!!!

D"esperat?eMariPo77


Cephas, bei deinem Zitat habe ich gemutmaßt, wieso es für sie evtl. nicht so schlimm gewesen sein könnte, und dass sie der Tatsache dass ich es nicht durchziehen konnte evtl. etwas positives abgewonnen hat.

S8teWrntperxle


@ Mario

hier eine Frage an dich und ich hoffe du beantwortest sie.

Hat sich irgendetwas an deiner Sicht von dir und deiner Beziehung und deinem jetzigen Zustand geändert, durch etwas, das du in den zahlreichen Antworten auf deine Beiträge in diesem thread gelesen hast?

Wenn ja, was?

DUespe%rateVMariox77


@ Kuckcksblume

Ich könnte mir vorstellen, dass wenn man den anderen versteht, dies es einem ermöglicht sich in den anderen hineinzuversetzen und dies evtl. dabei hilft zu verzeihen. Wenn dann wieder der Schmerz und die Wie-konnte-sie-nur-Frage der Ich-Perspektive aufkommen und damit evtl. Hass und Wut wieder hochkommen, kann man es evtl. bekämpfen in dem man dann schnell versucht die Perspektive zu wecheln.

Ob es einem etwas bringt Details der Sache an sich zu kennen?

Ich habe die Hoffnung dass ich es dann besser abschliessen kann, weil ich mir dann nicht mehr selbst Gedanken darüber machen muss wie es wohl war und habe die Hoffnung dass es wirklich kein "grosses Ding" war.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH