» »

Ich hasse sex

wIild3-flonwers


re

hi !

ich fang mal ganz oben an !

@ romeo:

Ich nehme die Pille. Seit 2 Jahren in etwa. Daß sie ihren Teil beiträgt, kann ich mir vorstellen. Aber auch vorher waren sexuelle Kontakte absolut langweilig. Anfangs fand ich das noch aufregend, weil es neu war. Jetzt, wo ich ziemlich viel kenne von zärtlichem Lecken bis Fesselspielen beim Sex langweilt mich alles nur noch. Dazu kommt, dass ich Schwänze absolut hässlich finde. Wobei das keine Rolle spielen würde, wenn sie mich befriedigen würden. :-( (Lesbisch oder so bin ich übrigens überhaupt nicht!)

@ lif:

danke für die verschiedenen Typen der Asexualität. Ich wüsste nur nicht, welchem ich mich zuordnen soll, sollte ich wirklich asexuell sein. Ich liebe meinen Partner, aber Sex? Mag ich nicht. Dazu muss ich sagen, ich habe nie wirklich Lust auf sexuelle Aktivitäten, trotzdem möchte ich hin und wieder einen Orgasmus haben. Da kommt dann mein Vibrator zum Einsatz. Das komische ist: Ich denke dabei schon an einen Mann. Ich weiß nicht warum das so ist, schließlich bringt mir der Sex überhaupt nichts, dennoch hab ich ein Bild im Kopf, auch wenn ich weiß, dass mir das in der Realität gar nichts bringen würde (spaßmäßig)

@ special-unit:

Den Sex einfach lassen ist einfacher gesagt als getan. :-( Ich möchte meinen Partner auf keinen Fall verlieren. Ich liebe ihn. Nun ist die Frage: Womit kann ich besser leben? Ohne Partner und ohne Sex oder mit Partner und mit Sex? Wie gesagt: Ich liebe meinen Freund und will ihn keinesfalls verlieren.

@ übeltäter:

psychologische Beratung? Inwiefern? Lachen sich die nicht schlapp, wenn ich da ankomme? Krank komme ich mir nicht unbedingt vor. Bzw. Welche psychologische Beratung? Da kenne ich mich rein gar nicht aus.

@ nachthase:

mein Freund hat schon einiges ausprobiert. (dafür bin ich ihm auch sehr dankbar) - aber mir kommt es selber so vor, als wäre ich im inneren meiner Scheide sozusagen "tot" - die klitoris ist bei mir wohl der einzige empfängliche Punkt. Da versucht er dann auch sein Glück. Es hat sogar schon einmal FAST geklappt, als er seinen Schwanz an ihr gerieben hat. Aber leider nur fast.

Huch, jetzt klingelt es an der Tür. Auf den Rest gehe ich später ein.

vielen dank für eure Antworten ! bis später!

DheTrFDels


Es sind

ja schon viele Anregungen dabei.

Eine psychologische Beratung wäre - meine bescheidene Meinung - für die meisten Menschen von großem Vorteil. Krank sind sicherlich die allerwenigsten. Das beziehe ich aber nicht ausschließlich auf Sex.

Ob es Deinem Freund gefällt einen Vibrator im Bett als Konkurrenten dabei zu haben mag eine Überlegung wert sein, aber nicht so wichtig wie Dein Wohlbefinden beim/am Sex. Und er sollte sich vor Augen führen, wohin Dein ständiger Frust führen könnte. Dann wird er es schon einsehen/zulassen/verstehen/akzeptieren. Wenn er Dich liebt sowieso.

Weiß er von Deinem Problem? Oder bist Du alleine damit?

Wie wäre es denn mit Gleitgel, um diesen Unannehmlichkeiten zu Beginn des Koitus auszuweichen? Oder ist es einfach nur zu früh? Trocken ist natürlich Mist. Aber scheinbar kannst Du genug Flüssigkeit bilden.

Merkwürdig finde ich, daß sein Schwanz weich wird. Ist er denn auch nicht erregt? Überträgt sich Deine Unlust vielleicht auf ihn? Wenn ich das bemerken würde, verlöre ich auch die Lust. Oder kann er Dich körperlich nicht spüren? Brauchst Du vielleicht, ohne es zu wissen, doch mehr? Oder sind Deine Beckenbodenmuskel sehr untrainiert? Diese zu trainieren verhilft übrigens auch manchen Frauen zu intensiveren Gefühlen.

Aber ich glaube ohnehin eher an eine psychologische Geschichte, die mit sich-gehen-lassen und/oder Vertrauen zu tun hat. Eher eine wunde Klitoris, als einen Orgasmus, wenn Dich ein Mann streichelt, aber mit Vibrator geht's? Gibt mir zu denken.

Ich wünsche Dir alle Gute.

ZVwekrgte=rrorixstin


Ich...

bin kein Profi was solch ein Problem angeht...

Könnte es vielleicht möglich sein, dass du deine "Lieblingsform" der Sexualität einfach noch nicht so definiert hast? Ich meine, vielleicht gibt es da ungeahnte Neigungen von denen du noch nichts weißt? Vielleicht bekommst du allein vom Anblick deines Partners in HighHeels und Halterlosen schon einen Orgasmus und es ist dir aufgrund der fehlenden Möglichkeit nur nocht nicht bewusst geworden? (Ich weiß, es ist ein recht "merkwürdiges" Beispiel, aber es macht sehr deutlich was ich meine ;-))

Zwergi *:)

SQpeci7al-Uqnit


-Ich hasse Sex

-Er macht mir keinen Spaß

-Er hat mir noch nie Spaß gemacht!

-mich jemand leckt, habe ich das Gefühl, als hätte ich Haustier zwischen meinen Beinen

-Mittlerweile ekele ich mich fast davor

-Der Geschlechtsverkehr langweilt mich auch zu Tode

das ist ja nur nen kleinster Auszug aus deinem geschriebenen, der mich dazu veranlasst hat, zu sagen, deine Aktivitäten sofort auf diesem Gebiet einzustellen.

Aus deinen Antworten seh ich jetzt wohl eher auch ein partnerschaftliches Problem. Ich denke nicht, das du das alles für dich alleine lösen kannst, ohne ihn mit hinzuzuziehen.

Irgendwo im Text steht ja dann auch, das du sehr wohl Lust auf Sex hast.

Ich will jedenfalls nur angedeutet haben, dass das, was man allgemein unter einem befriedigendem Liebesleben verstanden wird, von jedem Einzelnen selbst festgelegt wird.

@ la chica

warum bist du so genervt ? ;-)

lPa chi9ca lve lXluda


@ Special-Unit

..och schätzken, ganz und garnicht! ;-D

wTild-}flowexrs


re

hi !

bin wieder da. Besuch ist gegangen.

vielen dank für deine Antwort vanger ! Das baut ein wenig auf.

Wie schon erwähnt, hatte ich bereits mit 5 verschiedenen Männern Sex. Zwei davon habe ich richtig geliebt, das weiß ich jetzt, auch wenn ich es damals bei den anderen beiden auch gedacht habe. Bis ich eben meine erste große Liebe kennenlernte !

Der war mein absoluter Traummann. Sowohl vom Aussehen als auch vom Charakter. Es hat alles wunderbar gepasst. Der Sex war aber trotzdem nicht gut, obwohl ich ihn sehr gerne angefasst habe. angefasst, damit meine ich nicht im sexuellen Sinn. Seinen Schwanz fand ich trotzdem nicht schön.

Deswegen hoffe ich, dass ihr mich glaubt, dass die Beziehung an sich sehr gut ist. Sicher, er hat seine Macken und das Schwanz blasen z.B. wäre "angenehmer" wenn er rasiert wäre. Deswegen würde es mir dann aber trotzdem nicht gefallen. Es wäre eben nur etwas weniger schlimm.

@derfels. danke auch dir für deine Antwort. Mein Freund weiß, dass ich nur mit meinem Vibrator zum Orgasmus komme. Deswegen baut er ihn selber oft ins Spiel ein und hält ihn einfach nur, so dass ich entscheiden kann, wie ich mich bewege, um auch wirklich zu kommen. Er ist sehr verständnisvoll und tut alles, um es mir schön zu machen. Genug Flüssigkeit bilden kann ich auf jeden Fall. Es ist ja nicht so, daß mich alles kalt lässt. Wenn wir ein paar Minuten ficken, werde ich sehr schnell nass. Nur ist bei mir nass nicht gleich geil. Am Anfang empfinde ich fingern sogar fast als angenehm, zumindest in dem Moment in dem er eindringt, aber keine halbe Minute später langweilt mich das.

dass das eine psychologische Geschichte sein könnte, könnte auch sein. Mittlerweile sehe ich Sex nur noch als Leistungssport oder Pflichterfüllung. Wenn ich mit mehr Gleichgültigkeit an die Sache gehen würde, wäre das vielleicht sogar anders. Aber ich WILL eben, dass es klappt. Ich WILL, daß es Spaß macht. Als ich meinen Führerschein machte, stellte ich mir vor, dass es irre viel Spaß machen muss, Auto zu fahren. Und natürlich war es dann auch so. Nur warum klappt das dann beim Sex nicht? Ich stellte mir vor, daß es sauviel Spaß macht. Aber das tut es nicht, auch wenn ich es noch so sehr will. Vielleicht ist das Wollen in dem Fall eher ein Hindernis.

Sein Schwanz wird übrigens weicher, weil er sonst meint, die Kontrolle zu verlieren. Er hat eine dominante Ader und achtet deshalb bei allem, was er tut auf meine Reaktionen. Leichte Schläge auf den Arsch empfinde ich z.B. als angenehm. Er hat mir das so erklärt, dass er dann eben besonders darauf achtet, nicht zu fest zu schlagen, weswegen sein Schwanz nicht unkontrolliert in der Gegend rumficken kann. Darüber hab ich mich auch schon beschwert, finde seine Einstellung aber eigentlich ja gut. Denn ein Mann, der vor lauter Geilheit nicht mehr weiss, wie weit er gehen kann, wäre ungünstig.

@ Zwergterroristin:

Das ist ein guter Ansatz. Meine Phantasien liefen immer in Richtung "Gefesselt sein" - Ich malte mir alles mögliche aus. Mein Freund hatte mich dann auch mal gefesselt. Die "Streicheleinheiten" an sich waren auch sehr schön. Nur das Fingern, der GV und alles weitere war eben genauso frustrierend, weswegen sich nach und nach sämtliche Phantasien, die ich habe, wieder zerschlagen.

@ specialunit:

Mein Problem ist wohl keines, das sich rein auf mich bezieht. Aber auch keinesfalls auf meinen Partner. Er geht, so gut es geht, auf meine Wünsche ein. Wir reden sehr viel, was auch sehr wichtig ist. Meine anderen Beziehungen sind daran kaputtgegangen, dass zu wenig geredet wurde. Bei meinem Freund fühle ich mich einfach nur geborgen. Er weiss so gut wie alles über mich, natürlich auch über meine Sexprobleme. Nur liegt es keinesfalls an ihm, da bin ich mir sicher, da ich noch nie einen Mann hatte wie ihn, der auf meine Wünsche so eingeht und auch sehr experimentierfreudig ist. Er tut mir schon direkt leid, weil er sich soviel Mühe gibt und nichts fruchtet :-(

Z,werg-terrorxistin


hm...

@Zwergterroristin: Das ist ein guter Ansatz. Meine Phantasien liefen immer in Richtung "Gefesselt sein" - Ich malte mir alles mögliche aus. Mein Freund hatte mich dann auch mal gefesselt. Die "Streicheleinheiten" an sich waren auch sehr schön. Nur das Fingern, der GV und alles weitere war eben genauso frustrierend, weswegen sich nach und nach sämtliche Phantasien, die ich habe, wieder zerschlagen.

Vielleicht solltet ihr es dann in eine andere Richtung laufen lassen und die Praktiken, die deine Phantasie zerstören vorerst außen vor lassen?! Wenn du heiß wirst wenn er dich fesselt - fein... Wenn du seine Berührungen dann genießt - prima... Ist das Fingern dann blöd - weglassen... stattdessen vielleicht mal statt des anregenden Klapses auf den Hintern vielleicht mal selbigen am Busen? Spielt einfach weiter ohne dass etwas für dich abturnendes dazukommt... Ich bin sicher er wird dir zuliebe drauf verzichten für den Anfang?!

Zwergi *:)

wnildX-flowkers


re

ja Zwergterroristin. Das kann er auf jeden Fall ! Danke für den Tipp ! In der Richtung haben wir auch schon einiges probiert. Unsere Neigungen passen grundsätzlich gut zusammen. Er ist eher der dominante Typ und ich eher das Gegenteil davon. Ich hatte damals die Phantasie, in den Mund gefickt zu werden (sorry mir fällt keine jugendfreie Umschreibung ein :-D) - auch wenn ich Schwänze nicht schön finde. Da ging es eher ums benutzt werden. Das Gefühl mag ich nämlich. Er hat mir den Wunsch auch erfüllt. Ich fühlte mich wie in Trance zwischenzeitlich und hab an GAR nichts mehr gedacht. Beim zweiten Versuch war das Gefühl leider weg wie bei vielem. Wie gesagt, am Anfang, wenn alles neu ist, bin ich schnell zu begeistern. Vor allem mag ich den "schockenden Effekt" - wenn etwas kommt, womit ich absolut nicht rechne. Aber den gibt es eben bei jeder "Praktik" nur genau einmal, leider ! Aber vielleicht finden wir ja noch ein paar Dinge, die noch diesen Effekt haben. Danke dir !

Z!werg}terrmorisxtin


öh...

den Mund gefickt zu werden (sorry mir fällt keine jugendfreie Umschreibung ein

gibts auch nicht, die würde nämlich nicht ausdrücken was du meinst... ;-)

Da ging es eher ums benutzt werden

Also weißt du im Grunde ganz genau was du brauchst?!

Beim zweiten Versuch war das Gefühl leider weg wie bei vielem.

lass ihn versuchen es mit anderem zu kombinieren?!

Vor allem mag ich den "schockenden Effekt" - wenn etwas kommt, womit ich absolut nicht rechne. Aber den gibt es eben bei jeder "Praktik" nur genau einmal, leider !

klar... niemand kann die Vögelei neu erfinden, und dennoch kann eine "gewohnte" Praktik sich ab und an ganz anders anfühlen... Es ist schon ein Unterschied ob er dir deinen Mund fickt und dabei "nur" den Kopf festhält oder dich vollkommen bewegungslos fesselt und du ihm ausgeliefert bist... Die Praktik ist nicht neu, die Umsetzung aber schon... du verstehst was ich meine?

Zwergi *:)

Z.wergZterreorixstin


mir fällt noch ein:

Ich fühlte mich wie in Trance zwischenzeitlich und hab an GAR nichts mehr gedacht. Beim zweiten Versuch war das Gefühl leider weg wie bei vielem.

vielleicht war die Richtung die richtige, die Intensität nur noch nicht?

Zwergi *:)

w"ild}-fl<owexrs


re

gibts auch nicht, die würde nämlich nicht ausdrücken was du meinst...

da bin ich ja beruhigt. ich dachte schon, mein wortschatz würde nur noch aus versautem zeug bestehen :-p

Also weißt du im Grunde ganz genau was du brauchst?!

ich weiß die Richtung, aber weiß noch nicht genau, wie weit dieses benutzen gehen kann. Ich mag es, benutzt zu werden, aber nur dann, wenn er genau das macht, was ich will *lach* - das klingt bescheuert, ich weiß, aber ich weiß nicht, wie ich es erklären soll ;o)

lass ihn versuchen es mit anderem zu kombinieren?!

ja, das haben wir früher sehr oft so gemacht. Irgendwann gehen einem fast die Ideen aus, leider. Das lustige: Als mein Freund mich einmal in den Arsch gefickt hat, fand ich das beim ersten mal klasse. Nicht, weil ich Arschficks toll finde, im Gegenteil, ich mag es überhaupt nicht (blödes Gefühl, da mein ich immer, ich müsste mal ;-)) - aber ich fand es das erste mal einfach toll, weil eben wieder dieser "Schock" da war. Die nächsten Male war es natürlich nicht mehr toll. Mittlerweile weigere ich mich sogar ;-D

klar... niemand kann die Vögelei neu erfinden, und dennoch kann eine "gewohnte" Praktik sich ab und an ganz anders anfühlen... Es ist schon ein Unterschied ob er dir deinen Mund fickt und dabei "nur" den Kopf festhält oder dich vollkommen bewegungslos fesselt und du ihm ausgeliefert bist... Die Praktik ist nicht neu, die Umsetzung aber schon... du verstehst was ich meine?

Ja, ich verstehe, was du meinst :-) - wir haben z.B. die Fesselspiele soweit ausgedehnt, bis wir im Swingerclub gelandet sind, ich am Kreuz festhing, er mir die Augen verband und einfach aufs Klo gegangen ist, während ich da stand. Da war natürlich auch wieder der "Schock" da, weil massig Männer um mich herumstanden. Doch glücklicherweise sind die meisten Männer Lämmer und keiner hat mich angefasst in diesen 2 oder 3 Minuten. Nur kann man das Spiel natürlich nicht ewig weit treiben :-D Aber Möglichkeiten gibt es viele.

wPild-fl#owers


re

vielleicht war die Richtung die richtige, die Intensität nur noch nicht?

ja, zum Teil kann ich da zustimmen ! Er hat ihn mir zwar seinen Schwanz sehr weit reingeschoben, aber ich hatte mir mal vorgestellt, dabei irgendwie absolut bewegungslos zu sein. Nur kann mein Freund da nicht richtig mit. Weil er, sobald ich festgemacht bin oder ähnliches, sehr aufmerksam ist, worunter dann sein "kleiner" leidet. Er sagt immer, Mann darf nicht notgeil sein, wenn Frau festgemacht ist, weil dann das Hirn des Mannes nicht mehr richtig mitmacht und somit natürlich die Gefahr besteht, dass Mann zu weit geht.

Z;wRer1gterrVoristRin


hmpf...

Ja, ich verstehe, was du meinst - wir haben z.B. die Fesselspiele soweit ausgedehnt, bis wir im Swingerclub gelandet sind, ich am Kreuz festhing, er mir die Augen verband und einfach aufs Klo gegangen ist, während ich da stand. Da war natürlich auch wieder der "Schock" da, weil massig Männer um mich herumstanden.

und ich dachte, ich fang mal ganz vorsichtig mit "Bewegungsunfähigkeit" an... *gäääääähn* ;-)

Stöbere doch mal in BDSM-Foren rum, vielleicht gehen deren Tips eher in deine Richtung?

Ich mag es, benutzt zu werden, aber nur dann, wenn er genau das macht, was ich will *lach* - das klingt bescheuert, ich weiß, aber ich weiß nicht, wie ich es erklären soll; o)

Dazu fällt mir ein: schreib deine Phantasien mal in Geschichten auf, abgesehen davon, dass ich sowas gern schreibe und allein dabei schon *pieps* werde, ist es für ihn vielleicht eine Art "Drehbuch" um genauer auf deine Ideen/Wünsche/Phantasien eingehen zu können? Sie sollten vielleicht nicht 1 zu 1 nachgespielt werden, dann wär ja die Überraschung weg, aber auch daraus kann er kombinieren?

Ein für mich weiterer positiver Punkt dieses Weges ist: ich kann viel "deutlicher" und detaillierter beschreiben was in meinem Kopf ist. Außerdem ist es bei mir so, dass die Phantasie gern ein Schrittchen weiter geht, also, ganz andere Grenzen setzt... ;-)

Zwergi *:)

wbild-lflsowers


re

in bdsm-foren hab ich natürlich auch schon gelesen, lach. die fand ich teilweise recht krass ! Da frage ich mich immer, ob sich Doms als Halbgötter fühlen oder warum sie sich bestimmte Dinge rausnehmen. Ich mag die Einstellung "Sub sollte froh sein, daß ich mir Zeit für sie nehme" nicht. Aber es gibt sicher andere auch ! Wahrscheinlich bin ich nur ins falsche Forum gerannt. Es gibt sicher auch welche, in denen das ganze doch eher spielerisch abläuft und nicht so toternst :-) danke für den Tipp ! Ich werde mich doch nochmal nach einem umsehen ! :-)

Das mit dem Drehbuch ist auch eine gute Idee ! Ich wollte mal ne Sexgeschichte schreiben, aber mir sind plötzlich nur noch Dinge eingefallen, die wir alle schon durchhaben. Deswegen ist der tipp mit dem Forum noch mehr wert, da kann man sich bestimmt gute Anregungen holen !

Vielen lieben dank dir und auch allen anderen. Vielleicht sollte ich doch mehr Wert auf die Unterdrückungsschiene legen. Einen Versuch ist es allemal wert !

ZCwedrgte*r,rorixstin


Unterdrückungsschiene....

versuch vielleicht sie mit der "Aua-Schiene" n bissle zu verbinden. Ich bin eigentlich ne totale Mimose, aber beim "spielen" hab ich noch keine Schmerzgrenze finden können... *fürcht*

Vielleicht gehts dir ähnlich?

Zwergi *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH