» »

Klassenfahrt. . .

C)lauldsi%a


agent, die Eltern haben nicht zu viel Geld, das ist so, Anwälte werden ja auch bezahlt, wenn man kein Geld hat.

Und Sex hat auf einer Klassenfahrt nichts verloren, denn es ist keine Vergnügungsfahrt sondern soll eine Lehrfahrt sein und es gelten die Schulregeln.

Ob du das nun einsiehst oder nicht, wenn nicht, würd ich dich sowieso nie mitnehmen.

aigenxt00


Ich habe doch gesagt, dafür gibt es bessere Orte, und ob ich das einsehe oder nicht spielt keine Rolle gehe schon lange nicht mehr zur Schule, und ich war nie so blöd mich mit nem Mädel aus meiner Klasse eingelassen, das ist viel zur zu riskant. Ich sehe das also serh wohl ein. Und meine Meinung zu dieser amerikanischen Verklagementalität habe ich schon bekannt geben.. Ich hätte jedenfalls bessers zu tun als einen halben Tag vor einem Gericht zu verschwenden.. Einen Lehrer zu verklagen ist eine Freichheit, der kann doch nicht den ganze Nacht vor dem Zimmer der Mädchen Wache halten, dann könnte man ihn erst recht verklagen wegen sexueller Belästigung....

aogentx00


Ups zu viele Fehler, ich hoffe ihr vesteht trotzdem was ich meine.. :=o |-o

CFlauBdsia


Schon klar, ich weiß auch was du meinst, und ich könnte mich ja auch drüber ärgern, nur, es ist wie es ist, und irgendwann wird es keine Klassenfahrt mehr geben, weil das Risiko zu hoch ist.

Das vergessen Eltern und Schüler zu gern, ein Leher MUSS nicht fahren, er tut das freiwillig, er kann dazu nicht verpflichtet werden. Wenn man eine nette Klasse hat, macht das auch Spaß,...

Achja, vor kurzem war eine Klasse bei uns unterwegs und die Lehrkräfte haben den Schülern (über 16) abends ein Bier erlaubt, unter Aufsicht, in einem Lokal.

Sie sind angezeigt worden (nicht von Eltern, sondern von irgendwelchen Neidhammeln, die sie beobachtet haben und die Schule irgendwie rausfanden.)

Die Kollegen haben Mords Probleme gekriegt hinterher, mussten dahin und dorthin und sich verantworten, ich glaub, es wurde eingestellt, aber trotzdem gab es eine Menge Wind.

DA vergeht einem doch jeder Spaß an Klassenfahrten, wenn man immer nur schauen muss, dass man ja kein Gesetz (und da gibt es jede Menge) übertritt.

baod3yguarxd7


Und Sex hat auf einer Klassenfahrt nichts verloren, denn es ist keine Vergnügungsfahrt sondern soll eine Lehrfahrt sein und es gelten die Schulregeln.

Schön und gut, aber es sind nun mal nicht alle Schüler so brav und artig und halten sich daran. Wenn zwei miteinander wollen, dann finden sie auch eine Möglichkeit dafür. Es gibt ja auch mal Tage zur freien Verfügung. Und nicht jeder Schüler kann 24 Stunden am Tag überwacht werden. Das tun ja die Eltern selber auch nicht.

Es sei denn, man nimmt auf die Klassenfahrt genausoviele Lehrer mit wie Schüler und macht jeden Schüler mit Handschellen an einem Lehrer fest. Da brauchen wir wohl nicht mehr weiterreden, oder?

Also ist es doch unsinnig zu behaupten, man könne einem Lehrer alles in die Schuhe schieben.

Einen Lehrer zu verklagen ist eine Freichheit, der kann doch nicht den ganze Nacht vor dem Zimmer der Mädchen Wache halten

Sehe ich auch so.

Der Job eines Lehrers ist ohnehin schon kein Zuckerlecken.

Ich würde es mir zwar auch nicht gefallen lassen, wenn mein Kind von einem Lehrer ungerecht behandelt würde. Aber wenn mein Kind offensichtlich Mist baut und sich über alle Verbote hinwegsetzt, dann kann ich es mir nicht so einfach machen und einfach den Lehrer verklagen. Da müssen dann schon alle Hintergründe beleuchtet werden.

CSlaud:sia


Da könnt ihr euch aufregen wie ihr wollt, das IST so!

Der Lehrer ist verantwortlich, wenn was passiert, ist er dran. Und dann muss er beweisen, dass er den Vorfall nicht verhindern konnte, die Beweispflicht liegt erstmal beim Lehrer.

C>laud`siza


Ich war mal dabei, da ist einer aus einer anderen Schule aus dem Fenster im zweiten Stock gefallen.

Stockbesoffen. Ihn ist nicht viel passiert, wie durch ein Wunder fiel er auf Gras statt Beton...

Aber der Lehrer war dran... Alle fuhren nach Hause, es gibt dann Gerichtsverhandlungen, alles, ER muss beweisen, dass er seine Aufsichtspflicht nicht verletzt hat.

Was mit ihm passiert ist, weiß ich nicht, aber bei uns geht der Spruch, auf einer Klassenfahrt ist der Lehrer mit einem Fuß im Gefängnis. Und da ist was Wahres dran...

b1odyWguahrd7


Ja, aber das wird er irgendwie auch beweisen können.

Wie ich ja schon gesagt habe, wie sollen alle Schüler permanent überwacht werden? Wenn mir mal jemand erklären könnte, wie das gehen soll, dann bin ich sofort ruhig.

Nur zu sagen: Das IST so, ist sehr einfach. Nicht alles, was so IST, muß unbedingt auch Sinn machen.

Also, ich bin gespannt.

CzlauPdsixa


Nächtliche Patrouillen sind gang und gäbe.

Strenge Vorschriften, also Licht aus um ... Uhr. Wer das übertritt, wird heimgeschickt.

Freilich schaffen die Vrecker das immer wieder, alle Vorschriften zu umgehen und nicht erwischt zu werden, und da liegt dann auch ein besonderer Reiz drin, aber wenn du die Kontrollen sehen würdest, die wir haben, Taschenkontrollen, Zimmerdurchsuchen, Privatspähre gibt es nicht, da werden Betten ausgeräumt, Klospülungen kontrolliert (beliebtes Versteck) Leibesvisitationen gemacht, kann man alles sehr freundlich und lustig aufziehen, aber wenn wir was finden, wird es ernst.

Und dann stellst du dir den Wecker, nachts um eins geht der erste los, nachts um halb 3 der zweite, nächste Kontrolle kann unterbleiben, wenn bisher alles ruhig war, die Kinder dürfen ja die Zimmer nie abschließen, du kannst völlig unvermittelt eintreten, musst aber immer einen männlichen und einen weiblichen Kollegen dabeihaben, weil du natürlich nur gleichgeschlechtliche Kontrollen machen darfst.

Bei Ausflügen dürfen sie nur in Gruppen ab3 oder 4 unterwegs sein, die Gruppen melden sich ab und wieder so an, wie sie gestartet sind. Da gibt es keinen Tausch oder Wechsel.

Sind ein paar Maßnahmen, wenn du die alle einhältst, kann dir zumindest hinterher nicht viel passieren.

C?larudslia


Das IST so, ist sehr einfach. Nicht alles, was so IST, muß unbedingt auch Sinn machen.

Hast du nicht kapiert? Das ist REALITÄT!

Keiner will das haben, aber es passiert so.

Und es ist auch gesetzlich so, dass der Lehrer verantwortlich ist, ich bin sogar verantwortlich, wenn ich durch die Stadt gehe und Schüler meiner Schule sehe, wenn die sich danebenbenehmen und ich greife nicht ein, bin ich dran.

Schau mal ins Erziehungsgesetzbuch...

a6gentB00


Es könnte schon sein, dass die Lehrer die Sündenböcke für alles sind, aber man muss das auch beweisen können.. Und man kann owhl vom keinen Lerher verlangen, das er einen 15 oder Jährigen die ganze Zeit überwacht und ihn mit Handschellen an sich fesselt.. die totalle Überwachung ist nicht möglich.... Und wenn sich so ein idiot betrinkt und vom Fenster fällt, halt sich mein Mitleid in Grenzen, nur de zuständige Lehrer tut mir wirklich leid... Der kann am aller wenigsten was dafür, aber trotzdem ist er dran, und das für die Dummheit und den leichtsinn eines anderen, das ist hart..

COlauKdsia


Es gibt ja auch mal Tage zur freien Verfügung.

NEIN!!!

Darf es nicht geben, zumindest keine Tage, Stunden, ja, fest abgegrenzt, aber nie dürfen einer allein oder zwei allein unterwegs sein.

b@ocdygFua@rd7


Darf es nicht geben, zumindest keine Tage, Stunden, ja, fest abgegrenzt, aber nie dürfen einer allein oder zwei allein unterwegs sein.

So? Bei uns war das aber so.

Meinst du, ich erfinde das alles?

Wenn ich mir unsere Klassenfahrten rückblickend so ansehe, dann war da schon sehr viel möglich. Also wenn zwei Sex gewollt hätten, kein Problem! Ich bin jetzt 30, also das war so Anfang bis Mitte der 90er.

Ok, du sagst, sie dürfen nur in Gruppen weg.

Und was ist, wenn dann einer auf der Straße von einem Auto überfahren wird? Ist dann auch wieder der Lehrer schuld?

C(l6aubdsxia


Vor 10 bis 20 Jahren wars ja auch noch anders, aber inzwischen ist viel passiert...

Und mag sein, dass es immer noch Lehrer gibt, die sich auf ihr Glück verlassen, ich würds nicht.

Wenn der Lehrer eine Unterschrift der Eltern hat, dass die in Gruppen wegdürfen, muss er nur beweisen, dass alles so war, wie er es im Elternbrief angekündigt hat.

b9o9d%ygu9ardx7


Naja, wenn das so einfach geht, bitte.

Und ich dachte immer, früher wäre alles strenger gewesen.

Aber offensichtlich wird immer alles noch strenger.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH