» »

Ich hasse sex

waild-!flowexrs hat die Diskussion gestartet


Hi !

Der Titel sagt alles ! Ich hasse Sex. Okay, das ist etwas zu hart ausgedrückt, aber kommt in etwa hin.

Ich bin 23 Jahre alt und habe seit 3 Jahren einen Freund. Ich bin wirklich glücklich mit ihm, wir verstehen uns gut und machen fast alles gemeinsam.

Nur der Sex. Er macht mir keinen Spaß ! Er hat mir noch nie Spaß gemacht ! Das liegt nicht an meinem Freund !

Wenn mich jemand leckt, habe ich das Gefühl, als hätte ich Haustier zwischen meinen Beinen, das mal schlabbern will !

Schwanz blasen fand ich am Anfang unheimlich aufregend. Mittlerweile ekele ich mich fast davor. Ich mag den Geschmack nicht. Ich mag es nicht, nah an einer Maulsperre zu sein. Ich mag es nicht, halb kotzen zu müssen, wenn ich ihn ausversehen zu tief im Mund habe. Schlucken tu ich auch. Besonders ekele ich mich seit dem Tag, als mir mein Freund einmal in den Mund spritzte (das tut er häufig, aber damals war es besonders eklig, erklärung folgt) - ich ging aufs Klo, weil sich das Sperma irgendwie merkwürdig anfühlte. Ich spuckte es ins Waschbecken und fand heraus, was dieser "Klumpen" war - Eines seiner Schamhaare, das ich mir aus dem Mund zog und das feinsäuberlich in Sperma "eingewickelt" war. Danach bekam ich erst einmal einen Würganfall. Natürlich ! Das kann mal passieren, aber ich fand es einfach nur widerlich, dieses schleimige Sperma im Mund zu haben und dieses Schamhaar mittendrin, das an sich schon Würgreiz auslöst, wenn man es im Mund hat.

wenn jemand mit seinen Fingern an mir herummacht, sieht es auch nicht viel besser aus. entweder er rubbelt so lange an meinem Kitzler herum, bis er mir weh tut oder aber er zerstochert mich von innen.

Wenn ich einem Mann den Schwanz wichse, ist das ok. Vorausgesetzt, ich wichse da nicht stundenlang herum. Da tun einem irgendwann die Muskeln weh.

Der Geschlechtsverkehr langweilt mich auch zu Tode. Ich hatte noch nie einen Orgasmus beim ficken, was ich nicht weiter schlimm finde. Ich kann bislang eben nur klitoral kommen und das ist auch kein Problem, man weiß sich ja zu helfen. Aber ich habe einfach überhaupt kein Gefühl beim Akt. Die ersten paar Minuten zerreißt es mir halb den Unterleib, weil "er" irgendwo anstößt.

Das waren die allgemeinen Dinge. Das liegt definitiv NICHT an meinem Freund, da ich schon andere Männer hatten, bei denen es genau das gleiche ist!

Nun noch anderes, was direkt mit meinem Freund zu tun hat.

Mein Freund ist ein Mensch, der sich sehr gerne kontrollieren möchte. Deswegen sieht es meistens so aus, dass er am Anfang einen harten Schwanz hat. Wie oben erwähnt, das Gefühl, halb zerrissen zu werden. Nach ein paar Minuten ficken werde ich nasser. Das Problem dabei: Sein Schwanz wird weicher und kleiner. Manchmal zieht er ihn dann nach ein paar Minuten aus mir heraus, wichst ihn sich wieder hart und dann gehts weiter.

Die einzige Möglichkeit, mir einen Orgasmus zu besorgen, ist mein Vibrator. Mit den Händen schaffe ich es nicht. Der Vibrator trifft irgendwie immer. Da klappt das !

Ich wollte den Vibrator auch schon mit einbauen ins Liebesspiel. Aber da "stört" Mann mich nur, durch "Anfeuerungsversuche".

Vielleicht mag jetzt jemand sagen "so ne frigide Tussi" - das bin ich aber überhaupt nicht. Ich habe schon viel ausprobiert.

Vor allem bin ich ein Mensch, den man anfangs schnell begeistern kann. Wenn ich aber etwas kenne, macht es mir schon bald keinen Spaß mehr.

Sagt jetzt bitte nicht, daß ich selber daran schuld bin. Das weiß ich. Ich hatte 5 Männer, davon konnte mich keiner befriedigen. Die Schuld dann bei ihnen zu suchen, wäre absoluter Blödsinn. Nur: Was mache ich falsch?

Ich möchte Spaß am Sex haben ! Ich möchte Abends mal geil von der Arbeit kommen und ficken. Ich möchte morgens aufwachen und geil auf meinen Freund sein.

Ich möchte nicht mehr abends im Bett liegen und hoffen, daß er heute keine Lust hat.

Was kann ich tun ?

Antworten
OZngo= Paxul


Vielleicht brauchst du jemanden mit nem kleineren Schwanz?

D?er klueine Prxinz


was du tun kannst?

ich vermute, du brauchst einen mann, den du liebst. mit haut und haaren, so wie er ist und was er macht.

w;ildm-flo$wers


re

hi ongo!

ich hatte auch schon kleinere Schwänze ! aber irgendwie trifft keiner den G-Punkt! (Sofern ich einen besitze) - ich denke der reine GV an sich bringt es bei mir einfach nicht. das muss noch nicht mal was mit dem Schwanz zu tun haben. Ich habe immer das Gefühl..Entweder er ist zu groß - oder ich bin zu nass. Ein Zwischending kenne ich bislang nicht ! Leider

hi kleiner prinz !

meinen Freund liebe ich. Okay, ja ! Sicher hat er auch seine Macken ! Seine Schamhaare würde ich ihm am liebsten abrasieren. Aber das sind Kleinigkeiten die das Sexleben nicht beeinträchtigen würden, wenn bei mir sonst alles klappen würde ! und auch bei meinen anderen Freunden war es nicht besser. Wenn es schonmal besser gelaufen wäre bei anderen Männern würde ich darüber nachdenken. Aber mittlerweile weiss ich gott sei dank, wo der Unterschied bei mir zwischen Schwärmen, verliebtsein und Liebe ist. Ich hab meinen Freund zum fressen gern, nur lässt mich sexuelles nur noch kalt :-( Ich habe nicht mal mehr Lust, mich selbst zu befriedigen. Ich schnappe mir dennoch hin und wieder den Vibrator, um zu "testen", ob da unten noch alles funktioniert. (Klingt blöd, ist aber so, und.. es funktioniert gott sei dank zumindest noch mit vibrator)

R4omeo!7x0


@wild-flowers

Kannst Du psychische Einflüsse oder Auswirkungen durch Medikamenteneinfluss (z.B. Pille) ausschließen?

LoifX7x7


ich schreibe als die freundin von diesem benutzer

@ Der kleine Prinz:

da kann ich nur zustimmen

vielleicht bist du auch nur ein best. Typ der Asexualität

Typ A

Personen, die einen sexuellen Trieb verspüren, sich aber sexuell nicht von anderen Personen angezogen fühlen. Diese Personen haben eine Art biochemisches Bewusstsein von Sex, praktizieren vielleicht auch Masturbation, würden aber nie mit einer Person sexuell interagieren.

Typ B

Personen, die sich von anderen angezogen fühlen, aber keinen Sexualtrieb verspüren. Sie haben tiefe emotionale Verbindungen zu anderen, sie lieben vielleicht auch eine andere Person – aber ohne jedes Bedürfnis, mit ihrem oder ihrer Geliebten sexuell zu interagieren. Das heißt nicht, dass es in ihren Partnerschaften nicht Zärtlichkeit und Körperlichkeit gibt, nur eben keinen Sex.

Typ C

Personen, die sowohl sexuelle Triebe verspüren als auch die emotionale Anziehungskraft anderer Personen, die jedoch trotzdem nicht sexuell interagieren. Sie masturbieren im Zweifelsfall und lieben eine andere Person. Aber sexuelle Interaktion mit ihrem oder ihrer Geliebten und die "reine" Liebe zu dieser Person sind für sie etwas völlig verschiedenes, das nicht zusammengehört.

Typ D

Personen, die weder einen sexuellen Trieb verspüren noch die emotionale Anziehungskraft anderer Personen. Das heißt jedoch nicht, dass diese Personen keine engen und emotionalen Freundschaften kennen oder haben, aber sie verspüren keinen Reiz an Liebe oder sexueller Interaktion.

P`r]ix


Hi,

vielleicht bist du asexuell?

SgpeccialO-Unixt


eben, so meine ich auch, wenn sex nichts für dich ist, dann lass es doch einfach sein.

lra chbica jvelluxda


@ Prix

...zur Abwechslung auch mal lesen, bevor man postet, schätzchen! %-|

S"pe7cial-xUnit


???

Zitat aus erstem Beitrag ...

Nur der Sex. Er macht mir keinen Spaß! Er hat mir noch nie Spaß gemacht!

DHer übyleP Missaetätexr


Du solltest psychologische Beratung in Betracht ziehen. Ich glaube nicht dass du einfach nur was falsch macht.

N|ach.thas6e


klingt irgendwie... :°(

hast du mal mit deinem freund drüber gesprochen, wie "grausam" der sex für dich ist?

du magst es nicht, wenn er dich fingert... vielleicht mal zusammen ausprobieren, was dir besser gefallen könnte?

ich meine... so... das ist doch kein zustand... du kannst die schönste nebensache der welt ja nicht einfach für den rest deines lebens nur "ertragen"... :-

und irgendwie bin ich trotzdem ein kleines bisschen der meinung, dass es mit an deinem freund liegt... so wie der kleine prinz schon sagte...

ich vermute, du brauchst einen mann, den du liebst. mit haut und haaren, so wie er ist und was er macht.

:)^

lna chicta vLelluxda


@ Special-Unit

...man muss ja nicht doppelt und dreifach "bemerken", dass es sich womöglich um eine Asexualität handelt, oder?! ;-)

...dein Beitrag is' da völlig ausreichend! :)^

V]alng'er


Also wer mich kennt, weiss, dass es bei mir genauso ist.

Es scheint einfach Menschen zu geben, die weniger mit Sex anfangen können als andere - manchmal auch garnichts !

Ich kriege auch immer zu hören ich soll zum Therapeuten - da war ich schon. sogar bei zweien - die haben mir gesagt, es liegt am Partner. wenn der richtige käme und ich volles vertrauen aufbauene könnte, wäre alles wieder in Ordnung!

BULLSHIT !!!

Lass dir nicht einreden, du wärst krank oder gestört. Du bist halt wie ich - du kannst mit Sex nicht viel anfangen !

Lerne damit zu leben und alles ist in Ordnung. (Ich habe mein Leben z.B. aufs allein sein ausgerichtet - so tritt das Problem Sex erst garnicht auf ! )

Ich drück dir die Daumen !

You're one of my Kind !

:)^

l=aR chica] vexlluda


*Korrektur*...

@ Special-Unit

...*Lif77*'s Beitrag is' da völlig ausreichend, findst nich'? :p>

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH