» »

Gibt's hier noch andere Frauen, die öfters wollen?

J5ürgRen M


@Mondini

Schön, dass Du nicht vor hast den Sexualtrieb von Männern zu Deinem Vorteil zu nutzen :)^ .

Hast Du eigentlich schon mal in einer längeren Beziehung mit einem Pantoffeltier gelebt, das mit einer Bierflasche vor dem Fernseher liegend vegitiert? Natürlich drei schreiende Kinder an deinem Hosenbein hängend, während Du das Essen kochst und die anhören mußt, dass euer Heim ein Saustall ist. Wenn Du es neben Deiner Halbtagsstelle es noch immer schaffst 2x täglich über Deinen Mann herzufallen und Dein Recht auf einen ausgewachsenen Orgasmus einzufordern, ziehe ich meinen Hut vor Dir.

-*Alinax-


Ich finde es schlimm wie hier über Frauen geurteilt wird die die Pille benutzen.

Ich benutze sie jedenfalls nicht weil ich mich sonst nicht reichen kann, sondern ganz einfach weil ich extrem starke Regelbeschwerden habe :°_. Würde ich die nicht haben, hätte ich mit der Pille gar nicht erst angefangen! Und ich merke es wirklich das Libidoverlust einfach da ist, auch wenn ich nicht weiss wie es ohne Pille ist. Aber ich habe ja so gut wie nie Lust und wenn ich 7 Tage Pillenpause mache dann bin ich sehr rattig.

-{ANlHinxa-


reichen=riechen :-)

f%euersOtOernIchexn


@ Alina

Ich benutze sie jedenfalls nicht weil ich mich sonst nicht reichen kann, sondern ganz einfach weil ich extrem starke Regelbeschwerden habe . Würde ich die nicht haben, hätte ich mit der Pille gar nicht erst angefangen!

Ich weiss ja nicht wie Deine Menstruationsbeschwerden sich auswirken. Aber ich kann dir sagen, dass meine so uebel sind, dass ich richtig nette Wehenartige Schmerzen in Ruecken und Unterleib ueber 3 bis 4 Tae habe, gekoppelt mit derber Migraene. Doch ich habe mit den Jahren gelernt damit so umzugehen, dass ich eben mit leben kann die paar Tage.

Ja, mit Pille waren diese Schmerzen deutlich weniger , aber eben auch die Lust und somit gabs eigentlich auch keinen Grund mehr zu verhueten. Ich hatte wirklich so gut wie keine Lust auf Sex mehr ueber Jahre. Nachdem mein Koerper sich von den jahrelangen Hormonbomben (15tes bis 30tes Lebensjahr) erholt hatte, kam das verlangen nach Sex zurueck in einer anfangs erschreckenden Heftigkeit.

Fuer mich persoenlich steht fest, NIE mehr ein Hormonelles Verhuetungsmittel, lieber ein paar Tage Schmerzen aber dafuer eine gesunde Libido und ein ausgeglichenes Sexualleben ...

M9onxiM


@ Alina:

Ich glaube, du hast uns missverstanden.

Dieser Thread soll nicht dazu dienen, jemanden zu verurteilen. Ganz bestimmt nicht @:)

Die Pille wird hier nur als einer der Hauptgründe des Libidoverlustes genannt.

Wenn Frauen die Pille aber mit einer klaren medizinischen Indikation anwenden, wie bei dir die starken Regelschmerzen, ist das natürlich in Ordnung. Auch wenn die Pille zur Verhütung angewendet wird, ist nichts dagegen zu sagen, dazu wurde sie ja schließlich entwickelt. Aber gerade wenn sie nur als Verhütungsmittel dient, sollte bei einem extremen Libidoverlust über Alternativen nachgedacht werden. Dies ist natürlich nur meine Meinung und bleibt jeder Frau überlassen. Kommen hier noch starke Regelschmerzen dazu, ist diese Entscheidung verständlicherweise sehr, sehr schwer, dass verurteilt hier bestimmt keiner :)*

-OAl#inax-


feuersternchen, meine Schmerzen sind so stark das ich Hyperventiliere und mein Kreislauf so zusammensackt das jedesmal ein Arzt rauskommen muss, oder ich einmal sogar total zusammen geklappt bin und ins Krankenhaus kam.

Damit kann man natürlich nicht leben. Damals war ich auch noch sehr jung 14 grade Mal. Ich habe mich inzwischen informiert was man dagegen tun kann. Leider nur Schmerzmittel nehmen. Aber da werde ich schon das richtige für mich finden.

Und vielleicht habe ich ja Glück und die Schmerzen kommen so nicht wieder ;-). Ist immerhin 10 Jahre gut her.

@monim

ok dann habe ich es falsch verstanden.Mir kam das nur so vor bei einigen Beiträgen, als sei es wie eine Kommerzielle gegen Ökofront :-).

Ich hatte mitlerweile seit 2 Monaten keinen Sex mehr, ich habe einfach keine Lust drauf. Da mein Partner und ich uns damals in einer Fernbeziehung auch sehr selten sehen konnten verkraftet er das.

Aber jetzt wo wir uns etwas öfter sehen, finde ich das nicht so Klasse, dass er dann manchmal ganz leer ausgeht. Das möchte ich ändern *:)

f}eu0ersterFncxhen


@ Alina

OK da kann ich dann die Einnahme der Pille durchaus verstehen. Dagegen sind meine Schmerzen niedlich und ich dachte immer ich habs schlechterwischt mit den Menstruationsbeschwerden *laechel*

MDon\dinxi


@-Alina-

Ich finde es schlimm wie hier über Frauen geurteilt wird die die Pille benutzen.

Ich schrieb niemals,dass ich Frauen nicht verstehe,die wegen medizinischer Indikation die Pille nehmen! Lediglich verstehe ich Frauen nicht,die die Pille lediglich nehmen weil sie so bequem ist und trotz der Tatsache,dass sie selten bzw. nie Lust auf Sex haben diese weiter nehmen. Daher finde ich das obige Zitat merkwürdig,weil danach das folgte,worüber hier als einziges geurteilt wird

Und ich merke es wirklich das Libidoverlust einfach da ist, auch wenn ich nicht weiss wie es ohne Pille ist. Aber ich habe ja so gut wie nie Lust und wenn ich 7 Tage Pillenpause mache dann bin ich sehr rattig.

Das versteh ich nicht ganz..einerseits heißts "das Libido einfach da ist" und andererseits schreibst du "aber ich hab ja so gut wie nie Lust",was denn nun ?

Verstehst du,DAS ist das Einzige was mich an Pillenanwenderinnen stört und worüber ich "herziehe". Diese Frauen lügen mir ins Gesicht wie toll es ihnen doch geht mit den Hormonen und wie super doch ihr Sexleben sei und hintenrum kommen ihre Freunde bei mir angeheult mit der Aussage "Sexleben?? Wenn du einmal im Monat Sexleben nennen willst ok".

M.onudini


@Jürgen

Hast Du eigentlich schon mal in einer längeren Beziehung mit einem Pantoffeltier gelebt, das mit einer Bierflasche vor dem Fernseher liegend vegitiert?

Weißt du was ich da machen würde ??? Ich wäre so zärtlich und devot ihm seine Köfferchen zu packen und ihn vor das Türchen zu setzen,denn mit so einem Typ kann ich nichts anfangen!

Natürlich drei schreiende Kinder an deinem Hosenbein hängend

Hm,ich wollte nie Kinder und bin sterilisiert..

während Du das Essen kochst und die anhören mußt, dass euer Heim ein Saustall ist.

Ich habe vor Karriere zu machen,also lasse ich kochen und putzen

Wenn Du es neben Deiner Halbtagsstelle es noch immer schaffst 2x täglich über Deinen Mann herzufallen und Dein Recht auf einen ausgewachsenen Orgasmus einzufordern, ziehe ich meinen Hut vor Dir.

Siehe oben-es darf/kann jeder selber entscheiden,wie er/sie sein/ihr Leben verbringen möchte. Würde mein Leben jedenfalls so aussehen wie du es beschreibst,würde ich mir einen Strick nehmen!

Epllixka


Die Pille ´dämpft das Libido

Aber so richtig.

Ich hab mit ^15-^16 die pille angefangen zu nehmen. Anfangs ist es mir nicht wirklich aufgefallen doch am Ende, als ich dann so zeitweise wieder nach längerer Zeit eine Beziehung hatte, habe ich gemerkt das ich absolut keine Lust habe.

Auf Berührungen habe ich auch total abgestumpft reagiert.

Ist das normal??

Also wenn man die Pille nimmt das auch Berührungen und an sich alles was damit zusammenhängt nicht so intensiv wahrgenohmmen wird?

MhoLndixni


@Ellika

Im NFP Forum liest du hier und da,dass viele mit hormoneller Verhütung nie einen Orgasmus hatten,aber ohne..holla die Waldfee,kann also gut sein,dass es daher kommt. Warum hast du dann nichtmal versucht ohne Hormone zu verhüten,wenn du schon das Gefühl hast,dass deine Libido zum wegkicken ist ?

JDüryg]en xM


@Mondini

Würde mein Leben jedenfalls so aussehen wie du es beschreibst, würde ich mir einen Strick nehmen!

Das Leben von vielen Frauen sieht leider so aus. Wenn sich dann der Mann über fehlenden Sex beschwert lieg es nicht unbeding an den hormonellen Verhütungsmitteln.

-@Alinax-


@ mondini

während der Pillenzeit ist so gut wie nie Lust da. Und während der Pause wo die Regel kommt schon, was aber wenig nützt, weil da zu poppen liegt mir nicht ;-).

Ich finde es auch schlimm wenn man da lügen sollte nur um eine heile Welt vorzugaukeln. Da mir das eigentlich sowas von egal ist, also sprich ich bin so zufrieden-weil ich kenne ja nichts anderes ist ja klar dann. Nur man kann ja Mal probieren wie es ohne ist ;-).

B<lue0x1


Ich mag mal von mir erzählen.

mit 17 hab ich mit der Pille angefangen. Mit 19 bin ich mit meinem (mittlerweile) Mann zusammengekommen. Anfangs hatte ich ständig Lust, ihn hats gefreut ;-)

Dann so über die Jahre wurde der Sex immer seltener. Fiel uns aber auch nicht so richtig auf, waren ja schon ne Weile zusammen, wird da nicht alles weniger?

Ich hab dann nach 8 Jahren Pille auf den Nuvaring gewechselt. Mit der Lust wurde es wieder etwas besser.

Nach ner Weile kam dann der Kinderwunsch. Also keine Verhütung mehr.

Die Lust kam in erschreckender Weise über mich :-o :-o So war das vorher nie gewesen! Ich konnte an fast nix anderes mehr denken ;-)

Nach ca. nem halben Jahr bin ich dann schwanger geworden. Anfangs wieder völlige Lustlosigkeit, was aber an meiner Dauerübelkeit lag. Als es mir gut ging hätte ich gerne öfter Sex gehabt, mein Mann hatte da aber leichte Probleme mit, von wegen: Mein Kind ist da drin, ich kann nicht so gut....! Naja, es muss ja nicht immer Der Rein-Raus-Sex sein ;-)

Als unser Kind geboren war ( ich hatte einen üblen Dammriss) war das thema Sex irgendwie erstmal vom Tisch. Ich hab den kleinen gestillt, er hat jede Nacht bei uns im Bett geschlafen.

Nach ner Weile hat mein Mann dann Bedarf angemeldet, aber leider war meine Lust völlig dahin. ich hab dann immer mal "mitgemacht", aber irgendwie war alles anders.

Jetzt nach 17Monaten ist die Lust jetzt plötzlich wieder da! Ich könnte dauernd und überall. Leider führen mein Mann und ich zur Zeit eine WE-Beziehung, das ist echt schlimm. Aber irgendwann wird sich das auch wieder ändern.

Ich glaube, dass man die Hormone wirklich nicht unterschätzen darf. Das ist mir (und meinem Mann, der immer ein Pillenfan war, weil, ist ja einfach und unkompliziert) aber erst bewusst geworden, als ich mit dem ganzen Hormonscheiß aufgehört habe!

Meine Angst ist jetzt nur, dass es nach dem nächsten Kind auch wieder solange dauert, bis sich das ganze einpendelt! :(v Wobei das ja die "natürlichen" Hormone sind, darauf hat man keinen Einfluss, aber auf die Einnahme der Pille schon!*:) #

Danke für´s "zuhören";-)

fgeuUersLternchxen


Ich glaube, dass man die Hormone wirklich nicht unterschätzen darf. Das ist mir (und meinem Mann, der immer ein Pillenfan war, weil, ist ja einfach und unkompliziert) aber erst bewusst geworden, als ich mit dem ganzen Hormonscheiß aufgehört habe!

Ich glaube so geht es den meisten, deren Libido durch die Pille gehemmt ist. Man merkt es gar nicht bewusst oder empfindet es als unglaubhaft waehrend man die Hormone taeglich nimmt, und wenn es dann einen Grund fuer eine Pillenpause gibt und die Lust einen ueberrollt dann kapiert man erst mal was man sich da eigentlich angetan hat ueber Jahre.

Die Lust kam in erschreckender Weise über mich So war das vorher nie gewesen! Ich konnte an fast nix anderes mehr denken

Beschreibt es sehr gut ! Ich war anfangs voellig verstoert warum ich ploetzlich dauerrollig war. Mittlerweile weiss ich eben warum, weil mein Koerper einfach nimmer gestoert wird durch unnuetze Hormone. Mein jetziger Partner, hatte auch immer nur Freundinnen mit Pille vorher und echt eine ausgepraegte Sexualitaet auch mit denen. Und dennoch ist er erstaunt, dass es da noch solche Steigerungsformen der Libido gibt und fragte mich anfangs ob ich nymphoman sei, was ich nicht bin sondern eben personenbezogen dauerrollig seitdem ich keine Pille mehr nehme.

Wie gesagt, das sind eben meine ganz persoenlichen Erfahrungen und ich habe keine Ahnung wie das bei anderen Frauen so wirkt, aber bei mir war die Pille der schlimmste Fehler den ich machen konnte zum Thema Verhuetung.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH