» »

Kein Oralverkehr mehr . . .

S.trumUpfixne hat die Diskussion gestartet


Hy ihr Lieben.

Seit mehr als 2 Jahren bin ich nun mit meinem Freund zusammen und wir haben immer noch regelmäßig Sex.

Allerdings hat sich seit kurzem etwas sehr wichtiges verändert.

Ich möchte mich nicht mehr lecken lassen, da sich mein "Muschisaft" verändert hat.

Vor ca. 2 Monaten, als ich mit ihm geschlafen habe und er gerade angefangen hat mich zu lecken, meinte er plötzlich ich schmecke heute ganz anders als sonst immer.

Ich fragte wie er das meint. Und er sagte, dass ich sonst immer süß schmecke und plötzlich schmecke ich so komisch "bitter-sauer".

Als wir dann miteinander geschlafen haben, war sein Penis danach mit kleinen weißen "Fetzen" voll.

Ich war zwei Tage später beim Frauenarzt - aber nach der Untersuchung meinte er, dass alles gut sei.

Als ich ihm mein Problem schilderte, meinte er das sei normal.

Aber das kann doch nicht normal sein!!!!!!

Früher war mein "Muschisaft" durchsichtig und schmeckte süß und jetzt soll er weiß sein und übel schmecken?!

Ich habe weder an meiner Ernährung etwas geändert, noch sonst irgendetwas in meinem Leben geändert.

Bitte kann mir irgendjemand weiterhelfen ???

Mich und meinen Freund belastet es sehr, da wir beide sehr auf Oralverkehr stehen.

Ganz viele liebe Grüße und vielen, vielen Dank @:)

Antworten
lFuluisxa


Als wir dann miteinander geschlafen haben, war sein Penis danach mit kleinen weißen "Fetzen" voll.

Das hört sich nach Pilz an :-/ Ich würde mal den FA wechseln.

wCie_d@u_magxst


aber nach der Untersuchung meinte er, dass alles gut sei.

Was hat er untersucht? Ärzte neigen dazu, ein, zwei Dinge zu prüfen und dann zu behaupten, ALLES sei in Ordnung ...

Hatte auch mal so eine Vorsorgeuntersuchung und sollte den Befund ein paar Tage später telefonisch abrufen. Habe auch so eine dämliche Auskunft bekommen: "Alles in Ordnung".

Da habe ich sofort gekontert und gesagt: "Da fällt mir aber ein Stein vom Herzen, dass ich kein AIDS habe".

"Oh, DAS haben wir nicht untersucht ..."

Vielleicht hast du dir einen Pilz eigefangen oder die Muschiflora (heißt das so analog zur Darmflora?) ist sonstwie außer Takt gekommen (z.B. Dampfbad in der Sauna, alle setzen sich nackich in dieselbe Brühe, ein Paradies für Kranheitskeime).

Irgendwie soll es da so eine Methode geben mit Joghurt in die Muschi einführen.

Aber kläre erstmal, was dein Herrgott in weiß dir NICHT gesagt hat.

SMtrumXphfinxe


Also Pilz ist es bestimmt keiner - ich hatte schon so oft einen Pilz, da ich keine Tampons und auch keine Kondome vertrage, dass ich es mit 100 Prozentiger Sicherheit sagen kann.

Und es tut ja auch nichts weh oder riecht komisch.

Ich habe einfach nur keinen durchsichtiges sondern einen weißen Muschisaft und der schmeckt nicht mehr gut!

Und das nervt mich tierisch, weil ich endlich wieder geleckt werden will - aber nicht so :°(

wDie_du_8magsxt


Also Pilz ist es bestimmt keiner

Es git noch andere unangenehme "Mitbewohner", da musst du wohl oder übel nochmal zu einer Fachperson.

Das lustige Raten unter Laien hier im Forum wird dir nicht helfen können.

lsului3sa


Jep...damit solltest Du zum Arzt gehen.

skpIeed@ysx20


@Strumpfine

Ich habe einfach nur keinen durchsichtiges sondern einen weißen Muschisaft und der schmeckt nicht mehr gut!

Ist das immer so oder nur wenn ihr miteinander Sex habt?

Meine Ex Frau hatte das auch immer wenn wir kurz bevor sie ihre Tage bekam miteinander geschlafen haben, oder wenn ich Ihr den G-Punkt massiert habe. Sah dann fast immer so aus wie Sperma, roch und schmeckte aber schlimmer. So sauer und bitter.

Ich dachte schon mal das das Kondom geplatzt wäre so sah das aus.

P4ostexrin


also der zervixschleim ändert sich je nach zyklusphase...

hat sich evtl was geändert? ernährst dich anders, neue medikamente, andere pille etc?

o/ne-geixrl


dein alter wäre auch eine große hilfe. wenn du zb noch im wachstum bzw in der pubertät bist kann das ja auch was mit den hormonen zu tun haben. ansonsten würde ich auch zum arzt gehen und einen richtigen rundumcheck machen lassen. denn wie schon gesagt, ärzte untersuchen dich bei einer vorsorge untersuchung natürlich nicht direkt auf alles und jeden.

lg

j\a'kkxi


Muschiflora = Scheidenmilieu *:)

Ich war damit auch erst letztens beim Arzt. Zur Nach-/Vorsorge (hatte 2 Wochen vorher nen hartnäckigen Pilz - und da meinte er noch, Pilz kann man erkennen, wenn weißes Zeugs in/um der Vagina ist) weil ich das weiße Zeugs (irgendwie cremig/schleimig) immer bei den inneren Schamlippen hatte ... (da fiel mir dann wieder auf, warum ich vor 15 Jahren den Frauenarzt gewechselt hatte) ... er meinte ziemlich herablassend, dass er nichts sieht (Blind ???) und auch kein Pilz vorhanden ist. Und verabschiedete sich mit den Worten, dass wir uns dann ja bald wiedersehen ... %-|

Ich hatte aber noch von dem Pilz vorher zum Abschluss der Behandung Vagisan zur Regulierung des Milchsäuregehalts der Scheide erhalten. Die benutze ich jetzt grade, habe aber immer noch das weiße Zeugs. Wenn das eine Woche nach der Behandlung mit den Vaginalzäpfchen immer noch da ist, dann geh ich zu nem anderen Frauenarzt (seiner Urlaubsvertretung *g*). Kann ja dann berichten, was der gesagt hat. Der war sehr genau, hat das Scheidenmileu mit einem Teststreifen gemessen, mir erklärt, was das zu bedeuten hat, nen Abstrich gemacht und den mir sogar unterm Mikroskop erklärt ...

S!trumfpfinxe


*hm* ... also es ist in letzter Zeit IMMER so!

Wenn ich erregt bin, ist der Muschisaft nicht mehr durchsichtig, sondern weiß.

Kondome benutzen wir gar nicht, weil ich sie nicht vertrage - ich nehme immer die gleiche Pille. Seit ca. 3 Jahren und habe keine Beschwerden.

In der Pubertät bin ich auch nicht mehr, die ist schon ein paar Jährchen her *gg*.

Genauer gesagt bin ich 24.

Beim Essen habe ich auch nichts geändert.

Ich bin einfach nur beuruhigt, da ich echt nichts gemacht habe und sich mein Muschisaft von einem zum anderen Mal Sex geändert hat und plötzlich nicht mehr "gut" ist - das NERVT!

Also so einen komischen Abstrich macht mein Frauenarzt auch jedes Mal und schaut ihn sich unter dem Mikroskop an.

Die Untersuchung dauert immer ca. 1/2 Stunde und ich finde ihn sehr gut.

Schließlich kassiert er ja auch immer 90 Euro der Gute *lol* und ist außerdem in einem Krankenhaus zusätzlich. (also ich vertraue ihm, wenn er sagt es ist nichts)!

Aber ich sollte vielleicht trotzdem nochmal bei ihm vorbei schauen und ihn fragen ... das mit dem Geschmack habe ich ihm nämlich nicht gesagt.

War mir etwas zu unangenehm: "Herr Doktor mein Freund sagt mein Muschisaft schmeckt nicht mehr gut!" - Wie hört sich denn das an bitte?! |-o

Falls vielleicht doch jemand ein Hausmittel weiß, oder selbst die gleiche Erfahrung gemacht hat, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr sie mit mir teilt.

Danke nochmal @:)

P20Pq0wfaxn


Wenn ich erregt bin, ist der Muschisaft

nicht mehr durchsichtig, sondern weiß.

Weißer Muschisaft ist bei starker Erregung normal.

Zuerst ist er klar, durchsichtig, aber wenn es richtig abgeht,

wird er meistens milchig.

Der Geschmack hängt sicher mit dem Zyklus zusammen,

kurz vor und nach dem Eisprung ist er meistens frischer

und zur Menstruation hin wird er fischiger.

AqltesYLedxer


@Strumpfine...du solltest dich nicht verunsichern lassen. es ist normal! deine scheide muss ein saures millieu haben,sonnst funktioniert die abwehr nicht. je nach dem welchen zyklus du hast,schmeckst du dann auch anders.auch der schleim verändert seine konsestens.

ich frage mich ob ihr alle nicht aufgeklärt wurdet...man du hast kinder und solltest eigentlich wissen was in dir passiert....googel mal.brauchst nur scheidenflora einzugeben oder sowas oder geh nochmal zum arzt und lass es dir erklären.

wenn du krank wärst wäre die symptome folgende:

a) bakterien....sie zerstören die flora und du richst fischig,weiterhin kannst du davon ne derbe unterleibsentzündung bekommen.

b)scheidenpilze....sie zerfressen die scheidenflora und das umliegende gebiet,darum wirst du "wund" es tut weh, juckt und du hast dann auch ein eher süsslichen geruch,weil sie diese pilze von zucker ernähren. du hast kinder ,dann kennst du doch soor und so in etwa verhält sich das.

ausserdem schmeckt dein freund auch nicht immer gleich!

mfg

Sktru9mpfinxe


@ AltesLeder ... NEIN ich habe KEINE Kinder. Wie kommst du bloß darauf?

Danke für deine Bemühungen mir näher bringen zu wollen was genau ein Pilz ist und wie es ist, wenn man eine bakterielle Verunreinigung hat - ich kenne beides und musste es schon am eigenen Leib erfahren.

Dass die Frau einem hormonellen Zyklus unterliegt weiß ich auch *lol* ... ich weiß auch, dass sich dadurch ihre Haut, ihre Haare, ihre Stimmung und vieles mehr ändert.

Dass sich dadurch auch der Muschisaft ändert weiß ich auch - schließlich bin ich nicht erst seit gestern eine Frau.

Aber das alles ist ja nicht mein Problem!!!!!

Ich habe NIE zyklusbedingt sauer geschmeckt und ich hatte nie weißen Muschisaft und PLÖTZLICH ist es so.

Da mein Frauenarzt gesagt hat, dass ich keinen Pilz oder ähnliches habe, will ich nun nur wissen, ob jemand die gleichen "Probleme" hat bzw. hatte und wie man damit umgehen soll bzw. wie ich es wieder wegbekomme.

Danke das ist ALLES und bitte keine Aufklärungsversuche mehr und auch keine Hinweise auf Google - das kenne ich nämlich auch, da ich für meine Arbeit sehr viel recherchiere.

GlG @:)

Tvellmke7x5


Hallo Strumpfine!

Mich intressiert, ob ihr das Lecken später wieder probiert habt. Oder nur das eine Mal vor 2 Monaten? Kopf hoch- vllt. verschwindet diese Veränderung ja genauso plötzlich, wie sie gekommen ist......... :°_

Liebe Grüße

Tellme

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH