» »

Ekel vor Sex

A]nnam;ia84


Ich finde das ganze eigentlich so dermaßen widersprüchlich, dass ich es nicht als normal empfinden kann.

Das ist doch eine Art Neurose! Es ist ja keine Schande zum Psychotherapeuten zu gehen, ich würd es auch sofort tun!

Also ich würde dir empfehlen, dich von einem Therapeuten zumindest mal ungucken zu lassen. Es kann dir nur helfen!

@:) *:)

a]irfliwnexr


Das mit dem Licht aus, war schonmal gar keine schlechte Idee, so blöd sie auch klingen mag. Aber ertaste es dir doch einfach und mach dir ein wirklich dreidimensionales, ertastetes Bild vom GESAMTEN weiblichen Körper. Versuche dich mal vom optischen Reiz zu entfernen und denk nich daran, dass das, was du eventuell berührst bei dir Ekel hervorruft. Versuch dich einfach mal fallen zu lassen und nicht, sobald sie Ihr Höschen fallen lässt, denken "gleich überkommt mich der Ekelreiz wieder", so wirst du ihn nie los.

Ertaste, rieche, schmecke einfach mal nach, nicht nur explizit in der Region, sondern näher dich ihr langsam.

Ansonsten könntest du entweder zum Psychotherapeuten gehen (was nun wahrlich keine Schande ist, wenn's auch bei der Allgemeinheit einen etwas herben beigeschmack auslöst, wenn man sagt, dass man dort hingeht), oder du schreibst per PN bzw. ICQ mit leuten aus'm forum, dann brauchst nich alles der öffentlichkeit preisgeben. ;-)

Ich meld mich schonmal dafür...

kVrisxsl


ok, ist schon etwas her das ich das letzte mal geschrieben habe aber naja.

Ich hatte ja ne freundin, mit der habe ich wegen meinem problem schluss gemacht, konnte mit ihr auch nicht darüber reden, habe einfach gesagt sie wäre nicht die richtige.

Ich bin mit ihr so weit gegangen, das ich sie mit meinen Händen stimuliert habe und das ich sie auch Oral Befriedigt habe, das ganze hat mich ziemliche überwindung gekostet.

Danach, habe ich mir immer wie ein Irrer die Hände gewaschen und die Zähne geputzt....

Irgendwann konnte ich dann nicht mehr und da habe ich dann halt schluss gemacht.

Jetzt habe ich wieder eine Frau kennen gelernt und ich habe Angst davor, dass jetzt wieder alles von vorne los geht.

Kann ich mein Problem irgendwie therapieren lassen?

Oder ist es einfach so, das ich daran keine gefallen finden werde?

yKeL-xye


Danach, habe ich mir immer wie ein Irrer die Hände gewaschen und die Zähne geputzt....

ist es weil du denkst dass sie "dreckig" sein könnte? ... Meinst du es wäre nicht so eklig wenn sie gerade geduscht hätte, oder ihr vl sogar zusammen in der Badewanne sitzt?

Ich denke du solltest dich damit auseinandersetzen, wie airliner schon oben geschrieben hat, wenn du dich nicht weiter damit auseinandersetzt kann es nicht besser werden. Versuche einfach mal zu vergessen dass es eklig sein könnte, und versuche etwas schönes daran zu entdecken. Fang vl beim gesamten Körper an, vl gefallen dir ja ihre schönen Rundungen etc. und dann taste dich voran.

viel Glück @:)

Svou/lti


Sicher, dass du nicht Angst hast, du könntest "versagen" oder "zu klein" sein, gehirngewaschen durch das, was man in Pornos sieht?

In dme Moment, wo sie sich entblößt, steht dir ja dasselbe bevor... also würde es Sinn machen, dass du davor Angst hast?

Könnte es sein?

kgrjissl


Direkt Angst vor dem versagen habe ich nicht, obwohl ich mich lange minderwertig fühlte, bis ich heraus fand, das ich bei Frauen ganz gut ankomme. Irgendwann kommt halt der Moment wo ich abblocke, sonst hätte ich auch wohl schon ein paar onenightstands gehabt. Ich habe dann oft so ausreden benutzt wie, ich bin zu besoffen oder sowas.

Ich finde Frauen sehr sexy, Brüste, Beine, Po, nur das Geschlechtsteil halt nicht.

Ne, Dreckig fand ich sie nicht, sie hatte sich auch geduscht.

Nur ich habe mich "schmutzig" gefühlt, kann das schlecht beschreiben.

Keiner der mich kennt, weiß das ich eine Jungfrau bin, das frisst einen irgendwie von innen auf aber ich schäme mich es zuzugeben. Alle die mich kennen denken ich hatte Sex mit den Frauen, die ich mit zu mir nach Hause nehme...

Und alle die ich kenne hatten auch schon sex und ich gebe denen ja noch sogar tipps.

Ich kann es denen also nicht erzählen, die Leute erwarten das nicht von mir.

Die Frau die ich kennen gelernt habe ist auch Jungfrau, mit der werde ich es wohl mal versuchen.

Ich bin mit ihr aber noch nicht zusammen, weiß auch nicht ob was draus wird aber ich habe so ein Gefühl und ich liege da eigentlich selten daneben.

Wenns dann so weit ist, was bestimmt noch ein paar wochen dauert, werde ich auf jeden fall davon berichten.

K0u5an-Yxin


Keiner der mich kennt, weiß das ich eine Jungfrau bin, das frisst einen irgendwie von innen auf aber ich schäme mich es zuzugeben

:°_ Och Menno, das ist überhaupt nicht schlimm!!Ist nix wofür man sich schämen muss. Mach dir deswegen keinen Kopf.

Nur ich habe mich "schmutzig" gefühlt, kann das schlecht beschreiben

Will dich jetzt nicht mit Pseudo-Psycho-Gequatsche nerven, aber: Wie wurdest du denn in sexueller Hinsicht erzogen? Ich meine, wurdest du aufgeklärt, von Mutter oder Vater oder sonstigen? Wenn ja, wie?

Wurde Sex thematisiert? Als etwas Negatives, oder kindgerecht eher positiv?

////

Oder was anderes, ich hoffe ist nicht zu intim? Hast du eine bestimmte Vorstellung beim Onanieren? Welche?

Beim Thema Homosexualität bemerke ich deine ablehnende Haltung. Du willst nichts mit ihnen zu tun haben. Sind doch ganz normale Menschen, wie du und ich. Die haben halt andere Vorlieben. Ist gar nix Schlimmes dabei!

Ganz liebe Grüßle! @:)

T1oniO1k230x091


also ich finde küssen besser als sex |-o ist mir zwar ein wenig peinlich aber so ist das :)^

kIri7ssl


Also aufgeklärt wurde ich garnicht. Und über Sex und so wird in unserer Familie nicht gesprochen, ich habe auch noch nie gesehen, dass meine Eltern sich küssen oder kuscheln, jeder sitzt auf einem anderen Sofa, so wars schon immer.

Ich selber sehe das Thema Sex in der Familie als Tabu Thema, mit Freunden redet man darüber aber nicht mit den Eltern.

Letztendlich habe ich mich wohl selber aufgeklärt, sprich durch Internet. Schule hat auch etwas dazu beigetragen.

Ich war auch nie einer von denen die dachten, man kann verhüten in dem man rechtzeitig wo anders hin ejakuliert.

Die gedanken beim Ornanierren sind eher normal, also ich stelle es mir mit Frauen vor.

Manchmal fühle ich mich danach aber auch komisch, dann frage ich mich immer, warum ich das mache.

S,oulKtxi


das letzte was du schreibst ist normal, bei mir nicht anders...

hmmm ich glaube was dir fehlt, ist, mal drinnen gesteckt zu haben.... das feeling ist :)^ . mach nächstesmal in der situation den nächsten schritt und guck was passiert... danach ist der ekel bestimmt weg ;-).

K&uan-]Yin


Letztendlich habe ich mich wohl selber aufgeklärt, sprich durch Internet. Schule hat auch etwas dazu beigetragen.

Du meist durch das gucken von Pornos?

Naja, dann verstehe ich dich schon besser. In den Pornos gehts ja um den reinen Akt und oft sieht man ja auch Großaufnahmen von weiblichen Genitalien , die auch -für meinen Geschmack- nicht sehr respektvoll und ästhetisch präsentiert werden. Aber "normaler" Sex ist ja nicht wie im Porno, wo die Frau 3 Penisse gleichzeitig in sich hat und im Sperma regelrecht ertrinkt. Wenn Sex auf einer Beziehungsebene stattfindet, wo man sich als Menschen schätzt und nicht nur als Befriedigungsobjekt wahrnimmt, geht das in aller Regel nicht so "animalisch" ab. Zumindest kenn ich das so nicht.^^ Man kann ja erst kuscheln und sich vorsichtig an die Sache heranwagen. Überstürz nur nichts! Du hast alle Zeit der Welt und lass dich nicht unter Druck setzen! Bestimmt gefällt es dir irgendwann und wenn nicht, findest was anderes, das dir gefällt!! Es verhalten sich ja auch weiß Gott nicht alle Frauen wie Pornodarstellerinnen aber das weißt du ja.

Die gedanken beim Ornanierren sind eher normal, also ich stelle es mir mit Frauen vor.

Und wo ist der Unterschied zwischen den Frauen in der Phantasie und in der Realität?

Liebe Grüße

kvrixssl


Also durch Pornos nicht, obwohl ich recht häufig welche gucke.

Eher so durchs lesen.

Ich habe mich eher so für die Anatomie des Menschen interessiert und da gehörte das dazu. Wie halt was funktioniert und sowas.

Das Sex mit der Freundin nicht so wie in Pornos abgeht, weiß ich.

Würde ich auch schlimm finden.

Ist zwar mal ne nette Fantasie aber auf dauer, wäre das so nicht gut.

Da fehlt die Liebe.

Bei meinen Fantasien denke ich mir den unteren teil einfach weg, das ist irgendwie anders, nicht Real, ich sehe nichts, kann nichts anfassen, rieche nichts, da ist das dann nicht so schlimm.

tRhcomasxio


Dieses Gefühl kenne ich. Habe auch immer abgeblockt bei meiner Exfreundin, was aber nicht an ihr lag.

Ich hätte keine Angst sie zu lecken oder anzufassen. Ich finde Frauenkörper einfach himmlich und schön. Ich denke vielmehr,dass es an mir selbst liegt. Einfach im Bett zu versagen. Das sie mich nicht attraktiv findet, davor hatte ich immer Angst. Jetzt ist es zu spät, da sie mit mir Schluss gemacht hat. Seitdem arbeite ich an mir und gehe oft ins Fitnessstudio.

Jetzt zu dir. Woran liegt es denn?? Liegt es auch vielleicht daran zu versagen im Bett??

k9ri.ssxl


Also vor dem Versagen habe ich eigentlich keine Angst sondern eher vor der Sache an sich, Frauen finde ich an sich auch schön.

Vielleicht muss ich wirklich einfach nur mal einen Schritt weiter gehen.

Wenn ich mich wieder verlieben sollte, werde ich versuchen den nächsten Schritt zu machen.

Ich möchte mit keiner Frau schlafen in die ich nicht verliebt bin.

s[harcksteVet*h


Religiöse Orientierung schuld?

Ich hatte mal einen Bekannten, dem ging es ähnlich wie der thread-Eröffner. Er wollte mit seiner Freundin schlafen, ekelte sich aber davor. Beim Psychotherapeuten kam heraus, dass er sich deshalb davor ekelt, weil er in einer sehr religiösen Familie aufgewachsen ist und Sex als etwas Schmutziges angesehen wurde. Es kam dann irgendwann zum Eklat mit seinem Vater, in dem er ihm an den Kopf warf, dass er deshalb in Therapie sei, weil sein Vater es ihm quasi verboten hatte, zumindest vor der Ehe.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH