» »

Schock im Klassenzimmer: Gruppensex mit 13

fJisch[-50


Als ich 13 war, das ist schon ne ganze Weile her ( über 50 Jahre) da gab es noch keine Pornos und Video auch nicht. Wir hatten bestenfalls Fotos. Aber auf Klassenfahrt ging es auch ziemlich hoch her. Da hat auch schon mal der Eine oder Andere mit der Einen oder Anderen. Auch als Gruppe, gab es da einige Erlebnisse. Die meisten von uns können, oder wollen sich nur nicht mehr erinnern. Also so viel schlimmer ist die Jugend von Heute nun nicht. Vielleicht geht es nur ein Jahr früher los als bei uns.

v2erfdejxo2


wobei haben merkel, sarko & co in japan neulich zugeschaut? ;-D

DgoWminikD5epxri


Ich glaube den Medien GRUNDSÄTZLICH nix mehr ohne Gegenrecherche...und RTL schon garnich.

Fakt is aber das die Jugend durch die völlig frei zugängliche Pornografie durchs Internet und falsche

Wertevermittlung ziemlich abgestumpft sind. Bekannte von mir arbeiten für den WDR und haben schon

vor längerer Zeit eine eigene Dokumentation darüber gefilmt...grad was die Mädels da für unterwürfige Einstellungen geprägt vom Pornovorbild in punkto Sex einnehmen ist erschreckend.

Klar sind nicht alle so, aber ein Problem besteht definitiv.

(Diese Verrohung ist übrigens in allen Bereichen zu beobachten...Freundschaft, Gewalt, Sex etc...das ist schon sehr erschreckend finde ich.)

aqtxuroban=diJnxi


Einzelfälle wird's immer geben. Aus meinem beruflichen Umfeld ist mir auch ein Fall von einem Mädchen bekannt, dass nun 12 ist und nun wirklich jeden drüber lässt. Auch Gang-Bang. Allerdings hat das Mädchen eine massive psychische Probleme, infolge Vernachlässigung.

Aber verallgemeinern kann man sowas sicherlich nicht. Habe letzhin gerade von einer Studie gehört, dass Jugendliche sogar eher später Sex haben, als vor zwanzig Jahren. In den sozial schwachen Schichten ist aber eine sexuelle Verrohung erkennbar.

e3hrl<ichxER


In diesem Zusammenhang kann ich den Film [[http://de.wikipedia.org/wiki/Idiocracy Idiocracy]] empfehlen. Eine kleine Vorausschau ins Jahr 2505.

g.weondo1lynn


Früher war es wichtig, sich aufzusparen und es nicht vor der Ehe zu tun

Ich glaube, das hing damit zusammen, dass die Nicht-Mehr-Jungfrau im Falle eines Scheiterns der Hochzeit Kranzgeld verlangen konnte .... sozusagen als Entschädigung ....

glwe.ndolTynn


|-o öööh falsch gelesen ....

Ich meinte, wenn die Partner verlobt waren und es dann vor der Ehe doch zum Sex kam .... mit dem Kranzgeld ...

A<nja.KBusarxske


Also ich bin schon einigermaßen vernachlässigt aufgewachsen, so sehe ich es heute, war viel allein zu hause usw. und meine Eltern haben mich nie gefragt wo ich war...

Mein erster Sex war auch sehr sehr früh und ich habe viele Sachen gemacht (mitgemacht?), die vielleicht moralisch bedenklich sind, aber andererseits, was soll daran so unglaublich schlimm sein, Erfahrungen zu sammeln, letztlich hat es ja auch meistens irgendwie Spaß gemacht.

GgloUdsxh


So ist die Jugend von heute und so war die Jugend von gestern. Die 68er hab ich ja nicht erlebt, aber Sex, Drugs, Rock n Roll und davor gab es die Wandervögel und davor irgendwann die Werther-Jugend. Trotzdem geht das Leben immer weiter und das gar nicht mal so schlecht.

Ah ja, die Wandervögel hatten also Gruppensex.

Mit Verlaub: Sie sind ein alberner Affe und eine Diskussion mit Ihnen Zeitverschwendung.

Ein Rat: Sparen Sie sich die typischen Versatzphrasen, die man üblicherweise in Ihren Kreisen (i.e. "progressiv"-linksliberal) zu lesen bekommt ("Das war schon immer so...") und orientieren sich - vielleicht ausnahmsweise einmal - an der Realität.

Daß man in der Kaiserzeit oder in der Adenauerzeit unter der Jugend Ausfälle wie in der heutigen Zeit beobachten durfte (in dem Maß), ist nun wirklich eine der nur denkbar dümmsten Konstruktionen...

l3ycixsca


Ja, so was kam vor, sogar und nicht nur bei den Wandervögeln. Es wurde zwar diskreter betrieben und nicht so gehypt, aber man kann einige ziemlich wilde Dinge aus Disziplinarakten der Zeit und auch anderer, weniger guter alter Zeiten, belegen. Nicht dass sich die jungen Herren immer vorher der Zustimmung der Dame vergewissert hätten (Siehe BDM = Bedarfsartikel Deutscher Männer).

Heute wird halt massiv darüber geredet und sich das Maul zerrissen (kenn ich irgendwoher), aber es gab so etwas immer, Mal mehr und Mal weniger.

Grade in der Kaiserzeit hatte die Doppelmoral schon spannende Auswirkungen, und meist wurde geschwiegen.

Grade für Vertreter des bürgerlich-konservativen Lagers, die auf hohen Rössern einher galoppieren, lohnt sich Recherche, man macht sich sonst schnell Mal lächerlich.

Mit freundlichen Grüßen

Lycisca

Gvlodsxh


Ja, so was kam vor, sogar und nicht nur bei den Wandervögeln. Es wurde zwar diskreter betrieben und nicht so gehypt, aber man kann einige ziemlich wilde Dinge aus Disziplinarakten der Zeit und auch anderer, weniger guter alter Zeiten, belegen. Nicht dass sich die jungen Herren immer vorher der Zustimmung der Dame vergewissert hätten (Siehe BDM = Bedarfsartikel Deutscher Männer).

Heute wird halt massiv darüber geredet und sich das Maul zerrissen (kenn ich irgendwoher), aber es gab so etwas immer, Mal mehr und Mal weniger.

Grade in der Kaiserzeit hatte die Doppelmoral schon spannende Auswirkungen, und meist wurde geschwiegen.

Grade für Vertreter des bürgerlich-konservativen Lagers, die auf hohen Rössern einher galoppieren, lohnt sich Recherche, man macht sich sonst schnell Mal lächerlich.

Dann werden Sie uns sicher den Gefallen tun, hier einige Beispiele anzuführen - bzw. auf die entsprechende Literatur (oder die entsprechenden Akten) zum Thema zu verweisen.

Ich bin hochgespannt, was Sie alles zum Thema Orgien (und was wir so alles heute in dieser Zeit haben - "Gang Bangs", u.d., unter 13-jährigen [!] Jugendlichen) unter den Wandervögeln, Jungpfadfindern, usw. aus der damaligen Zeit zu Tage fördern.

GKlodsxh


Grade in der Kaiserzeit hatte die Doppelmoral schon spannende Auswirkungen, und meist wurde geschwiegen.

Ja, ich bin mir sicher die Mehrzahl der Jugendlichen aus der damaligen Zeit war bereits so sehr auf das Sexuelle getrimmt, wie dies in der heutigen Zeit der Fall ist, weshalb damals auch so viele 14- und 15-jährige bereits den ersten Geschlechtsverkehr hatten (und nicht etwa erst in der Ehe - wie dies [vor allem für die Frauen der damaligen Zeit] gemeinhin bisher wohl eher angenommen - und auch überliefert worden ist).

aber es gab so etwas immer, Mal mehr und Mal weniger.

Sie dürfen raten, wann es besagtes "mal mehr" und wann "mal weniger" gab (und wann es gewisse Erscheinung wie "Gang Bangs" [u.d.] unter Jugendlichen [-im angesprochenen Sinne!-] garantiert nicht gab).

M=istenr6N9


Pornos ändern sicher bei manchen jungen Frauen ihre Rolle beim Sex. Sie werden unterwürfiger, weil sie es da sehen und für normal empfinden. Die jungen Männer sehen es auch und wollen es.

Die Pornos ändern sicher vieles. Früher hätte sich ein Mann nicht so leicht ins Gesicht einer Frau spritzen trauen. Heute schon.

AK330-{200


Hier sieht man mal wieder ganz deutlich die Doppelmoral dieses und anderer, themenverwandter Internetforen.

Auf der einen Seite wird den Jugendlichen eine quasi tabulose sexuelle Freiheit präsentiert, wenn z.B. auf Anfragen welche Stellungen beim ersten Mal geantwortet wird, dass alles erlaubt sei was beiden Spaß macht.

Auf der anderen Seite haben wir Threads wie diesen hier in dem sich einige über die "sexuelle Freizügigkeit" der heutigen Jugend aufregen.

h_exeTx.


erlaubt sei was beiden Spaß macht.

Auf der anderen Seite haben wir Threads wie diesen hier in dem sich einige über die "sexuelle Freizügigkeit" der heutigen Jugend aufregen.

zwischen erlaubt ist was gefällt zwischen zwei jungen menschen die sich lieben und einem gangbang bei dem ev. 20 jungs eine 13 jährige vögeln ist ja wohl ein kleiner unterschied. Mit doppelmoral hat dies m.e. gar nix zu tun.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH