» »

Mein Freund ist sexsüchtig & ein Spanner!

M4aribeCla9ire;2x5


@ hässlicherkerl

Ich habe ihm schon ganz oft gesagt, dass ich ihn verlassen werde, nur hab ichs leider nicht durchgezogen...aber das wird sich nun ändern, diesmal mach ich ernst und wenn ich wie "Äffchen mit Käffchen" schon sagte, bei meinen Eltern heulend vor der Tür stehe...

Was die Pornos angeht, hab ich ihm schon gesagt, dass er sich lieber davor setzen soll wenn er mal wieder den Drang verspürt aufm Parkplatz zu fahren, da meinte er nur, dass ihm das auf den Toiletten mehr bringt...da ist halt der Kick, den hat er vorm PC nicht....ich möchte aber auch, dass er sich an mir aufgeilt :=o und nicht an den Pornos :-) Würde unser Sexleben stimmen, dann würde ich auch nichts gegen die Pornos sagen...er hat schon mal gesagt, dass es eine Zeit gab ihn der ich ihn nicht sexuell angemacht habe diese Zeit aber nun vorbei ist..ist echt schön zu hören so etwas :°(

S ternVperle


er ist ja auch so ein total lieber Kerl, er macht alles für mich...

Dein Eindruck habe ich nicht aus deiner Schilderung. Wenn du von der Arbeit kommst sitzt du vorm TV und er vorm PC mit Sexseiten. Ihr habt einmal im Monat Sex, und auch das nur, wenn du Strümpfe anziehst. Euer Alltag ist von "Porno und Parkplatz bestimmt".

Klingt nicht sehr toll. Keine Gemeinsamkeiten, keine Freude, kein guter Sex, nichts. Warum also für die Beziehung weiter kämpfen?

Und jetzt mit allerletzter Chance und noch allerletzterer Chance zu kommen ist Augenwischerei wie du sicher selber weißt. Noch ein Ultimatum setzen bringt nichts. Das hast du bestimmt schon mal getan und seine Ex auch. Warum das Spiel weitermachen?

Du bist 25 und hast eine Arbeit. D.h. du verdienst auch Geld. Was spricht dagegen, dass du dir eine eigene Wohnung nimmst? Oder zumindest erst einmal ein Zimmer über eine Mitwohnzentrale?

Du könntest auch versuchen, wieder Kontakt zu deinen Eltern zu bekommen - der ist ja nur unterbrochen, weil du mit diesem Typ zusammen bist? Jetzt, wo du dich trennen willst wäre das ein guter Anlass, dich mit deinen Eltern auszusprechen. Vielleicht unterstützen sie dich auch bei der Wohnungssuche.

Wenn du nur mit ihm zusammen bleibst, weil du "nicht weißt wo du hin sollst" wäre das sehr sehr hart dir selbst gegenüber.

Also such ne Mitwohnzentrale, nimm Kontakt zu deinen Eltern auf, sprich mit FreundInnen (es werden ja wohl nicht alle noch bei den Eltern wohnen). Oft kennt jemand jemanden, der gerade aus seiner Wohnung auszieht usw. usf.

Und sein Grund aufhören zu wollen, oh je....

dass er auf der einen Seite damit aufhören will weil es ihn auch fertig macht da er nicht immer weiß ob die Frau ihn wohl gesehen hat oder so

klingt nicht so, dass er aufhören will, sondern nur, dass ihn nach 6 Jahren das Erwischtwerdenkönnen stresst.

Dass er 3 x nach Polizeiverhören davongekommen ist find ich übrigens sehr ärgerlich.

Und dass es DIR peinlich ist, was er macht, und du es deshalb deinen Eltern (und auch Freunden?) verschweigst ist echt schade aber weit verbreitet. Kenn ich auch von Frauen, die von ihren Freunden geschlagen wurden.

Du hattest in dieser Beziehung den falschen Typ erwischt, das kann ja mal passieren. Aber jetzt nach außen den Schein waren bringt ja auch nichts. Fehler machen alle mal, du solltest das nur nicht unnötig lange weiterführen.

M^ar1iMeClaIire25


Meine Eltern sind leider so...wer beruflich nicht weit oben steht hat nix zu melden (sie sind aber auch nicht besser..Mutter ist Putzfrau & Vater arbeitet bei Opel)...meine 19jährige Schwester hingegen darf jeden Kerl mit nach Hause bringen..hat sich mit 18 schwängern lassen und wurde vom Kerl verlassen..das ist in ihren Augen völlig in Ordnung....

meine Freunde mögen ihn...er selbst hat ja auch genug Freunde & etliche Bekannte...wie schon gesagt, ist er ein total lieber Kerl...wir passen auch sehr gut zusammen...wäre die Spannerei nicht, dann würden wir uns auch nicht streiten, denn das ist immer der einzige Streitpunkt in unserer Bez.! Es könnte so schön mit ihm sein, wenn er nur endlich damit aufhört...

{&O}-Y{O}


Marie, nach dem, was ich hier gelesen habe, muß ich leider auch sagen:

Ich sehe für eure Beziehung keine große Zukunft. Trennung erscheint mir hier doch als das Sinnvollste.

Dein Freund scheint auch nicht therapierbar zu sein. Für ihn wäre eine Partnerin das beste, die "ähnliche Zwangshandlungen" braucht. Das könnte dann vielleicht gut gehen. Tja, :-/

Viel Glück weiterhin *:)

ÄOfmfchen MmitB KäfficheNn


Sorry, hake ihn ab. Dieser Kompromiss ist einfach zu groß.

Willst du etwa mit einem Typen der unter den Toilettentrennwänden durchspannt Kinder in die Welt setzen ???

MyarieCMlairwe25


@ Sternperle

Ich bin leider zur Zeit arbeitslos und irgendwie hast du auch Recht..ich bleibe auf der einen Seite mit ihm zusammen weil ich doch noch etwas Hoffnung habe und ihn über alles liebe und auf der anderen Seite, weil ich nicht weiß wo ich hin soll...stimmt schon...ich stand hier auch schon oft genug mit gepackten Koffern, doch dann hält er mich fest oder schließt die Haustür ab, weil er mich nicht gehen lassen will...dann hab ihm angedroht, das ich gehen werde, wenn er arbeiten ist, doch dann plötzlich kommt er früher von der Arbeit oder nimmt sogar einige persönliche Gegenstände von mir mit (Handtasche in der meine ganzen Karten/Personalausweiß etc. sind)...wenn ich ihn verlasse, dann muss ich es echt heimlich tun, da er mich nicht gehen lässt..er liebt mich einfach zu sehr, nur merk ich davon leider nichts...

Ä8ffchZenR mitu KJäffchexn


doch dann plötzlich kommt er früher von der Arbeit oder nimmt sogar einige persönliche Gegenstände von mir mit (Handtasche in der meine ganzen Karten/Personalausweiß etc. sind)...

der Mann hat nen totalen Schaden! Sieh zu, dass du Land gewinnst. Vertrau dich deinen Eltern oder einer Freundin an, du brauchst auf jeden Fall Hilfe...

S6terdnperlxe


meine Freunde mögen ihn... er selbst hat ja auch genug Freunde & etliche Bekannte...

Und wissen die, wie er wirklich ist? Oder hältst du das vor allen geheim, um seinen Schein zu wahren?

wie schon gesagt, ist er ein total lieber Kerl..

versteh nicht, was du damit sagen willst, mach es mal konkreter.

wir passen auch sehr gut zusammen... .

ach ja? Hatte ich aus deinen Schilderungen allerdings nicht gedacht. Inwiefern passt Ihr denn zusammen?

wäre die Spannerei nicht, dann würden wir uns auch nicht streiten, .

aber sie ist da, sie ist Teil seiner Persönlichkeit, und ein sehr dominanter Teil. Ist ja nicht so, dass wir hier über "er macht nie die Zahnpasta zu" reden.

denn das ist immer der einzige Streitpunkt in unserer Bez.! .

Ich habe eher den Eindruck, als ob das fast das einzige Thema in eurer Beziehung bzw. seine absolut vorherrschende und alles bestimmende Eigenschaft ist, seine Spannerei.

Es könnte so schön mit ihm sein, wenn er nur endlich damit aufhört...

Er hört aber nicht auf. Er macht das seit Jahren. Er ist therapieresistent. Er hat nicht für die Ex-Freundin damit aufgehört, er hat auch nicht für dich damit aufgehört, und seine Spannerei gibt ihm den wesentlich größeren Kick als Sex mit dir.

Hör auf zu träumen, was sein könnte, wenn er ein anderer Mensch wäre. Trenn dich lieber, dann hast du die Chance, einen wirklich anderen Menschen kennen zu lernen.

MVariedClai9rwe25


@ Äffchen mit Käffchen

Ich war schon schwanger von ihm...hatte leider eine Fehlgeburt in der 9.SSW...er will mich ja auch nächstes Jahr heiraten, aber solange er sich nicht ändert, werde ich dies nicht tun...Das mit der Schwangerschaft war auch son Ding...an dem Tag, als ich erfahren habe das ich eine Fehlgeburt habe, hätte ich mir echt seine Unterstützung gewünscht, aber von ihm kam nur "Dann sollte es halt nicht sein...ich geh dann mal vorm Rechner,ne?" Super, ich saß heulend aufm Sofa & er schaut sich seine Filmchen an, ohne die er wahrscheinlich nicht mehr leben kann...ich war ihm total egal in dem Moment..erst als er sein Bedürfniss wieder befriedigt hat, kam er angekrochen...letzten Montag war ich dann im Krankenhaus zur Gebärmutterausschabung, konnte Mittags wieder nach Hause..er hat mich dann auch abgeholt & ZACK 3 Stunden später musste er mal wieder vorm Rechner...es wurde gar nicht gefragt, wie es mir geht oder ähnliches...

h:ässdlichefrxkerl


Es könnte so schön mit ihm sein, wenn er nur endlich damit aufhört...

Naja also er vor dem PC und du vor dem Fernseher... Und das vermutlich nicht nur einmal die Woche... Kenne ich und ehrlich gesagt finde ich das nicht so Beziehungsfördernd. Ich habe das damals gemacht um mich von meiner Ex abzukapseln.

Wie wäre es, wenn Ihr mal an Eurer Beziehung arbeitet? Also gemeinsam was unternehmt? Mindestens 3 Tage sowohl PC- als auch Fernsehfrei machen? Mal wieder ausgehen, Spaß haben.

Vielleicht sind es nichtmal sexuelle Dinge die ihm fehlen.

Ich merke das oft an mir selber, daß mein Pornokonsum in die Höhe geht und ich es mir z.B. öfter selbst mache statt sex zu haben. Das passiert meistens dann wenn ich sonst mit irgendwas nicht zufirieden bin. Und das sind meist garkeine sexuellen Dinge!

Was sicher garnichts bringt ist ihm Vorschriften zu machen. Das hasse ich z.B. auch und würde mich sofort trennen wenn das meine Freundin mit mir versuchen würde.

Versuche ihm eine Ersatzdroge zu geben. In dem Fall du selber.

Zeig ihm wie "pervers" (jepp das ist es in dem Fall) sein Verhalten ist. Evtl. auch "Schocktherapie", sprich mach mit! Verhalte dich mal genau so! Also sag ihm das du jetzt wegfährst und es dir aufm Parkplatz besorgst (kannst ja nen Kaffeetrinken gehen usw.), frag ihn, ob du dir nen Liebhaber besorgen kannst weil er es ja nicht mehr will usw...

Aber lass dich nicht zulange verarschen von dem Kerl.

Achja und hat er eigentlich keine Angst erwischt zu werden?

Ich meine es gibt da sicherlich einige Leute die das nicht so witzig fänden. Würde er meine Freundin aufm Klo bespannern, ich wüßte jetzt nicht was ich mit ihm anstellen würde...

MxarieC2la&ire25


@ Sternperle

Ja es stimmt, seine Spannerei & Pornosucht ist momentan das einzige Thema bei uns...als er mir das erstmal davon erzählt hat, da hat er es auch geschafft 6 Monate damit aufzuhören..doch als dann die Herbst/Winterzeit begonnen hat und manche Frauen draußen mit ihren Röcken & schwarzen Strumpfhosen rumliefen, da ist es mit ihm wieder durchgegangen...was meinst du wie ich mich jedesmal fühle, wenn ich mit ihm einkaufen gehe, und da rennt dann wieder so eine Frau rum...er starrt ihr richtig hinterher und meistens dann fährt er am nächsten Tag zum Parkplatz in der Hoffnung das dort auch so eine Frau (mit Rock & Strumpfhose) auf die Toilette geht und er ihr schön unterm Rock gucken kann...

Nein, seine Freunde wissen nichts davon (bis auf meine beste Freundin)...er möchte auch nicht das irgendjemand davon erfährt weil es ihm selber peinlich ist...

ÄSffc<hen m\it Käxffchen


- der Typ ist ein perverser Spanner

- er nimmt deine Handtasche mit den Papieren mit oder sperrt dich in der Wohnung ein, damit du ihn nicht verlassen kannst

- das du eine Fehlgeburt erlitten hast und dass es dir schlecht geht ist ihm total egal

Er ist ein Egoist! Was willst du mit ihm ???

Schick ihn in die Wüste, so etwas wie ihn findest du an jeder Strassenecke!

ÄQffchcen m\idt Kyäffchxen


Frau (mit Rock & Strumpfhose) auf die Toilette geht und er ihr schön unterm Rock gucken kann...

:(v :(v :(v :(v

der ist pervers!!!!!!!

Svternhperl7e


er liebt mich einfach zu sehr, nur merk ich davon leider nichts...

ja klar, er liebt dich. ;-D

seltsame Liebe.

Und alles, was du von ihm erzählst, klingt absolut unsympathisch. Was willst du mit / von so jemandem?

Jetzt sprichst du sogar von Heiraten und gemeinsamen Kindern.

doch dann plötzlich kommt er früher von der Arbeit oder nimmt sogar einige persönliche Gegenstände von mir mit (Handtasche in der meine ganzen Karten/Personalausweiß etc. sind)...wenn ich ihn verlasse, dann muss ich es echt heimlich tun, da er mich nicht gehen lässt.. .

Das klingt jetzt eher schon nach Bedrohung. Wie geht das weiter? Wird er dich als nächstes einsperren?

Noch eine Idee:

Wie wäre es, wenn du ihn anzeigst?

Schon gut, das wirst du leider nicht machen.

Ich hoffe, dass er das nächste Mal beim Spannen erwischt und angezeigt wird, und sich da nicht mehr rauswinden kann.

Kenn mich mit dem Strafgesetzbuch nicht aus in dieser Hinsicht; kann er dafür z.B. in eine Zwangstherapie eingewiesen werden? die jetzige Therapie war ja wohl eher ein Witz.

@ hässlicher Kerl

was genau findest du an dieser Beziehung gut, also dass es sich für Marie-Claire lohnen sollte, darum zu kämpfen?

Ä0ffchen |mit K/äffchpexn


Wie würdest du dich fühlen, wenn du bemerken würdest, dass dich ein Mann beim Toilettengang beobachtet?

Ich würde mich beschmutzt und mies fühlen... ich finde das ist ein unmöglicher Eingriff in die Privatsfähre und kein Mensch hat das Recht dazu so etwas zu machen!

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH