» »

Libidoverlust und seine Konsequenzen. . . total frustriert! !

MyonfixM


Ich kenne diese Unterhaltungen! Auch mein Mann (zu der Zeit auch noch mein Freund ;-)) konnte da wahnsinnig unsensibel und wenig verständnisvoll sein! Gerade wenn er enttäuscht war. Meistens war er es ja nicht mal wegen mir, sondern wegen sich selbst. Aber für mich kam es immer so rüber, als ob er jetzt total unsensibel und egoistisch ist. Für ihn war es va deswegen schwer, weil er sich nicht vorstellen konnte, was das für ein Gefühl ist, keine Lust auf Sex zu haben. Und zwar gar keine! Er hat sich auch oft bei mir beschwert, unsere Beziehung infrage gestellt usw. Genauso, wie ich.

So anders ist deine Beschreibung gar nicht :)* Heute weiß ich erst, dass er auch viel Geduld hatte mit mir!

Du wirst lachen, das mit den Brüsten hatte ich auch! Ich hatte, wenn wir es denn versuchten, eine ganz genaue Vorstellung, was er zu tun hat und wehe, er ist nur einen Milimeter davon abgewichen, da war alles aus! Das war für uns beide super frustrierend!

Irgendwie ist das im Moment gar kein Problem mehr, dazu genieße ich meine Gefühle im Moment vielleicht zu sehr.

Zu NFP+Gynefix: Die Gynefix wirkt, wie du sschon gesagt hast, spermizid. Dies hat natürlich (wie bei allen Verhütungsmitteln) keine 100%ige Sicherheit. Und da es unter Spiralen und der Kette häufiger zu Eileiterschwangerschaften kommen kann, beobachten einige Frauen zusätzlich ihren Zyklus, um dann in den hochgefährlichen Tagen (so 6-8 Zyklustage) zusätzlich zu verhüten. Das erhöht die Sicherheit zusätzlich (die mit 0,3-0,6 natürlich trotzdem schon sehr sicher ist). Außerdem kann man durch NFP eben auch die Periode "vorhersehen".

Der Zyklus ist unter der Kupferspirale/-kette ganz normal, sie greifen da kaum ein.

Ob es durch die Gynefix schon zu Unfruchtbarkeit kam, weiß ich nicht. unter der Kupferspirale (aber auch der Hormonspirale) kam es schon vor, dass die Gebärmutterwand irreparabel geschädigt wurde. Dies passierte beim Einsetzen (das Kupfer ist auf ein T-förmiges Stäbchen aufgewickelt, dieses wird eingesetzt) oder durch Wanderung der Spirale, welche zu Gebärmutterverletzungen führte. Da die Gynefix eine flexible Kette ist, ist diese NW wohl viel, viel seltener bis nicht vorhanden. Hier müßte dich ein erfahrener Arzt oder die Damen im Gynefix-Thread aufklären können.

Hast du dir den NFP Schnellkurs hier schon durchgelesen: [[http://www.uni-duesseldorf.de/NFP]] unter den Downloads

als Buch (reicht auch schon, um die Regeln der Methode zu lernen) kann ich dir Natürlich&Sicher aus dem Trias Verlag empfehlen.

Ich hoffe, wir konnten dir helfen und etwas Mut machen!

LG und knuddel, Moni

MLonivM


Hier Mondinis Link zur Gynefix bei jungen Frauen

[[http://www.kindergynaekologie.de/html/kora36.html]]

(sie trägt ebenfalls die Gynefix)

h[e+lix ;pomatMia


Das klingt ja wirklich sehr verfahren. :-/

Irgendwie kann ich beide Seiten verstehen und weiß keinen richtigen Rat.

Dass er sich in Bezug auf Sex ein wenig aufgegeben hat, ist zwar nicht schön, aber irgendwo nachvollziehbar. Dass du so viel angestaute Wut und körperliche Abneigung hast, ist auch total normal, in der Situation. (Nichts wofür du dich hier entschuldigen musst. Manchmal tut es ganz gut, alles rauszulassen und hilft auch bei der weiteren Entscheidungsfindung.)

Irgendwie habe ich das Gefühl, es müsste bei euch ein ganz ausführliches Gespräch hin, dass alles mal auf "den Tisch packt". Dass ihr euch hinsetzt, nicht mehr so tut, als ob alles ok wäre, sondern all die unter der Oberfläche brodelnden Unzufriedenheiten und Unverständnisse aufdeckt und man sich überlegt, wie man die Beziehung retten kann. Und da hängt es davon ab, wie gut ihr miteinander reden könnt. Und du sagst selber, dass du lieber gar nichts mehr sagst, weil es nur noch unkonstruktiven Streit gibt. Vielleicht wäre für den Anfang eine Art Paartherapie gut, die euch ein wenig hilft, sich gegenseitig zu zuzuhören und zu verstehen. Bei MoniM hat es scheinbar viel gebracht.

MJonixM


Wir waren damals bei Profamilia, die bieten Paargespräche an! War echt super, die Dame die mit dabei war hat wie ein katalysator fungiert! Auf einmal konnte man sich Sachen sagen, die vorher nicht herauskonnten. Und das schöne ist: Mittlerweile können wir dadurch über alles reden! Vielleicht gibt es so was ähnliches bei euch in der Schweiz ja auch! Wenn ihr beide dazu bereit seid, ist es echt eine gute Idee!

N,eny#aEoxwyn


Vielen Dank für eure lieben Antworten, es tut einfach wahnsinnig gut auch mal Meinungen "von aussen" zu hören und das Ganze nicht mehr so in mich hineinzufressen... :)*

Du wirst lachen, das mit den Brüsten hatte ich auch! Ich hatte, wenn wir es denn versuchten, eine ganz genaue Vorstellung, was er zu tun hat und wehe, er ist nur einen Milimeter davon abgewichen, da war alles aus!

Ja, das klingt wirklich sehr ähnlich wie bei mir/uns...musste tatsächlich ein bisschen schmunzeln, bei aller eigentlichen Traurigkeit...so von aussen gesehen wirken diese Situationen manchmal doch ziemlich komisch :=o

Wahrscheinlich hole ich einfach den Jahresuntersuchungs-Termin etwas vor (hätte ihn sonst erst ca. im Oktober) und rede mal mit meiner FÄ drüber. Der Unfruchtbarkeitspunkt ist mir sehr wichtig; falls das aber ok sein sollte, kann ich mir die Kette mit NFP und Kondomen an den "theoretisch" gefährlicheren Tagen vorstellen. Besonders auch darum, weil ich dann eeeeendlich wieder einen normalen bzw. natürlichen Zyklus hätte...*träum*

Also, ich werde euren Rat auf jeden Fall befolgen und hab ihn schon mal darauf vorbereitet, dass ich heute abend mit ihm reden möchte - ich hoffe, das wird ein etwas konstruktiveres Gespräch als die letzten. Drückt mir die Daumen, wenn ihr sie gerade frei haben solltet, ja? :-)

Ich melde mich nochmal, wenn ich aus dem Urlaub zurück und von zu Hause ausgezogen bin (das mach ich nämlich gleich am Tag nach dem Urlaub *freu*).

Nochmals vielen lieben Dank und ein tolles Wochenende!@:)

Nsen@yaExowyn


Ups, hab das Zitieren noch nicht so dolle im Griff ;-D

Mcon_dinBi


Eine

Freundin von mir wird jetzt auch die Spritze absetzen,weil sie absolut keine Lust mehr auf Sex hat..Vormals sagte sie immer,das sei ihr egal und die Spritze sei ja so toll und es leide ja nur ihr Freund darunter,dass sie keinen Sex wolle. Nachdem er nun aber immer häufiger darüber meckert,will sie endlich absetzen und hat auf einmal gemeint,dass sie noch andere Nebenwirkungen hätte (Sehstörungen,Haarausfall,stetige Gewichtszunahme)-ich glaub echt KEINER Frau mehr,dass sie von den Hormonen keine Nebenwirkungen hat,wenn einen sogar Freundinnen SO anlügen...

@ Moni:

Ich hab keine Gynefix,bin sterilisiert,aber meine Schwester und die ist super glücklich damit *G*

MYon1dixni


ahso ja

du hast noch ne PN von mir Moni *G*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH