» »

Freundin ist moslemisch und darf keinen Sex vor der Ehe

Lrad*yHDi9amoxnd


wo kann man den roman "die mandel " herkriegen??

??? ??

D}er_NSix_'Weisxs


z.B. bei

Amazon im Versand.

ZnaubeWr-SQtxab


Es ist dummer und realitätsfremder Idealismus

wenn man behauptet, eine Religion wäre an sich "gut", nur "die Menschen" würden etwas schlechtes daraus machen.

Denn die vielen Frauen, die unter dieser Religion LEIDEN, die leiden TATSÄCHLICH daran, und die eventuelle Qualität oder Menschenverachtung der religiösen Ideen ist da völlig ohne Belang.

Ich kenne mehrere Mädchen aus islamischen Familien, die in ihrem Leben WESENTLICH durch diese menschenverachtenden Auswirkungen der islamischen Religion beeinträchtigt sind und die massiv darunter leiden.

F7ein0füh7lig


Verwechslung

Verwechselt nicht Traditionen südeuropäischer Länder mit der Kultur des Islam ! ! !

Z;aubler-SOtab


Tatsache ist aber leider, dass GERADE in den verschiedenen islamischen Ländern die verschiedensten Menschenrechtsverletzungen sowie große Neigungen zu Gewalt gegen Menschen anzutreffen sind.

Egal ob es die öffentliche Auspeitschung von Frauen oder deren Hinrichtung ist, so etwas wird unter Berufung auf den Koran auch heute noch in islamischen Ländern praktiziert.

L"adyDRiamxond


@ feinfühlig

was meinst du damit?

R_isitretxto


Friedlich und gut sind viele Glaubensregeln oder Wertegebäude. Aber die Umsetzung durch menschliches Bodenpersonal ist fast immer zum Scheitern verurteilt und verkommt zur weltlichen Machtausübung

Richtig, genau das meinte ich auch mit

Jede Religion an sich ist friedlich, schlecht ist, was Menschen daraus machen

Ich brauche keine Religion, oder hab sozusagen meine eigene. Ich hab meine Grundsätze, die letztlich darauf abzielen mein Leben möglichst lebenswert zu halten, aber nie auf Kosten anderer. Für unser Zusammenleben brauchen wir eine gewisse Ethik, ob die nun aus einer Religion oder aus dem eigenen Gewissen stammt ist unwichtig, solange sie die Mitmenschen leben lässt

R]is4tre8tto


Tatsache ist aber leider, dass GERADE in den verschiedenen islamischen Ländern die verschiedensten Menschenrechtsverletzungen sowie große Neigungen zu Gewalt gegen Menschen anzutreffen sind.

Richtig, ich habe auch noch nie von Steinigungen in buddhistischen oder christlichen Gegenden gehört

Zpaubesr-SLtab


Das Ausmaß der Menschenrechtsverletzungen in der islamischen Welt ist gravierend:

- die diskriminierte und sexuell degradierte Stellung der Frau

- totale Zensur und totales Kritikverbot an islamischer Gesellschaftsordnung und deren Grundlagen

- fehlende Rechtsgleichheit von Frauen und Ungläubigen gegenüber islamischen Männern

- vielfältige Formen der Diskriminierungen nicht-islamischer Personengruppen

- totalitärer Machtanspruch islamischer Gesellschaftsordnung

- vielfach inhumane Strafmaße und Strafmaßnahmen

- Verweigerung individueller Freiheitsrechte, insbesondere bezüglich Sexualität

- Gängelung und Entmündigung in zahlreichen Verrichtungen des Alltags, von der Wahl der Kleidung, über Ernährung, Körperhygiene, usw.

b\er%tmaxn


Verrennt Euch nicht ins Glaubens-Diskussionen.

Hier geht es um Beweise der Jungfräulichkeit. Und evtl. um Ersatzflüssigkeit, die nicht blau sein darf. ;-)

Z.aub@er-Stxab


Also geht es um eine menschenrechtswidrige mittelalterliche frauenverachtende Praxis des Islam.

ZCauberF-Stxaxb


Wie dumm, intolerant und totalitär die islamische Auffassung ganz allgemein ist, zeigt auch dieser Wikipedia-Artikel

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Harbi]]

L\adyD2iamonxd


zurück zum thema

das geht hier in eine falsche richtung

ZOaupbeSr-Sxtab


Leider nicht,

denn die Tatsache, dass alle nichtislamischen Menschen laut islamischer Lehre beliebig GETÖTET oder VERSKLAVT werden dürfen

zeigt doch wirklich sehr schön, was für eine dumme, mittelalterliche Menschenverachtung hinter dieser speziellen frauenverachtenden Praxis steht.

bhe3rtxman


Also geht es um eine menschenrechtswidrige mittelalterliche frauenverachtende Praxis des Islam.

Ist ja OK, aber hier ging es wohl eher um Tipps, wie die junge Frau ihre Sippe am elegantesten bescheissen kann um nicht den "Familienfrieden" zu gefährden. Sie sollte da mal mit Frauen ihres Glaubens darüber sprechen, wie die "nachgeholfen" haben.

Grundsatzdiskussionen über die Wertigkeit der Frauen im Islam würden hier viel zuweit führen.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH