» »

Warum sind Pornos ab 18?

BIizzIyCoxm


Viele Frauen erwarten von einem Mann, dass er beim Sex die Initiative übernimmt. Von daher ist es schonmal ganz hilfreich, wenn man vor dem 1. Mal so eine Vorstellung hat wie es gehen könnte.

ja wenn die vorstellung so aussieht, dass der Typ sein Teil in den Hals der Frau rammt bis diese kotzt und diese darauf auslacht :)^

junge wie alt bist du?

BkizzyCxom


ausgelacht wird meine ich...

mit einer Hand tippen istecht mist

ATntelaxmi


Dem Beitrag von @Cooljinx kann ich mich nur voll und ganz anschließen. :)^ :)*

Daß die Schranke gerade bei achtzehn Jahren liegt, ist vielleicht willkürlich, aber irgendeine Zahl muß es halt sein. Läge sie bei 16, könnte man diese Zahl genauso hinterfragen. Ist meiner Meinung nach nicht mit Rassendiskriminierung vergleichbar.

@BizziCom:

Was ist Max Hardcore und was mach ihn so besonders? WArum kann man gerade von ihm lernen?

_\rudiallHeinhzuhauxs


@Antelami

wie Eltern dieser Problematik begegnen sollten

Auf Zeichen achten, wann das Interesse erwacht und dann Fragen ehrlich beantworten, auf keinen Fall abwürgen oder ein Geheimnis draus machen. Auch zugeben, wenn man selbst etwas nicht weiss.

Dass Babys aus dem Bauch der Mutter kommen, sollte heutzutage bekannt sein (in meiner Kindheit musste der Storch herhalten - ein Wandervogel im Winter, den Schwachsinn habe ich meinen Eltern angekreidet). Und dann kann man doch ohne Peinlichkeit erklären, wie sie da rein kommen. Und wenn das Kind weiterfragt, auch erwähnen, dass diese Tätigkeit allen Lebewesen Spaß macht. So ist es eingerichtet, damit sie sich vermehren.

nicht wahre Liebe ist, keine "normale" Sexdualität

Was ist in Filmen schon normal? Da kann man doch viele Vergleiche finden. Wieso kann ein Schauspieler im nächsten Film wieder mitspielen, wenn er doch vorher ermordet wurde?

Antwort: Filme müssen verkauft werden, da wird gezeigt, was Geld bringt.

ALnnteldaxmi


@rudualleinzuhaus,

die Harten Fakten der Aufklärung sollten mal die Voraussetzung sein, und es ist ja auch nicht so, daß ich keine Pornos kenne! Die Geschichte seiner Geburt kennt der Kleine in Grundzügen auch schon. Meine Eltern haben mich eigentlich sehr liebevoll und altersgerecht aufgeklärt, ich mußte nicht glauben, daß die Babies im Teich bei den Fröschen wohnen, bis sie von dort vom Storch abgeholt und "zugestellt" werden!

Aber irgendwie ist das Thema "Umgang mit Pornos" doch um einiges vielschichtiger. Es wird meiner Erfahrung nach eben nicht immer gezeigt, daß der Vorgang etwas ist, daß beiden Partnern Spaß macht.

Vielleicht ist es wichtig, gegenseitigen Respekt und Achtung vor dem Partner und seinen Wünschen vorzuleben und zu vermitteln ???

kYomi/sche0r Vogexl


Die Altersfreigabe ab 18 ist halt Bestandteil des deutschen Jugenschutzes mit allen seine Farcetten. Dieser ist sicher in sehr vielen Punkten völlig überholt in anderen nicht mehr ausreichend, doch in den meisten Punkten noch immer ein funktionierendes Schutzsystem.

Warum darf man manche Filme erst ab 6,12,16 oder 18 schauen?

Warum ist Sex mit Kindern eine Straftat?

Warum ist Kinderarbeit verboten?

Warum ist Alkohol erst ab 16 bzw. 18 erlaubt?

Warum Rauchen erst ab 16?

Diese Liste ließe sich noch lang, lang fortsetzen und jeder dieser Punkte ist in seiner Bewertung und Altersgrenze diskussionswürdig.

Der in diesem Thread hinterfrage Punkt "Pornografie" ist in der aktuellen Form IMO völlig obsolet und bedarf dringender überarbeitung. Momentan ist es eine halbherzige und gefährliche Aufrechterhaltung eines Scheinschutzes.

Zwar kann jedes Kind im Internet / per Handy oder wie auch immer knallharte sowie menschenverachtende und ein falsches Weltbild propagierende Pornos kosumieren, doch das Entgegenhalten eines aufklärenden und bildenden Filmes, der als Porno eingestuft würde ist verboten und strafbar.

Die Gesellschaft braucht Pornos mit Altersfreigaben ab 12 und 16 Jahren um diesen absurden Zustand zu entschärfen.

J,ürg=en# M


@BizzyCom

Mir ist schon klar was Du meinst. Aber ein 16jähriger sollte schon in der Lage sein zu differenzieren. Nur weil James Bond jemanden erschießt muss man das noch lange nicht genauso machen.

Es ging mir ehr darum mal zu sehen, wie man Sex haben kann. Hier kann ein Porno schon eine gewisse Hilfestellungen leisten. Welcher Mann findet denn schon beim 1. Mal gleich die Klitoris? Und wo genau liegt überhaupt die Scheide? Da sind gemalte Bilder keine echte Hilfe.

Ob ein 17jähriger Teenager, der schon seit 3 jahren regelmäßig Sex hat von einem Porno einen seelischen Schaden davontragen kann, möchte ich auch bezweifeln. Man könnte ja auch die Definition von Pornografie etwas anpassen. Warum gilt bereits die Darstellung der Sexualorgane als Pornografie. 50% der Teile hat jedes Kind selber und kann daher sogar nach belieben daran herumspielen.

_Frudial}leinzhuzhaus


und kann daher sogar nach belieben daran herumspielen.

Wir waren sehr arm. Wenn ich ein Mädchen gewesen wäre, hätte ich gar nichts zum Spielen gehabt.

_GrudiPa4llAeinz)uhaus


Sexuelle Verwahrlosung

Hier mal ein Stern-Artikel zum Thema:

[[http://www.stern.de/politik/deutschland/581936.html?nv=ct_mt]]

Ich denke, unabhängig von der sexuellen Verwahrlosung gibt es auch eine soziale Verwahrlosung.

Wir geben den "Entwicklungsländern" technische Hilfe: Waffen, Maschinen, Staudämme, ...

Und die kommen zu uns und geben uns Nachhilfe im Menschsein, z.B. Buddhistische Mönche (Dalai Lama in Hamburg).

J]ürhgcenx M


ohhhh

Habe mir gerade mal den Artikel durchgelesen. Ich hoffe, dass es sich da um Einzelfälle handelt oder die Fantasie mit dem Autor durchgegangen ist. Obwohl das eine Lied hat mir mein 14jähriger Neffe ganz stolz vorgespielt ... (Oh Gott, das ist die Generation, die meine Rente bezahlen soll. Mir wird schlecht.)

Wie wäre es mit der Idee eine Grenze zu ziehen, ab der Gewaltpornos generell verboten sind. Und Gewaltfilme überhaupt. Und Talkshows ohne Tiefgang.

Aznte"laxmi


Und Talkshows ohne Tiefgang

Gibt's hier einen Applaus-Smiley? DER :)^ vielleicht?

evxchmangexr


ich hab auch ka wieso des zeuch ab 18 is..finds eher sinnlos..

hab trotzdem genuch davon^^

B#izHzyCxom


Ob ein 17jähriger Teenager, der schon seit 3 jahren regelmäßig Sex hat von einem Porno einen seelischen Schaden davontragen kann, möchte ich auch bezweifeln.

sagen wir es so, es ist unwahrscheinlich aber nicht unmöglich und das reicht als Grund.

google mal nach Max Hardcore

ich kann nur dazu sagen, dass ich mir niemals Filme von dem Menschen antuen werde

A`nteblaUmxi


Max Hardcore

Folgendes habe ich dazu u.a. gefunden:

"Und die Fans lieben seine Streifen wegen den erniedrigenden Sex-Praktiken, mit denen er seinen Mädchen die Seele aus dem Leib vögelt.

und

Verschiedene Pornostars ... haben sich in der Vergangenheit geweigert, mit Max zu drehen. Laut einem von Maxens langjährigen Kameramännern endet die Hälfte der Szenen jeweils mit weinenden, blutenden oder kotzenden Hauptdarstellerinnen!

??? ??? ??? :-/ %-|

D]ani-el J2g.x1967


Differenziertere rechtliche Regelungen

Für mich stellt sich die Frage, ob das Verbot des zugänglich-machens pornographischer Erzeugnisse, unbedingt im Strafrecht geregelt sein muß (§184 StGB). Ich habe vor einiger Zeit zugelassene pornographische Filme amerikanischer Herkunft gesehen, die äußerst roh waren, für mich schlicht die Darstellung der Vergewaltigung von Frauen. Nun kann man schlecht brutale Actionfilme mit einer Altersfreigabe von 18 versehen und sadistisch geprägte Pornofile für jüngere Jugendliche erlauben. Hier bräuchte es also einer differenzierten Beurteilung.

Ein generelles Pornographieverbot für unter-18-jährige erscheint aber auch unlogisch und wirklichkeitsfremd. Jugendliche sind meist sexuell aktiv, warum sollte man sie vor jedweder Darstellung sexuellen Inhalts schützen müssen? Selbst das Mindestheiratsalter liegt mit 16 unter der Schutzgrenze für Pornographie.

Eine besondere Reglementierung gewaltbehafteter, roher, herabwürdigender Darstellungen gegenüber natürlichen Darstellungen würde auch ein deutliches Signal geben, was man gut- und was man schlecht findet und würde vielleicht einem menschlicherem Pornographiegenre Vorschub leisten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH