» »

Haben es Frauen leichter einen Sexualpartner zu finden?

TLimx 2


Unser Schiksal als Mann...

D(er_6Newtxon


Männer sind schon auch anspruchsvoll, aber wenn ihre Ansprüche nicht erfüllbar sind, ficken sie eher auch mal unter ihrem Niveau ;-D

Es ist ja überhaupt keine Frage, dass Frauen leichter einen Sexpartner finden. Dass viele Frauen trotzdem "auf der Suche" sind, liegt halt nicht an mangelnder Quantität, sondern mangelnder Qualität, bzw. daran dass Sex auch nicht alles ist.

EFichxe65


@helix pomatia

Das mag schon sein, das man als Frau auch nicht alles so leicht geschenkt bekommt aber immerhin doch leichter.

h}elix Tpoxmatia


aber immerhin doch leichter.

Ja?

Was denn?

Abgesehen von Sex?

E`ichex65


@helix pomatia

z.B.: Aufmerksamkeit, jemand der sie höflich umgarnt, der ihr jeden Wunsch von den Augen abliest, der ihr zuhört, der sich für sie einsetzt. Also all das, was ich seit Jahren mit den Frauen, denen ich begene mache mit obigem Erfolg... :°(

Was ich dafür bekomme ist Hohn Spot und "verarscht werden". Sorry aber das sind meine (ganz) persönlichen Erfahrungen.

h"eli*x poYma<tixa


hmm..

das tut mir leid. :°_

Aber eventuell bin ich seltsam, die von dir genannten Dinge könnte ich von einem fremden Mann so unverbindlich nicht annehmen, ohne mich zu mehr (was nicht unbedingt Sex sein muss) verpflichtet zu fühlen. Und tue es dann auch nicht, wenn ich, aus welchen Gründen auch immer, weiß, dass ich nicht in der Lage dazu sein werde. :-/

EKic8he6x5


@helix pomatia

Nein ich glaube nicht, dass Du seltsam bist. Wie gesagt es sind halt nur meine Erfahrungen und mag sein, dass ich seltsam bin, aber ich lebe immer nach dem Motto: Behandele die Menschen stets so, wie Du von ihnen behandelt werden möchtest. Und gerade Frauen behandle ich sehr zuvorkommend und höflich und dachte eigentlich, das das OK. wäre. Nur stellt sich für mich langsam die Frage: Wie mit der eigenen Sexualität umgehen, wenn sich keinerlei Chance gibt sie zu leben?

hdel`ix phomatlia


Und gerade Frauen behandle ich sehr zuvorkommend und höflich und dachte eigentlich, das das OK. wäre. Nur stellt sich für mich langsam die Frage: Wie mit der eigenen Sexualität umgehen, wenn sich keinerlei Chance gibt sie zu leben?

Hmm...der Umgang und die Sexualität, ich glaub, das muss nicht zwingend zusammen fallen.

Auch ist ein "zuviel" an zuvorkommend und höflich nicht unbedingt gut, für dich selber. Die Menschen sind halt oft unfair, und da gilt es, seine grenzen zu setzen, um sich selber zu schützen.

Aber das ist schon wieder ein ganz anderes Thema. :-/

[[http://www.med1.de/Forum/Beziehungen/151714/]]

[[http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/95559/1/]] (die ersten 80 Seiten)

Ich glaube, da steht Einiges dazu drin, wie man mit Frauen umgehen sollte, um ernst genommen und nicht ausgenutzt zu werden. Falls es dich interessiert...

BGlack< Bladxe


nunja, man sollte aber auch bedenken, dass frauen zwar leichter an ONS kommen, aber auch im schnitt weniger häufig den kurzfristigen sex mit einem wildfremden als wirklich befriedigend erleben. ich denke männer kommen "sozusagen" (weil irgendwo muss ja für jeden ONS einer frau auch ein mann her) seltener zu ONS, dafür halten diese für sie aber häufiger als für frauen das, was sie versprechen.

auch sollte man bedenken, dass diese fast beliebige verfügbarkeit von sex nur für frauen über ner gewissen attraktivitätsgrenze gilt; alles darunter tut sich imho sogar noch schwerer nen aufriss zu machen als die männerwelt.

E@ich)ei65


Danke

@helix pomatia:

Danke für die Links. @:)

B<att$ledxuck


@ donadi99

naja i sag mal so geh als Fraun mit mini und strapsen und BH fort und frage einen Mann wie wärs gleich da draußen! da musst du schon jemanden suchen der nein sagt!!

Mach das als mann da musst du suchen bis eine JA sagt

Also, wenn du als Mann mit Mini, BH und Strapsen die Frauen fragst, musst du wohl in der Tat länger suchen, bis eine JA sagt.

Cu; Battleduck

I-chc willPs w#iss6exn


Natürlich haben Frauen es viel viel einfacher als Männer. :°(

w|annm-passiexrts


mennooooooooooo und keine, echt KEINE tröstet ihn hier wo er doch diesen :°( smilie angefügt hat... :-(

M eprjdaxma


nunja, man sollte aber auch bedenken, dass frauen zwar leichter an ONS kommen, aber auch im schnitt weniger häufig den kurzfristigen sex mit einem wildfremden als wirklich befriedigend erleben. ich denke männer kommen "sozusagen" (weil irgendwo muss ja für jeden ONS einer frau auch ein mann her) seltener zu ONS, dafür halten diese für sie aber häufiger als für frauen das, was sie versprechen.

auch sollte man bedenken, dass diese fast beliebige verfügbarkeit von sex nur für frauen über ner gewissen attraktivitätsgrenze gilt; alles darunter tut sich imho sogar noch schwerer nen aufriss zu machen als die männerwelt.

heißt dass es ist besser ein mann zu sein, weil ONS dann eher das halten was sie versprechen?! nämlich die befriedigung des geschlechtstriebs? ich selbst bin nicht der fan von ONS, weil der erste sex selten das hält was er verspricht. eigentlich nie. man muss sich aufeinander einspielen, und das dauert seine zeit.

aber ich denke auch dass die beliebige verfügbarkeit von sex nur für zumindest durchschnittlich gut aussehende frauen gilt. aber auch nur, wenn man als frau nen gutaussehenden typen abschleppen will. alles "drunter" findet auch nen kerl, nur muss man da seine ansprüche als frau runterschrauben...

E}hemalig}er NuKtzer (#2757x84)


also ich denke das kommt ungefähr aufs gleiche heraus was die quote angeht.

wer was fürs bett sucht wird meist schnell fündig .. man müsste dazu eben nur den anspruch weit genug herunterschrauben (oder den verstand ausschalten)

gibt doch überall die disco-popper, die jeden abend eine arme abschleppen und dann ausm bett schupsen wenn sie fertig sind

.. wers mag

.. ich finds irgendwie geistig arm

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH