» »

Privat-Pornos im Internet: Trend oder Täuschung?

K&irdcneh2x4 hat die Diskussion gestartet


Auf diversen Seiten findet man seit geraumer Zeit immer mehr sogenannte Privat-Pornos. Sprich Sex-Videos von Paaren, die privat aufgenommen und auf den entsprechenden Seiten veröffentlicht werden.

Wenn man sieht wieviele dieser Videos mittlerweile im Internet kursieren, müßte der eine oder andere eigentlich schon mal jemanden gesehen haben, den er kennt. Aus der Nachbarschaft, dem Freundes- oder auch Kollegenkreis ...

Hat hier schon jemand eine solche "Überraschung" erlebt? Oder täuscht es einfach nur, daß Privat-Pornos im Internet zunehmend im Trend sind?

Antworten
lJonesoxme


alles nur statistisch....

Hi, wenn du überlegst, dass die Videos aus der ganzen Welt kommen, die deutsche Bevölkerung davon nur einen kleinen Teil einnimmt, du noch weniger Leute kennst und vielleicht nur einer von denen seine Pornos irgendwo ins Internet einstellt, dann dürfte die Wahrscheinlichkeit, dass man denjenigen findet, sehr sehr klein sein (so wie ein 6er im Lotto?).

Ich hab nur mal jemanden bei [[http://poppen.de]] gefunden, der auch gleichzeitig "seriös" in einer Partnerschaftsbörse inseriert hatte.

Liebe Grüße

lonesome

P30P0Tfxan


Die Wahrscheinlichkeit, Pornos von Bekannten im Web zu finden, erscheint mir auch sehr gering. Selbst auf Voting-Seiten ohne sexuelle Inhalte habe ich noch nie ein bekanntes Gesicht gesehen.

Demjenigen, der Pornovideos von sich ins Netz stellt, dürfte es wohl ziemlich egal sein, ob Freunde oder Bekannte sie finden, denn

er oder sie hat sicher eine exhibitionistische Ader.

Und wer solche Filme findet, hat sie ja immerhin auch gesucht.

Ich habe auch Sachen von mir ins Web gestellt und es darauf angelegt, daß Leute aus meiner Nähe sie finden.

Es haben auch Frauen auf der Straße darauf reagiert,

das ist gerade der Kick, wenn wildfremde Frauen plötzlich

rot werden oder die Köpfe zusammenstecken und was von

"Nacktfotos" tuscheln, denn so "zufällig" findet man sie auch wieder nicht.

l(ones]oxme


Naja...

.... das "so zufällig findet man die nicht"....

ist aber auch kein Argument.

Denn: Wenn man jemand Bekanntes entdeckt, dann geht in der Regel der Link zu dieser Seite direkt an 100 Bekannte, die die andere Person auch kennen. Und die 100 Leute haben dann den Link ohne "moralische Bedenken" ;-) empfangen....

Liebe Grüße

Lonesome

PE0PY0faxn


@lonesome

Darüber muß man sich im Klaren sein

bevor man was ins Web stellt.

Fänd'ich aber auch nicht so schlimm -

egal ob das 50 oder 500 Leute sehen.

Viel schlimmer ist es, etwas Peinliches zu schreiben

und dann gefunden zu werden, wenn jemand nach dem Namen sucht.

Ist mir in meiner Anfängerzeit mal passiert, daß ich mit vollem Namen

im besoffenen Kopf irgendwo die Sau rausgelassen habe.

Das dauert Jahre, bis das wieder raus ist.

Aber sehen, wie ich mir einen runterhole - nicht so schlimm ...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH