» »

Bordell

e\rryy&ll


??? ?

weil ich keine ***** zu Hand hab

???

d4er yvo\mN Mars


Sagen wir mal so, ich wollte mich verbal einfach nicht so ausdrücken, daß ich die Frauen hier im Forum verletze, daher schrieb ich lieber paar Sternchen dahin ;-)

N,RWKOS(25


Ja,ich gebs auch zu. War auch schon mal da, allerdings ist wirklich rausgeschmissenen Geld. Da ist es mit der Hand um einiges besser. Kann es echt nicht empfehlen und auch nicht verstehen das es Männer gibt die regelmäßig dort hin gehen.

s=j}ah


NRWOS25

Aus welchem Grund bist du hin gegangen, Neugierde?

NhRWcOSx25


Auch

Zum einen war es neugierde und zum anderen war ich an diesem Tag unheimlich geil und da dachte ich mir das ich es einfach mal ausprobiere

W6ond<ermxicha


Bordellbesuch

Zu dem Thema habe ich mich ja schon in anderen Beiträgen geäussert: Ja, ich war öfter mal im Bordell/bei Prostituierten und gehe auch jetzt noch hin und wieder hin. So etwas sollte in der heutigen Zeit auch offen zu thematisieren sein, jedenfalls kein Tabu-Thema.

aqgen7t00


Ich war bis jetzt noch nie in einem Bordell und werde es warscheinlich auch nie tun. Dafür ist mir mein Geld zu schade.

JfonJoxe


Hallo!

Ich höre/lese immer wieder, dass über 80% der Männer zugibt, wenigstens einmal im Leben in einem Bordell gewesen zu sein.

Wie steht es mit den Männern hier im Forum?

In einem Bordell gewesen zu sein und die Leistungen der Prostituierten in Anspruch genommen zu haben sind auch nochmal zwei verschiedene Dinge.

Die Zahl 80% könnte schon hinhauen, wir waren alle mal jung und neugierig, und wenn man dann in geselliger Männerrunde in den Großstädten dieser Welt Urlaub macht, kann es relativ schnell dazu kommen dass einen die Gruppendynamik in ein Bordell führt.

Dass 80% aller Männder schonmal für Sex bezahlt haben sollen glaube ich aber weniger.

A;canbthurxida


Warum sollen die 80% nicht hinkommen? Es ging ja nicht um regelmäßige Besuche, da kommen 14% eher hin. Die Damen leben auch sicher in erster Linie von Stammfreiern.

Ich finde es aber lustig, dass Männer sich da immer so furchtbar winden, wenns um das Thema geht. Offenbar ist es ja doch etwas, wofür sich die meisten schämen.

A.

JlonhJoe


Wie sind hier alle anonym, niemand kennt einen, warum sollte hier jemand lügen oder sich winden? Ich glaube auch nicht dass man pauschal sagen kann Männer würde sich dafür schämen. Ich arbeite in einer sehr konservativen Branche, und selbst bei uns wird unter Kollegen relativ offen darüber gesprochen.

Dass man solche Themen gegenüber Frauen eher meidet hat ganz andere Gründe. Es mindert die eigenen Chancen, weil DIE FRAUEN damit ein Problem haben. Es ist also mitnichten Scham, sondern ein schlichtes auf ein Ziel ausgerichtetes Weglassen von Fakten.

Du gehst ja auch nicht in ein Bewerbungsgespräch und preißt als erstes dein Engangement in irgendeiner Gewerkschaft an wenn du weißt, dass der Personalchef von Gewerkschaften mal gar nichts hält.

K)onNf@uzi%us7x8


Also ich glaub schon, das vielleicht 80% in nem Bordell waren.... nur ob sie dann auch was gemacht haben :-/

Also ich war eigentlich schon 2mal...

einmal nach der verkorksten Uni-Klausur angetrunken durch so ein Laufhaus... die Mädels sicher sehr nett, die alten, sabbelnden Männer eher abstoßend.

Das andere Mal hatten 2 Kumpels vor ner Party (wohlgemerkt) noch kurz Bock auf ne Nummer, und während die sich die 20 oder 30 min vergnügt haben, hab ich ein recht nettes Gespräch mit einer Dame gehabt, aber auch bestimmt meine 2 teuersten Bier + ihren Prosecco bezahlt.

Also bisher hatte ich nicht den Drang nach dieser Aktivität, und kanns mir auch nicht vorstellen... aber wer weiß..... man soll ja niemals nie sagen!

B9aldfuixn10


Ich würde sagen, daß es mehr als 80% sind.

AdcanthVuridxa


Es mindert die eigenen Chancen, weil DIE FRAUEN damit ein Problem haben.

Tja, ich habe kein Problem damit. Aber ich bin ja auch nicht DIE FRAUEN.

Nur wenn einer ausschließlich mit Nutten poppt, frage ich mich ob der eventuell mal eine Sexuathreapie braucht. Oder der Typ ist so panne, dass er bei normalen Frauen keine Schnitte sieht.

Es ist also mitnichten Scham, sondern ein schlichtes auf ein Ziel ausgerichtetes Weglassen von Fakten.

Nachvollziehbar. Ich würde es auch keinem auf die Nase binden.

Mein Ex hatte mir mal erzählt, dass er die Dienste solcher Damen gelegentlich in Anspruch genommen hat. Geschämt hat er sich dafür nicht aber er hat sich über die Kohle geärgert, die er dafür rausgeschmissen hat.

A.

P@luesVchfo4relle


ich war noch nie im Bordell, wenn ich keine Freundin hab und mal Lust zu habe..hey..why not

J:onsJo%e


Tja, ich habe kein Problem damit. Aber ich bin ja auch nicht DIE FRAUEN.

Tja, dann würd ich aber dennoch die These in den Raum stellen, dass min. 80% aller Frauen einen Mann, von dem sie wissen, dass er für Sex bezahlt(e) mit anderen Augen sehen ;-) Oder sinds doch nur 14%? (Ist nicht so ganz ernst gemeint!)

Ich dennoch das Gefühl, dass es im großen und ganzen in der Bewertung von Bordellbesuchen zwischen Männlein und Weiblein einen Unterschied gibt, und die Männer das viel entspannter sehen. Gelegentlich finden sich sogar Kerle, die mit ihren Puffgeschichten prahlen.

Nur wenn einer ausschließlich mit Nutten poppt, frage ich mich ob der eventuell mal eine Sexuathreapie braucht. Oder der Typ ist so panne, dass er bei normalen Frauen keine Schnitte sieht.

Dann muss er sich halt an Frauen halten, die genauso Panne sind ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH