» »

Meine Prinzessin hatte einen Ons

gcwendWolynxn


Eigentlich wollte ich es ja nicht schreiben. Aber meinem Exmann bin ich vor der Heirat auch fremdgegangen bzw. eigentlich war es kein Fremdgehen, weil ich direkt danach mit ihm Schluss machen wollte. Das hat er aber nicht zugelassen, mir vorgeheult, er könne ohne mich nicht leben etc. Ich ließ mich überreden, wir haben geheiratet ... und was passierte? Er hatte später - als wir verheiratet waren - eine andere, wegen der er sich dann getrennt hat, aber das Schönste kommt noch: Er hielt mir meinen "Fehltritt" (der ja eigentlich noch nicht mal einer war, weil ich mich danach von ihm trennen wollte) nach 10 Jahren Ehe vor ....

und @Desperate Mario, dich schätze ich genauso ein. Deswegen ist es verdammt besser für deine Exfreundin, wenn sie von dir getrennt bleibt ... und für dich übrigens auch.

D>espXeraGteMavriox77


gwendolynn, es tut mir sehr leid dass deine Ehe in die Brüche gegangen ist!

Sowas sollte nicht passieren, man sollte heiraten wenn man sich 100% sicher ist dass man mit diesem Menschen sein Leben teilen und alt werden will (meine Meinung).

Dennoch kann in 10 Ehejahren viel passieren, und es gibt leider leider keine Garantie für Liebe :-(

Ich weiss ja nicht wie dass mit ihm am Ende gelaufen ist, ob er dich betrogen hat (was ich nicht hoffe) etc., aber dass muss ja nicht heissen, dass er am Anfang der Ehe, als er dich anflehte, es nicht ernst meinte und dich nicht liebte/wertschätzte, oder?

Aber kurz vor der Heirat fremdzugehen is ja auch ziemlich daneben. Es wäre kein Fremdgehen gewesen wenn du kurz davor (nicht kurz danach) Schluss gemacht hättest.

Aber selbst wenn man gerade mit einem Menschen schluss gemacht hat der einem viel bedeutete, finde ich es auch nicht ok und respektvoll gleich mit andern rumzumachen.

Meiner (Ex)Freundin würde es jetzt auch sehr weh tun, wenn ich mit Anderen rum machen würde (so wie mir es bei ihr weh tun würde, abgesehen davon dass ich garkeine Lust drauf habe).

Ich will ihr nicht weh tun. Ich werde sie immer lieben.

gBr}oss5erwelxs


Ich will ihr nicht weh tun. Ich werde sie immer lieben.

Dann tue es doch. Was ist schon ein Seitensprung. Nichts.

g%wendolxynn


@ Desperate

Ich stand nicht kurz vor der Hochzeit, als ich fremdgegangen bin, sondern kurz vor der Trennung. Erst danach wollte er (nicht ich) unbedingt heiraten.

gbwendolxynn


Ich weiß, ich hätte einfach Nein sagen sollen.

D8esNpe`rateMarxio77


gwendolynn, war eure Beziehung und sein Interesse total abgekühlt und erst durch dein Fremdgehen hat er wieder brennendes Interesse und Gefühle für dich gezeigt und wollte dich gleich heiraten (hatte das davor nie erwogen/erwähnt?) ?

g$wendxolynn


Ja, so war es wohl .... auf jeden Fall dachte ich vor dem Fremdgehen, dass er sowieso nichts mehr für mich empfindet und war schon wochenlang unglücklich darüber, bis ich gefühlsmäßig resigniert hab.

gmwen/dol+ynxn


Heiraten war erst danach ein Thema, und da konnte es auf einmal gar nicht schnell genug gehen.

DXesperfateMpaxrio7x7


Dann habt ihr Hals über Kopf geheiratet und nach einiger Zeit ist es wieder so gelaufen wie vor dem Seitensprung, hat er das Interesse wieder verloren?

g@weZndolxynn


Nein, das würde ich nicht sagen. Aber meine Gefühle für ihn waren nicht mehr so, wie sie vorher waren, und deswegen hätte ich ihn nicht heiraten sollen. Was jetzt schief gelaufen ist und warum, das will ich nicht hier ausbreiten. Ich schieb es hauptsächlich darauf - man sollte niemanden heiraten, den man nicht aus tiefstem Herzen liebt.

D4espera"teMarTio7x7


ok, und was deinen Vergleich zu mir betrifft willst du sagen...

dass ich meine Ex eigentlich nicht richtig liebe, sondern nur durch ihren Seitenpsrung jetzt in meiner Ehre gekränkt bin da ich etwas zu verlieren drohte was ich glaubte sicher und ohne großen Aufwand nebenbei "zu besitzen" und sie nur deshalb jetzt zurück haben will um mir zu beweisen dass ich toll bin!?

g,wendYolynxn


@ Desperate

Das hast du gesagt. Nein, ich seh das nicht so wie einige andere hier, ich meine, du bist wirklich drüber verzweifelt. Aber du kannst eben nicht über deinen Schatten springen, du wirst immer dran denken müssen. Ergo bleiben dir nur zwei Möglichkeiten:

Sich trennen und nie mehr Kontakt aufnehmen.

Alles verzeihen, vergessen und von vorne anfangen. Und nie mehr drüber reden und auch nie mehr dran denken.

gDwen-dolyxnn


Da fehlt natürlich ein ODER dazwischen.

g;wendo|lyxnn


@ Desperate

Übrigens: Ganz großes Kompliment an dich, dass du hier immer noch schreibst, obwohl dir schon einiges um die Ohren gehauen wurde .....

Sqid;uri


Wer "super Mario" ist? Ja du natürlich. Also ich als Frau hätte schon lange die Nase voll, wenn mein Freund sich 2 Jahre lang in Selbstmitleid suhlen würde und mir das ständig unter die Nase reiben würde.

Wie schon gesagt, ich glaube du solltest dir da wirklich mal professionelle Hilfe suchen. Und ich denke mal, hier geht es tatsächlich eher um ein gekränktes, enttäuschtes Ego, nicht um das Fremdgehen deiner Freundin.

Wirklich, irgendwann muss man einen Schlussstrich ziehen und sein Leben weiter leben.

Abe wenn dir das alles so wichtig ist, dann kann ich dir nur raten in die Türkei zu ziehen. Da gibt's noch mehr von deiner Sorte, bei Männern wirst du volles Verständnis finden und ausserdem gibt's hier noch genügend Jungfrauen die sich für jemand aufheben.

Sollte sich die Prinzessin, dann doch mal nach jemandem anderen umdrehen, dann ist das ganz ok wenn mann völlig abrastet und wildes Theater macht. Alles ganz legal und akkzeptiert. Ich glaub du könntst dich da wohl fühlen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH