» »

Keinen vaginalen Orgasmus?

GLinzi%a hat die Diskussion gestartet


Hallo,

folgendes Problem: ich kann keinen vaginalen Orgasmus bekommen, sondern ich befiedige mich während des Geschlechtsverkehrs immer selber.

Wie kann ich das ändern? Weiß jemand Rat?

Danke

Ginzia

Antworten
eClmaSgnifixco


hi!

ich kann dir leider nicht helfen. Ich wollte dir nur sagen, dass ich das gleiche problem habe und, dass du nicht alleine bist.

Mich würde es auch sehr interesieren wie man zu einem vaginalen Orgasmus kommt. Vielleicht kann uns da ja jemand weiterhelfen

lg

Dter C!hxris


Scheint ein Problem von mehreren Frauen zu sein

Hallo Ihr Beiden.

Immer wieder liest man hier von disem Problem und auch zwei Bekannte von mir haben es.

Kann es an Eurer Praktik liegen? (Stellung, Vorspiel, etc.) Ich habe eine gute Freundin, die mit ihrem damaligen Freund auch nicht vaginal kam.

Er war auch nicht sehr groß gebaut - sie hingegen sehr weit. Wenn sie sehr erregt war, produzierte sie so viel Feuchtigkeit, dass sie "ihn" nicht richtig spüren konnte.

Habt Ihr es mal mit einem Dildo probiert? Macht ihr SB und schafft es dabei?

Lieben Gruß, Der Chris

GJi?nzixa


Re: schon alles getestet

Hallo nochmal,

ich habe schon so gut wie alles aufprobiert, die Stellung, mit Dildo usw...

Aber es scheint nicht daran zu liegen, daß ich nicht feucht genug bin, ich spüre "ihn" ja auch total und es ist ein gutes Gefühl, jedoch fehlt es eben, so zu kommen.

Nur wenn ich mich mit den Fingern direkt an der Klitoris stimuliere, funktioniert es.

Selbstbefriedigung sieht bei mir nicht anders aus, am besten klappt es mit dem direkten Kontakt an der Klitoris.

Ich glaube nicht, daß ich "unnormal" bin, denn ich weiß daß viele Frauen auch so sind, aber wenn ich höre, daß es auch eben vaginal geht, möchte ich das auch einmal spüren und erleben können.

Lg

Ginzia

cTasssanUdra


völlig normal

die meisten frauen können allein durch penetration nicht kommen.

sie kommen nur klitoral aber nicht vaginal, ist bei mir auch so.

viele geben es nur nicht zu.

macht euch keine sorgen!

D8erG Chkris


klappt es denn nie?

oder ist vielleicht Stress oder Ärger (beruflich oder privat) mit im Spiel.

Denn vom Kopf her wird vieles gesteuert - muss nicht aber kann schon sein.

Wenn ich totalen Stress habe, schaffe ich meine Partnerin auch net immer.

LG Der Chris

D-erE kElcxh


Meine Freundin...

...konnte früher auch nicht ohne eigene Stimulation der Klitoris zum Orgasmus kommen. Am Anfang unserer Beziehung vor 1,5 Jahren konnte sie nur (wenn überhaupt) zum Orgasmus kommen wenn sie sich während dem GV noch zusätzlich selbst streichelte! Das Problem hatte sie nach eigener Aussage auch schon früher bei ihrem Exfreund.

Mittlerweile ist es so dass auch ohne zusätzliches Streicheln zum Orgasmus kommt! Ohne Probleme sogar mehrfach (4-5 mal)!!

Am besten geht das ganze wenn sie auf dem Rücken liegt und wir ein Kissen unter ihren Po legen. Dann nimmt sie einfach noch die Beine hoch und ab geht´s. Es ist aber auch in allen anderen Stellungen kein Problem für sie zu kommen.

Das Problem liegt meistens an den Männern die einfach nur drauf los rammeln. ;-)

DHer CChriEs


@ Elch das spielt eine große Rolle

Voll richtig.

Viele Männer können (ich weiss die schreien nun BUH) eine Frau nicht richtig verwöhnen. Kurz "ihn" blasen lassen und schon 30 min losrammeln. Das ist für eine Frau (für mich auch nicht) kein guter Sex.

Nichts gegen Quickies - das macht ab und an viel Spaß, aber seine Partnerin glücklich machen heisst mehr wie rein und los ....

LG

Der Chris

DBer (Elcxh


@ Der Chris

So sieht´s aus!!! :-) Endlich sagt das mal einer...

Ich denke nicht dass die Frauen selbst dran schuld sind, dass sie keinen Vaginalen Orgasmus haben können!

Die Männer sollten sich einfach mal beim Sex mehr um die Frauen kümmern als nur an sich selbst zu denken!

Also guter Sex heißt für mich, alles zu tun damit es meiner Freundin gefällt, und mich und meine Bedürfnisse hinten anzustellen.

Ein Mann kann schließlich fast immer und überall ohne Probleme zum Orgasmus kommen. Leider halt meißt nur einmal!! (Schade eigentlich) Ich kann auch nach drei Minuten abspritzen und schön war´s, aber was hat dann sie davon?? GARNIX!!!

G$inzxia


@Elch und der Chris

Hi ,

super Einstellung von euch beiden muss ich hier mal sagen.

Und die Frau ist auf keinen Fall Schuld daran, dass sie nicht vaginal kommen kann, wenn man hier überhaupt von Schuld in dem Sinne sprechen kann. Ich gehe davon aus, dass es beim Sex beiden Spass macht und mein Problem und das Problem von vielen anderen Frauen ist eher eine physische Angelegeneheit , oder?

Ich hatte eben gehofft, hier doch einige Tricks zu erfahren, aber es ist für mich absolut nicht schlimm. FÜr mich ist es normal so, habe es noch nie anders erlebt. :-)

Grüsse

Ginzia

S-abiTne


@Ginzia

Deine sexuelle Reaktion ist völlig normal, wohl auch der Normalfall. Und erzwingen läßt sich gar nichts. Die meisten Frauen masturbieren beim GV. Die, die es nicht tun, aus welchen Gründen auch immer, würden gern. Alles hier schon gelesen, und nicht nur einmal. Leider schreibst Du nicht, wie alt Du bist. Ich zum Beispiel kenne den vaginalen Orgasmus auch erst seit etwa acht Jahren, irgendwann kündigte er sich immer häufiger an. Mit Technik hat es natürlich zu tun, nennen wir's mal ein Grundwissen, aber ich denke eher, daß es eine Frage der partnerschaftlichen Harmonie ist, also ein mentaler Prozeß. Es ist sicher kein Zufall, daß ich den vaginalen Orgasmus mit meinem Mann, mit dem ich rd. siebeneinhalb Jahre zusammen bin, sehr oft erlebe. Bzw. in seinem Beisein oder gemeinsam mit einem zweiten Mann. Im übrigen fühle ich mich frei von allen Problemen, zum Beispiel von beruflichen. Auch haben wir keine Geldsorgen oder so etwas. Ich denke, daß die Lebensumstände allgemein eine große Rolle spielen. Was in erogenen Zonen ausgelöst wird, findet zuletzt im Kopf statt, implodiert allein dort. Bist Du frei im Kopf? Immerhin setzt Du Dich in Sachen "vaginaler Orgasmus als erstrebenswertes Ziel" ganz schön unter Druck – was ich nie gemacht habe. Im Grunde, Ginzia, habe ich auf den vaginalen Orgasmus nicht einmal gewartet. Vielleicht ist das der Trick.

Dennoch ein Hinweis zur Technik. Paßt nicht ganz auf Deine Frage, aber doch halbwegs und könnte Euch helfen:

http://217.160.139.58/Forum/Sexualitaet/34316/1/, mein Beitrag an Ced v. 14.7., 15.50 Uhr.

Tai'm3x0


@Ginzia

Hallo,

meine Freundin hatte auch am Anfang unserer Beziehung keinen vaginalen Orgasmus und vorher auch noch nie einen erlebt. Das erste mal ist sie dann bei einer Vaginalmassage gekommen. Der Trick bei der Massage ist, nie den Kitzler zu berühren und kein GV. Bei der Massage sollten alle Berührungen sehr langsam erfolgen und man(n) sollte sich sehr viel Zeit nehmen. Das ganze muss auch nicht beim erstenmal funktionieren. Seit sie hierbei einmal einen Orgasmus hatte, klappt es auch ab und an beim GV, aber nur bei sehr langem Vorspiel und langem GV.

Grüße

Tim

G8inzWixa


@Tim & @Sabine

Hi Tim, hi Sabine

danke für eure beiträge.

Tm, kannst du mit bitte mal genau erklären wie diese vaginalmassage genau geht? nimmst du da die finger?

du schreibst, dass es kein GV ist, deshalb frage ich.

Sabine, mein ziel ist es nicht, jetzt unbedingt einen vaginalen orgasmus zu bekommen. also es ist für mich kein wettlauf oder soetwas. für mich ist es völlig in ordnung, dass ich mich klitoral stimuliere, da ich es ja noch nie anders erlebt habe (oral natürlich noch)

ich mag sex total und bin auch sehr neugierig und aufgeschlossen, deshalb kann ich mich auch fallen lassen.

vielleicht klappt es ja irgendwann einmal :-)

schöne grüße

Ginzia

TJim3x0


@Ginzia

ich lege dazu meine linke Hand auf den Bauch meiner Freundin und massiere dann die Innenseite Ihrer Vagina. Wichtig dabei sind langsame, kreisende Bewegungen. Das ganze dient dazu, die Durchblutung anzuregen und die Nerven zu sensibilisieren. Dabei ist es wichtig, nicht an einen Orgasmus zu denken, sondern nur die Massage zu genießen. Das ganze abends in entspannter Stimmung und

ausgiebig, d.h. mindestens 1 Stunde. Meine Freundin ist das erstemal dabei eingeschlafen, was auch OK ist ;-).

Viel Spass

Tim

SKaelomxe


@ Ginzia

Es gibt nicht nur einen Weg, der Dich zum "vaginalen" Orgasmus führen könnte. Die Anführungszeichen sind bewusst gesetzt, weil es so etwas wie wie einen v.O. in Wirklichkeit nicht gibt.

Versteh das bitte nicht falsch. Ein Orgasmus kann selbstverständlich durch direkte Stimulation der Vagina ausgelöst werden - keine Frage. Die Scheidenwand ist an bestimmten Stellen für mechanische Reize besonders empfindlich. Im Kamasutra sagt man auch dazu: "Die sieben Tore der Liebesgöttin". Ein solcher Punkt ist inzwischen auch der westlichen Welt bekannt: Der Gräfenberg - Punkt, auch kurz G- Punkt genannt. Er spielt auch (unter einer anderen Bezeichnung) im taoistischen Meridiansystem eine wichtige Rolle.

Diese Stelle befindet sich im vorderen Drittel der Scheide und kann ertastet werden, wenn man den Finger von innen gegen das Schambein drückt. Ist aber nicht immer einfach, die Stelle genau zu finden, was am Anfang etwas Geduld erfordert.

Der G- Punkt und das ihm umschließende Nervengeflecht ist direkt mit der Klitoris verbunden. Wenn man so will, kann man beide Körperstellen als organische Einheit betrachten. Eine gekonnte Stimulation ges G- Punktes bewirkt automatisch auch ein Anschwellen der Klitoris. Nur sind die Gefühle dann um einiges intensiver, als wenn man die Klitoris direkt stimuliert. Der Spannungszustand dieser erogenen Einheit kann sowohl mit dem Kopf ;-) als auch mit dem Beckenboden reguliert werden. Das ist reine Übungssache. Ich denke, jede Frau ist dazu in der Lage.

Es geht nicht darum, einen Orgasmus so schnell wie möglich auszulösen. Eher im Gegenteil - so seltsam das auch klingt. Der vororgastische Zustand (die Plateauphase) sollte auf möglichst hohem Level gehalten werden. Arbeite nicht auf sinnliche Erfüllung hin sondern verkörpere Sinnlichkeit. Wo immer Du auch bist, spüre den weiblichen Eros in Dir. Tanke sexuelle Energie. Der Blick eines netten fremden Mannes, der Dir möglicherweise auf der Straße, im Büro oder sonstwo begegnet, eine zufällige Berührung - vielleicht.

Liebe Deinen Körper, finde Dich selbst ausgesprochen sexy, stelle Dich vor dem Spiegel in Pose und betrachte Dich mit dem Blick einer guten Freundin. Natürlich solltest Du Dir nichts vormachen. Wenn Du glaubst, Dein Bauch wäre zu schwabbelig und Dein Po nicht knackig genug, dann hilft alles positive Denken nicht viel. Tu etwas dagegen. Treibe Sport, ernähre Dich gesund, schlafe Dich schön usw.

Lerne es, Deine Vulva zu "spüren", ohne sie berühren zu müssen oder dass ein Anderer sie berührt. Lächele ihr gedanklich zu, flirte mit ihr. Ich will Dich nicht auf die Schippe nehmen - es ist wirklich so: Sie wird es Dir danken, verlass Dich drauf!

viele Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH