» »

@Damen: Was genau versteht ihr unter Blümchensex? Was nervt?

r!ote orGange


hotkey

]z]Er zieht ihr Oberteil aus und streichelt ihr von hinten sanft den Rücken, dann die Brüste. Dann geht er mit seiner Hand etwas tiefer, fingert ein bißchen und zieht ihr die Hose aus. Er leckt sie ein Paar Minuten, streichelt dann sanft mit seinem Penis ihr Klitoris und führt ihn langsam ein. Erst nur ein Stück, dann noch ein bißchen tiefer und dann noch einmal tiefer...

Ist das schon Blümchensex? <<

für mich wär das definitiv blümchensex und ich würde dabei evtl. sogar die lust verlieren. es wäre mir zu viel gestreichel, zu vorsichtig, zu zaghaft, zu bedacht.

ich will lust und leidenschaft direkt spüren. im wahrsten sinne des wortes unverBLÜMT ;-) kein langes vorspiel, kein vorsichtiges testen, einführen, abwarten. nein, direkt und ohne umwege :)^ 8-)

M.ünch)neHrx 83


*augenbraue heb*

wieso kommt mir das nur so bekannt vor ;-)

ging das immer von deinem freund aus, oder bist du da selber die "spontane"?

d$iam`anpt&_Estar


rote orange :)^ :)^ :)^ + gier + pure geilheit...

@:)

*:)

rqote horanxge


diamant_star

ja, gier und pure geilheit triffts ganz gut ;-D 8-)

@:)

S*anilixe


wieso kommt es dir denn so bekannt vor? Erzähl oder muss nur ich hier aus dem Nähkästchen plaudern, mal ganz davon abgesehen, dass es schon sehr direkt ist, was jetzt in diesem Forum nicht unbedingt unnormal ist, wie mir scheint

:)^

M0ünchPne>r x83


ach, ich hab ein faible für spontane und kreative frauen ;-)

wenn dir das hier zu offen ist, gibts auch noch andere "orte" an denen man sich unterhalten kann ;-D

Snanilxie


oh jetzt werden "harte" Geschütze aufgefahren

trotzdem neugierig, wo denn so?

M,üon/chne)r 83


wenn du das ein wenig "ausführlicher" besprechen willst, schreib mir ne PN ;-)

SyanilHie


na da sieh mal einer an...

M}ünchnebr 8x3


|-o

Acmbermle


Mich nervt zu viel Gekuschel, viel zu langes Vorspiel, zu viel Zärtlichkeit. In Maßen alles sehr schön, aber Man(n) kann es auch übertreiben!!

P3itblull% 8x9


Blümchen-Dinges..

nur zwischen zwei Runden ist und man die Kräfte neu formierent! ;-) oder am Ende...

Am Anfang findet sie das auch nur kurz schön

Ggia7k6


Vielleicht ein Beispiel als Gesprächseinstieg:

Er zieht ihr Oberteil aus und streichelt ihr von hinten sanft den Rücken, dann die Brüste. Dann geht er mit seiner Hand etwas tiefer, fingert ein bißchen und zieht ihr die Hose aus. Er leckt sie ein Paar Minuten, streichelt dann sanft mit seinem Penis ihr Klitoris und führt ihn langsam ein. Erst nur ein Stück, dann noch ein bißchen tiefer und dann noch einmal tiefer...

Ein paar Minuten? - Da würde ich mir Sorgen machen, ob er jetzt erwartet, dass ich dadurch komme - und wie ich ihm sagen soll, dass das aussichtslos ist.

Für mich wäre das definitiv Blümchensex, aber deswegen würde ich ihn nicht als Niete bezeichnen - gut möglich, dass er für die Mehrheit der weiblichen Bevölkerung ein guter Liebhaber wäre.

h\otkxey


Hmm, ich bin etwas verwirrt...

Die Damen fordern doch immer Einfühlungsvermögen, Zärtlichkeit und ein gutes Vorspiel zum geil werden. Dies wird hier verpönt dargestellt. Manche Antworten fordern sogar, dass es gleich zu Sache geht. Das es jeder anders will, ist klar. Aber ein gewisser Grundanspruch sollte doch vorhanden sein? Es wird sozusagen das Gegenteil von Blümchensex gefordert - also Gerammel. In anderen Themen jedoch wird GERADE DIES als PRIMITIV und EINFALLSLOS bezeichnet. ???

Also mir scheint hier ein (Definitions)Problem mit der geforderten Leidenschaft und Gier vorzuliegen:

Ist Leidenschaft = Gier = Geilheit? Was ist dann bitte ein romantischer Liebhaber?

Romantik beinhalt doch Zärtlichkeit und Einfühlsamkeit! ???

Ich raff's net, Leute! *:)

lyoWnalxao


@ hotkey-

einfühlungsvermögen bei einem mann finde ich wichtig- wobei das für mich bedeutet, daß er sich eben "einfühlen" können sollte, WAS gerade in dem moment als "richtig" und passend empfunden wird- also mal zärtlich, dann wieder wild :-)

zu glauben, einfühlungsvermögen muss auf jedenfall heissen: NUR vorsichtig, zärtlich, romantisch wäre aus meiner sicht falsch.

also ich z.b. mag gerne zärtlichen sex, aber auch gerne wilden. halt mal so, mal so. nur eines davon zu praktizieren wäre einfach ein eingeschränktes spektrum.

von der bezeichnung "blümchensex" wusste ich übrigens auch nie, was ich davon halten soll. wenn es als zärtlicher sex definiert wird, würde ich sagen- ja, das mag ich unter anderem auch. wenn es aber so von statten geht, wie es hier manchmal definiert wird- also licht aus und nur eine stellung :-/ dann versteh ich, wieso man keinen blümchensex mag. %-|

insgesamt find ich die bezeichnung aber trotzdem blöd, weil ich blumen eigentlich mag. ;-) und damit etwas so "langweiliges" zu bezeichnen find ich unpassend. wieso sagt man dann nicht einfach: langweiliger sex?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH