» »

Warum kann ich nicht treu sein?

R[is_trettxo


Nicht so direkt bitte

Betrüger mögen keine Wahrheit

SdternzperlOe


Ich hatte mal eine Bekannte, die ganz stolz darauf war, dass sie seit ihrem 14. Lebensjahr keinen Tag ohne Freund war. Das bedeutete natürlich nahtlose Übergänge, bzw. teilweise eine gewisse Gleichzeitigkeit in der Endphase der einen Beziehung. D.h. für sie war schon klar, dass die Beziehung für sie vorbei war, aber sie hielt sie dann noch so lange aufrecht, bis der nächste klargemacht war. (Info: Sie war die Schwester eines Mitbewohners, und als ich sie kennen lernte war sie Ende 20)

@ Nele

warum beendest du eigentlich nicht jeweils die Beziehung, wenn du merkst, dass sie zu Ende ist? Anstatt dann dem Partner untreu zu sein, könntest du einfach Single sein und Sex haben ohne jemanden zu hintergehen.

@ poz

naja, aber du bist deinem Freund gegenüber ehrlich gewesen und er weiß, worauf er sich einlässt. Neles Freund weiß ja davon nichts, bzw. sie ist sich sicher, dass er sich von ihr trennen würde, falls er es wüsste.

sUun0bl?ocxker


Betrüger mögen keine Wahrheit

Heute sind so philosophische beiträge unterwegs. Sind irgendwelche schwingungen schuld ???

Aber korrekt. So ist es wohl... :)^

Czlaudxsia


Quatsch, ich betrüge auch und mag die Wahrheit, das ist doch wieder nur eine Platitüde sondergleichen. :-/

Wahrheit hat viele Gesichter, und wenn ich sie auch liebe, sag ich sie doch nicht immer weil es manchmal einfach besser ist, sie nicht zu sagen.

Nele, das wird nicht so einfach aufhören. Am besten, du stellst dich der Realität, musste ich auch tun. Selbsterforschung (mit professioneller Hilfe) könnte wirklich ein guter Weg sein.

Im Moment scheinst du mir nämlich tatsächlich nicht ganz beziehungsfähig, du sagst, du liebst deinen Freund, kann ich nachvollziehen, aber ich kann nicht ganz nachvollziehen, dass du ihn nicht so begehrst wie andere.

Da würde ich in meinen Überlegungen schon mal ansetzen... WAS genau liebst du an deinem Freund, was genau liebst du an anderen, liebst du deine Freiheit mehr oder das Begehrt werden?

Da waren ein paar gute Beiträge, die auf das Selbstbewusstsein hinwiesen, wie sieht es damit aus, ist es der Reiz des Neuen, der dich zu anderen treibt (dann würde ich die Liebe zum Freund schon einer genauen Prüfung unterziehen, man kann sich viel einreden, wenn man unbedingt will, dass etwas so ist wie es sein muss - ist nicht negativ gemeint), oder ist das das Gefühl, dass du erobert werden willst, dass du etwas wert bist, dass du das Gefühl haben willst, begehrt zu werden und damit geliebt zu werden.

Bei mir war es v.a. letzteres. Ich fühlte mich elend, war schüchtern und fand mich unattraktiv, was Blödsinn war, wie ich in lichten Momenten ja wusste, nur hatte ich eben die verschleierten Momente und da passierte regelmäßig irgendwas Dummes.

Mein jetziger Mann wusste das. Meine Freunde davor nicht, da war es ein oder zweimal Trennungsgrund, bei meinem Mann hab ich gesagt was Sache ist, dass ich nicht treu sein kann, aber es versuchen will.

Ich gab ihm dieselbe Freiheit wie er mir, das ging gut, und weil ich ja durfte wollte ich nicht mehr und die Flirtereien und kleinen Schmusereien zur Selbstbestätigung genügten mir, darüber ging es jahrelang nicht hinaus, ich war treuer, als sich jeder hätte vorstellen können.

Ich kenn das Gefühl, eingesperrt zu sein, zu wollen, aber nicht zu dürfen, und dann wird es leider erst interessant...

Also meine Lösung sah eben so aus, ich sagte, wer und was und wie ich bin, und er konnte es akzeptieren, oder eben nicht, und er akzeptierte es, weil wir da gleich denken. So einfach war das...

Doch wie gesagt, es kostete vier Beziehungen, bis ich so weit war. Und da war ich dann 23.

Nhelej83


Was an den ganzen Unterstellungen falsch ist.. ich habe meinen Freund nicht betrogen... den jetztigen nicht... aber ich habe wieder diese Gedanken.... und das macht mich fertig...

RListr5ettxo


ich habe meinen Freund nicht betrogen... den jetztigen nicht...

Bloss eine Frage der Zeit...

N;ele8x3


Ich glaube das bringt hier nichts, weil manche Leute nicht verstehen, dass ich echt nicht so weitermachen möchte und ich mich frage, wie ich es schaffe... Trotzdem danke für die anderen netten Beiträge!!!

C0lau0dsia


Und ich hab mich so angestrengt :°(

S_noo kexy


Dazu kommt noch, das ich persönlich Treue für völlig überbewertet halte. Mir ist es egal, ob mein Partner mit anderen schläft. Und bevor jemand fragt: Jaaa, ich wurde auch schon betrogen. Hat mir nichts ausgemacht.

Steinigt mich ruhig, aber ich bin 100%ig mit dieser Aussage zufrieden.Genauso wie poz sehe ich das auch.

Ich denke auch immer,dass eine offene Beziehung wohl das beste wäre...

aCge#nt!0x0


Also meiner bescheidenen Meinung nach ist Treue das wichtigste in einer Beziehung, eine Fremdgeherin hätte bei mir keine Chance, ich würde die Beziehung sofort beenden, ohne Gnade. :(v Ich kann nicht mal nachvollziehen was an Frendgehen so toll sein soll.. aber bitte jedem das seine.

SVnook~ey


Ich sagte nicht: "Ich gehe fremd" sondern ich sagte:"Mein Partner darf es ruhig tun!"

Das ist ein Unterschied.

augeyntx00


@Snookey Das war jetzt wirklich nicht auf dich bezogen, habe ganz allgemein gepostet. @:)

S+no.okexy


Kein Problem *:)

Ich finde Treue auch sehr wichtig, aber es kommt eben darauf an,was der einzelne darunter versteht. Würde mein Freund mit einer anderen schlafen und mir davon erzählen,wäre das für mich kein Problem,wenn er vorher schon mal den Wunsch geäußert hätte.

Würde ich allerdings von anderen erfahren,dass mein Freund mit einer anderen geschlafen hätte,wäre das für mich alles andere als ok.

BTizzsyuCom


Würde mein Freund mit einer anderen schlafen und mir davon erzählen, wäre das für mich kein Problem, wenn er vorher schon mal den Wunsch geäußert hätte.

ach so... und wenn er dir erzählt das er bei mit ihr die unglaublichsten Orgamsen seines Lebens gehabt hatte während er bei dir... das würde dich nicht stören?

CYlau8dsia


Siehst, du, da habe ich genug Selbstbewusstsein, dass das gar nicht sein kann, denn besser als mit mir hat er es sowieso nirgends ;-), und wenn die andere was macht, was ich nicht mache (unwahrscheinlich) dann interessiert mich das brennend und ich will das auch und das macht mich geil und bereichert die Beziehung.

Ist alles eine Sache der Einstellung.

Aber da reden wir von Fremdgehen (erlaubt), das kann toll sein und nicht von Betrügen (heimlich), finde ich persönlich nicht toll, ist ein riesiger Unterschied.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH