» »

Gibt's hier noch andere Frauen, die öfters wollen?

fueuersGterncohen


@ MoniM ja ich hab die Vermutung auch ... keine Nennenswerte Migraene mehr seitdem ich anders verhuete, ausser eben der Menstruationsbedingten Kopfschmerzen, aber mit denen kann ich gut leben

@ dieSanfte leider ist das auch aus meiner Erfahrung so und es ist traurig wie unwissend anscheinend die Aerzte in dem Punkt sind und wie stark manipuliert sie anscheinend durch die Pharmakonzerne sind. Anders kann ich mir das nicht erklaeren. In meinem Umfeld und auch in Foren finden sich hinreichend Frauen, deren unterschiedlichste Probleme nach selbststaendigem informieren und absetzen der hormonellen Verhuetung verschwanden. Traurige Erkenntnis weil unmengen Maedchen und Frauen offensichtlich einige Probleme weniger haben koennten, wenn andere Beratungen durch die Fachaerzte statt finden wuerden.

MconxiM


Das sehe ich auch so, feuersternchen. Meine These ist, dass da ddraußen ein Haufen Frauen rumläuft die unter Pillen-Nebenwirkungen leiden (und ich meine leiden) und schlichtweg nicht wissen, woher das kommt! Es gibt genug NW die man durch diese Präparate haben kann! Und sie ertragen sie, weil sie schlichtweg nicht wisse, woher es kommen könnte und keiner ihnen einen Tipp gibt! Ich gehe sogar so weit, dass ich glaube, viele Frauen denken sie vertragen die Pille problemlos, und dem ist gar nicht so! Ich weiß ja, wie es bei mir war! Habe den Nuvaring selbst noch empfohlen, selbst mit NW, weil er so praktisch ist! GsD habe ich diese Frauen dann noch rechtzeitig erwischt, bevor sie ihn echt ausprobiert haben!

meistvhieh


frauen auf die barikaden!!!

WO IST DIE PILLE FÜR DEN MANN ???

;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-)

fmeueqrstferncxhen


MoniM absolute Zustimmung meinerseits ! ich war auch lange Zeit ueberzeugt ich vertrage die Pille... weil ich eben niemals auf die Idee gekommen waere,

-dass Libidoverlust daher kam, bzw. gar nicht wusste was eine gesunde Libido ist, da ich zu frueh mit der Pille begann. Als meine eh schon verminderte Libido dann noch schlimmer wurde mit dn Jahren der Pilleneinnahme hab ich eben versucht den Fehler zu finden

-dass mein duennes Nervenkostuem, launen, zorn, heulanfaelle, depressionen daher kamen (erstmals ich nach einer Pillenpause beim wiederstarten beobachtete dass ich nervenzusammenbrueche bekam kam ich auf die Idee dass das damit zusammen haengt, nach sofortigem wieder absetzen verschwanden diese mentalstoerungen wieder.

-dass meine Migraene davon kam (migraene mit Aura Sehstoerungen, Sprachstoerungen, Taube linke Koerperhaelfte ergo absolut hilflos in so einer Attake)

-mein staendiger Gewichtskampf daher kam

Unterm Strich, ich war fast soweit ne Psychotheraphie anzusteuern weil ich nervlich nicht belastbar war, meine Sexuaitaet nicht stimmte etc als ich die Pille absetzte weil eine Freundin sagte, sie kennt das alles, bei ihr sei es weg seitdem sie die Pille abgesetzt habe. Die Umstellung dauerte grob 4 Monate bei mir in denen mir bueschelweise Haare ausfielen. Aber danach, super ausgeglichener Mensch, Hammer Sexualitaet durch dauerrolligkeit, belastbar, Migraene nur noch Kopfweh ab und an und die Kilos purzeln auch wieder weil der staendige Appetitt weg ist.

J;ürgexn M


Zu den Kopfschmerzen während der Periode fällt mir gerade ein, dass die auch stärker geworden sind, seit meine Freundin die Pille abgesetzt hat.

Dass die meisten Ärzte schlecht sind ist natürlich ein Problem. Die meisten haben auch nicht die geringste Ahnung von Wahrscheinlichkeitsrechnung. So kann man z.B. zwei unabhängig voneinander wirkende Verhütungsmittel kombinieren und erhält durch Multiplikation der Wahrscheinlichkeiten einen Perlindex der ähnlich, oder sogar besser als bei der Pille ist. Und die Zuverlässigkeit ist einfach das Hauptargument für die Pille. Bei einem durchschnittlichen Perl Index von 7 wird eine Frau, die ihr leben lang mit Kondomen verhütet etwa 2x ungewollt schwanger!

f}e!uerZsterncxhen


ja JuergenM der Pearl Index, ein Argument das ich verstehe und das wohl auch der Grund fuer die haeufige Einnahme der Pille ist. Es ist bequem sich sicher zu fuehlen. Aber ... ganz echt ich hab in den vielen vielen Jahren in denen ich die Pille genommen habe, sehr oft trotz Durchfall nur mit Pille verhuetet, hab mich immer noch sicher gefuehlt wenn ich statt orgens 7 mal abends um 9 bemerkt hab dass ich sie morgens nich genommen hab, wenn ich mal eine vergessen habe das manchmal erst irgendwann bemerkt weil ich mal wieder auf den wochentag beim Pillenstreifen geschaut hab halbverschlafen morgens und gedacht hab da stimmt was nicht ... denke so handhaben das die meisten Frauen nach jahrelanger einnahme, man stumpft irgendwie ab und der Pearl Index wird zur Pharse dadurch ^^

Ich vertraue meiner Spirale mehr als ich es meiner Pille gemacht hab.

J,ür`gen{ M


man stumpft irgendwie ab und der Pearl Index wird zur Pharse dadurch

Als Meister der indiskreten Fragen komme ich ja nicht darum herum zu fragen, ob es ein Unfall war, wenn wieder ein Kind im Freundeskreis unterwegs ist. Als Antwort kommt in den meisten Fällen, dass es trotz Verhütungsmitteln passiert ist. Wobei man zugeben muss, dass einiges auch wirklich darauf angelegt haben. Zumindest ein Teil des Paares. Aber was tut frau nicht alles, wenn die Uhr zu ticken beginnt :-x.

Ob die Spirale nun eine gute Alternative ist sei mal dahingestellt. Immerhin könnte man das Wirkprinzip schon für eine Nebenwirkung halten. Außerdem soll das Risiko einer Unfruchtbarkeit bestehen, was ich für inakzeptabel halte.

DserFelxs


Die eine so, die andere so

Meine 3.Freundin damals, als ich Anfang/Mitte 20 war, rüttelte mich wach, "befreite" mich regelrecht aus dem Mief und Sumpf von Schuld, Moral, Unsicherheit usw., weil sie mir als Frau zeigte, daß ich (als Mann) nicht nur der sein muss oder bin, der Sex will und braucht. Sie nahm übrigens anfangs nicht die Pille, später schon, aber das änderte eigentlich nichts.

In dem Alter als Student konnte mir nichts besseres passieren. Ich hatte ohnehin nichts besseres oder wichtigeres zu tun. Heute ginge so etwas nicht mehr.

Diese Frau forderte das regelrecht offensiv und selbstbewußt und offen ein. Das war einfach nur herrlich und sehr geil. 3x am Tag war eher die Regel als 3x in der Woche. Das ging ca. 2 Jahre so, bis wir uns trennten. Danach sehnte ich mich nach so etwas, war ich quasi in doppeltem Sinne "versaut".

Seitdem habe ich noch einige Frauen näher kennenlernen dürfen. Aber keine war so.

heute bin ich 33, zum 2.Mal verheiratet, werde zum 2.Mal Vater - was auch alles toll ist, aber eher 1x als 2x ist Usus - in der Woche...

J~ürSgen M


@DerFels

was auch alles toll ist, aber eher 1x als 2x ist Usus - in der Woche...

OK, ich hab' dich schon in die Gruppe derer aufgenommen, die ich beneide.

f,euersqternXchen


hmm ja auch diese verhuetung hat nachteile, aber fuer mich persoenlich isses das bevorzugte verhuetungsmittel. das angesprochene erhoehte risiko einer unfruchtbarkeit kommt meines wissens durch die argumentation dass durch die faedchen, welche aus dem gebaermutterhals ragen, erhoetes infektionsrisiko besteht, welche unfruchtbarkeit zur folge haben koennte, jedoch nicht durch die platzierung des Gegenstandes. Ich habe keinerlei Infektionsprobleme bisher und lasse regelmaessig routineuntersuchungen machen, bei denen mein Frauenarzt mir froehlich erklaert dass alles bestens gesund ist.

Unabhaengig davon, in meine Lebensplanung passen keine Kinder, ich werde 33 moechte, habe den schwerpunkt auf karriere ausgelegt, mein partner ebenfalls und die freiheiten die ich ohne kinder habe, moechte ich keinesfalls einbusen. letztes jahr habe ich spontan entschieden ins ausland zu gehen und dort ein paar jahre zu arbeiten und zu leben, danach moechte ich gerne in anderen laendern das gleiche tun. Kinder wuerden massiv diese wuensche einschraenken oder unrealisierbar machen.

Insofern, es waere nicht so schlimm wenn ich unfruchtbar waere und ganz auf verhuetung verzichten koennte *ueberspitzt ausgedrueckt*

fBeuerPstegrnc"hen


Diese Frau forderte das regelrecht offensiv und selbstbewußt und offen ein. Das war einfach nur herrlich und sehr geil. 3x am Tag war eher die Regel als 3x in der Woche.

*g* 3 mal am Tag ist das mindeste damit ich ausgeglichen bin ...

MMonxiM


frauen auf die barikaden!!!

WO IST DIE PILLE FÜR DEN MANN

Tjahaa, da wurde die Forschung bis auf weiteres eingestellt! Und warum?? Weil die Männer dieselben NW hatten wie wir Frauen unter der Pille! Soooo was!!:-/

Wobei die geplante Aplikation auch ein Blödsinn war: Eine Pille tgl + alle 3 Monate eine Testosteronspritze, welcher Arznei-Technologie-Gott sich das wieder überlegt hat %-|

d#ieS>anfte


*lach* Ja, so geht mir das auch, feuersternchen ;-D

Jürgen, der PI von Kondomen ist übrigens - wenn man sich genau an die Anwendung hält -, also somit der Methoden-PI 2. Und das ist ja wirklich sehr sehr sicher.

Also ich verhüte seit 2 Jahren mit Kondomen (neben NFP) und hatte noch keine einzige Panne damit.

fZeuersRternc,hen


*lach* Ja, so geht mir das auch, feuersternchen

*klapp* gib 5 dieSanfte ;-D

d9ieWSanftxe


*klatsch* 5 ;-D Wir lüsternen unersättlichen Frauen :-p

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH