» »

Auswirkung von Enthaltsamkeit auf d. Sexualfunktionen

xhor


@bodyguard7

So, wenn ich dich also jetzt richtig verstehe, wuerdest du Sex auch dann ablehnen, wenn dich eine optisch absolut heisse Frau anmachen und dir ein eindeutiges Angebot machen wuerde, oder?

Nur weil du ihren Charakter vielleicht nicht gut findest?

Schoen dumm, kann ich da nur sagen, falls es so ist.

Würdest du das auch zu mir sagen wenn ich eine Frau wäre? "Der dumme Wichser von nebenan der sieht doch heiß aus warum lässt du dich nicht von ihm knallen?"

Nein?

Vielleicht merkst du jetzt was für ein Rollenbild du von dir gibst. MANN hat alles zu wollen was willig ist sonst gehört er ins Kloster. :-o

Wo ich meinen Penis rein schiebe das bestimme immer noch ich und der kommt nicht einfach überall rein. Machen Frauen ja genau so.

xxor


Im Übrigen habe ich keine Aussage darüber getroffen wie die statistische Verteilung zwischen "langweilig" und "verabscheuenswürdig" aussieht.

Ihr impliziert wahrscheinlich dass das Maximum für mich bei "verabscheuenswürdig" liegt und findet mich deshalb scheisse.

Damit schließt ihr aber den Fall aus, dass es vielleicht gar bei langweilig liegt und ihr mich eigentlich loben müsstet weil ich mich weigere Menschen die mich einfach nicht interessieren nur aufgrund ihres Körpers auszunutzen.

GCrünQe9r KaSktxus


Wenn man schon Sex mit Frauen in betracht zieht die man scheisse findet dann könnte man doch auch gleich in den Puff gehen.

BEIDES kommt für mich nicht in Betracht. Frauen mit einem mir unangenehmen Charakter mag ich nicht und auch nicht vögeln. Da krieg ich einfach keinen hoch, obwohl ich sonst - leider - dauergeil bin.

Und der Puff? Nein, denn wenn ich eine Frau bezahlen muss, damit sie sich mit mir abgibt, dann komme ich mir so mies vor, dass ich auch wieder keinen hochkriege.

Nein, Sex muss freiwillig erfolgen und er muss Spaß machen. Ist ein Zwang dahinter, hab ich keinen Spaß mehr dran.

I!schmtar


xor

Wo steht denn geschrieben dass ich einen gewissen Prozentanteil der Frauen für mich als charakterlich interessant empfinden muss?

Niergens! Du kannst doch toll finden, wen oder was du willst!:)^

Schon mal so weit gedacht dass ich vielleicht einfach so "komisch" sein könnte als dass das nur bei wenigen zutrifft?

Um ehrlich zu sein nein, ich hatte besseres zu tun, als darüber nachzudenken, wie komisch du bist. ;-)

Ich war mir dessen bewusst wie hart meine Aussagen sind aber ich habe sie mit Bedacht gewählt.

Ich habe nur meine Freude darüber zum Ausdruck gebracht, dass ich in die Kategorie "vergeben" einzuordnen bin. Es sei dir im übrigen erlaubt mich trotzdem Sch***e zu finden, ich will eh nicht mit dir ins Bett :=o

Im Übrigen bin ich komisch genug, um bisher nur einen Mann gefunden zu haben, der meinen Ansprüchen entspricht (Aussehen, Charakter und Intelligenz) und ran durfte/darf. Bis ich ihn gefunden habe war ich auch lieber enthaltsam als Kompromisse einzugehen. *:)

Dver_`Newtoxn


Kaktus

Du hast doch eigentlich eine recht gesunde Einstellung. Warum wollen die Frauen dich nicht vernaschen, strahlst du irgendwas Schräges aus?

Ggrüne2r Kgaktxus


Newton,

nein - nichts schräges; nur Langeweile. Und sicher auch dass ich Frauen eigentlich nicht um mich haben mag - zumindest nicht auf Dauer. Generell sind mir Menschen zu anstrengend. Ab und zu mal was unternehmen ist nett, aber längere Zeit ertrage ich niemanden.

Seit ich das geschnallt habe und ich mich nicht mehr frage, weshalb Frauen mich nicht mögen, geht's mir viel besser - auch im Umgang mit Frauen. Jetzt nehme ich es locker, genieße die kurzen rein freundschaftlichen Begegnungen mit ihnen und mache das Beste draus.

So habe ich mich heute wieder mit einer netten gleichaltrigen Frau verabredet in zwei Wochen zu einem Ball zum Tanzen zu gehen. Sie ist verheiratet. Na und? Wir werden dort mit Freunden tanzen, dazu plaudern und einen schönen Abend haben. Danach fahre ich zu mir nach Hause, sie zu sich und fertig. Das ist es, was ich wirklich will :-)

L/ocvH(u|s


xor

Ihr impliziert wahrscheinlich dass das Maximum für mich bei "verabscheuenswürdig" liegt und findet mich deshalb scheisse.

Nicht jede aufgedeckte unfreiwillige Komik ist gleich eine logische Implikation. Ischtar und ich haben uns gestern abend über die Unterscheidung zwischen vergeben und langweilig-verabscheuungswürdig köstlich amüsiert, das impliziert aber nicht, dass wir dich wahrscheinlich scheiße finden :°_.

ihr mich eigentlich loben müsstet

Wat mut dat mut. Ich glaube zwar nicht an den moralischen Wert in der Enthaltsamkeit an sich, aber niemand soll Sex haben, den er nicht will. Ich finde es aber unangemessen, dieses nicht-wollen mit einem Werturteil über die nicht-gewollte Frau zu verbinden. Ich kenne viele Frauen, die ich sehr schätze und mit denen ich trotzdem keinen Sex will, denn der gehört meiner Frau.

xJor


Niergens! Du kannst doch toll finden, wen oder was du willst!

Nicht jede aufgedeckte unfreiwillige Komik ist gleich eine logische Implikation. Ischtar und ich haben uns gestern abend über die Unterscheidung zwischen vergeben und langweilig-verabscheuungswürdig köstlich amüsiert, das impliziert aber nicht, dass wir dich wahrscheinlich scheiße finden .

Ich verstehe zwar nicht so ganz über was ihr euch amüsiert habe aber glaube euch mal, dass ihr euch nicht durch meine Aussagen angegriffen gefühlt habt und freue mich, dass ihr sie damit so verstanden habt, wie sie gemeint waren. :)^

bJody2guAaVrd7


Würdest du das auch zu mir sagen wenn ich eine Frau wäre? "Der dumme Wichser von nebenan der sieht doch heiß aus warum lässt du dich nicht von ihm knallen?"

So krass würde ich es sicher nicht sagen.

Und so krass hab ich es zu dir ja auch nicht gesagt.

Schon klar, jeder hat das Recht auf sexuelle Selbstbestimmung, keine Frage.

Aber wenn ich ehrlich bin, ich verstehe auch Frauen teilweise nicht, wenn sie ein eindeutiges Angebot von einem gutaussehenden Mann ablehnen.

Jeder kann und soll so enthaltsam leben, wie er will.

Aber solange Hormone und Triebe im Spiel sind, kann ich einfach nur staunen, wie manche (und darunter auch du) das so eisern durchziehen können.

Ich meine, du kannst doch im Prinzip gegen deinen Triebe nichts machen. Und wenn du es dennoch versuchst, muß das doch irgendwie stark frustrierend sein.

Darum würde ich mir nie solchen Stress damit machen, sondern ich lebe meine Triebe einfach aus und mir gehts gut dabei.

G%rünerk wKa?ktus


Die Optik einer Frau ist nicht alles. Ich kenne ein paar super attraktive Frauen, die haben einen Charakter, dass mir das Kotzen kommt. Die würde ich schon deshalb nicht vögeln, weil es schlicht und einfach nicht gehen würde: Ich würde einfach keinen hoch kriegen!

Und das obwohl ich dauergeil bin, und ich mich sonst (als Single) leicht verführen lassen würde.

Aber wenn sich eine Frau als Tussi outet, dann geht nichts mehr; ich finde diese Frau dann trotz ihres makellosen Aussehens einfach widerwärtig.

bZody2gTuaxrd7


Solche "Tussis" finde ich auch nicht gut.

Nur leider bin ich halt einfach zuviel "Mann", als daß ich mich in so eine Frau nicht verlieben könnte. Zumindest in ihre Optik.

So ein mieser Charakter kann natürlich alles kaputt machen, aber ich besitze einfach die Fähigkeit, diesen "ausblenden" zu können.

Im Bett liegt dann einfach nur eine schöne Frau vor mir, alles andere ist mir in diesem Moment egal. Eine echte Beziehung könnte ich mir mit so einer Frau jedoch auch nicht vorstellen.

xbor


fast 7 Wochen

... bin ich nun schon vollständig abstinent ;-D Mein Körper scheint sich langsam darauf einzustellen, er sondert die unverwendete Pampe ständig im Schlaf ab, ca 1x pro Woche oder so -( Das war die ersten vier Wochen nicht so, interessant dass sich das nicht sofort umstellt nach 1 Woche. Das Bedürfnis nach SB ist leider noch nicht großartig mehr abgesunken, aber immerhin ist es schon so niedrig dass ich davon überzeugt bin, durchzuhalten um zu sehen ob es ganz weg geht. Aber muss schon ehrlich sagen es kostet ein bißchen Kraft. >:(

G9ia7x6


Aber wenn ich ehrlich bin, ich verstehe auch Frauen teilweise nicht, wenn sie ein eindeutiges Angebot von einem gutaussehenden Mann ablehnen.

Weil das Aussehen nur einer von vielen Auswahlfaktoren ist.

Für manche Frauen sogar ein zu vernachlässigender; Männer nehmen das im Allgemeinen etwas wichtiger - aber auch für sie gibt es noch andere Kriterien. Abgesehen davon, dass Intelligenz als Kriterium auch evolutionsgeschichtlich ihren Sinn hat, muss man sich z.B. "riechen können".

Auch das hat seinen Sinn, nämlich in der Blutauffrischung - Geschwister können sich i.d.R. nicht gut riechen.

K8itsxune


Ich kann mittlerweile die kriterien, die erfüllt sein müssen, dass ichmir nicht nur sex mit einem mann vorstellen kann, sondern das auch tatsächölich habe-und guter sex dabei rauskommt-sehr genau eingrenzen: als da wären ein ansprechendes Äusseres, ähnliche interessen und bildungsniveau, symphatie auf der sozial-zwischenmenschlichen ebene, und, jaa, gia hat es angemerkt-der geruch. hab erst dieses jahr festgestellt, welch wichtige komponente der ist. Der herr, mit dem ich neulich intim wurde, hat sich doch sehr gewundert, dass ich der meinung war, dass er, verschwitzt wie er war, immer noch nach meinem empfinden gut roch.....

Ich brauche einen körper, den ich gerne berühre, einen menschen, den ich schätzen kann, wesenszüge und gesprächsthemen, die mich an ihm begeistern können, symphtatie und-zueinander-hingezogen-fühlen auf emotionaler ebene, und seinen duft, der mich umfängt-dann versetzt ein mann mich derart in euphorie, dass ich gerne mein bett mit ihm teile und ihm nahezu alles geben möchte-weil er mich physisch, mental und emotional einfach total reizt. Mit weniger will ich mich mittlerweile nicht mehr zufrieden geben

(aus erfahrung gelernt-hab meine triebe auch schon mit männern erfüllt, bei denen nicht alle kriterien erfüllt waren-der sex war dann immer mittelmässig, weil ich zwar körperlich, als reaktion auf stimulation, geil wurde-aber eben nicht im Kopf)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH