» »

Selbstentjungferung

J:ürg%e.n m hat die Diskussion gestartet


Eine 27-jährige Freundin von meiner Freundin heiratet nun. In einem Frauengespräch hat sie ihr gebeichtet, daß sie wahnsinnige Angst vor den Schmerzen bei der Entjungferung (also wenn eine Frau in dem Alter mir sowas erzählen würde würde ich es für eine besondere Art der Anmache halten, aber weiter im Text) hätte. Warum kommt eigentlich keine Frau auf die Idee es sich vorher mal mit einem Vibrator zu machen. Dann könnte sie sich zumindest sicher sein, daß es beim ersten Mal nicht weh tut. Darauf meinte meine Freundin etwas von Romantik beim ersten Mal und das es daher ein Mann sein müßte und kein Plastikding. Aber Selbstbefriedigung mit einem Vibrator würde ich nicht als "erstes Mal" bezeichnen. Wie denkt Ihr darüber?

Antworten
J`aIsS<o


Bin...

deiner Meinung ich denke eine Frau ist erst entjungfert wenn sie mit einem Mann sex hatte also ist das mit nem Vibrator nicht schlimm!!!

S]ch5opxi


Das hab ich mich auch schon gefragt. Schwupps geguckt, was reinpasst und dann sollte das mit dem pimpern auch klappen.

e-rsutexr


Also ich bin stolz, wenn ich eine entjupfern kann. Es ist für mich etwas besonderes, für sie vielleicht gerade noch nicht, das kommt dann schon noch...

Jpürgenx m


Merkwürdig

Aber merkwürdig ist es schon. Da gibt es Frauen, die alles bis ins kleinste Vorbereiten. Meine Freundin hat erzählt, daß sie sogar den Schreibtisch für den Abend der Abende umgestellt hat, um das Zimmer gemütlicher zu gestalten. Und dann das wichtigste vergessen ... .

Also ich denke ein wiederspenstiges Jungfernhäutchen kann da schon den Abend versauen.

MBeyjla


@Jürgen m

Also, erst einmal ist die Entjungferung einer Frau etwas besonders!!!!!

Natürlich haben Frauen Angst vor dem Schmerz! Hast Du mal eine Frau ganz relaxt vor einer ersten Geburt gesehen ??? ?

Es ist etwas neues! Und somit hat Frau angst!

Mich selbst zu entjungfern wäre nur noch schlimmer gewesen! (Wie um Himmels Willen kommst Du darauf ???)

Bei der Entjungferung ensteht druckt vom Mann, denn das Häutchen muss ducrhtrennet werden! Dieser Druck geht von einem fremden körper aus und somit 'passiert dieses'.... (Schlecht zu erklären...)

Wenn Frau es sich selbst macht, dann kontrolliert sie diesen Druck selbst und somit kann diese extreme Schmerzen verursachen! Denn Frau hat nicht die Lust vor Augen, sondern lediglich die 'Durchtrennung' im Kopf!

P.S:

Also ich denke ein wiederspenstiges Jungfernhäutchen kann da schon den Abend versauen

Du sollstest dringend Deine Einstelung überdenken! Schon mal was von Empathie gehört ??? ??? ??? ???

D=oktor S5chnaSggeSls


Meyja, du bist der knaller!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

zunächstmal dachte ich, daß man ausrufezeichen dafür nutzt, einen bestimmten textteil besonders hervorzuheben. oder - wie der name schon sagt - um etwas zu auszurufen bzw. zu schreien. demnach musst du ja ganz schön geladen sein. 8-) aber zu deinem beitrag: du sagst, wenn es eine frau selber macht hat sie nicht die lust vor augen sondern die möglichen extremen schmerzen bei der durchtrennung. aber zur durchtrennung durch einen einen mann sagst du:

...ist die Entjungferung einer Frau etwas besonders!!!!! ...haben Frauen Angst vor dem Schmerz! ....Es ist etwas neues! Und somit hat Frau angst!

scheint also keinen großen unterschied zu machen. ausserdem kannst du dich nicht selbst entjungfern wenn du kein zwitterwesen mit scheide UND penis bist. wenn das jungfernhäutchen zum beispiel beim sport oder durch tampons reisst, ist sie dann keine jungfrau mehr? wurde sie dann vom sport entjungfert? ausserdem habe ich gelesen, daß das hymen nicht zwangsläufig reissen muss sondern es auch frauen gibt die trotz geschlechtsverkehr ein intaktes hymen haben.

und ich denke, du verwechselst empathie mit egoismus. ich glaub, der satz war durchaus empathisch weil der abend ja nicht nur für den mann versaut wäre sondern würde die frau sich vielleicht auch etwas doof vorkommen wenn es aufgrund ihres jungfernhäutchens nicht klappt und dieser eigentlich wunderschöne abend im frust endet.

überdenk du mal deine einstelung!!!!!!!!

so bidde sehr 8-)

D[er Frwagenxde


was für einstellungen menschen haben ???

die entjungferung soll gut tun!

sie bedeutet lust...und verschmelzung!

sie hat nichts mit schmerzen zu tun... :-o

s\adxira


schmerzen?

also was die entjungferung mit nem vibrator angeht .. nee! die durchtrennung des jungfernhäutchens gehört doch einfach zum ersten mal dazu! ..

und schmerzen? also ich für meinen teil hatte absolut keine schmerzen bei meinem ersten mal, hab auch nicht geblutet oder sonstiges in der art..

eine frau sollte sich beim ersten sex doch net auf die schmerzen, ihr jungfernhäutchen etc. konzentrieren.. denn wenn sie das tut, ist sie meiner meinung nach, noch gar nicht reif fürs erste mal ...

so long..

!ich!

l2i@eber a8novnyxm


Jungfernstich

Also mein erstes Mal war auch ihr erstes Mal, so richtig der Jungfernstich, und es war sowas von geil! Am Anfang ging's echt schwer, es war eng, ich kam nicht besonders tief rein. Dann hat's peng gemacht (zu hören war's aber nicht) und es flutschte gleich viel besser. Mir und meiner damaligen Freundin hat das echt Spaß gemacht. Der Schmerz war für sie dabei vergleichsweise gering, die Freude hinterher dafür umso größer! Ich möchte dieses erste Mal nicht missen und diese Erinnerung bleibt für immer!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH