» »

Babyöl schädlich für den Intimbereich ?

MHalte/serxH hat die Diskussion gestartet


Hi, noch eine frage beschäftigt mich. Ist babyöl schädlich für den intim bereich. Irgendwo hab ich glaub ich gelesen das es schädlich ist wenn normales Babyöl an den intimbereich kommt.Könnt ihr mehr dazu sagen ?

Antworten
D anny BEss@exn


Hallo du,also ich benutze seit jahren Babyöl weil ich es klasse finde,und Babys werden damit auch sehr oft im Intimbereich sauber gemacht,also Nein es ist nicht schädlich im gegenteil es ist sehr gut

Soei+reune


Also nachdem es ein ÖL ist, ist es sicher nicht besonders gut für die Scheidenflora der Frau. Wenn es "an den Intimbereich" kommt, ist es sicher nicht schädlich oder sonst was, aber ins innere der Scheide würde ich das Zeug nicht bringen - um Pilze etc zu vermeiden...

*:)

M^al:te+serH


also egal wieviel öl an die eichel kommt, es ist nicht schädlich für die eichel ?

K-ad|dinxrw


babyöl ist toll :-)

nein es ist weder schädlich für die eichel noch für die scheide.. also ich habe da auch schon genug erfahrungen mit gemacht, von daher kann ich ruhigen gewissens sagen, dass es nix macht...

nur halt vorsichtig mit kondomen.. da macht es was ;-)

Sxeirexne


AN der Scheide machts natürlich nix ... aber IN der Scheide kann es klarerweise (es handelt sich schließlich um Öl) die Scheidenflora zum Kippen bringen und somit Infektionen und Bakterien freien "Zutritt" gewähren. Es kann sein, muss aber nicht - kommt immer darauf an, wie empfindlich man ist.

DKie Sftxeffi


Nur weil es bei manchen Frauen nichts macht, muss das nicht generell so sein. Man sollte drauf achten, dass es nicht in die Scheide kommt.

Also als Gleitmittelersatz sollte man es nicht benutzen.

LiouPcypxher


Der Frauenarzt meiner Freundin findet Babyöl als Gleitmittelersatz nicht problematisch - bzw. er hats selbst empfohlen (als alternative zu normalem Gleitmittel)

Dtie iStefxfi


Dann hat der Frauenarzt aber keine Ahnung :-/ Am gleitmittel muss man doch nicht anfangen zu sparen, ordentliche sind auch nicht teurer.

RIistrextto


aber IN der Scheide kann es klarerweise (es handelt sich schließlich um Öl) die Scheidenflora zum Kippen bringen

Soso... DAS ist mir aber wirklich neu :=o Wir haben die letzten Jahre mehrere Flaschen davon gebraucht und hatten NIE Probleme

Man sollte drauf achten, dass es nicht in die Scheide kommt. Also als Gleitmittelersatz sollte man es nicht benutzen.

Quatsch...

Der Frauenarzt meiner Freundin findet Babyöl als Gleitmittelersatz nicht problematisch - bzw. er hats selbst empfohlen (als alternative zu normalem Gleitmittel)

Sag ich doch... Allerdings nicht in Kombination mit Parisern

Dann hat der Frauenarzt aber keine Ahnung

Wie sollte er auch, wo er doch nur ein paar Jahre studiert hat und bloss Facharzt ist... %-| %-| %-|

ordentliche sind auch nicht teurer

Die wirklich guten Gleitmittel sind auf Silikonbasis und kosten schon einiges. Wasserbasierte Gleitmittel trocknen schnell und verklumpen dann... Babyöl ist eine sehr gute Alternative, wenn keine Präsers benutzt werden

D[ieR jStepffi


Wir haben die letzten Jahre mehrere Flaschen davon gebraucht und hatten NIE Probleme

Dass es sein KANN, heißt ja auch nicht, dass es so sein MUSS.

Öl gehört nicht ins Scheidenmilieu und kann es stören. Das ist kein Quatsch.

Wie sollte er auch, wo er doch nur ein paar Jahre studiert hat und bloss Facharzt ist...

Das würdest du nicht mehr sagen, wenn du schon von 3 Frauenärzten falsch behandelt wurdest. %-|

R\i strextto


von 3 Frauenärzten falsch behandelt

Gut dass du selber besser (ein-) gebildet bist als deine Ärzte

Öl gehört nicht ins Scheidenmilieu

Motoröl nicht und Getriebeöl auch nicht... Aber weder Babyöl, noch Olivenöl, noch Mandelöl und auch nicht Soyaöl werden da grossen Schaden anrichten...

Diie $S`teBffi


Gut dass du selber besser (ein-) gebildet bist als deine Ärzte

Es ist ein Fakt. Wenn ein Arzt sagt, ich brauch ein Dia mit 3 cm Durchmesser und das kleinste erhältliche Dia auf dem Markt ist 5,5 cm, dann hat der Arzt keine Ahnung, das hat mit EInbildung nicht zu tun.

Wenn ein Arzt diagnostiziert, dass ich eine Hormonstörung habe und keine EIsprünge und ich hatte schon 7 im letzten dreiviertel Jahr, dann weiß ich es offensichtlich besser, auch keine Einbildung!

Das sind Tatsachen!

Aber weder Babyöl, noch Olivenöl, noch Mandelöl und auch nicht Soyaöl werden da grossen Schaden anrichten...

Doch jedes Öl, da es immer einen anderen PH-Wert hat, als das saure Scheidenmilieu.

SGeirenxe


Naja sie kanns eh probieren. Aber ich geb lieber etwas mehr aus für ein gutes Gleitmittel als dann viermal so viel in der Apotheke für Medikamente gegen Pilzinfektionen. Das Öl greift Kondome an ... ähm warum wohl? Und Frauenärzte können einen sehrwohl falsch behandeln. Genauso wie in allen anderen Berufsgruppen gibts gute und schlechte Leute.

Wasserbasierte Gleitmittel trocknen schnell und verklumpen dann.

Wieviele hast denn leicht schon ausprobiert? Es gibt welche die schnell klumpen und trocken werden, es gibt aber auch welche die eine lange Gleitfähigkeit haben. Man muss sich nur entweder im Shop beraten lassen oder mehrere durchprobieren.

Dbie Sbteff>i


Das beste Gleitgel das ich kenne ist Sylk. Das ist zwar teuer, aber sehr ergiebig.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH