» »

Kontrollverlust im Anusbereich bei vaginalem Orgasmus-Hilfe!

N9ina `SimoWne hat die Diskussion gestartet


Ich habe seit einiger Zeit vaginale Orgasmen die auch sehr flüssig sind...leider ist mir beim letzten mal ein für mich wirklich peinliches, unangenehmes missgeschick passiert...grade in dem moment als ich dieses gefühl bekamm, dass ich jetz komme...dann presse ich mich gerne ein wenig gegen die finger und stosse diese flüssigkeit aus...nun...da ist leider auch der anus locker geworden und ich hab eine kleine menge aufs bett gemacht...das gleiche ist mir beim zweiten mal daraufhin noch einmal passiert...

gibt es einen grund dafür, kennt das jemand? kann es damit zu tun haben, dass ich einmal ein recht "grobes" anal erlebnis hatte bei dem auch etwas blut dabei war ?

(bin aber dazwischen schon öfters gekommen - war nie was)

oder war ich einfach zu zu ungeduldig und hab durch das dagegenpressen auch den anus gelockert? kann man den schliessmuskel irgendwie trainieren...damit er wieder besser schliesst?

Bitte um recht viele Antworten, bin echt verunsichert darüber...jetz hab ich vor dem nächsten mal angst...dass es wieder passiert....und kann mich dann vielleicht gar nicht richtig entspannen.

Dankeschön @:)

Antworten
LzangveNr Lu kas2 Verxs.2


Du kannst versuchen, darauf zu achten, dass vor dem Sex dein Darm möglichst leer ist.

Ansonsten: Wie reagierte dein Freund darauf?

Absoluten Kontrollverlust meiner Partnerin beim Sex finde ich jedenfalls total geil, da stört mich überhaupt nichts. Auch nicht irgendwelche Ausscheidungen. Im Gegenteil, wenn sie spritzt, furzt oder schreit ist das für mich ein eindeutiges Signal, dass sie sich richtig fallen lassen kann.

Mach dir bloß nicht zuviele Gedanken darüber, sonst verkrampfst du dich und kannst dich gar nicht mehr in diese tollen Gefühle fallen lassen.

N1ina Sfimo^ne


er hat ein handtuch geholt und es diskret entfernt - ich hab es "offiziell" nicht mal gesehen. er hat auch nichts gesagt.

der darm war relativ leer. es war ja auch nur ganz wenig. ganz leer bekommst du ihn ja doch nie....und nach einem einlauf hätt ich noch mehr angst, dass da noch reste kommen würden. :-/

LDange9r Lukas VDers.2


Ja, nach einem Einlauf werden Reste eher flüssiger. Dann kann evtl. noch leichter was kommen. Aber na und? Dann wird's wieder weggemacht und alles ist OK.

Am besten sieht man das Ganze mehr von der lustigen Seite. Ist außerdem doch alles ganz natürlich.

Denke beim Sex darüber gar nicht mehr nach. Nur die Gefühle zählen und sich voll dabei gehenlassen.

LRang1er Lu@kas V,ersx.2


Ach,

Ich habe gerade in deinem Faden "Erfahrungsbericht..." gelesen. Es tut mir leid für dich, dass du dich gegen deinen wunderbaren Liebhaber entscheiden mußtest. Aber da ist ja auch noch deine Familie. Ja, manchmal ist alles ganz schön schwer!

Ich wünsche dir, dass mit deinem "Alten" der Sex jetzt auch etwas besser geworden ist *:)

NNinra Sixmone


ich danke dir für deine lieben worte.... :-D

leider kann ich das mit diesem problemchen nicht so locker sehen - mir ist das einfach peinlich. bin ja sonst für alle körperflüssigkeiten offen...aber in dem fall...gehts nicht.

hoffe, es hat vielleicht noch jemand einen tipp für mich.

A{ndi\freak


Da gibt es noch die Möglichkeit, vorher mit einem Finger zu kontrollieren, ob der Enddarm leer ist, ansonsten nehmt einfach ein Handtuch und legt es drunter.

Ich finde es sehr wichtig, dass Ihr auch darüber redet. Sag ihm, dass Du, wenn Du das Gefühl hast, dass Du gleich kommst, so gerne mit den PC-Muskeln pressen willst, und den Orgasmus dadurch intensiver erlebst, aber auch die Gefahr entsteht, dass ein klein wenig dabei hinten raus kommt.

Ich hätte dafür durchaus Verständnis, denn zuerst sollst Du auf Deine Kosten kommen.

Was meint denn Dein Liebster dazu? Hat er sich dazu geäußert? Ich kann Dir nur raten, rede mit ihm. Es sollte in einer Beziehung nichts geben, worüber man nicht reden kann.

Liebe grüße

Andi @:)

NMina? S$imonxe


wie ich schon geschrieben habe, hat er gar nichts gesagt...er hat einfach ein handtuch genommen und die stelle abgedeckt....ich habs aber trotzdem mitbekommen...

ich denke er wollte kein grosses thema draus machen...mir war es aber trotzdem peinlich....

normalerweise ist er in solchen dingen recht unkompliziert...

naja, ich will eben nicht, dass es nochmal passiert....was kann ich dagegen tun? hab ich mich vielleicht doch mal verletzt? (siehe eingangsbeitrag) gibt es übungen den schliessmuskel zu trainieren?

NkinaA Simonxe


irgendwie ist es mir sogar peinlich davon anzufangen...ihn darauf anzusprechen...

...hach... %-|

jYa{kkxi


Ich hatte zwar nicht dein Problem, sondern Verstopfungen und dann Magenkrämpfe mit sofortigem Durchfall. Da war dann auch nix mehr "zu halten"

Die Aussage meines Arztes war, dass der Schließmuskel ein ziemlich kräftiger Muskel ist und man den gut kontrollieren kann. Und er meinte, das wär alles psychosomatisch. Als ich dann erwiderte, dass ich schon einige Male es nicht hätte halten können, sagte er dann nix mehr dazu.

Ich denke mal, du musst damit einfach klar kommen. Sich so gehen lassen zu können ist doch genial :)^

Trainieren kannst du den Muskel nicht wirklich. Es sei denn, du drückst und schließt den Anus jedes Mal auf dem Klo, um den Muskel zu stärken bzw. zu kontrollieren.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH