» »

Der Sex eures Lebens und die Liebe

S0ylver/moon


Wenn ich das öffentlich sagen wollen würde, hätte ich doch keine PN geschrieben. *gg*

SMpec~ial-}Unixt


jau Sylvermoon, da hast du recht :-D ;-D

Ich geh davon aus, das du es gut mit ihr meinst 8-) ;-)

Also ich bin dafür, das Emma einen kühlen Kopf bewahrt..es geht immerhin um ein Lebensglück, das ist nicht wenig. Was wäre denn, wenn der Typ es einfach drauf hat ??? Dann wurde sie schlechtestenfalls GUT gef*ckt. Na und ???

Ich geh davon aus, das er emotional drinnen hängt, in der Geschichte. Nur, es braucht Zeit, das zu sehen .. Don*t panic und keep cool

So meine Meinung!

Sbylvewrmooxn


Natürlich will ich ihr "nur gutes". Ich hab ihr nur erzählt, dass es bei mir gerade ähnlich läuft und ich sie deshalb ganz gut verstehen kann. :-)

Und da hast du vollkommen Recht: Mehr, als das sie nur eine zeitlang richtig guten Sex hatte, kann ihr da wohl kaum passieren. ;-)

Man wird halt sehen müssen, was die Zukunft so bringt. Hoffentlich nichts allzu schlechtes. :-/

Skpesciafl-Unixt


genau, etwas mehr Vertrauen bitte zum anderen , zum männlichen Geschlecht. Die Jungs werden Euch schon von selber sagen, was mit ihnen los ist.

Eymm a_Pefel


Die Jungs werden Euch schon von selber sagen, was mit ihnen los ist.

Leider ist das nur zu selten so! *lach

Special-Unit, ich hoffe, es ist okay, wenn ich hier auf eine Sache aus deiner PN antworte, aber Sylvermoon hat es hiermit:

Mehr, als das sie nur eine zeitlang richtig guten Sex hatte, kann ihr da wohl kaum passieren

ja auch schon angesprochen. ;-)

Ich denke, ihr habt natürlich Recht und ich sage es nochmal: Wenn ich bei ihm bin, dann genieße ich alles sehr und mache mir erstaunlicherweise so gut wie keine Gedanken. Es ist, ja, schon fast alles perfekt, wenn ich es so sagen kann. :-/

Und Angst ist kein guter Ratgeber, das stimmt auch.

Wenn ich bei ihm bin, dann mache ich mir auch schon keine Sorgen mehr. Ich weiß nicht, wie ich es erklären soll...

Wenn ich in seinen Armen liege, dann fühlt sich alles so an, wie es sein soll. Keine Angst, keine Sorgen... nur Geborgenheit... Vorgestern nach dem Sex habe ich mich plötzlich sagen gehört "ich fühle mich wohl bei dir..." - er sagte erst gar nicht, dann zog er mich fest an sich und meinte dann ganz leise "das ist schön...".

Den Moment hätte ich am liebsten festgehalten...

Und nein, ich WILL ihn nicht fragen, was er für mich empfindet - er soll es selbst herausfinden und es mir zeigen, sagen oder was auch immer.

Das Bedürfnis, zu erfahren, was er denkt, habe ich erst, wenn er nicht mehr in meiner Nähe ist. Das ist doch eigenartig, oder?

Wäre es anders, wenn wir uns unter der Woche sehen könnten? Frage ich mich jetzt die ganze Zeit, ob er mich im Alltag gern bei sich hätte, nur weil es nicht geht und wir uns nur am Wochenende sehen können?

Vorhin haben wir übrigens fast eine Stunde telefoniert - kein Telefonsex ;-D

Was ist eigentlich los? Ich bin nicht nur verknallt...

Ich bin so süchtig danach, mit ihm zu schlafen... sowas habe ich noch NIE so in solchem Ausmaß erlebt! |-o ;-D

bGugsokcrenkxo


Hallo verliebte Emma

Nach dem Lesen deiner Zeilen bin ich froh.

Es klingt so richtig schön, hoffnungsvoll.

Was denke ich, warum du dich so abwartend verhälst?

Du musst sehr stark sein oder sehr wichtige Gründe haben, dich zu schützen, um nicht ausgeliefert zu sein, wenn du ihm verrätst, wie sehr du ihn begehrst.

Ich glaube, dass man SEIN Verhalten nicht vorspielen kann. Du würdest in seinen Augen oder seinen Sätzen etwas wahrnehmen, was dich verunsichern würde. Oder du hättest das Pech, an ein absolut fast perfektes Schwein geraten zu sein.

Ich stelle mir vor, dass er auch sehr vorsichtig ist - passt zu seiner gefühlvollen Art.

Ich gehöre zu den Männern, die nicht gerne sagen "Ich liebe Dich", weil ich es doch durch mein Verhalten zeige. Sie weiß doch, dass ich sie schütze und umwärme. Wenn sie das nicht spürt, habe ich etwas falsch gemacht.

Ich will nur in einem Punkt widersprechen.

Nein ich glaube nicht, dass du, wenn er weg wäre, gleich zur Tagesordnung übergehen könntest. Erst würdest du NICHT feststellen, der Sex war Spitze. Du würdest Ihnvermissen. Ihn noch erinnernd spüren können und plötzlich fürchterlich einsam sein. Kein anderer wäre Ersatz.

So, ich habe nur mitgeteilt, was ich zu deinen Fragen denke / fühle. Wie das bei euch wirklich ist, weißt nur du wirklich.

Ciao

b-ugvsokrexnko


Sorry

Das sollte das Zitat sein.

Wenn ich in seinen Armen liege, dann fühlt sich alles so an, wie es sein soll. Keine Angst, keine Sorgen... nur Geborgenheit... Vorgestern nach dem Sex habe ich mich plötzlich sagen gehört "ich fühle mich wohl bei dir..." - er sagte erst gar nicht, dann zog er mich fest an sich und meinte dann ganz leise "das ist schön...".

V4anixSue


Nein ich glaube nicht, dass du, wenn er weg wäre, gleich zur Tagesordnung übergehen könntest. Erst würdest du NICHT feststellen, der Sex war Spitze. Du würdest Ihnvermissen. Ihn noch erinnernd spüren können und plötzlich fürchterlich einsam sein. Kein anderer wäre Ersatz.

So sehe ich das auch, ganz genau.

Du bist weit davon entfernt "abgebrüht" zu klingen..und das finde ich wunderschön.

ARndyK CH


Nachdem ich die Beiträge durchgelesen habe, bin ich der Meinung,

du lebst in einer echten (Liebes-)Beziehung, nicht in einer Fi**-Beziehung.

Das Einzige, was dir vermutlich noch fehlt, ist sein "Ich liebe Dich"

Doch es gibt Männer, die diese Worte nicht verwenden können / wollen, aber mit ihrer ganzen Art zeigen, wie sehr sie den Partner lieben. Un dgenau das liegt doch bei dir vor. So wie dieser Mann sich verhält, zeigt er, dass er dich von ganzem Herzen liebt.

Zu den Beiträgen, er könnte ein falsches Spiel spielen: Das kann ein Mann auch in einer Beziehung machen, wo er immer wieder versichert, dass er dich liebt! Davor ist niemand sicher.

VaanioSEue


Das Einzige, was dir vermutlich noch fehlt, ist sein "Ich liebe Dich"

Doch es gibt Männer, die diese Worte nicht verwenden können / wollen, aber mit ihrer ganzen Art zeigen, wie sehr sie den Partner lieben. Un dgenau das liegt doch bei dir vor. So wie dieser Mann sich verhält, zeigt er, dass er dich von ganzem Herzen liebt.

Für mich klingt das auch alles sehr sanft, liebevoll..

Glaub doch auch einfach mal, Dich NICHT zu täuschen.

Ich kenn das von mir.

In neg. Punkten unterschreibe ich sofort jeglichen Verdacht..skeptisch werde ich erst wenn ich eigentlich schon fühle, dass da kein Haken ist, mir mein Kopf aber "reinpfuscht".

Ich wünsch Dir alles Liebe ! :)*

MAahla


*markier*

EGmma_Pxeel


du lebst in einer echten (Liebes-) Beziehung

Naja, ganz so einfach ist die Sache wohl doch nicht... %-| ;-)

So schön das alles klingen mag, für eine "richtige" Beziehung fehlen doch noch ein paar Dinge:

1. Wir kennen bisher keinerlei Freunde des anderen und geplant ist da auch nichts in dieser Richtung

2. Wir laufen in der Öffentlichkeit nicht händchenhaltend durch die Gegend, sondern würden wahrscheinlich eher für Freunde gehalten werden

3. Wir sind nie lange im Voraus verabredet - am Anfang hatte er zwar ab und zu eine Woche vorher gefragt, aber jetzt nicht mehr... das letzte Sehen am Sonntag war auch spontan...

Ich überlege auch gerade, ob ich ihn fragen sollte, was mit nächstem Wochenende ist, aber das habe ich bereits letzte Woche gemacht... :-/

Eigentlich halte ich ja nichts von diesen "Meldest du dich, meld ich mich-Spielchen", aber ich will auch nicht immer den ersten Schritt machen. ;-)

Nein ich glaube nicht, dass du, wenn er weg wäre, gleich zur Tagesordnung übergehen könntest. Erst würdest du NICHT feststellen, der Sex war Spitze. Du würdest Ihnvermissen. Ihn noch erinnernd spüren können und plötzlich fürchterlich einsam sein. Kein anderer wäre Ersatz.

Wahrscheinlich hast du Recht, auch wenn ich mir gern was anderes einreden würde... :-/

Und ich glaube, genau DAS macht mir Angst - nur weiß ich nicht, was ich dagegen machen soll. ???

Ich habe Angst, dass er einer dieser Männer ist, die ewig überlegen, was sie wollen und sich dann plötzlich zurückziehen. Kennt ihr diese Art? Dieses "ich mag dich sehr, aber..."

Puh, das will ich nicht...

Und ein wenig sieht es so aus als würde er sich zurückziehen - wobei er mir aber am WE gesagt hat, er hätte umgekehrt den gleichen Eindruck... ich verstehe das alles nicht...

SBpecia$l-xUnit


Und ein wenig sieht es so aus als würde er sich zurückziehen - wobei er mir aber am WE gesagt hat, er hätte umgekehrt den gleichen Eindruck...

manchmal ist es so, das man ineinander rein rennt. Es wird einem bewußt, das wirklich alles irgendwie so gegen jede Regeln läuft.

An dieser Stelle hab ich für sie mitgedacht, weil sie in einer großen Fabriketagen-WG wohnte und viele Kontakte hatte, ich hingegen in einer Singlewohnung lebte, und sehr wenige Freunde hatte.

Ich dachte, sie wäre ausgelastet und hab sie bewußt nicht angerufen. Sie hat die ganze Zeit auf meinen Anruf gewartet.

Ich hatte Lust ohne Ende, mit ihr zu telefonieren oder mit ihr zusammen zu sein, genau so war es auch bei ihr. Ich war allerdings der Meinung, ich würde sie stören und müßte auf ein Signal von ihr warten.

Wen schert es denn, wenn alles irgendwie anders abläuft, als du es bisher kanntest ?

Den Typ unentschlossener Mann, du hast, soweit ich seh keinen Grund das zu vermuten. Du hast nur Angst vor einer Enttäuschung, und diese Angst ist bisher selbstgemacht.

Sorry, nur meine Meinung :)* :)* :)*

E-mm%a_Peexl


Hm... kann schon sein, dass du damit Recht hast.

Außerdem: Welchen Sinn hätte es dann, dass er mir sagt, ich hätte mich zurückgezogen oder dass ich immer abwarte... Wenn es ihm gelegen käme, dann könnte er ja einfach die Klappe halten und gar nichts sagen. ;-)

Gestern habe ich ja auch geschrieben, dass es mir schlecht wegen des Jobs ginge, ich aber verstehen könne, wenn er sich meinen Seelenmüll nicht anhören wolle. Und das war ehrlich, ich habe nicht erwartet, das er sich sowas geben will.

Fünf Minuten später klingelte das Handy ;-D

Heute habe ich auch kurz geschrieben, dass mein Wagen abgeschleppt wurde... eine Minute später kam eine Antwort, dass es ihm Leid täte für mich, dass ich derzeit ja so wenig Glück hätte (kann er ja auch ruhig mal etwas beeinflussen ;-) ) und es wieder besser werden würde.

Bei wesentlichen Dingen meldet er sich eigentlich schon :-/

Ich weiß aber immer noch nicht, was aus dem Wochenende wird... Och Mensch, will ihn doch sehen x:)

Ich hatte Lust ohne Ende, mit ihr zu telefonieren oder mit ihr zusammen zu sein, genau so war es auch bei ihr. Ich war allerdings der Meinung, ich würde sie stören und müßte auf ein Signal von ihr warten.

Aber du hättest sicher jede Chance wahrgenommen, eine Verabredung wahrzunehmen, oder?

Ich bin in meinem Fall ja nie so sicher, ob er nicht wieder einen vollen Terminkalender hat und ich ihm zu sehr "hinterherrenne". :-/

b0ugsokZrAenkxo


Hi

Wenn du nicht willst, dass er weiß, wie sehr du ihn schon brauchst, warum fragst du ihn nicht, was du ihm bedeutest?

Alternative: Du sagst, wie sehr du ihn willst ... Tja das wäre wirklich Risiko.

Ciao

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH