» »

Jungfräulichkeit verkaufen! ! ! !

eblect9rofxreak hat die Diskussion gestartet


Bin zwar schon längst keine Jungfrau mehr aber es geht hier auch nicht um mich ( nicht dass einer denkt ich hätte meine Jungfräulichkeit verkauft)

Und zwar kenne ich einpaar ganz junge Mädchen die ihre Jungfräulichkeit Für 500 Euro verkauft haben , das muss man sich vorstellen .....

Ok, heut zu Tage gibt´s alles auf der Welt , aber dass das auch gekauft wird. Es sind auch nicht Prostituierten.

Also ich finde es einfach nur entwürdigend.......

jemand anderer meinung?

Antworten
s#uummer*time2b3


naja jedem das seine aber ich finde das ist schon was was man nicht verkaufen sollte denn das ist eine einmalige sache.

M"isdsyxO


Wo es Nachfrage gibt, gibt es meist auch ein Angebot.

Ob es sich bei dem Produkt um Bananen, Atombomben oder Jungfräulichkeit handelt ....

Außerdem find ich 500€ noch recht günstig. Anderswo kostet das ein paar Kamele und man muss die Frau auch noch behalten. ;-D

t|widsthy7x4


Hab mal vor kurzen auf [[http://gmx.de]] einen Bericht darüber gelesen.

Eine Engländerin hat da auch ihre Jungfräulichkeit im Internet verkauft.

Soll dafür aber deutlich mehr als 500€ erhalten haben.

e&lect%rof"reak


ja Jungfräulichkeit ist wirklich etwas einmaliges , und natürlich nicht jeder verliert seine Jungfräulichkeit unter schönen Umständen , aber damit zu handeln.....ist die Menschheit so tief gesunken ? wie weit kommt´s noch?

E`uleur8x6


Ich finde 500€ auch sehr günstig. Ansonsten bin ich der Meinung: Jeder so, wie er will. Im Übrigen kann man doch Jungfräulichkeit mittlerweile schon sehr gut vortäuschen? Auch das Jungfernhäutchen lässt sich doch mittlerweile wieder zu nähen, oder bin ich da falsch informiert?

e#lectSroafrEeaxk


:-/

wahrscheinlich waren die 500€ für die beiden Mädchen genausoviel wie ein Stern vom Himmel. :)*

Bqrad C4hase


ist die Menschheit so tief gesunken? wie weit kommt´s noch?

Viele Frauen waren zu allen Zeiten schon käuflich ;-), also gibt es so etwas auch heute. Früher wurde es nur nicht so öffentlich gemacht, wie in unserem heutigen Medienzeitalter!!

eflectr7of=reak


doch , man kann jetzt jeder Zeit seine Jungfäulichkeit "wiederherstelen". na ja.......

Womöglich ist das ein "Zukunftsjob"

sCaxo


Na ja...

Wenn eine Frau schon mehrere Kinder hat, wäre ich zumindest mißtrauisch, ob ihre Jungfräulichkeit noch echt ist... ;-D

M{issxyO


Luftbestäubung ganz klar.

DUadeSwxarn


Neinein, göttliche Eingebung *hrhr*

S(ternp>erle


Räuberpistole?

@ electrofreak

Und zwar kenne ich einpaar ganz junge Mädchen die ihre Jungfräulichkeit Für 500 Euro verkauft haben

Kennst du sie wirklich persönlich oder ist es wieder eine dieser vom-Hörensagen-Geschichten, so wie:

beim OV Sperma runtergeschluckt, Trennungsgrund?

Frau sagte beim 1. Date, dass sie keinen AV will, Trennungsgrund?

und nun:

früher Jungfräulichkeit verkauft, Trennungsgrund?

;-D

@ BradChase

Viele Frauen waren zu allen Zeiten schon käuflich , also gibt es so etwas auch heute.

"käuflich" heißt aber nicht unbedingt, dass die Frau / das Mädchen das Geld gesehen hat. Es gab (gibt?) genug Männer (Väter, Brüder, Onkel), die ihre jungfräuliche Tochter / Schwester / Nichte verkauf(t)en.

eblectTroLfreaxk


Eine von beiden kenne ich persönlich , die andere gehört zu dieser "kenne-nur-vom-sehen" story

durvizepxs74


@ Sternperle

ich hoffe dass das schon 1000 Jahre her ist!! Ansonsten finde ich das ganz und gar nicht witzig.. :(v

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH