» »

Partnerlink - das Sex-Spiel

c*a maele#on1x006 hat die Diskussion gestartet


Vor einiger Zeit habe ich mir auf einer Dldo-Party ein "Sex-Spiel" zugelegt, um ein wenig andere Phantasie reinzubringen.

Was ich nicht wollte ist, meinen Partner damit abzuschrecken. Doch das scheint mir prima gelungen zu sein... :(v :-/

Jetzt bin ich etwas ratlos, wie ich das wieder "gerade biegen" kann, denn das Spiel reizt mich trotzdem, da dort interessante Anregungen zu finden sind. Nun weiß ich aber nicht, wie ich das Spiel mit einbinden soll, ohne das es sofort platt wirkt.

Es soll ja nicht signalisieren, dass ich selbst keine Einfälle hätte oder eine Anleitung für guten Sex bräuchte... der Sinn ist ja der, sich vielleicht durch das Spiel Dinge zu trauen, die man sich sonst eventuell nicht traut...

Also, wie bekomme ich ihn dazu , eventuell doch mit zu spielen ??? *:)

Antworten
Jnürgoenx M


Beschreib' das Spiel mal etwas. Die Beschreibungen im Internet sind recht dürftig. Wie sieht ein Spielzug aus?

cvamaeleWon1006


okay. Also. Es gibt Farbwüfel und Zahlentafeln. Der eine Partner entscheidet sich für eine Farbe und überreicht es seinem Gegenüber, der sich für eine Zahl entscheidet. Die Farbe steht für die Kategorie, z.B. Abenteuer, Metamorphose oder Femme Fatale... Die Zahl entscheidet den Schwierigkeitsgrad. Dazu gibt es fürs Männlein als auch fürs Weiblein ein Büchlein, das der jeweils andere nicht lesen darf. Beide bekommen aber durch die Farbe und die Zahl den gleichen Aufgabenbreich zugesprochen, auf den sich beide vorzubereiten haben. Das heißt, das unter Umständen etwas besorgen werden muss, ein Kostüm z.B. oder ein spezieller Saunertag vorbereitet werden muss. Man ist quasie ein Agent, der eine Aufgabe erfüllt. Beide wissen, worum es in etwa geht, aber jeder bringt seine eingene Phantasie mit rein.

Es darf auch jeder Zeit abgebrochen werden, auf ein Codewort z.B. oder man darf das Spiel von vornherein ablehnen.

J!ürgren xM


Das hört sich recht aufwendig und langwierig an. Keine Ahnung wie Du ih für sowas begestern kannst, wenn er keine Spielernatur ist. Auf der anderen Seite gibt es eine Menge Paare, die sowas ohne Spiel praktizieren.

Versuch doch einmal etwas zu planen, was nicht zu weit von eurem Alltag entfernt ist. Wenn das funktioniert ist das Spiel auch nicht mehr weit.

Mich hast Du nach der Beschreibung aber auch nicht begeistert. Wahrscheinlich fehlen ein paar schweinische Details um es für Männer attraktiv zu machen.

cBamaele on1d00x6


ok, ich denke, ich weiß was du meinst, ließt sich schon recht trocken irgendwie, ist so nichts anregendes bei...

hmmm...

meinst du es würde ziehen, wenn ich mir selbst ne Story ausdebke und ihn irgendwie drauf einlade? Nur da fehlt mir glaube ich ein bissl der Mut. Ich denke, hinter einen Spiel kann man sich besser verstecken |-o

JEürgenG M


hinter einen Spiel kann man sich besser verstecken

Genau das ist der Punkt. Es ist persönlicher, wenn Du es Dir ausgedacht hast. Und ich werde nicht verraten, wenn Du ein bichen im Buch gespinkst hast. :)^

cTamadeleon&1006


|-o |-o |-o :=o @:) dankäschööööhhhn |-o das ist aber sehr lieb von dir :)*

na dann werde ich mir mal was nettes einfallen lassen :)D

und danke nochmal *:)

J^ürVgaeZn xM


Viel Spass. Und schreib' mal, wenns funktioniert hat. |-o

cmam?aeleon$10x06


werde ich dann machen :=o *:) :p>

KwonYfuziusx78


sehr interessant ;-D

egnjoytPhelxive


Erotikspiele

hmm ich find das teham imemr ganz schwieirg, da die gefahr besteht, dass man sich zu wsehr auf das spiel versteift und die phantasie ausbleibt...

das einzige was ich bisher echt nett fand war das "badewannenspiel".. das war echt noch ganz prickelnd..

TrrIpLx3X


das einzige was ich bisher echt nett fand war das "badewannenspiel".. das war echt noch ganz prickelnd..

Erzähl mehr!! *gespannt bin*

;-D

e\njeoytThelivxe


halt so verschiedene aufgaben in der badewanne... sich auf dem badewannen rand setzten und vor dem anderen selbstbefriedigen, bestimmte stellungen ausprobieren. gegenseitig einseifen und so.. alles in spieliger form...

cuama0eleon#10x06


so, da bin ich mal wieder!

Gefunzt hat meine Idee leider noch nicht... hmmm... da muss ich mir nochmal was anderes überlegen...

so Badewannenspiele sind ja schon da, ist alles supi x:)

ich habe so das Gefühl, wie sich das hier so herauskristalisiert, dass ein solches Sex-Spiel mit Rollen vielleicht zu fremd ist, das der Kopf vielleicht zu sehr "gezwungen" werden muss (je nach Ansicht der einzelnen Person), so dass, wie enjoythelive sagte, das Spiel verhärtet, nicht die richtige Bahn läuft und die Phantasie flöten geht...

Oder ist es die Angst, der Rolle nicht gerecht zu werden? Ist es zu peinlich? (das wäre schade) Oder ist es zu gefahrvoll in der Außenwelt? (sprich Sauna, Schwimmbad....)

naja, ich gebe noch nicht auf ;-) *:)

JUürgden qM


Oder ist es die Angst, der Rolle nicht gerecht zu werden? Ist es zu peinlich? (das wäre schade) Oder ist es zu gefahrvoll in der Außenwelt? (sprich Sauna, Schwimmbad... )

Beschreib' doch mal, um was für Rollenspiele es sich da handelt. Mir fehlt da im Moment einfach das Vorstellungvermögen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH