» »

Warum "runterholen"?

b&odyugua!rdx7 hat die Diskussion gestartet


Schon immer hab ich mich gefragt, warum man zu Selbstbefriedigung auch "sich einen runterholen" sagt.

Woher kommt das bzw. warum hat sich das so eingebuergert?

Ein Kumpel sagte mir mal, dass man das eigentlich nur bei Maennern so sagen kann, aber ich verstand nicht so genau warum.

Wer weiss da mehr bzw. wer hat eine Erklaerung fuer die Herkunft dieser Umschreibung?

Antworten
DKe<strBoyed 425


[[http://de.wikipedia.org/wiki/Masturbation#Etymologie]]

b!o3dymguarod7


Danke fuer den Link, aber daraus werde ich leider auch nicht schlauer.

Da steht:

Umgangssprachlich gibt es für die Masturbation von Männern unter anderem die Verben "wichsen" bzw. "sich einen runterholen". Dies sind die beiden geläufigsten Ausdrücke; in hochsprachlichem Umgang und Zusammenhang sind sie gesellschaftlich verpönt.

Warum man aber "runterholen" sagt, erklaert sich hier fuer mich nicht.

IGschtxar


"Runterholen" ist eigentlich genauso sinnvoll, wie "blasen":-/

bdodykgu3ard7


Mag sein, aber ich hab da mal so eine Erklaerung dafuer gehoert, die ich aber nicht nachvollziehen konnte und mir daher auch nicht gemerkt habe. Vielleicht gibt's ja doch irgendwie eine "sinnvolle" Erklaerung dafuer.

D'estrSoyexd 25


Eine Erklärung, woher das Wort kommt (Etymologie) konnte ich leider auch nirgendwo finden. Schade eigentlich.

Stimmt, "blasen" ist auch so ein Wort, von dem ich mich schon öfter gefragt hab, woher das wohl kommt. Hmm, keine Ahnung!

DeestrooyedK 25


Das da hab ich noch gefunden - sonst leider nichts Weiteres:

[[http://dict.leo.org/forum/viewGeneraldiscussion.php?idThread=21964&idForum=4&lp=ende&lang=de]]

KQitsxune


also, das ist doch so derart naheliegend, dass ihr da nicht selber drauf kommt?!?

Ein nicht erigierter Penis folgt der Schwerkraft, hängt also, wenn man ihn nicht grade bauchwärts gerichtet zwischen unterwäsche und unterleib einklemmt, folglich nach unten. Ein erigiertes Glied richtet sich auf, bei manchen vielleicht nur bis knapp unter die waagrechte, bei anderen zeigt dann plötzlich die Eichel gar ganz himmelwärts.

Wenn man nun masturbiert, erfolgt nach dem Abspitzen in der Regel wieder die Erschlaffung des Glieds (mit dem bereits erwähnten Effekt, das das Ding nun nimmer steht, sondern eben wieder nach unten hängt) also heisst "sich einen runterholen" nichts anderes, als dass mann sein erigiert nach oben stehendes Glied eben "wieder runter holt"

Dgestr`oyed x25


Das klingt naheliegend und logisch. Super!

m3a0n-at5-workx...


die logig ist einleuchtend..

...also bei sb holen wir männer "einen runter"

und die frauen

dürfen dann wenns im bett zur sache geht einen "hoch holen"

man(n) lernt doch nie aus

:)^

K]iQtsuxne


dürfen dann wenns im bett zur sache geht einen "hoch holen"

entweder das-oder eben "aufblasen" :=o

mVanG-[at-worxk...


bis zum platzen...meinst du doch sicher..ist klar

und kitsune pfeifft sich einen...toll kann ich da nur sagen!

selten so gelacht ;-D

KnitsuDne


und falls ihr das Thema noch weiter ausbauen wollt, empfehle ich euch mal den hier:

Bernie und Ert: Mütze Glatze. einfach mal bei Youtube kucken *:)

mgan-Bat-wor'k*..x.


thx @kitsune...

...wirklich sehenswert! mal was anderes

E<rrreaddica%tor


Also das ihr da nich selbst drauf gekommen seid... ;-D

Ok, Blasen wär ich jetzt auch nich drauf gekommen, aber runter holen liegt doch wohl nahe.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH